Rauchen und Beziehung

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
wenn das so einfach wäre, würden viele nicht mehr rauchen.
Und ich würde auch dir raten ganz schnell damit aufzuhören.
Auch wenn du es noch unter Kontrolle hast, das kann sich schnell ändern.

Keine Sorge, das ist unter Kontrolle. :zwinker: Ich rauche auch durchaus mal wochenlang überhaupt nicht und es fehlt mir nicht. Nur nach Alkoholkonsum hab' ich dann doch mal Lust drauf.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich bin immer strikte Nichtraucherin gewesen und seit ein paar Wochen rauche ich nun nach dem Konsum von Alkohol ab und an mal ein paar Zigaretten. Da ich es im Alltag aber nicht tue, zähle ich wohl eindeutig weiterhin zu den Nichtrauchern.
Off-Topic:
Vorsicht, mit der Kippe zum Bier haben geschätzte 50% der Kettenraucher auch mal angefangen :zwinker: eigentlich gar nicht mal so witzig


Ich rauche nicht (mehr, war aber nie Kettenraucher) und könnte es mir bei einer festen Partnerin eigentlich auch nicht vorstellen, dass sie raucht. Es ist einfach mal saueklig, stinkt, nervt und außerdem will ich keine Frau, die ihre Gesundheit mit so einem Müll ruiniert. Sie sollte zumindest aufhören wollen und dieses Ziel auch ernsthaft verfolgen.
Für eine Affaire/ONS wäre es mir aber egal, soo schlimm finde ich es dann doch nicht.
 

Benutzer44823 

Meistens hier zu finden
Ich würde mit einem Raucher keine Beziehung anfangen.
Und zwar, weil ich genau weiß, dass es unsere Beziehung immer belasten würde.
Ich könnte nicht von ihm verlangen wegen mir aufzuhören, käme aber überhaupt nicht damit klar und würde ihm das auch zeigen. Von daher wären das keine guten Vorzeichen.
Die Gründe für meine starke Ablehnung liegen sowohl darin, dass ich den Gestank furchtbar finde, als auch und v.a. darin, dass ich es einfach nicht mitansehen könnte, wie sich mein Partner selbst kaputt macht.
Außerdem tränen und brennen mir die Augen und ich bekomme Kopfweh, wenn ich extrem eingeräuchert werde (wie es meine Schwiegermutter zu tun pflegt). Allerdings gehe ich davon aus, dass mir mein Partner das gar nicht antun würde.
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
Ich bin ein sogenannter "Balkon-Raucher", also rauchen immer nur draußen.

Natürlich riecht man dann auch nach Rauch, aber die Umgebung nicht.

Und wenn es der Partner nicht mag, dann ist halt Abduschen und Zähneputzen angesagt.

Das ist eben der Preis für dieses Laster ... :zwinker:

So ist es. Ich würde auch nie in meiner Wohnung rauchen, dafür gibts ja einen schönen Balkon. Der Geruch von kaltem Rauch in der Wohnung ist schlicht eklig, das will ich noch nicht mal mir alleine zumuten....:zwinker:
 

Benutzer46093 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin Nichtraucherin und könnte nicht mit einem Raucher zusammen sein. Der Geruch stört mich extrem und da ich mich auch überhaupt nicht daran gewöhnt bin (Familie und Freunde sind alle auch Nichtraucher), muss ich husten und bekomme Kopfschmerzen. Wenn er allerdings nur rauchen würde, wenn ich nicht dabei bin und weder er noch Kleidung/Wohnung danach riechen, würde es mich nicht stören.
 

Benutzer82930 

Verbringt hier viel Zeit
Mein Ex ist Raucher und bis vor 3 Monaten war ich noch Nichtraucher ( ich ich weiß ja wie schädlich es ist).
Ich war wirklich sehr verliebt und mich hat es nie gestört kein einziges Mal außer wenn er nachdem Sex im Bett rauchen wollte aber für mich hat er nach dem Sex gar nicht geraucht sondern Gummibärchen gegessen *lach*
 

Benutzer27369  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin Raucher (10 - 17, also eine Schachtel, am Tag) und rauche dann in der Gegenwart einer Partnerin, die Nichtraucherin ist, eben so gut wie gar nicht (war in der Vergangenheit zweimal der Fall). Sofern man nicht den ganzen Tag aufeinander rumhockt, kann ich auch verzichten, ohne groß drunter zu "leiden". Allerdings habe ich ein festes "Ritual", an dem ich auch dann festhalte: Nach einer warmen Mahlzeit möchte ich eine rauchen. Dann putz ich mir meinetwegen danach auch die Zähne.

Suche aber eher gezielt nach Raucherinnen, gibt es ja vereinzelt noch ^^. Meistens kommt's aber eh anders.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
mein kerl raucht ab und zu mal eine, wirklich selten inzwischen, aber ich könnt ihm dafür jedesmal den hals umdrehen. er stinkt, ich mag ihn nicht mehr küssen, nicht mehr von ihm berührt werden (der gestank an seinen händen ist noch schlimmer als beim küssen...), und ganz abgesehen davon tut es mir verdammt weh wenn er sich damit kaputtmacht. ich habs für ihn zur veranschaulichung mal verglichen mit ritzen... das hinterlässt noch nichtmal dauerhafte körperliche schäden, aber welcher partner würde sich nicht schlecht fühlen wenn seine freundin sich so selber verletzt? nur weil rauchen gesellschaftlich anerkannter ist heissts noch lange nicht dass es harmloser ist.

ja, ich hab ne extreme einstellung dazu, das ist mir klar. und auch, dass es die wenigsten so sehen. aber ich krieg in solchen momenten nen wirklich riesengrossen hass auf den menschen den ich ansich so sehr liebe... ich werd nie wieder ne beziehung mit nem raucher anfangen wenn sich die frage nochmal stellen sollte. jede zigarette die er raucht zerstört bei mir mehr gefühle als nen riesengrosser streit zwischen uns.

edit: ja, ich wäre dankbar für schlagende gegenargumente. ich würde gerne davon überzeugt werden dass ich das nicht so sehen sollte :zwinker:
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
also 1 an alle Nichtraucher - könnt ihr euch eine Beziehung mit einem Raucher/Raucherin vorstellen?!
Nein, zumindest nicht, wenn er regelmäßig raucht. Wenn es sich auf Parties beschränkt, ist es ok, da stinkt sowieso alles nach Rauch.
Was stört euch dabei?!
Der Geruch, ich finde es ekelhaft und mir wird übel von dem Gestank. Mal abgesehen davon, dass es beim Küssen absolut beschissen schmeckt :wuerg:

Ein Exfreund von mir hat mal für mich mit dem Rauchen aufgehört...sonst wäre es nie zu einer Beziehung gekommen...fand ich nett von ihm.
 

Benutzer27369  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:


edit: ja, ich wäre dankbar für schlagende gegenargumente. ich würde gerne davon überzeugt werden dass ich das nicht so sehen sollte :zwinker:

Ist hier zwar OT, aber Rauchen ist im Endeffekt für den, der es aktiv tut, nur eine weitere Möglichkeit, das Leben, ohne eventuelle Risiken für die eigene Gesundheit beachtend, zu genießen - genau so wie Süßigkeiten und fettes Essen, sich nicht jedesmal zum Sport zu zwingen, unregelmäßig viel zu schlafen oder Alkohol zu trinken. Demenstprechend geben deine Formulierungen dir im Endefekt schon die Antwort darauf, dass du überzogen reagierst. Sofern er Rücksicht auf dich als passiven Part nimmt, solltest du deine Meinung diesbezüglich wohl etwas drosseln. Nur weil er in jungen Jahren raucht, stirbt er nicht unbedingt mit 40 an einem Infarkt. Du hast doch warscheinlich auch nicht nach jeder Tafel Schokolade oder jeder Flasche Wein schwere Gewissensbisse, weil es ungesund ist, oder? Manche Leute verspüren tatsächlich noch, auch wenn es natürlich dennoch eine Sucht ist, Genuss am Rauchen. Also - schraube deine Panik etwas zurück und so fällt es ihm warscheinlich auch leichter, auf dich Rücksicht zu nehmen. Bei mir wäre es zumindest so.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Off-Topic:




Ist hier zwar OT, aber Rauchen ist im Endeffekt für den, der es aktiv tut, nur eine weitere Möglichkeit, das Leben, ohne eventuelle Risiken für die eigene Gesundheit beachtend, zu genießen - genau so wie Süßigkeiten und fettes Essen, sich nicht jedesmal zum Sport zu zwingen, unregelmäßig viel zu schlafen oder Alkohol zu trinken. Demenstprechend geben deine Formulierungen dir im Endefekt schon die Antwort darauf, dass du überzogen reagierst. Sofern er Rücksicht auf dich als passiven Part nimmt, solltest du deine Meinung diesbezüglich wohl etwas drosseln. Nur weil er in jungen Jahren raucht, stirbt er nicht unbedingt mit 40 an einem Infarkt. Du hast doch warscheinlich auch nicht nach jeder Tafel Schokolade oder jeder Flasche Wein schwere Gewissensbisse, weil es ungesund ist, oder? Manche Leute verspüren tatsächlich noch, auch wenn es natürlich dennoch eine Sucht ist, Genuss am Rauchen. Also - schraube deine Panik etwas zurück und so fällt es ihm warscheinlich auch leichter, auf dich Rücksicht zu nehmen. Bei mir wäre es zumindest so.
Off-Topic:
Dir ist aber schon klar, dass Rauchen eine Sucht ist und mit "Genuss" erstmal wenig zu tun hat?
 
F

Benutzer

Gast
hey..also ich bin auch Raucherin..mein Freund absoluter Nichtraucher..

bei uns wars so das er von Anfang an gewusst hat das ich rauche..und am Anfang eher wenig bis nichts dagegen gesagt hat..mit der zeit hat er dann aber extrem zu nörgeln begonnen was mich sehr gestört hat..

ich bin allerdings eine (fast) Gelegenheitsraucherin. unter der woche rauche ich max 5 zig am tag..kommt aber auch in letzter zeit wieder häufiger vor das ich ganze 3 tage garkeine rauche...*also nie fix* ..nur wenn ich fortgehe..sprich alkohol trinke , dann rauch ich ein paar mehr...

ich hatte für meinen freund 7 monate komplett aufgehört..fing dann jedoch heimlich wieder an..hab ihm 3 monate nichts gesagt und es ihm dann gebeichtet...seitdem rauche ich wie gesagt aber wieder nur gelegentlich wie oben beschrieben...ich hab nie sehr viel geraucht...noch dazu rauche ich auch nur am balkon..und wenn dann nru in loklaen aber nie in der eigenen wohnung..das finde ich auch sehr ekelig...und da ich weiss das er es nicht mag mich zu küssen wenn ich geraucht habe steck ich mir dann einen kaugummi zu oder putze die zähne

weiters bin ich aber auch sportlich ziemlich aktiv...ich laufe jeden 2. tag 45 min und mach täglich sit ups..noch dazu geh ich oft mit meinem freund gemeinsam fitness studio...ich hab überhaupt keine probleme mit meiner lunge / kondition...vl liegt das daran das ich nicht stark rauche...

leute die sagen wenn man raucht geht sport nicht mehr, die lügen...ausser man raucht sehr stark..dann lass ich es mir einreden.

aufhören würde ich aber jetzt nur wieder wenn ich fest davon überzeugt bin das ich nicht mehr will..bzw das es mir dadruch evtl schlecht geht...oder und das ganz bestimmt...wenn ich schwanger bin.
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Dir ist aber schon klar, dass Rauchen eine Sucht ist und mit "Genuss" erstmal wenig zu tun hat?

Nicht zwingend. Es gibt eben Raucher unf Raucher!:zwinker: Ich für meinen Teil rauche z.B. nur Abends wenn ich Zuhause bin, oder eben am Wochenende. Ich will´s dann geniesen, und brauche das nicht während der Arbeit schnell in einer Raucherpause.
Wenn ich Abends weggehe kommt es auch vor dass ich gar nicht rauche, eben wenn ich mit Nichtrauchern unterwegs bin.
 

Benutzer43919 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin Nichtraucherin.

Ich hasse auch den Geruch, vorallem wenn er in der Wohnung ist. Wenn mein Freund gelegenheits raucher ist und es macht wenn ich nicht dabei bin und ich davon dann auch nichts merke, hab ich damit kein problem... aber in meiner Gegenwart... niemals
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Ist hier zwar OT, aber Rauchen ist im Endeffekt für den, der es aktiv tut, nur eine weitere Möglichkeit, das Leben, ohne eventuelle Risiken für die eigene Gesundheit beachtend, zu genießen - genau so wie Süßigkeiten und fettes Essen, sich nicht jedesmal zum Sport zu zwingen, unregelmäßig viel zu schlafen oder Alkohol zu trinken. Demenstprechend geben deine Formulierungen dir im Endefekt schon die Antwort darauf, dass du überzogen reagierst. Sofern er Rücksicht auf dich als passiven Part nimmt, solltest du deine Meinung diesbezüglich wohl etwas drosseln. Nur weil er in jungen Jahren raucht, stirbt er nicht unbedingt mit 40 an einem Infarkt. Du hast doch warscheinlich auch nicht nach jeder Tafel Schokolade oder jeder Flasche Wein schwere Gewissensbisse, weil es ungesund ist, oder? Manche Leute verspüren tatsächlich noch, auch wenn es natürlich dennoch eine Sucht ist, Genuss am Rauchen. Also - schraube deine Panik etwas zurück und so fällt es ihm warscheinlich auch leichter, auf dich Rücksicht zu nehmen. Bei mir wäre es zumindest so.
naja, für mich besteht da noch nen massiver unterschied zwischen fetten essen = in massen ungesund und rauchen = schädlich. wobei man ne gewisse menge fett auch braucht, ne gewisse menge wein eher gesund ist, schokolade, solang man sie nicht im übermass isst, auch keineswegs ungesund ist...
und dazu kommt eben noch der suchtfaktor. ich finds enorm schwach und peinlich von so nen kleinen glimmstängeln abhängig zu sein und würd mich selber dafür übelst schämen, ähnlich gehts mir wenn nen anderer offensichtlich süchtig ist.

ich will mit meiner einstellung weder ihm noch mir das leben schwer machen, aber ja, das passt eben mein vergleich mit dem ritzen. davon stirbt man auch nicht. aber irgendwie ists schlecht wenn der partner sich selber wirklich verletzt. hätt ich ne variante das anders zu sehen ohne mich selber zu belügen wär ich froh drum...
 

Benutzer78241  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Ich selber bin überzeugter Nichtraucher, habe sowas nie angerührt und werde es zum Glück auch nie.

Eine Beziehung mit einer Raucherin kann ich mir eher nur schwerlich vorstellen. Ginge wohl nur mit starken Kompromissen ihrerseits, das heißt, in meiner Gegenwart oder entsprechend in der gemeinsamen Wohnung wird nicht geraucht und außerdem müsste sie dann auch Sorge tragen nicht zu sehr nach diesem Rauch zu riechen. Das törnt mich nämlich eher ab :zwinker:

Nichtraucherin hätte ich als Partner viel lieber :smile:

Klingt für mich fast nach einer Umfrage *g*
 
S

Benutzer

Gast
Nein, eine Beziehung mit einem Raucher zu führen, ist auf meiner "Most-Wanted" Liste ganz weit unten.
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Der Bruder meiner Freundin ist Raucher. Recht starker Raucher. Seine Frau hat geraucht, bis sie schwanger wurde, dann aufgehört, aber kaum waren die Zwillinge da, hat sie - durch ihn schwach geworden - wieder angefangen. Sie qualmen nicht im Haus, sondern draußen auf der Terrasse.

Allerdings hat er ziemlich starken Raucherhusten. Ungefähr alle 5 bis 10 Minuten haut er einen raus, dass sich die Zwillinge erschrecken oder sie aus dem Schlaf geholt werden. Und das mit 38.
Ganz ehrlich? Bei ihm frage ich mich schon länger, ob er die Abifeier der beiden noch erlebt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren