Regeln für offene Beziehung

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Erzählt man sowas eigentlich dem potentiellen ONS/der potentiellen Affär? "Du, ich hab zwar nen Partner, aber der erlaubt, dass ich meinen Hunger auch woanders stille"

Sowas hat tatsächlich mal einer zu mir gesagt! :grin:

Ich fand das ziemlich widerlich, so unverblümt als Bumshaserl für zwischendurch gecastet zu werden. Ich hab`s ihm glaub ich in der Art auch gesagt. :engel:
 

Benutzer86003 

Benutzer gesperrt
Ich führe zurzeit eine offene Beziehung. Jeder darf so häufig mit anderen Sex haben, wie er möchte. Der Sexualtrieb meines Partners ist bei Weitem nicht so ausgeprägt wie meiner und daher habe ich häufiger mit anderen Sex. Wir führen beide nebenher eine Art Romanze bzw. Zweitbeziehung.
Heißt das, du hast quasi drei Männer zur selben Zeit? Einen Freund (offene Beziehung), eine "Zweitbeziehung" und nebenher noch Sex mit anderen? Das finde ich schon krass...

Wenn du sagst, der Sexualtrieb deines Partners ist nicht so ausgeprägt wie deiner und ihr habt ausgemacht, dass ihr auch mit anderen Sex haben könnt... na ja, mein Fall wär's nicht, aber ist noch irgendwie nachvollziehbar. Der Begriff "Romanze" bzw. "Zweitbeziehung" impliziert ja aber, dass du nebenher noch einen anderen hast und zwar nicht nur für Sex. Spätestens da kann ich nicht mehr nachvollziehen, dass dein Freund kein Problem damit hat. Sex mit anderen, das ist eine Sache, aber eine "Romanze" nebenher?

Wofür "brauchst" du deinen Freund denn dann überhaupt noch? :ratlos: Für den Sex hast du einen anderen, dazu noch eine Romanze nebenher... was bringt dir da noch der Freund?
 
D

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Der Thread heißt: Regeln für offene Beziehung
und nicht: Habt ihr Probleme mit einer offenen Beziehung

Auch wenn eine offene Beziehung für mich nicht in Frage kommt, konnte ich auf diesen Thread anworten, ohne OT zu gehen.
 

Benutzer86003 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
Off-Topic:
Der Thread heißt: Regeln für offene Beziehung
und nicht: Habt ihr Probleme mit einer offenen Beziehung

Auch wenn eine offene Beziehung für mich nicht in Frage kommt, konnte ich auf diesen Thread anworten, ohne OT zu gehen.
Denk dir bei meinem Beitrag einfach den Satz dazu: "Wie kann eine solche Regelung funktionieren?" Et voilà...
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Off-Topic:
Heißt das, du hast quasi drei Männer zur selben Zeit? Einen Freund (offene Beziehung), eine "Zweitbeziehung" und nebenher noch Sex mit anderen? Das finde ich schon krass...

Wenn du sagst, der Sexualtrieb deines Partners ist nicht so ausgeprägt wie deiner und ihr habt ausgemacht, dass ihr auch mit anderen Sex haben könnt... na ja, mein Fall wär's nicht, aber ist noch irgendwie nachvollziehbar. Der Begriff "Romanze" bzw. "Zweitbeziehung" impliziert ja aber, dass du nebenher noch einen anderen hast und zwar nicht nur für Sex. Spätestens da kann ich nicht mehr nachvollziehen, dass dein Freund kein Problem damit hat. Sex mit anderen, das ist eine Sache, aber eine "Romanze" nebenher?

Wofür "brauchst" du deinen Freund denn dann überhaupt noch? :ratlos: Für den Sex hast du einen anderen, dazu noch eine Romanze nebenher... was bringt dir da noch der Freund?
Nein, ich habe nicht drei Männer zur selben Zeit.
Ich führe eine offene Beziehung, eine Romanze und zwei Affären.
Und ich habe hin und wieder ONS mit anderen.
Ich habe quasi mind. 4 Männer zur selben Zeit.

Du findest das schlicht und einfach krass, weil es nicht der Norm entspricht; weil es nicht dem entspricht, was dir die Gesellschaft anerzogen und beigebracht hat.

Mein Partner und ich sind beide exhibitionistisch veranlagt und sogenannte Freizeit-SMler. Dafür "brauche" ich sozusagen meinen Partner, um vorwiegend diese Charakterzüge und Seiten auszuleben.

Die Beziehung zu meiner Romanze basiert auf einer ganz anderen Ebene. Er ist ganz anders als mein Partner, es sind andere Gefühle im Spiel, mit ihm kann ich über andere Dinge sprechen und wir unternehmen auch völlig andere Dinge zusammen. Und mit anders meine ich nicht besser. Aber auch nicht schlechter, sondern schlicht und einfach anders.

Und damit hat mein Freund kein Problem. Wie auch ich kein Problem mit seiner Zweitbeziehung habe. Es ist eben eine Sache der persönlichen Einstellung zu gewissen Dingen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren