Ratlos

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer104664 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo, ich muss mal wieder meine Gedanken loswerden und hoffe, ihr könnt mir helfen:
in Sandhausen in dem Pflegedienst hat es mir ja nicht gefallen und da wurde mir auch gekündigt. Währenddessen habe ich mich bei anderen Stellen beworben und nun könnte ich mich zwischen drei Dingen entscheiden: 1. In Heidelberg, könnte am Dienstag anfangen. Da würde es mir gefallen und ich wüsste nicht, ob ich da eine Ausbildung machen kann. 2. In Mannheim, was mir vom Ort besser gefallen würde, da ich dort gewohnt habe, da bin ich gestern eine Spätdiensttour mitgefahren und könnte am Donnerstag einen Frühdienst mitfahren. Da würde es mir auch gefallen, und ich könnte eine Ausbildung machen bzw. weitermachen. 3. Da stelle ich mich am Mittwoch abend vor; eine Behinderte, die drei Tage in der Woche Hilfe braucht. Das wäre dann für eine lange Zeit. Ausbildung ungewisss. Bei 2. und 3. müsste ich schauen, ob ich da genommen werde. Die Entscheidung könnte ich ja noch treffen, obwohl sie für mich schwierig ist.
Nun bekam ich gestern Post von Sandhausen: die Meldebescheinigung zur Sozialversicherung. Demnach würde ich knanpp dreihundert Euro bekommen. Viel zu wenig zum Leben. Auf diesem Blatt Papier steht, dass ich bis 6.Oktober dort beschäftigt war. Ab diesem Tag war ich bis 23.10 krankgeschrieben. Dafür bekomme ich kein Geld? Wieso das? Wo kann man sich hinwenden um deswegen sich Rat zu holen?
Was meint ihr zu den zwei Themen, die mich sehr beschäftigen und ich nicht weiß, mit wem ich darüber reden soll.
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Hi,

Du hast also nur 2 Tage gearbeitet und hast Dich dann krankschreiben lassen? Wann war Dein offizieller 1.Arbeitstag lt. Arbeitsvertrag und zu welchem Termin bist Du gekündigt worden?
Sehe ich das eigentlich richtig, daß Du überhaupt noch keine Ausbildung abgeschlossen hast?
Dann würde ich an Deiner Stelle auch nicht 1 Minute zögern und Stelle 2 nehmen, v.A., wo Dir das anscheinend ja sogar Spaß machen könnte. Wäre wohl für Deinen weiteren Berufsweg mal ganz gut, eine Ausbildung und etwas Beständigkeit im Lebenslauf vorweisen zu können.

Viel Glück!
Mark11
 

Benutzer104664 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,
danke für die Antwort! Also, zwei Tage gearbeitet und dann krankschreiben lassen; hat mir einfach nicht gefallen und ich habe mich total unwohl gefühlt. Der erste Arbeitstag laut Vertrag war der 1.10 und gekündigt wurde ich mit einer zwei Wochen Frist zum 31.10. Müsste ich da nicht mehr Geld bekommen?
Habe zwei Ausbildungen und auch Beständigkeit im Lebenslauf. Nur kann ich mich grad nicht entscheiden, wohin.
Wie ist das mit dem Arbeitslosengeld? Wird der Betrag aus den zwölf Monaten berechnet, die man zuletzt gearbeitet hat?
Über Antworten bin ich sehr dankbar!
 

Benutzer83038 

Verbringt hier viel Zeit
In den ersten 4 Wochen einer neuen Arbeit hat man keinen anspruch auf Lohnfortzahlung ! Da würdest du vllt Krankengeld kriegen soweit ich mich erinnere,setzt dich mal mit deiner krankenkasse in Verbindung :zwinker:

und ab 23.10 hast du wieder gearbeitet oder wie ?
 

Benutzer104664 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi,
ich dachte immer, dass man Krankengeld bekommt, wenn man sechs Wochen am Stück beim Arbeitgeber krank ist und das war ich ja nicht.
Hätte gern jemand gefragt, der sich damit auskennt, ob mir nicht mehr Geld zusteht, so eine Rechtsstelle...
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Da ich Deinen Arbeitsverlauf der letzten Monate nicht kenne, weiß ich nicht, ob Du überhaupt (wieder) Alg1 bekommst. Wieso hast Du nicht nachgefragt, als Du Dich wieder arbeitssuchend gemeldet hast? Oder hast Du das noch gar nicht, dann bekommst Du eh erstmal nix, die 3 Tage sind ja jetzt vorbei.

Äh, Du hast 2 Ausbildungen? Abgeschlossen? Wieso hast Du eine dritte begonnen?
Schön, daß Du sagst, Du hättest Beständigkeit im CV, Du hast aber vorher mal das hier geschrieben:
Habe halt öfters andere Arbeitsstellen gehabt und das macht sich vielleicht im Lebenslauf nicht so gut
Dazu 2 Ausbildungen, jetzt während der dritten wieder abgebrochen...

Kümmer Dich nicht um evtl. ausstehendes Gehalt, kümmer Dich um Alg1 oder Alg2 und v.A. eine neue Stelle.
Wie ich schon sagte, bringe Deinen Lebenslauf in Ordnung, sonst wird das nie mehr 'was, Du bist 34. Als nimm Stelle 2, da kannst Du wenigstens Deine Ausbildung zu Ende bringen. Und dann bleib erstmal da, wenn sie Dich übernehmen, damit Du mal paar Jahre durchgängig an einer Stelle beschäftigt warst.

Mark11
 

Benutzer104664 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also, ich habe Kauffrau für Bürokommunikation gelernt und nun ein Jahr Altenpflegehelferin. Diese kann ich weiter machen zur Altenpflegerin.
Für den Monat November muss ich ab Mittwoch beim Arbeitsamt anrufen und einen Termin für das Arbeitslosengeld ausmachen. Das bekomme ich auf jeden Fall. Aber mit dreihundert Euro kann ich diesen Monat nicht leben und dann weiß ich immer noch nicht, ob meine Arbeitsstelle in Mannheim oder Heidelberg sein soll
 

Benutzer105719  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Tja, dann betone ich noch mal Marks Rat: Nimm Stelle 2 und zieh das mit der Ausbildung durch. Du hast bereits eine völlig andere Ausbildung. Es lässt sich schon irgendwie erklären, warum man nicht mehr Bürokommunikation macht, sondern doch in die Pflege gegangen ist...man brauchte eine Neuorientierung z.B. Betonung liegt auf "eine". Diese kannst du jedem Chef und Personaler locker erklären. Aber diese Neuorientierung muss konsequent sein, damit sie glaubwürdig bleibt, sonst wirkst du wankelmütig und wenig verlässlich. Also nimm Stelle 2, mach die Ausbildung und werde als Altenpflegerin glücklich. :smile:
 

Benutzer104664 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für den Rat! Nur bleibt noch die Frage mit dem Geld, den 300Euro. Kann mir da jemand eine Stelle nennen, an die man sich wenden kann?
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Wieso musst Du erst Mittwoch bei der Arbeitsagentur anrufen? Man muss sich innerhalb von 3 Werktagen nachdem man von seiner Kündigung erfahren hat, arbeitssuchend melden. Die dürften ja wohl vorbei sein.
Also stell Dich schonmal auf eine Sperre von ALG1 oder ALG2 ein.

Wegen des eventuell fehlenden Geldes: was sagt denn Dein ex-Arbeitgeber dazu? Du musst doch eine Lohnabrechnung bekommen haben, was steht da d'rauf?
Wenn es rechtens ist, was die gemacht haben, wende Dich an die ArGe, eventuell bekommst Du ja ergänzend HartzIV

Mark11
 

Benutzer104664 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi, nachdem ich die Kündigung erhalten habe, habe ich mich arbeitssuchend gemeldet und nun muss ich anrufen,l um einen Termin auszumachen, wo ich den Antrag für das Arbeitslosengeld abgebe.
Auf der Lohnabrechnung steht bis 6.10 drauf. Normalerweise würde ich brutto 1.4. bekommen. Da fehlt ja einiges an Geld.
Hartz 4 bekomme ich nicht, da ich noch mit dem Freund zusammen wohne. Zu dem Ex Arbeitgeber würde ich morgen gehen und da bin ich mal gespannt, was die sagen. Was heißt ArGe?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Hartz IV bekommst du doch deshalb nicht, weil du schon mind. 1 Jahr lang gearbeitet und Beiträge bezahlt hast oder nicht?
Also bekommst du ALG I - erstmal.

ARGE heißt Arbeitsgemeinschaft glaub ich. :zwinker: Ich war hundertmal da, aber was die Abkürzung heißt, weiß ich auch nicht genau. :grin:
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Hi,

SarahleFay hat ja schon etwas zur Lohnfortzahlung gesagt. Könnte also sein, daß Dein ex-Arbeitgeber im Recht ist.

Arge heißt wirklich Arbeitsgemeinschaft. Das sind die, die für HartzIV (=ALG2) zuständig sind.

Mark11
 

Benutzer104664 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also, ich bin froh, dass ich so viele Antworten bekomme! Danke!
Was ich nicht verstehe: am 10.10 wurde mir mit einer Frist von zwei Wochen zum Ende des Monats gekündigt. Da müsste ich dann doch bis dahin noch Geld bekommen, oder? Wenn auf der Lohnabrechnung nur bis 6.10 beschäftigt da steht, warum hat sie mir wegen Krankheit nicht fristlos gekündigt?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Was ich nicht verstehe: am 10.10 wurde mir mit einer Frist von zwei Wochen zum Ende des Monats gekündigt. Da müsste ich dann doch bis dahin noch Geld bekommen, oder? Wenn auf der Lohnabrechnung nur bis 6.10 beschäftigt da steht, warum hat sie mir wegen Krankheit nicht fristlos gekündigt?

Ich weiß nicht, ob der AG dir wegen Krankheit fristlos kündigen darf und selbst wenn, Rechtsberatung ist hier nicht erlaubt. Da müsstest du dich an ein anderes Forum wenden.
 

Benutzer104664 

Sorgt für Gesprächsstoff
Fristlos wegen Krankheit darf man kündigen. An welches Forum wegen Rechtsberatung wende ich mich da? Kenne mich überhaupt nicht aus.
 

Benutzer104664 

Sorgt für Gesprächsstoff
An welches Forum wende ich mich da? Kenne mich nicht aus. Dankeschön!
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
An ein Jura-Forum. Hab ich doch schon geschrieben.

Ich weiß nicht, ob Links dazu hier erlaubt sind, aber googeln wirst du ja sicher selbst können. :zwinker:
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
Also, ich bin froh, dass ich so viele Antworten bekomme! Danke!
Was ich nicht verstehe: am 10.10 wurde mir mit einer Frist von zwei Wochen zum Ende des Monats gekündigt. Da müsste ich dann doch bis dahin noch Geld bekommen, oder?
solange du krankgeschrieben warst nicht. denn wie bereits geschrieben wurde: in den erstem 4 wochen keine lohnfortzahlung im krankheitsfall

Wenn auf der Lohnabrechnung nur bis 6.10 beschäftigt da steht, warum hat sie mir wegen Krankheit nicht fristlos gekündigt?
warum sollte sie?
sie zahlt kein gehalt, da du krank warst in der zeit, wo keine lohnfortzahlung besteht.
und auf der abrechnung steht das entsprechend drauf, weil du bis zum 06.10. gehalt bezogen hast und anschließend eben nicht mehr.

---------- Beitrag hinzugefügt um 18:20 -----------

Fristlos wegen Krankheit darf man kündigen.
aber auch nciht mal eben einfach so und es gibt noch eine menge zu beachten, das eine kündigung wegen krankheit nicht doch angefochten wird.

und ganz ehrlich, warum denn fristlos kündigen und mit evtl. ärger rechnen, wenn man auch in der probezeit ohne angabe von gründen kündigen kann ohne einen finanziellen nachteil zu haben?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren