@ Raucher: Warume eigentlich?

Warum rauchst du?

  • Sucht

    Stimmen: 18 25,7%
  • ich hab spass dran

    Stimmen: 10 14,3%
  • gruppenzwang (denk ma ehrlich drübe nach)

    Stimmen: 0 0,0%
  • ich rauche nicht

    Stimmen: 46 65,7%
  • zusatz für raucher: ich möchte gerne aufhören

    Stimmen: 9 12,9%
  • zusatz für raucher: ich will nicht aufhören

    Stimmen: 10 14,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    70

Benutzer51828  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo...
mich hat das mal interresiert warum die raucher eigfentlich rauchen...
also ich meine is mir ja eigentlich schon klar aber es gibt auch welche die es einfach so machen weil sie spass dran haben oder weil sie mit freunden zusammen einfach nichts anderes zutun haben... xD
naja also ich bin reltaiv gegen rauchen... habs allerdings schon ne weile lang gemacht aber es dann gelassen weil es war echt nur so gruppen zwang und irgendwann ist mir dann aufgefallen wie dumm es ist...
naja wär schön wenn ihr ehrlich seid...
bis bald Missy L
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
Ich war jahrelang strikter Nichtraucher und hab dann irgendwann (spät) doch angefangen. Wieso? Keine Ahnung. Gruppenzwang war es nicht, zumindest nicht im eigentlichen Sinne und nicht in dem Alter, in dem ein solcher ne Rolle spielen könnte. Es hat sich "so ergeben". War im Ausland und bin da viel mit ner Raucherin rumgezogen, so hab ich dann ab und an (also vielleicht 2 Zigaretten pro Tag) geraucht. Und seither ist es pure Gewohnheit. Mit dem Gedanken, aufzuhören, spiele ich immer wieder. Aber eben, mit der Gewohnheit ist das so ne Sache...
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
ALso angefangen hab ich aus Neugierde und das ist dann immer mehr geworden...teils ist es bestimmt Sucht, das will ich nicht abstreiten, obwohl ich es schon einige Tage ohne Zigarette "aushalte". Aber bei uns ist jetzt eh ein österreichweites Rauchverbot an Schulen in Kraft getreten, was mir sehr gut gefällt, denn jetzt werd ich dann wahrscheinlich nur mehr am WE rauchen. Aufhören will ich schon, aber nicht jetzt im Moment.
 

Benutzer52592 

Benutzer gesperrt
Ich rauche eigentlich so gut wie nie, eigentlich gar nicht, aber ich finde es sieht bei manchen sexy aus. Natürlich nur wenn man sich hin und wieder eine anzündet - bei jemandem, der ununterbrochen raucht, find ichs dann nichts mehr so anziehend.

Nur meine Meinung, muß niemand vertreten.
 

Benutzer52592 

Benutzer gesperrt
Rauchen steht in erster Linie wohl immer noch für Genuß und Spaß, jedenfalls im Maße, und solange finde ich es auch in Ordnung. Leider kennt die heutige Gesellschaft aber keine Zügelung mehr und so raucht man ohne Ende.
Und was wollt ich damit jetzt sagen? ... Genau - Ich hab es vergessen:kopf-wand
 

Benutzer51639 

Verbringt hier viel Zeit
hm, was ich vom rauchen halte?
absolut garnix...
man bezahlt dafür, dass man seiner eigenen gesundheit schadet, und auch anderer. wenn jemand in frühen jahren anfängt (also in meinem alter und noch jünger) ist das einfach nur dummheit, überhaupt, egal im welchen alter, es ist dummheit...
und wenn man es nur macht um eindruck zu schinden oder halt um "cool" zu sein find ich das erst recht dumm...

ich bin stolz darauf, nichtraucherin zu sein! :cool1: :grin: :tongue: :engel:

PS.:nur dumm hinsichtlich des anfangens, nicht aufgrund des IQ's oder so...(hatte grad ausseinandersetzung mit meiner mutter *blabla* xD hammerhart tzz...)
 

Benutzer51081 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin und bleibe überzeugter Nichtraucher.

Die Jahre nach der Schule, in Berufsleben und jetzt Hochschule, habe ich die Erfahrung gemacht, dass Raucher soziale Vorteile haben. Im Berufsleben gibt es die Raucherpause, dort wird regelmäßig mit Kollegen getratscht. An der Hochschule ähnlich. Automatisch werden Leute kennen gelernt, mit den ganzen daraus resultierenden Konsequenzen.

Ich persönlich weigere mich aber, mich in diesen Teil der Gesellschaft eingzugliedern. Einerseits aus gesundheitlichen Gründen und andererseits weil ich Leute nicht aufgrund einer Sucht kennenlernen will, sondern weil uns engere Interessen verbinden.
Weiterhin unterstelle ich, dass im Berufsleben durch Zigarretenkonsum am Anfang die Kennenlernphase und der berufliche Einstieg in eine neue Umgebung vereinfacht werden. Natürlich ist das auch abhängig vom Betrieb - während in dem einem geraucht wird, ist in dem anderem die Teeküche der soziale Treffpunkt. Nichtsdestotrotz: Ich habe die Erfahrung gemacht, dass eigene charakterliche Stärken einen weitaus höheren Wert haben, als der anfängliche Kennenlernbonus durch Tabakkonsum.
 

Benutzer50678 

Verbringt hier viel Zeit
Ohne Zigaretten wäre ich im Betrieb wohl schon oft kurz vorm Massenmord gestanden!!:tongue:
Allerdings Rauche ich nur beim Arbeiten!!
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Ich rauche nicht...
aber ich finds interessant zu lesen, dass viele Spaß am Rauchen haben! Was war dann der Grund dafür, überhaupt anzufangen? Weil man dachte, es macht sicher spaß?

Ich glaube, dass die meisten angefangen haben wegen des Gruppenzwangs, was anderes kann ich mir nicht vorstellen... Es gibt keine anderen Gründe um mit dem Rauchen anzufangen, außer die Neugierde und wissen zu wollen, wie sich das anfühlt!

Wieso wollt ihr nicht damit aufhören??
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Warum ich angefangen hab zu rauchen? Eigentlich aus Neugierde. Gruppenzwang stand gar nicht mal dahinter... die ersten Schachten hab ich heimlich und allein in meinem Kämmerchen geraucht. Und ich dachte mir: Das Zeug schmeckt ja nun wirklich nicht so gut, als dass du irgendwann nicht mehr ohne auskommen könntest.

Ich habe dann anfangs nur am WE geraucht, dann hat es sich auf Stresssituationen ausgewitet, halt wenn eine Klausur anstand oder so, und irgendwann hats damit geendet, dass ich eine Schachtel täglich geraucht habe.

Vor ziemlich genau einem jahr habe ich aufgehört zu Rauchen und bin sher froh darüber. :smile:
 

Benutzer50678 

Verbringt hier viel Zeit
ja aber warum nur im büro...
ich glaub nich das das dann sucht is
kann sein das ichs nich peile aberf ich finds dumm
Ob das ne Sucht ist sollen andere beurteilen. Ich rauche wenn ich Bock habe, und wenn ich kein Bock habe rauche ich nicht!!
Ich glaube nicht das ich süchtig bin!!
Und im Büro ist das meine Entspannungshilfe, quais meine 5Min. Wellness!!:cool1:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
darf ich verallgemeinenern, dass die menschen die behaupten, sie wollen nicht aufhören lügen?

klar, ich schmeiss auch 1x die woche nen 10 € schein aus dem fenster - reine gewohnheit
 
X

Benutzer

Gast
ich rauche eine bis anderthalb schachteln am tag, ja es ist eine sucht.
ABER :grin:
das argument dass man seiner umwelt schadet zieht nicht.
jeder fährt auto und schadet damit auch seiner umwelt, im normalfall um einiges mehr als beim rauchen.
bevor man das rauchen verbietet sollte man vielleicht erstmal drüber nachdenken autos aus grossstädten zu verbannen da es dort in der regel nicht unbedingt nötig ist mitm auto rum zufahren.

aber die raucher sind an dem untergang der welt schuld, war glaub schon immer so.....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren