Rechtschreibfrage

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ein Chef zum Verlieben

Schreibt man das "Verlieben" nach wie vor groß oder laut neuer Rechtschreibung klein??
 

Benutzer55230 

Meistens hier zu finden
Haben wir sowas wie ne Rechtschreibung? Wird eh alles über den Haufen geworfen.

Im Prinzip ist das noch nicht mal ein richtiger Satz, eher ein Titel.
Aber "Verlieben" wird hier IMHO substantiviert, also würde ich Grossschreibung bevorzugen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Du kannst ja einen Satz draus machen:

Ich habe einen Chef zum Verlieben.

Aber das würde doch rechtschreibtechnisch nichts ändern oder?
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
tja, hat man nun "Ein Pferd zum Reiten." oder "Ein Pferd zum reiten." :grin:

ich schreib das in beiden fällen groß ... das verlieben wie das reiten ... aber in dem neuen rechtschreibreformhaus kenn ich mich nicht aus. :schuechte
 

Benutzer505 

Team-Alumni
Wird, meines Wissens, weiterhin groß geschrieben. Will einen Irrtum nicht ausschließen, allerdings hab ichs vor nicht allzulanger Zeit mit einer Schülerin gelernt :-D
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Meiner Meinung nach wird es groß geschrieben.
 

Benutzer40821 

Meistens hier zu finden
"Zum" ist ja im Prinzip nur eine Abkürzung für "zu dem", daher groß.
 
L

Benutzer

Gast
K 82

1. Als Substantive gebrauchte Infinitive (Grundformen) schreibt man groß <§ 57 (2)>.

- das Rechnen, das Lesen, das Schreiben, [das] Verlegen von Rohren, im Sitzen und Liegen, für Hobeln und Einsetzen [der Türen], zum Verwechseln ähnlich, lautes Schnarchen

- das Zustandekommen, beim Kuchenbacken sein (vgl. K 49-55)

- das In-den-Tag-hinein-Leben (vgl. K 27)

© Duden - Die deutsche Rechtschreibung, 24. Aufl. Mannheim 2006 [CD-ROM]

Also wird es groß geschrieben.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren