Ratschläge gesucht

Benutzer144507 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich weiß nicht so genau wo ich anfangen soll. Normalerweise hätte ich mit meiner besten Freundin geredet, aber in diesem Fall geht das halt nicht.
In den Ferien ist der Opa meiner Freundin gestorben, seitdem wirkt sie ziemlich traurig. Kann ich ja auch gut nachvollziehen und Versuch einfach ein wenig für sie da zu sein. Sie ist Scheidungskind und ihre Eltern haben beide einen neue Partner bzw. Auch Kinder von diesem Partner. Zu Hause ist es also nicht einfach für sie. Sie hat schon jetzt seit längerem ziemlich niedrigen Blutdruck und Puls. Deshalb trinkt sie jeden Tag mindestens einen halben Liter Cola. Jetzt konnte ich sie endlich mal über reden deswegen zum Arzt zu gehen. Bis Ende der Woche bekommt sie die Ergebnisse der Blutuntersuchung. Jetzt war sie letzte Woche paar Tage nicht in der Schule. Ich habe ihr geschrieben was los ist und dann meine sie das sie sich heftig mit ihrer Mutter gestritten hat und dann immer das passiert. Dazu habe ich ein Foto bekommen. Auf dem Foto war ihr Arm zu sehen mit richtig tiefen Kratzern. Ich weiß ja von mir selbst, dass der Arm so aussieht wenn man sich mit seinen Fingernägeln so stark kratzt. Jetzt weiß ich nur nicht so richtig wie ich ihr helfen kann das sie aus diesem Stimmungstief wieder hoch kommt, zumal ich selbst auch nicht gerade in der besten psychischen Verfassung bin.
Ich danke euch für eure Ratschläge schon jetzt.
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Du meinst, ihre Mutter hat sie so gekratzt? Wie alt seid ihr beide?
Ich weiß nicht, inwieweit du ihr helfen kannst. Je nachdem, wie schlimm die Situation ist, muss sie selbst aktiv werden (wollen) und zuerst mal zum Arzt wegen dem niedrigen Blutdruck (woher weiß sie überhaupt, dass er zu niedrig ist?
Und rede ihr das mit der Cola aus, das ist nämlich nicht gerade förderlich).

Ansonsten finde ich es extrem schwierig, irgendwas zu raten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer144507 

Sorgt für Gesprächsstoff
Sie hat sich selbst gekratzt. Wir werden beide bald 17.
Ich bin seit zwei Jahren beim Jugendrotkreuz bzw. Beim roten Kreuz seit nem knappen Jahr. Und da muss man halt so was wissen.
Also ich würde die Situation als nicht ganz schlimm einstufen. Also seit wir uns kennen hab ich auch noch nie diese Kräuter bei ihr gesehen. Und sie Versuch sich auch trotz ihrer Trauer gegenüber anderen so wie immer zu verhalten. Ich merks halt extrem, weil ich so was schon selbst ein paar mal erlebt habe.
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Welche Kräuter? Hab ich was überlesen?
Wenn sie sich selbst verletzt (sorry, das laß sich für mich nicht so eindeutig), braucht sie auf jeden Fall Hilfe. Ist dir das an ihr schon vorher aufgefallen?
Hast du das ihr gegenüber angesprochen, oder wie hast du auf das Bild reagiert?

Ich denke, dass du mit ihr reden und ihr nahelegen solltest, sich Hilfe zu suchen, gerade, wenn das mit dem Kratzen öfter vorkommt.
 

Benutzer144507 

Sorgt für Gesprächsstoff
sry Autokorektur. ich meinte natürlich Kratzer.
Ist mir an ihr so noch nicht aufgefallen.
Ich hab sie halt gefragt was genau denn mit ihrer Mutter war und ich hab ihr auch gesagt das ich mir bisschen Sorgen um sie mache.
Ich werde sie auf jeden Fall mal darauf ansprechen. Danke für die Hilfe
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren