Rückenmuskulatur aufbauen ohne Armbelastung?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Hallo zusammen!

Aufgrund einer (O-Ton Orthopäde) "katastrophalen Rückenmuskulatur" bin ich seit gut 4 Monaten kaum dazu im Stande, meine Hände und Arme zu belasten. Mein Arzt hat mir jetzt empfohlen, die Rückenmuskulatur aufzubauen - nur: wie soll ich das bewerkstelligen, ohne dabei Hände und Arme zu benutzen? Im Internet konnte ich bisher keine Übungen finden - hat jemand vielleicht einen Tipp für mich?

Vielen Dank schonmal im Voraus :smile:!

LG
Daylight
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Hatte als Kind Krankengymnastik wegen Rückenproblemen. Da musste ich z.B. folgende einfache Übung machen:
Auf den Bauch legen. Hände in den Nacken und dann den Oberkörper anheben. Kurz halten. Ablegen. Dann wieder anheben usw.
 

Benutzer64931 

Verbringt hier viel Zeit
Aufgrund einer (O-Ton Orthopäde) "katastrophalen Rückenmuskulatur" bin ich seit gut 4 Monaten kaum dazu im Stande, meine Hände und Arme zu belasten. Mein Arzt hat mir jetzt empfohlen, die Rückenmuskulatur aufzubauen - nur: wie soll ich das bewerkstelligen, ohne dabei Hände und Arme zu benutzen? Im Internet konnte ich bisher keine Übungen finden - hat jemand vielleicht einen Tipp für mich?
Wenn du solche Rückenprobleme hast solltest du nicht im Internet auf die Suche nach Übungen, sondern zur Krankengymnastik gehen. Die zeigen dir wie man die Übungen richtig macht - denn das ist das A und O um die Muskulatur richtig aufzubauen. Wenn du keine richtige Anleitung bekommst (z.B. im Internet...), läufst du Gefahr, dass es ewig dauert, bis sich Erfolg einstellt, du gar keinen Erfolg hast oder es sogar noch schlimmer wird.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Hatte als Kind Krankengymnastik wegen Rückenproblemen. Da musste ich z.B. folgende einfache Übung machen:
Auf den Bauch legen. Hände in den Nacken und dann den Oberkörper anheben. Kurz halten. Ablegen. Dann wieder anheben usw.
Okay, das werde ich mal ausprobieren, danke :smile:.


Wenn du solche Rückenprobleme hast solltest du nicht im Internet auf die Suche nach Übungen, sondern zur Krankengymnastik gehen. Die zeigen dir wie man die Übungen richtig macht - denn das ist das A und O um die Muskulatur richtig aufzubauen. Wenn du keine richtige Anleitung bekommst (z.B. im Internet...), läufst du Gefahr, dass es ewig dauert, bis sich Erfolg einstellt, du gar keinen Erfolg hast oder es sogar noch schlimmer wird.
Ja, Krankengymnastik - bekommt man die nicht vom Arzt verschrieben? Wundert mich halt, weil mein Orthopäde mir das nicht verschrieben hat. Der meinte nur "Gehen Sie zum Kieser Training" - dabei kostet das doch Unsummen, oder :hmm:? Ich möchte halt - wenn möglich - Kosten umgehen, da ich als Studentin kein Geld übrig habe. Und bei der Physiotherapie, die mir verschrieben wurde, musste ich zum Beispiel auch 18€ zuzahlen (für 3 Zeitstunden find ich das arg teuer...). Daher habe ich nach einer kostenlosen "Home-Lösung" gesucht :zwinker:...
 

Benutzer43822  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Leg dich auf den Bauch, hebe dann die gestreckten Arme, Oberkörper (Blick zeigt nach unten auf den Boden, um die Halswirbelsäule zu entlasten) und Beine an und paddle damit (kleine Bewegungen nach oben und nach unten). 15 Sec. Paddeln, dann absetzten und kurze Pause. 3x wiederholen.

Leg dich auf den Bauch und strecke Arme und Beine gerade nach vorne bzw. hinten aus. Nun immer diagonal ein Bein und einen Arm anheben. Also erst rechter Arm und linkes Bein, kurz halten, ablegen, dann linker Arm, rechtes Bein.

Das ganze kann man auch im Vierfüßler-Stand machen. Also auf Knie und Arme stellen, dann rechter Arm und linkes Bein ausstrecken, kurz halten und wechseln.

Wenn man die Rückenmuskulatur trainiert, dann sollte man auch immer den Gegenspieler trainieren. Gilt für alle Muskelgruppen. In diesem Falle wären es die Bauchmuskeln.

Bei welcher Krankenkasse bist du denn?? Schreib die einfach mal an und frag, ob sie dir eine Broschüre/Poster, etc. mit Rückenübungen schicken können.

---------- Beitrag hinzugefügt um 14:51 -----------

schau mal hier, da findest du die Übungen auch mit Bildanleitung. Viel Spaß beim Üben. Wenn du einen Monat regelmäßig trainierst, dann wirst du schon Erfolge sehen. Aber übertreib es nicht am Anfang...

Rückenübungen

Rundum rückenfit: Die besten Übungen - FIT FOR FUN

Rückenübungen

Gerade Rückenmuskulatur - Trainieren Sie Ihre Rückenmuskulatur und beugen Rückenschmerzen vor...Rückenübungen, Bandscheibenvorfall l5 l4 l3 lw5 lw4 lw3

---------- Beitrag hinzugefügt um 14:53 -----------

schau mal hier, da findest du die Übungen auch mit Bildanleitung. Viel Spaß beim Üben. Wenn du einen Monat regelmäßig trainierst, dann wirst du schon Erfolge sehen. Aber übertreib es nicht am Anfang...

Rückenübungen

Rundum rückenfit: Die besten Übungen - FIT FOR FUN

Rückenübungen

Gerade Rückenmuskulatur - Trainieren Sie Ihre Rückenmuskulatur und beugen Rückenschmerzen vor...Rückenübungen, Bandscheibenvorfall l5 l4 l3 lw5 lw4 lw3
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ja, das sind genau solche Übungen, die ich noch aus der Krankengymnastik aus meiner Kindheit kenne. Stimmt auch: Ich musste da immer auch Bauchmuskelübungen machen, obwohl ich ja wegen meiner Rückenprobleme dort war.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Bei so schwerwiegenden Problemen, die ganz besondere Übungen erfordern, halte ich es auch für sinnvoll, sich Krankengymnastik oder Physiotherapie verschreiben zu lassen...
Wenigstens ein paar Termine, bei denen dir dann passende Übungen gezeigt werden, die du auch zu Hause machen kannst.

Es reicht ja nicht, nur den Rücken zu trainieren. - Man sollte ja immer Agonisten und Antagonisten trainieren, da es sonst zu Haltungsproblemen, usw. kommen kann.
(Jemand in meinem Bekanntenkreis hat z.B. übertriebenes Trainig für die Brustmuskulatur gemacht, ohne auch die Muskeln im oberen Teil des Rückens mit zu trainieren. - Jetzt zieht die starke Brustmuskulatur seine Schultern nach vorne, was sicherlich keine sonderlich gesunde Haltung ist.)
Und auch sonst ist bei deinen Problemen bzgl. Armbelastung wohl mehr zu beachten, als bei Leuten ohne diese Probleme.

Von daher würde ich an deiner Stelle keine Übungen ausprobieren, die die Sache bei dir evtl. nur noch schlimmer machen könnten, sondern mir wenigstens Tipps bei einem Profi holen.

Ansonsten wäre mir als Tipp auch noch Kieser Training eingefallen. - Die haben auf jeden Fall fähiges personal, das dir einen ordentlichen Trainingsplan zusammenstellen kann und sind eben mehr auf Training aus gesundheitlichen Gründen ausgerichtet. - So etwas kann dir irgendeine normale Muckibude wohl kaum bieten.
 
3 Jahr(e) später

Benutzer18636  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ansonsten wäre mir als Tipp auch noch Kieser Training eingefallen. - Die haben auf jeden Fall fähiges personal, das dir einen ordentlichen Trainingsplan zusammenstellen kann und sind eben mehr auf Training aus gesundheitlichen Gründen ausgerichtet. - So etwas kann dir irgendeine normale Muckibude wohl kaum bieten.

Hast du erfahrung mir Kieser? Mich würde wie dem TS auch intressieren ob man das irgendwie verschrieben bekommen kann
 

Benutzer113048 

Sehr bekannt hier
Also ich bin mir ehrlich gesagt sicher, dass mein Papa die ersten Male Kiesertraining vom Arzt verschrieben bekam und von der Krankenkasse bezahlt bekam.

Ich würde einfach mal bei der Krankenkasse anfragen, ob die sowas übernehmen, wenns der Arzt eben verschreiben würde.
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
Warum darfst du die Arme und Hände nicht belasten?
Was bei mir am Rücken sehr geholfen hat und vorallem schnell (gegen Rückenschmeren) Waren Planks aber dazu stützt man sich ja auf den Unteramren also weiß nicht ob die in Frage kommen.
Ansonsten Füße Einhacken und Körper nach oben Ziehen. Am idealsten ist das wenn man mit der hüfte am Tisch liegt (dann braucht man aber wenn der einen festhält) den Körpernach unten hängen lässt und dann langsam hochzieht
 

Benutzer72148 

Meistens hier zu finden
Grundsätzlich würde ich auch zumindest für ein paar Stunden zur Krankengymnastik gehen. Wenn du die Übungen beherrschst kannst du sie dann ja zuhause alleine weiter machen.

Ansonsten: Wenn du Studentin bist hast du vielleicht die Möglichkeit an einem Unisportprogramm teilzunehmen?
Bei uns gibt es da zum einen Kurse die gezielt Rückenmuskulatur aufbauen und zum anderen welche, die allgemeine Fitness als Ziel haben, da sind auch sehr viele Rückenübungen dabei. Zumindest bei uns ist das sehr gut angeleitet und Kostet wenig bis nichts.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
also mal davon ab, dass ich krankengymnastik auch eher empfehlen würde habe ich mir dafür ne recht simple übung ausgeguckt: grade hinstellen, die füße leicht auseinander, die hände verschränken, und dann mit schwung nach unten bis die hände zwischen den knien sind, dann wieder mit schwung nach oben, bis die hände über dem kopf sind und du sie ansiehst (letzteres, um den nacken nicht zu verspannen). das ganze 20-30 mal nacheinander, immer schön in schwung bleiben, das trainiert sowohl rücken- als auch bauchmuskulatur.
je nachdem wie gut du damit klar kommst kannst du mit der zeit auch gewichte dazu nehmen, ich bin aktuell bei 2-3 kilo, aber damit solltest du vielleicht erstmal vorsichtig sein.

als ich angefangen habe das täglich durchzuziehen hab ich jedenfalls sehr schnell eine besserung gemerkt, vor allem keine rückenschmerzen mehr bei schweren rucksäcken.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Lieb, dass ihr antwortet, aber ich habe den Thread vor vier Jahren erstellt :confused:.
@ U unbekannte : Vielleicht machst du einfach deinen eigenen Thread zum Thema Kieser auf :zwinker:?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren