Reicht Kondom?

Benutzer140411  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
Mein Freund und ich wollen bald zum ersten Mal miteinander Schlafen. Ich habe die Pille vor einiger zeit abgesetzt, da sie mir beim Leistungssport hindert. Ich kann nicht mir volle Leistung geben, weil sie den Muskelaufbau und die anaerobe Kapazität mindert.

Ist ein Kondom ausreichend?
 

Benutzer154297 

Sorgt für Gesprächsstoff
Die Verhütung durch ein Kondom reicht völlig aus. Nur beim Petting solltet ihr aufpassen, daß sein Lusttropfen nicht an deine Scheide kommt.
lg.
 

Benutzer142764  (25)

Benutzer gesperrt
Sofern das Kondom richtig und sachgemäß verwendet wird, schützt es vor Schwangerschaft und Geschlechtskrankheiten.
 

Benutzer124226 

Beiträge füllen Bücher
Ja, ein Kondom ist ausreichend. Ihr solltet euch aber vorher über die korrekte Größe und Anwendung informieren. Ein zu kleines/zu großes Kondom kann schnell verrutschen oder platzen. Wird das beachtet bietet ein Kondom einen absolut sicheren Schutz vor einer Schwangerschaft.
 

Benutzer154297 

Sorgt für Gesprächsstoff
Naja, ein zu kleines Kondom wird man (n) nicht abrollen können. :smile:
 

Benutzer154297 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ok,sorry. Hab damit noch keine Erfahrungen gemacht.
 

Benutzer154297 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke, hab immer eher gedacht, das das Reservoir zu klein ist und dadurch platzen kann. :zwinker:
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
In der richtigen Größe und mit richtiger Handhabung sind Kondome sicher.


Naja, ein zu kleines Kondom wird man (n) nicht abrollen können. :smile:
Oh doch, das geht :smile:

Zu kleine Durchmesser vom Gummi erkennt man neben sehr viel Spannung des Materials auch daran, dass der Ring unten am Penis einschneidend aussieht und reindrückt - übergezogen kann man sie trotzdem bekommen.
Passende Gummis kann man wesentlich bequemer abrollen, weil es wirklich nur ein abrollen und kein Gedrücke oder/und Gezuppel erfordert, um den Penis da rein zu bekommen.

Macht echt einen Unterschied aus, auch für den Tragekomfort für den Mann Zusätzlich spürt der Mann auch mehr, wenn das Gummi passend ist, als wenn es zu eng ist. Es sieht auch deutlich bequemer aus.

Die passende Kondomgröße (genauer gesagt, Breite) kann man zb bei MySize auf der Homepage ermitteln, auch auf anderen Seiten, wenn man seine korrekt gemessenen Maße eingibt (wo man wie messen muss, erklären die Seiten genau).
 

Benutzer18168 

Planet-Liebe Berühmtheit
Die passende Kondomgröße (genauer gesagt, Breite) kann man zb bei MySize auf der Homepage ermitteln, auch auf anderen Seiten, wenn man seine korrekt gemessenen Maße eingibt (wo man wie messen muss, erklären die Seiten genau).
wobei man sagen muss, dass die mysize recht groß ausfallen und ich tatsächlich eine größe kleiner als gemessen bequemer finde
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Ja, bei korrekter Anwendung sind Kondome sehr sichere Verhütungsmittel und ihr solltet damit keine Probleme bekommen.
 

Benutzer154297 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke, da werde ich mal auf die Seiten gehen um zu ermitteln welche Kondomgröße ich denn tatsächlich brauche. Bisher hab ich nicht drauf geachtet. Hab aber schon manchmal gemerkt, daß welche zu klein waren und es sehr schwer war sie abzurollen. Tat auch ein wenig weh, da die Spannung sehr unangenehm war.
 

Benutzer148981  (25)

Benutzer gesperrt
Hallo GoodQuestion GoodQuestion :smile:

Das Kondom gibt es schon eine sehr lange zeit in unterschiedlichsten Ausführungen :smile:
Ja, es ist sicher, wenn man weiß wie man es benutzt und in der richtigen Situation anwendet :smile:
Für Sex an sich reicht ein Kondom, klar man wird nicht schwanger und keine Krankheiten werden weitergegeben usw.....aber sollte es dein erstes mal sein....oder 2. mal .... Dann kann einfach ziemlich schnell ne Menge schiefgehen weshalb ich dir dazu raten würde zumindest am Anfang beides zu nehmen :smile:
Klar wenn man grad zB in einer Disko ist und aus irgendeinem Grund auf die Toilette verschwindest ist ein Kondom praktisch aber auf lange sicht würd ich wenn ich eine feste Partnerin hab immer mit Pille verhüten :smile:
[DOUBLEPOST=1436351257,1436351070][/DOUBLEPOST] SchafForPeace SchafForPeace Lol haha zu meinem 18. hab ich von meinen Eltern unter anderem Kondome geschenkt gekriegt und bei denen hatte ich das gezuppe das du beschreibst :grin:
Aber danke für die. Erklärung und die Seite :grin:
[DOUBLEPOST=1436351303][/DOUBLEPOST]*enge gezupfe
 

Benutzer152937  (29)

Meistens hier zu finden
Kurz gesagt: ja, ein Kondom ist sicher und ausreichend.

Ihr solltet eben, wie schon erwähnt wurde, darauf achten, dass ihr die passende Größe verwendet. Außerdem schaut euch mal die Beschreibung auf der Verpackung an, damit ihr das Kondom sachgemäß überziehen könnt, denn dabei machen manche einige Fehler (z.B. falsche Aufbewahrung in der Geldbörse/Hosentasche - ich habe für meine Kondome immer ein kleines Metalldöschen zur sicheren Aufbewahrung- oder, was auch häufiger vorkommt ist, dass die Luft im Reservoir beim Überziehen gelassen wird). Es lohnt sich außerdem, vorm Auspacken einen Blick aufs MHD zu werfen und die Verpackung auf Beschädigungen zu untersuchen.
 

Benutzer154652  (20)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja Kondom reicht aus wenn es richtig angewendet wird. Mir persönlich wäre es aber dennoch zu unsicher. Kannst dich beim FA ja mal nach anderen Verhütungsmitteln erkundigen wenn willst
 

Benutzer15875 

Meistens hier zu finden
Prinzipiell gilt: Kondome sind ein sicheres zu zuverlässiges Verhütungsmittel. Den Hinweis mit der korrekten Anwendung lasse ich bewusst weg, weil der für alle Verhütungsmittel gilt und ich den einfach als "gegeben" voraussetze.

Eine andere Frage ist, wieviel "gefühlte" Sicherheit man will und inwieweit man sich von den potentiellen "Pannenquellen" von der Sicherheit von Kondomen verunsichern lässt. Gilt entsprechend natürlich auch für andere Verhütungsmittel.

Hinzu kommt bei manchen Leuten, eine gewisse "Abneigung" gegen Kondome, so dass (taktisch oder unterbewusst) gerne mit der "Unsicherheit" argumentiert wird, also ich sehe nicht immer alle Argumente und Bedenken gegen Kondome objektiv, obwohl das Kondom rein objektiv betrachtet (bei richtiger Anwendung) sehr sicher ist.

100%ige Sicherheit gibt es nicht (höchstens Vasektomie oder Sterilisation) und man kann durch doppelte Verhütung höchstens eine Redundanz schaffen, die bei Versagen einer Methode wirkt.
 
H

Benutzer

Gast
...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren