Rückbildung

Benutzer38203 

Verbringt hier viel Zeit
Habt ihr nach eurer Geburt einen Rückbildungskurs gemacht?
Ich wollte jetzt eigentlich damit anfangen, aber nun hat das Krankenhaus den Kurs gestrichen und der nächste wäre erst im Januar (das wäre fast 4 Monate nach der Geburt). Ist das schon zu spät?
Muss man überhaupt einen machen? Oder könnt ihr Übungen für zuhause empfehlen? Oder reichen Liebeskugeln? :schuechte
 

Benutzer48102 

Verbringt hier viel Zeit
Das ist aber doof das der Kurs gestrichen wurde. Ich persönlich fand die Rückbildung schon sehr wichtig. Im Januar ist zwar sehr spät, aber besser als gar nicht.
Gibt es nicht noch eine andere Möglichkeit für Rückbildung? Geburtsthaus oder so? Die bieten auch solche Kurse an.

hier mal von einer internetseite kopiert:

Übung 1: Nicht sichtbare Übung
Im Sitzen den Beckenboden 5 Sekunden anspannen, so als ob man den Harn zurückhalten würdest. Diese Übung sehr oft wiederholen!!! Die Durchführung funktioniert im Stehen oder Liegen genauso wie im Sitzen, z.B. beim Fernsehen, beim Zähne-Putzen oder bei Wartezeiten (Arzt).
Je öfter man diese Übung machst, desto früher wird der Beckenboden wieder fest!

Übung 2: Nicht sichtbare Übung am Fahrrad
Am Fahrradsattel lässt sich der Beckenboden gut lokalisieren und kräftigen. Kneife jedes Mal, wenn Du am Fahrrad sitzt, die Gesäßmuskeln kräftig zusammen.

Übung 3: Kräftigung des Beckenbodens
Ausgangsstellung: Rückenlage, die Beine aufstellen, das Becken langsam etwas anheben und die Gesäßmuskeln anspannen. Konzentriere Dich nun auf den Beckenboden. Horche in Dich hinein und versuche die Muskeln um die Scheide zu spüren. Spanne nun diese Muskeln an, indem Du Dir vorstellst, Du müsstest Dir die Harnentleerung verhalten.
5 Sekunden halten, 5 Sekunden Pause, die Übung sehr oft wiederholen.

Übung 4: Kräftigung des Beckenbodens und der Oberschenkel-Innenseite
Ausgangsstellung: Rückenlage und die Beine aufstellen. Nun klemme einen Ball zwischen Deine Beine und drücke diese zusammen. Halte diese Position 5 bis 10 Sekunden und wiederhole dies mindestens 10 mal.

Übung 5: Kräftigung des Beckenbodens, der Oberschenkel-Innenseite und der Gesäßmuskulatur
Ausgangsstellung: Rückenlage und die Beine aufstellen. Klemme einen Ball zwischen Deine Beine und drücke diese zusammen. Hebe dann das Becken hoch und spanne die Gesäßmuskeln an.
Halte diese Position 5 bis 10 Sekunden und wiederhole dies mindestens 10 mal.

Übung 6: Kräftigung des Beckenbodens, der Oberschenkel und der Gesäßmuskulatur
Ausgangsstellung: Rückenlage und die Beine aufstellen. Hebe langsam ein Bein etwas vom Boden weg und halte diese Position 10 Sekunden. Wechsle dann das Bein und wiederhole diese Übung je nach Trainingszustand ca. 10 bis 20 mal.
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
ich hab keinen gemacht

der kurs war entweder morgens um zehn (die einzige stunde, in der xander geschlafen hat) oder abends um zehn (da wollte ich nur noch schlafen)

kann jetz nich sagen, ob es gut war oder nicht, bzw ob bei mir jetz was schlechter is.. aber eigentlich is alles wie vorher
 

Benutzer35546 

Meistens hier zu finden
Ja, ich habe einen Kurs gemacht, aber leider waren die Teilnehmerinnen da sehr unkonzentriert und unmotiviert :kopfschue

Ich sehe es wie xihix, ich würde den im januar mitnehmen, bzw, kannst du nicht schauen, ob woanders noch einer kurzfristig anfängt?

Ich denke, Liebeskugeln sind erst nach dem Wochenfluss was, hast du denn noch welchen?

Ansonsten schonmal im netz nach Übungen schauen, die man vielleicht selber machen kann! Xihix hat ja schon welche aufgeschrieben!

Liebe Grüße, Lillaja
 

Benutzer8865  (35)

Meistens hier zu finden
Das ist nicht zu spät. Unsere Kursleiterin hat gesagt, es ist nie zu spät den Beckenboden zu trainieren und solche Kurse sogar unabhängig von einer vorangegangenen Geburt empfohlen.
 

Benutzer75314 

Verbringt hier viel Zeit
ich habe eigentlich nur ab und zu die von xihix genannten übungen zu hause gemacht
dafür hat man ja immer mal kurz zeit
 

Benutzer62846 

Verbringt hier viel Zeit
Ich wollte jetzt eigentlich damit anfangen, aber nun hat das Krankenhaus den Kurs gestrichen und der nächste wäre erst im Januar (das wäre fast 4 Monate nach der Geburt). Ist das schon zu spät?

1. Hebammen bieten solche Kurse auch an, einfach mal rumtelefonieren
2. nach 4-6 Wochen sollte man schon damit anfangen. Oder willst Du mit 40 inkontinent sein?
 

Benutzer38203 

Verbringt hier viel Zeit
1. Hebammen bieten solche Kurse auch an, einfach mal rumtelefonieren
2. nach 4-6 Wochen sollte man schon damit anfangen. Oder willst Du mit 40 inkontinent sein?
Zu 1.: Ich habe schon bei zwei weiteren geburtshäusern bzw. Hebammenpraxen angefragt, die sind schon mitten im Kurs und haben auch erst im januar wieder einen Platz.
Zu 2.: Nein, will ich nicht. Aber das war auch nicht meine Frage. Meine Frage war, ob es unbedingt sein muss oder ob man auch die Übungen zuhause machen kann etc.
 

Benutzer8457 

Verbringt hier viel Zeit
ich glaub meine hebamme sagte 3-4 montate nach der entbindung ist der späteste termin.
ich dennke schon dass ein kurs wichtig ist.
ich fange im dez mit dem kurs an, wegen dem kaiserschnitt sollte ich auch nicht eher anfangen.
leider kann ich nicht an dem kurs teilnehmen der kombiniert mit babymassage ist. naja aber vielleicht genieße ich die stunde ohne baby auch.
@ladymetis hast du eigentlich deine babypfunde schon wieder runter?
ich war gestern auf der wage und sehr erstaunt, das stillen zehrt schon! hatte ja knappe 10kg in der ss zugenommen und jetzt hab ich schon 13 kg weniger. ohne dass ich was mache :eek:
 

Benutzer69081  (36)

Beiträge füllen Bücher
Nein LadyMetis, du MUSST nicht in den Kurs gehen, du kannst die Übungen auch zu Hause machen. Nur musst du da eben auch so konsequent sein und die machen. (ich bin da eher inkonsequent :schuechte ) Es gibt genug Mütter, die nicht in den Kurs können, zB weil sie schon ältere Kinder haben etc.

In viele Schwangerschaftsratgebern stehen auch Übungen drin mit Bildern und in dem Krankenhaus, wo sie den Kurs gestrichen haben (und bei jeder Hebamme auch) bekommst du auch Zettel wo die Übungen genau erklärt werden.
 

Benutzer8865  (35)

Meistens hier zu finden
Warum? Ich finde nicht, dass man das verallgemeiner kann. Wenn man als Frau die Möglichkeit hat (und Lust und Nerv dazu) kann es mitunter guttun, einfach mal nur ne Stunde raus zu kommen.
 

Benutzer86604  (38)

Benutzer gesperrt
Ja,aber dann nimmt Frau an anderen Gründen an dem Kurs teil...:tongue:

Das ist dann wieder eine andere Sache...
 

Benutzer86604  (38)

Benutzer gesperrt
Jetzt musst du aber sachlich erklären WARUM ein Rückbildungskurs/Rückbildungsgymnastik kein Mensch braucht.


Bin selber Wettkampfsportler...Ärtze & Hebammen haben nicht wirklich Ahnung,wenn es um Muskulaturaufbau geht...das kannst du mir sehr wohl glauben.Solange eine Frau nicht stark Übergewicht hat,Bindegewebsschwäche hat oder es Komplikationen bei der Geburt gab,bildet sich alles ganz normal von selbst zurück.Da bringen diese "pipi" Übungen rein gar nichts...

Wenn man seinem Körper was gutes tun will,dann kann man ins Fitnessstudio und richtig gas geben
 

Benutzer69081  (36)

Beiträge füllen Bücher
Bin selber Wettkampfsportler...Ärtze & Hebammen haben nicht wirklich Ahnung,wenn es um Muskulaturaufbau geht...das kannst du mir sehr wohl glauben.Solange eine Frau nicht stark Übergewicht hat,Bindegewebsschwäche hat oder es Komplikationen bei der Geburt gab,bildet sich alles ganz normal von selbst zurück.Da bringen diese "pipi" Übungen rein gar nichts...

Wenn man seinem Körper was gutes tun will,dann kann man ins Fitnessstudio und richtig gas geben
Sorry aber du kannst nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Wettkampfsport ist nicht mit einer Schwangerschaft vergleichbar. Für den Zeitraum von mehreren Monaten drückt immer mehr Gewicht auf den Beckenboden. Das sind gegen Ende oftmals über 10 Kilo Gewicht darauf und das nicht nur für 10 Minuten sondern für Monate. Der Muskel leiert aus und möchte wieder gestrafft werden.
Ich bin mir auch nicht sicher, ob du bei deinem Training den Beckenboden stärkst. Davon ab ist der Beckenboden ein bisschen mehr als nur die beiden Schließmuskel da unten, bei den Übungen in den Kursen (was bei deinem Wettkampfvergleich nichts anderes ist als Training mit Trainer) wird der gesamte Unterbauch gestärkt.
 

Benutzer86604  (38)

Benutzer gesperrt
Sorry aber du kannst nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Wettkampfsport ist nicht mit einer Schwangerschaft vergleichbar. Für den Zeitraum von mehreren Monaten drückt immer mehr Gewicht auf den Beckenboden. Das sind gegen Ende oftmals über 10 Kilo Gewicht darauf und das nicht nur für 10 Minuten sondern für Monate. Der Muskel leiert aus und möchte wieder gestrafft werden.
Ich bin mir auch nicht sicher, ob du bei deinem Training den Beckenboden stärkst. Davon ab ist der Beckenboden ein bisschen mehr als nur die beiden Schließmuskel da unten, bei den Übungen in den Kursen (was bei deinem Wettkampfvergleich nichts anderes ist als Training mit Trainer) wird der gesamte Unterbauch gestärkt.


Ließ dir meinen Beitrag nochmal durch...wenn du nicht zu den genannten Personenkreisen zählst,dann regelt der Körper es selbst wieder...
 

Benutzer38203 

Verbringt hier viel Zeit
@ladymetis hast du eigentlich deine babypfunde schon wieder runter?
ich war gestern auf der wage und sehr erstaunt, das stillen zehrt schon! hatte ja knappe 10kg in der ss zugenommen und jetzt hab ich schon 13 kg weniger. ohne dass ich was mache :eek:
Off-Topic:
Ich hatte in der SS auch 10kg zugenommen und die waren schon nach 3 Wochen wieder runter :grin:
 

Benutzer69081  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ließ dir meinen Beitrag nochmal durch...wenn du nicht zu den genannten Personenkreisen zählst,dann regelt der Körper es selbst wieder...
tut er das?
Wer sagt das? Ist das deine Meinung oder hast du dafür Beweise? (link?)
Und wenn er das wirklich tut: in welchem Zeitraum denn?

Beispiel: Meine Schwangerschaft ist nun über 14 Monate vorbei. Ein Teil meiner Beckenbodenmuskulatur ist sehr schnell wieder so gewesen wie sie vorher war (nämlich die von dir genannten Schließmuskel) aber der Unterbauch ist nach wie vor weich und etwas schlaff. DER wird im Rückblidungskurs auch trainiert. Leider war ich höchstens bei der Hälfte der Treffen dabei und ich bin kein Mensch, der konsequent zu Hause übt.
Aber wenn ich mich auf dein Wort verlassen kann, dann müsste sich das ja bald von selbst regeln... nur wann?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren