RAR machen

M

Benutzer

Gast
Was bringt es wirklich sich rar zu machen??

Macht man sich rar, kann man nicht mehr für den anderen da sein...
Macht man sich rar verschwendet man viele Stunden die man hätte gemeinsam verbringen können...

Ich halte davon rein gar nichts...aber meinem Freund bin ich wohl zu langweilig geworden...
 

Benutzer58449  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Was ist denn genau dein Problem ? Das kommt jetzt nicht wirklich hervor.
 

Benutzer91797 

Sorgt für Gesprächsstoff
In welchem Zusammenhang macht er sich rar? Vielleicht versucht er damit deine Aufmerksamkeit zu erhalten?
 

Benutzer91926 

Benutzer gesperrt
Was bringt es wirklich sich rar zu machen??
Es bringt nichts.
Die Idee kommt daher, dass man somit vermeiden kann seinem Partner mit einer allgegenwärtigen Omnipräsenz zu nerven.
Also einfach net needy wirken...

Ich halte davon rein gar nichts...aber meinem Freund bin ich wohl zu langweilig geworden...
Das mit deinem Freund kann auch andere Gründe haben... schonmal mit ihm drüber gesprochen?

ThirdKing
 
M

Benutzer

Gast
ne ne... mein Freund erwartet von mir das ich mich rar mache weil ich immer für ihn da bin und immer für ihn zeit habe... das empfindet er offensichtlich als langweilig weil er so nichts hat worum er sich bemühen müsste
 

Benutzer58449  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
So wie ich das aus deinem anderen Thread gelesen habe hat er schluss gemacht. Vielleicht macht er sich nicht rar sondern versucht einfach Abstand zu gewinnen ?

---------- Beitrag hinzugefügt um 21:09 -----------

ne ne... mein Freund erwartet von mir das ich mich rar mache weil ich immer für ihn da bin und immer für ihn zeit habe... das empfindet er offensichtlich als langweilig weil er so nichts hat worum er sich bemühen müsste

offensichtlich ? hat er es laut ausgesprochen das er so denkt oder schließt du das daraus ?
 
M

Benutzer

Gast
Die Frage ist auch mehr allgemein gerichtet, da ich bei dem was ich mii meinem "Freund" sollte ich ihn so nennen dürften, gerade habe nicht mehr durchblicke

---------- Beitrag hinzugefügt um 21:10 -----------

Er hatte mir das mal so gesagt
 

Benutzer58449  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Die Frage ist auch mehr allgemein gerichtet, da ich bei dem was ich mii meinem "Freund" sollte ich ihn so nennen dürften, gerade habe nicht mehr durchblicke

---------- Beitrag hinzugefügt um 21:10 -----------

Er hatte mir das mal so gesagt

Ich denke es ist in eurer Situation generell eine gute Idee wenn jeder erstmal seins macht und den anderen nicht bedrängt damit man einen klaren Kopf bekommt.
 

Benutzer91797 

Sorgt für Gesprächsstoff
In diesem Zusammenhang heisst rar machen, Abstand von einander gewinnen. Also mal nicht miteinander rede, smsen, chatten oder ähnliches.
 

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
Passt ja mit deinem anderen Thread zusammen. Fällt mir gerade auf.
Ich würde sagen "rar machen" heißt in deinem Fall auch: Wenn er eben meint nicht pünktlich zu dir kommen zu müssen, dann sitz da nicht 5 Stunden rum und warte auf ihn. Du stehst ihm zu sehr "auf Abruf" zur Verfügung. Du hast ein eigenes Leben und das bedeutet, dass du durchaus, wenn er eine halbe oder eine Stunde nach der vereinbarten Zeit nicht bei dir ist, was ohne ihn machen kannst. Richte dein Leben nicht nach seinem Tagesplan aus...
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
In meinen Augen hast du eine falsche Vorstellung von rar machen. Man kann auch in der Ferne für andere ein offenes Ohr haben und da sein, und Zeit, die man nicht mit dem Partner verbringt, ist keine Vergeudete Zeit. Ich kann verstehen, dass du ihn langweilst, wenn du immer für ihn da bist, alles stehen und liegen lässt um zu ihm zu gelangen und 5 Stunden (!!) auf ihn wartest. Du hättest nicht warten sollen, dann hätte er gemekrt, hey, die Frau hat noch ihr eigenes Leben, sie ist ein eigenständiges Individuum, deren Leben sich nicht (nur) um mich dreht, ich muss mich bemühen, damit ich mit ihr zusammen sein darf.
 

Benutzer91774  (41)

Benutzer gesperrt
Die Frage ist auch mehr allgemein gerichtet, da ich bei dem was ich mii meinem "Freund" sollte ich ihn so nennen dürften, gerade habe nicht mehr durchblicke

---------- Beitrag hinzugefügt um 21:10 -----------

Er hatte mir das mal so gesagt

Es gibt ein Wort dafür: Kindergarten. Ich personlich habe keinen Bock auf so einen Mickey Maus Bullshit. Sich "rar" machen. Das heißt doch eigentlich will ich bei betreffender Person sein, aber ich geh woanders hin um Oberwasser in der Beziehung zu bekommen. Das ist wie Sexentzug wenn man seinen Willen nicht bekommt. Auf Dauer hätte ich in einer Beziehung keine Lust auf solche Spielchen.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Ganz ehrlich: Wenn ich mich in einer Beziehung "rar machen" muss, nur damit ich nicht langweilig wirke, dann frage ich mich schon, wie es um die Gefühle meines Partners bestellt ist.

Rarmachen hat in meinen Augen rein gar nichts damit zu tun, dass man dem anderen gewisse Freiräume eingestehen sollte und somit jeder mal eine ganz bestimmte Zeit für sich hat...für mich heißt das womöglich Spielchen spielen, um das Interesse an einer Person einigermaßen aufrechtzuhalten, weil es sonst nicht mehr viel gibt, was man an ihr schätzt und mag..
In einer gesunden Partnerschaft mit großen Gefühlen und selbstbewussten Menschen hat man solche Mätzchen nicht nötig - durch Individualität der einzelnen Personen wird automatisch dafür gesorgt, dass die Spannung für längere Zeit beibehalten wird, weil man eben auch nicht sein ganzes Leben nur nach dem Partner ausrichtet und sich womöglich alles gefallen lässt.

Klar...jetzt könnte man wieder mit der Jahrtausend alter Theorie kommen, dass Männer Jäger sind und gerne eine unerreichbare Beute nachjagen...ob das aber unbedingt in einer Beziehung sein muss, weiß ich nicht, denn ich finde, da gibt es andere Mittel und Wege, um sie frisch, spannend, aufregend und nicht immer vorhersehbar zu gestalten.

Ich weiß nur, dass ich eine RARität bin und es sicherlich nicht nötig habe, mich "künstlich" interessanter machen zu müssen, nur damit ich beim Herrn nicht in "Ungnade" falle.
 
M

Benutzer

Gast
Ja Kindergarten würde ich das wohl auch nennen... rar machen ist einfach unnötig... hab ich halt gerad mal nichts zu tun dann hab ich eben den ganzn Tag Zeit für ihn...und es ist nicht so als könnt ich jeden Tag zuplanen. Im Moment hab ich noch Urlaub, aber wenn ich Arbeite dann komme ich Abends um 18 Uhr erst nach Hause... und da in meiner Umgebung nur 2 Freundinnen habe wovon eine auch Berufstätig ist und sich noch regelmäßig mit ihrem Freund trifft... was soll ich da großartig machen?

Manchmal hatte er mir sogar schon vorgeschlagen was ich machen könnte, nur damit ich ihm nicht "auf die nerven gehe"...sowas macht mich sauer...
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Mich regt es aber auch auf, wenn mein Partner total fixiert auf mich ist. Das macht ihn tatsächlich langweilig. Er muss doch ein eigenes Leben haben. ich will nciht das Gefühl bekommen, dass er ohne mich gar nichts mehr hätte. Er soll sich mit Freunden treffen, Hobbies und Interessen haben, eben das, was man ein eigenes Leben nennt.

Das ist für mich allerdings etwas ganz anderes als rarmachen!
 

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
Mich regt es aber auch auf, wenn mein Partner total fixiert auf mich ist. Das macht ihn tatsächlich langweilig. Er muss doch ein eigenes Leben haben. ich will nciht das Gefühl bekommen, dass er ohne mich gar nichts mehr hätte. Er soll sich mit Freunden treffen, Hobbies und Interessen haben, eben das, was man ein eigenes Leben nennt.
Sehe ich ganz genauso.

Das ist für mich allerdings etwas ganz anderes als rarmachen!
Sehe ich auch genauso wie du, aber ich denke dennoch, dass er genau das damit gemeint hat. Vor allem unter der Prämisse, dass er schon sagt:
Manchmal hatte er mir sogar schon vorgeschlagen was ich machen könnte, nur damit ich ihm nicht "auf die nerven gehe"...sowas macht mich sauer...
Das würde mich an deiner Stelle nicht unbedingt sauer machen. Eher nachdenklich... Richte ich mein Leben zu sehr nach dem Partner aus? Enge ich ihn ein?
Ich denke nicht, dass er das böse meint. Er ist halt nur ein klein wenig "trampelig", was das ausdrücken seiner Gefühle anbelangt.
 
M

Benutzer

Gast
Naja ich hatte ihn letztens sogar gefragt. Ich bin ja Azubi und arbeite jeden Tag bis Abends 18 Uhr. Wir sehen uns seit geraumer Zeit nurnoch 1-2 mal die Woche und an Wochenenden auch nicht mehr jedesmal... wenn ihm das noch zu viel ist weiß ich auch nicht weiter.

Was er jetzt aber mal ganz "reizvoll" fände, wo wir wieder bei der alten "Männer brauchen was zum Jagen" These sind, wäre wenn wir uns dazwischen einfach nicht mehr lesen oder hören.

Wenn man bedenkt das wir vorher beste Freunde waren und er jetzt keine Lust hat mich zwischen den Treffen zu hören oder zu lesen... meine Güte...
 

Benutzer58449  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Naja ich hatte ihn letztens sogar gefragt. Ich bin ja Azubi und arbeite jeden Tag bis Abends 18 Uhr. Wir sehen uns seit geraumer Zeit nurnoch 1-2 mal die Woche und an Wochenenden auch nicht mehr jedesmal... wenn ihm das noch zu viel ist weiß ich auch nicht weiter.

Was er jetzt aber mal ganz "reizvoll" fände, wo wir wieder bei der alten "Männer brauchen was zum Jagen" These sind, wäre wenn wir uns dazwischen einfach nicht mehr lesen oder hören.

Wenn man bedenkt das wir vorher beste Freunde waren und er jetzt keine Lust hat mich zwischen den Treffen zu hören oder zu lesen... meine Güte...

Es kommt mir so vor als wenn er dich einfach los werden möchte aber nicht den Mut hat es dir zu sagen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren