Reise in die Vergangenheit

K

Benutzer

Gast
Hey.

Ich persönlich finde diesen Gedanken sehr interessant.

Stellt Euch vor:

Ihr könntet in die Zeit zurückreisen ... einige Jahre ... und Ihr begegnet Euch selbst wieder ... als 14-Jähriger Jugendlicher ... Ihr trefft Eurer jüngeres Ich aus der Vergangenheit ...

Und Ihr sagt, daß Ihr sozusagen aus der Zukunft gekommen seid, um zu "warnen" ... Ihr würdet Eurem jüngeren Ich sagen, was sie niemals machen dürfen, weil Ihr selber später z.B. in eurer Unglück gelaufen seid, besonders falsch gemacht habt oder andere Fehler gemacht habt ...

Also konkret: WAS würdet Ihr Eurem jüngeren Ich alles sagen, vor was würdet Ihr ihn warnen, weil Ihr diesen Fehler bis heute bereut?

Hoffe, ihr versteht, was ich meine :zwinker:

Ich würde zum Beispiel sagen:

"Mache die 10. Klasse bloß zu ende und suche dir schnellstmöglich eine Ausbildung, gehe mehr unter Leute, vorallem mache was in der Schule, treffe dich mit Jungs, lerne Selbstbewußtsein ..."

Ich würde mich selber zum Beispiel seeeehr warnen :confused:

Was würdet Ihr sagen, vor was "warnen" oder was auf den Lebensweg mitgeben?
 
A

Benutzer

Gast
Mmmh ich mag mich so wie ich bin, also würde ich sie nicht warnen, weil ich damit auch mich selber verändern würde und das will ich nicht.
 
R

Benutzer

Gast
"Mach Schluss mit deinem 2. Freund, nachdem sich herausgestellt hat, dass er heimlich mit seiner Ex SMS schreibt und sich womöglich auch heimlich mit ihr getroffen hat!"

Mehr würde ich aber nicht ändern wollen.
 

Benutzer29206  (36)

Verbringt hier viel Zeit
"Hör auf, zwei Jahre lang deine erste Liebe anzuhimmeln, obwohl du es verbockt hast und nie was gehen wird. Sei nicht so verkrampft und versuch lieber, eine schöne Zeit zu haben."
 

Benutzer84689  (28)

Verbringt hier viel Zeit
lass dich nicht auf den Typen ein sondern halte abstand und hätte mehr mit meinen Freundinnen drüber geredet...
Die 2 Monate hätt ich einfach alles anders machen sollen wie ich es gemacht hatte
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Ähnlich, wie ich schon in dem 20-Thread geschrieben habe: Brich den Kontakt zu X und Y schnell ab oder halte ihn sehr oberflächlich, damit sie dir nicht noch jahrelang hinterherrennen. Sei etwas mutiger, was die Uni angeht, und zögere Prüfungen nicht unnötig heraus. Nutz die Zeit mit deinem zukunftigen Freund besser, bevor er stirbt.
Man weiß zwar nicht, wie das Leben verläuft, wenn man Entscheidungen ändert, kann ja alles schlechter kommen - aber ehrlich gesagt wärs mir in bestimmten Dingen das Risiko wert.
 

Benutzer72148 

Meistens hier zu finden
Das Problem an der Sache ist: Hätte ich manche Fehler nicht gemacht, dann wäre ich heute nicht ich und nicht hier, so wie ich es jetzt bin.
Natürlich gibt es Dinge, die ich bereue aber wer weiß, was passiert wäre, wenn ich es anders gemacht hätte?
Aus diesem Grund möchte ich nichts rückgängig oder anders machen, denn hier, so wie es jetzt ist bin ich gerade recht zufrieden mit mir und dem Leben. Das Einzige, was mich wirklich stört kann ich nicht ändern, weil es nicht von meiner Handlung abhängt.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich würde mich z.B. vor bestimmten Frauen warnen ("hat keinen Sinn sich da Hoffnungen zu machen") und evtl den Tipp geben: "Versuchs doch mal mit der, die habe ich damals nämlich gar nicht beachtet".
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
abgesehen davon das ich sowas nie tun würde..weil es vielleicht alles verändern würde.
Aber wenn doch..dann würdde ich mein 12j ich waren mich nicht so viel im inernet rum zutreiben und vorsichtiger zu sein was andere leute angeht.

und dann würd ich meinem ich sagen, das er den liebsten und besten menschen trifft und ihn nie nie verlasssen soll
 

Benutzer94048 

Sorgt für Gesprächsstoff
"Lass diesen einen Spruch, den du mit 17 bringen wirst. Er würde dich den besten Freund der Welt kosten!"

Tja, zu spät!
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
wechsle nach der 11. klasse nicht die schule.
dadurch dürfte sich der rest, der daraus resultierte, erübrigen.
 

Benutzer68009  (32)

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich würde mir verbieten die 4. Klasse zu überspringen - was leider auch zur Folge hätte, dass ich weder meine besten Freunde noch meine erste Freundin je kennengelernt hätte...
Ist wohl was gutes, dass man das ncith kann :smile:
Für jede geöffnete Tür geht eine andere zu...
(Siehe auch "Butterfly Effect, Butterfly Effect 2 und Butterfly Effect 3")
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich würde ihm nichts sagen, ich muss es nicht warnen, ich bereue nichts.
 
Ü

Benutzer

Gast
ich würde ihm sagen: "lass die bloss nicht wieder einfach so stehen."
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Ich bereue nicht viel, aber das Fremdknutschen. Hab direkt danach Schluss gemacht, mein Ex hat s nicht mal verdient, es zu erfahren. Ich hätte mit ihm noch zusammenbleiben sollen..... Irgendwann hätte ich den nächsten Ex getroffen, da wäre alles weiter gegangen, wie jetzt, sprich ich wäre mit meinem Ex nur länger zusammen geblieben.
 
D

Benutzer

Gast
"Alles wird gut".

Mehr bräuchte ich nicht sagen.
Alles was ich getan habe hat mich zu dem Menschen werden lassen, der ich heute bin.
 
K

Benutzer

Gast
"Alles wird gut".

Mehr bräuchte ich nicht sagen.
Alles was ich getan habe hat mich zu dem Menschen werden lassen, der ich heute bin.

:jaa: Dem kann ich mich nur anschließen.

Es gibt ein paar Sachen, von denen ich mir zwar manchmal wünsche sie nicht getan zu haben oder andere, die ich dummerweise nicht gemacht habe... Aber waren alles Erfahrungen und ohne die wäre ich einfach ein komplett anderer Mensch. Und das will ich nicht :smile:
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
es wundert mich manchmal, wenn "jüngere" schreiben: trauere nicht zu lange dem und dem/der kerl/frau nach oder lass dich nicht mit dem ein...

das sind doch dinge, die einem zu dem machen, was man heute ist. sicherlich hat jeder schonmal liebeskummer gehabt und manches erlebnis hätte man sich schenken können. aber das nennt man lebenserfahrung sammeln und das gehört einfach dazu.

vielleicht sieht man das im alter anders, aber ich würde mich vor nichts warnen. ich müsste genau diesselben fehler wieder machen, die ich damals gemacht habe, sonst hätte ich heute vielleicht nicht die gelassenheit manche schwierigkeiten besser zu überstehen als früher :smile:
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich würde mir vermutlich folgende Dinge sagen:
- Sei bei den Frauen offensiver und traue dich mehr! - Schalte deinen Kopf aus!
- Wage nach dem Abi einen Nuenanfang und ziehe zum Studium in eine andere Stadt. (Auch wenn damit evtl. eine sehr gute Freundschaft nicht zustande kommen könnte)

Allerdings bezweifele ich, dass es wirklich sinnvoll ist, in die Vergangenheit zu reisen und meinem früheren Ich irgendwelche Dinge zu sagen, da ich damit viele Dinge durcheinander bringen würde.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren