Reisen/Urlaub Reiseapotheke und Co.

Benutzer87316 

Verbringt hier viel Zeit
So, ich fahr demnächst für drei Wochen nach Österreich. Bisher in der Reiseapotheke bzw. Nützliches in der Richtung:

Zeckenkarte
Zeckenschutzspray
Desinfektionsspray
Sonnenschutzcreme
Aftersunlotion
Pflaster
Aspirin
Durchfallmittel
Magenberuhigungstropfen
Halsschmerztabletten
Paracetamol


Am Überlegen bin ich noch bei Kaltkompressen, Dolobene (ist so bei Verstauchungen/Blutergüssen/Prellungen gut) und Ibuprofen. Überleg, ob das nicht übertrieben ist. Andererseits bin ich ein Kandidat dafür, wenn's um Fußverletzungen geht (hab auch grad ne gereizte Sehne im Fuß -.-) :ashamed:

hat jemand noch eine Idee, was fehlt oder er/sie für wichtig hält. Besonders alles, was gegen Zecken irgendwie hilft, davor hab ich regelrecht Panik, aber mehr als das ist mir bisher nicht eingefallen/nicht bekannt abgesehen von der Impfung.
Also, her mit den Vorschlägen :smile:
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Was machst du denn in Österreich? Hältst du dich in den Bergen auf (Wandertour etc) oder in Städten? Übernachtest du in einem Zelt oder in einem Hotel/Wohnung?

Österreich ist nämlich sehr zivilisiert und solange du nicht grade 3 Wochen in der Wildnis verbringst, sollte deine Reiseapotheke MEHR als ausreichend sein! In Ö bekommst du alles, was es auch in Deutschland gibt, in der Apotheke.. jedenfalls hatte ich bisher noch nie Probleme und ich hab 6 Jahre direkt an der Grenze zu Ö gewohnt. :smile:

Die beste Methode um Zecken fernzuhalten ist, einfach nicht durch hohes Gras usw zu laufen! Die Viecher lassen sich nicht, wie oft behauptet, von Bäumen fallen..
 

Benutzer87316 

Verbringt hier viel Zeit
Ausgrabungspraktikum auf freiem Feld. Übernachtung im Hotel, aber ich bin zwangsläufig viel draußen und hohes Gras werd ich leider auch nicht ständig vermeiden können.
Ich halte Österreich nicht für unzivilisiert, aber ich bin nun mal in einem kleinen Dorf, wo ich so schnell nicht von A nach B komme und deswegen will ich lieber gerüstet sein, als hinterher dumm dazustehen :zwinker:
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Klingt spannend. Ich schätze mal, ein Erste-Hilfe-Set mit Kompressen usw wird bei der Ausgrabungsstelle aus Sicherheitsgründen vorhanden sein. Falls du mal 'nen Spatenstich abbekommst :grin:

Ich würde in dem Fall noch folgendes auf die Liste setzen:

- Bepanthen Wund- und Heilsalbe
- Soventol Gel mit Cortison oder Cortisonspray, falls du einen Insektenstich abbekommst und leicht allergisch reagierst
- Blasenpflaster
- Mullbinde
- Bandage für den Fuß
- Cool Pack (kein Einmal-Ding; ist im Hotel ein Kühlschrank vorhanden wo du das Ding reinlegen kannst?)
 

Benutzer87316 

Verbringt hier viel Zeit
Kühlschrank ist vorhanden. Bepanthen und Blasenpflaster sind ne verdammt gute Idee, und das mit den Binden auch, danke.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
was ich immer dabeihabe:
paracetamol
ibuprofen
cetirizin
iberogast
perenterol
vomex
panthenolsalbe
die pille
magnesiumtabletten
korodin tropfen
sonnenschutz
teebaumöl
verbandzeug
pflaster
zeckenkarte
schere

was man noch mitnehmen könnte:
elektrolytpulver
desinfektionsspray
brandsalbe
cortisonsalbe
lefax
pinzette
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren