Reise nach Uganda

Benutzer34625  (50)

Meistens hier zu finden
Eben darum! Klamotten saugen den Schweiss auf, der andernfalls nur an Dir runtertropfen würde. Trag halt einfach leichte, möglichst luftige Kleidung, kannst ja auch die landestypische Kleidung tragen, die Einheimischen müssens ja wissen:zwinker: Und Dich halt dann 3x/Tag abduschen.
Ich war schon mal in Afrika, von daher weiss ich das:smile:
Zu leicht sollte die Kleidung aber auch nicht sein - wegen der Mückenstiche, die sonst eben auch durch die Kleidung gehen können.
Wenn die Knöchel bedeckt sind, ist das von Vorteil.
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
ich hab letztes jahr probleme gehabt die standardimpfung zu bekommen, weil deutschland ja als polio-frei erklärt wurde und somit eine polio auffrischung nicht mehr von den kassen gezahlt wird. hat man mir halt fröhlich so gesagt.
mein hausarzt hat mir aber ne dreier-kombi gegeben und gesagt er nimmt das auf seine kappe, wenn die kasse probleme macht.
für twinrix (hep a / b) hab ich um die 70 euro bezahlt.

Echt? Ich hab die Twinrix von meiner Kasse bezahlt bekommen... Meine (gesetzliche) Kasse zahlt alle in Deutschland empfohlenen Impfungen und wenn ich verreise alle Impfungen, die für dieses Zielland empfohlen wurden (und ich war in Shanghai, also China, da ist Hepatitis A und B empfohlen).
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
Echt? Ich hab die Twinrix von meiner Kasse bezahlt bekommen... Meine (gesetzliche) Kasse zahlt alle in Deutschland empfohlenen Impfungen und wenn ich verreise alle Impfungen, die für dieses Zielland empfohlen wurden (und ich war in Shanghai, also China, da ist Hepatitis A und B empfohlen).
tja meine leider nicht.
mir ist bei meiner recherche schon aufgefallen, das einige kassen zahlen und andere leider nicht. (und meine gehört nicht zu den billig-kassen, umso verwerflicher, das sie sowas nicht mit tragen können/wollen)
ich war in ägypten und da ist eben auch polio empfohlen und meine kasse hat sich quer gestellt, weil deutschland ja polio frei erklärt wurde. das ist sowas von dämlich.

ein grund mehr, warum ich wechseln werde.
 

Benutzer77130 

Verbringt hier viel Zeit
mir ist bei meiner recherche schon aufgefallen, das einige kassen zahlen und andere leider nicht. (und meine gehört nicht zu den billig-kassen, umso verwerflicher, das sie sowas nicht mit tragen können/wollen)
ich war in ägypten und da ist eben auch polio empfohlen und meine kasse hat sich quer gestellt, weil deutschland ja polio frei erklärt wurde. das ist sowas von dämlich

Also was die "Standardimpfungen" angeht, hat meine gesetzliche Krankenkasse (AOK) eigentlich nie Probleme gemacht, nur eben was die Reiseimpfungen angeht und Hep A und B wurde nur bis 18 bezahlt (darum hab ich das vorher noch machen lassen). Polioauffrischung etc. haben die aber immer problemlos bezahlt.
Bei der Privatversicherung werde ich jetzt einfach mal alles einreichen, mal sehen, vielleicht sind sie ja so gnädig und übernehmen wenigstens die Gelbfieberimpfung (ist schließlich Pflicht für Uganda). Mal sehen, dass kann ich noch nicht abschätzen... Was Thypus angeht werde ich wohl die Impfung machen lassen, da diese eben drei jahre hält und ich vorhabe, nächstes Jahr für ein ganzes Jahr nach Uganda zu gehen, dann lohnt sich das gleich...

informier dich, ob du sowas auch vor Ort kaufen kannst. Autan hat bei mir auch nie gewirkt - dafür aber einigermaßen die Dinge, die ich vor Ort erstanden habe.

Danke, dass ist eine super Idee!!! :smile: Meine Ärztin hat mich auch noch Anti-Brumm empfohlen, dass soll wohl super helfen, gibts aber scheinbar nur in der Schweiz oder bei Online-Apotheken und noch was das man speziell auf die Kleidung aufträgt. Werde mich da aber noch schlau machen, auch was das Kaufen vor Ort angeht...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren