Rat zu Brautkleid gesucht...

Benutzer27517 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

ich werde im Sommer heiraten und habe schon eine konkrete, nicht ganz alltägliche Vorstellung von meinem Brautkleid. Weiß kommt für mich nicht mehr in Frage. Ich möchte in einem Kleid nach Vorbild der Kleider adeliger und reicher Damen des 18 Jh. heiraten, konkret hat es mir das orangefarbene Kleid das Glenn Close in "Gefährliche Liebschaften" trägt besonders angetan und ich möchte es als Vorlage für die Schneiderin benutzen, wenn ich denn schon eine hätte. Mir ist schon klar, daß ich für eine solche Robe mit Sicherheit über 7000 € ausgeben muß aber das ist einmal, und dafür mache ich das gerne. Kennt jemand hier eine Schneiderin, egal wo in Deutschland, die einen solch komplizierten Auftrag annimmt, sollte doch eigentlich eine Herausforderung sein, oder? Hier in München habe ich keine gefunden, die sich das zutraut. Ich werde es nun mal in Tegernsee bei einer bayernweit bekannten Trachtenschneiderin versuchen, ich denke das Trachtenschneiderinnen am ehesten in der Lage sind, da Schalk und Mieder auch sehr viel Fingerfertigkeit verlangt.

Wenn jemand eine Adresse hat, bitte mir mitteilen.

Gruß
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Ich denke nicht das du da viel erfolg haben wirst frag lieber bei einem Theater nach.
Ich denke eine Kostümschneiderin dürfte so etwas besser hin bekommen
 

Benutzer10269 

Verbringt hier viel Zeit
Also Adressen kann ich dir jetzt nicht geben aber vielleicht einen kleinen Tip, es gibt irgendwo in Bayern Schneider und Geschäfte für mittelalterliche Kleider, ich denke da hast du die besten Chancen fündig zu werden, denn die haben ja dann täglich mit soetwas zu tun.
 

Benutzer27517 

Verbringt hier viel Zeit
december schrieb:
Also Adressen kann ich dir jetzt nicht geben aber vielleicht einen kleinen Tip, es gibt irgendwo in Bayern Schneider und Geschäfte für mittelalterliche Kleider, ich denke da hast du die besten Chancen fündig zu werden, denn die haben ja dann täglich mit soetwas zu tun.


Danke für den Tip, ich kann mich dunkel erinnern eine solche Schneiderin mal in der BR-Sendung Gernstl Unterwegs gesehen zu haben, ist glaube ich an der tschechichen Grenze in der Nähe von Passau. Ich werd mal einfach googlen.

Vielen Dank
 

Benutzer10269 

Verbringt hier viel Zeit
Oder du kuckst mal nach Foren die sich mit der Materie Mittelalter beschäftigen und fragst da mal nach, da werden sie dir sicher weiter helfen können. Zumindest besser als wir :gluecklic
 

Benutzer4053  (38)

Verbringt hier viel Zeit
eine freundin hat sich vor einiger zeit mal ein ähnliches kleid schneidern lassen (für den abi ball - und die eltern waren stinkreich).

erst hat sie es bei einer "normalen" schneiderei in auftrag gegeben, die haben es gemacht, aber an einigen stellen ist es nicht ganz nach ihrem geschmack geworden. dann hat sie an einem theater in hamburg nachgefragt, und die haben ihr eine adresse von einer kostümschneiderei gegeben. gab erst probleme weil die nichts für privatpersonen machen wollten, aber nach einigen lieben augenaufschlägen haben sie es gemacht. das kleid hat danach besser gepasst (wohl genauer/anders ausgemessen?) und es sah aus als wär es mit ihr gewachsen. voll schön! bei dem bild was sie hatte, fehlte die rückseite, die schneiderin ist mit ihr ganz genau die deteils durchgegangen wie sie es gern hätte, ob sie einen reifrock will und wenn ja wie breit ect.

das zweite war teurer, aber sehr viel besser als das erste. wieviel es gekostet hat weiß ich leider nicht
 

Benutzer10269 

Verbringt hier viel Zeit
@Marla
Kannst du mal ein Bild von deiner Freundin posten? Würde mich mal interessieren wie das aussah, da ich da auch ein kleines Faibel für habe...
@Evelyn
Wenn deins dann mal fertig ist würden mich eure Hochzeitfotos auch mal interessieren.
Die Idee find ich übrigens total klasse!
 

Benutzer27517 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

vielen Dank für die Antworten, ich habe leider nur dieses Foto gefunden in dem man nur das Dekoltee sieht.

autograph.jpg


Der Schnitt ist so wie hier, wie findet ihr denn das???

close.jpg


Gruß
 

Benutzer19370  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Sorry, dass ich Dir nicht helfen kann, aber:

7000€ für ein Kleid, was man einmal anhat????? Da würd ich das lieber für ne laaange Hochzeitsreise ausgeben.... :grin: :grin:

Sachen gibts.... :zwinker:
 

Benutzer27517 

Verbringt hier viel Zeit
Eomer schrieb:
Sorry, dass ich Dir nicht helfen kann, aber:

7000€ für ein Kleid, was man einmal anhat????? Da würd ich das lieber für ne laaange Hochzeitsreise ausgeben.... :grin: :grin:

Sachen gibts.... :zwinker:

Wenn man die Sache relativ nüchtern sieht, gebe ich dir recht. Aber was ist denn, wenn man ein Mensch ist, der Zeit seines Lebens immer davon getäumt hat, für einen Tag, für den wichtigsten Tag des Lebens, Prinzessin zu sein und sich das zugleich noch leisten kann, ohne darauf zu sehen was man am nächsten Tag ißt? Es ist ja nicht nur, daß ich 7000 € mindestens ausgeben muß, ich muß mich für ein solches Kleid auch mit einem Korsett von 38 auf 34 herunterschüren, mache das im Moment zwei mal die Woche.

Gruß
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren