Rat gesucht

Benutzer150506  (25)

Benutzer gesperrt
Hallo liebe Leute!

Ich habe im letzten Zyklus drei Pillen vergessen:
Nach der Pause am 22.12 erste Pille genommen, dann am 28,29,30.12 die Pille nicht eingenommen. Nachdem vergessen hatte ich eine kurze Blutung.
So, die letzte Pille nahm ich am 11.01 und normalerweise setzt die Blutung auch immer schon am Donnerstag ein, tat sie nicht, stattdessen, bekam ich gestern eine leicht dunkel braune Schmierblutung, da war zwar was, aber sehr sehr wenig als normalerweise. Es waren auch kein Schleim oder so:ashamed: Außerdem ist diese nun auch schon wieder vorbei.
Dadurch das ich weiß das ich schwanger sein könnte und auch komischerweise schon vor der eigentlichen Blutung, ziehen im Unterleib hatte und Fressflashes habe ich natürlich ein Test gemacht, mehrer vorher . Negativ, außer einer der mit Morgenurin gemacht wurden ist, aber selbst die Tests beim Arzt waren negativ und Blut abnehmen wollte sie noch nicht...Jetzt ist diese Blutung weg, aber die Schmerzen sind noch da, auch der mega Hunger :annoyed: Aufstoßen muss ich auch ständig....
Denkt ihr es war zu früh der Test?? Hatte Frühtests, aber ob die so früh schon anschlagen?
Hat jemand sowas ähnliches erlebt? Was denkt ihr schwanger oder nich? Ich habe am Mittwoch wieder ein Term, aber ich wäre über Infos sehr dankbar!


ich brauche keine Aufklärung was die Pille angeht, normalerweise ist ergessen das falsche wort, mein freund wollte erst ein Baby dann doch nicht, dann doch, Männer halt...:love:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Für einen Urintest ist es noch zu früh. Erst 19 Tage nach dem ungeschützten GV zeigt der zuverlässig an und diese Zeit ist bestenfalls ganz knapp vorbei, wenn man von Sex am 28. bzw. 29.12. ausgeht. Aber du hattest auch 7 Tage nach deinem letzten Vergesser noch keinen Schutz. Also falls da noch GV stattfand, war der auch ungeschützt und das kann mittels Test noch nicht abgeklärt werden.

100%ige Entwarnung gibt es also noch nicht. Da musst du noch ein paar Tage warten.
Verrückt machen hilft nicht viel jetzt und natürlich wird auch kein Bluttest gemacht. Es gibt keinen Anlass dazu, da du keine schwere Erbkrankheit hast oder ähnliches und so ein Test ein ziemlich hoher Kostenaufwand ist. Du könntest ihn selbst finanzieren, das ginge. Aber aufs Ergebnis müsstest du auch warten, von daher wenig sinnvoll.

Einen Frauenarzttermin brauchst du im Grunde erst mal gar nicht, weil du jederzeit selbst zuhause testen kannst und erst zum Arzt musst, wenn der Test positiv ausfällt.

Und nur mal am Rande: Du bist 18 Jahre alt, wie lange bist du denn mit deinem Partner schon zusammen, dass ihr schon über Nachwuchs redet?
Könntest du ein Kind überhaupt finanzieren?
Und als deinem Freund dann eingefallen ist, dass er doch kein Kind will, warum hast du dir nicht die Pille danach geholt? Die hätte das Risiko auf jeden Fall noch minimiert.
 

Benutzer150506  (25)

Benutzer gesperrt
Aber sehr unwahrscheinlich ist es nicht oder?
hm ich werde einfach noch warten...
Können überhaupt schon anzeichen da sein?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Nein Anzeichen können noch nicht da sein, wenn du wärst ja maximal seit 2,5 Wochen schwanger.
Also vorausgesetzt natürlich du hattest nicht vorher schon Pillenpatzer und bist schon länger schwanger. Das kann ich natürlich nicht wissen.

Die Probleme, die du augenblicklich hast, können ganz einfach durch die Hormonumstellung kommen. Du hast ja nicht nur eine Pille vergessen, sondern mehrere. Hattest also zwei Pillenpausen innerhalb kurzer Zeit, das bringt einiges durcheinander.

Wie wahrscheinlich oder unwahrscheinlich eine SS ist, hängt natürlich auch davon ab, wie oft du ungeschützten GV hattest und das weiß hier ja sicher niemand besser als du selbst.
 

Benutzer150506  (25)

Benutzer gesperrt
Täglich, auch während der Pillenpatzer ...:hmm:
Habe sehr leichtsinnig darüber gedacht...
Kann aber überhaupt so schnell ein Ei ranwachsen??:kopfwand:
 

Benutzer150506  (25)

Benutzer gesperrt
okay ich danke dir:smile:
werde dann montag einen weiteren Test machen :smile:
aber hätten die frühtests nicht anschlagen müssen????
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Nein hätten sie nicht.
Wenn der Test positiv gewesen wäre, dann wäre es zu 99% auch sicher gewesen. Aber negativ heißt in dem Fall eben noch nicht verlässlich negativ, weils eben zu früh ist. 14 Tage ab der Befruchtung und weil die Befruchtung auch einige Tage nach dem Sex erst erfolgen kann, rechnet man noch eine 5tägige Karenzzeit mit ein.
Und in deinem Fall kann man ja nicht mal von einem ungeschützten GV ausgehen, also es gibt kein konkretes Datum, ab dem man zählen kann. Frühtests sind sehr unsicher.

Natürlich kannst du ab jetzt einfach jeden Tag testen, wenn du so viel Geld ausgeben willst.
Oder du wartest einfach noch eine Woche und testest dann einmalig noch. Dann dürfte alles abgeklärt sein, auch die TAge nach dem letzten Vergesser.
 

Benutzer150506  (25)

Benutzer gesperrt
Und die Blutungen sagen nichts darüber aus ob ich schwanger bin oder nicht?
Habe ja immer noch dieses Ziehen im Unterleib, aber da ist nur normaler Ausfluss zu sehen...
[DOUBLEPOST=1421581702,1421581599][/DOUBLEPOST]Mein Freund und ich sind seitdem wir 12 sind zusammen, ich kann auf Grund Krankheiten nicht arbeiten, aber habe gut geerbt, Haus usw. Mein Freund hat die Ausbildung auch schon beendet. Ich werde halt nicht eingestellt durch meine Beeinträchtigung
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Und die Blutungen sagen nichts darüber aus ob ich schwanger bin oder nicht?
Nein. Die sind einfach durch das Hormonchaos und das viele Hin und Her zu erklären.
Habe ja immer noch dieses Ziehen im Unterleib, aber da ist nur normaler Ausfluss zu sehen...
das bedeutet alles und nichts. Wie gesagt, für Schwangerschaftsanzeichen ist es viel zu früh. Wenn du wirklich erst seit knapp 3 Wochen schwanger bist.
Mein Freund und ich sind seitdem wir 12 sind zusammen, ich kann auf Grund Krankheiten nicht arbeiten, aber habe gut geerbt, Haus usw. Mein Freund hat die Ausbildung auch schon beendet. Ich werde halt nicht eingestellt durch meine Beeinträchtigung
Aber die Krankheiten würden dich in deiner Mutterschaft nicht beeinträchtigen? Also kannst du rein körperlich schon ein Kind versorgen? Ich überlege grade, welche Krankheit mich einerseits arbeitsunfähig macht, aber andererseits mir eine Schwangerschaft und Mutterschaft ermöglichen würde :hmm:

Ich drück dir in jedem Fall die Daumen, dass du nicht schwanger bist. Denn wohl überlegt scheint das in keinem Fall zu sein.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren