quod me nutrit me destruit

Benutzer34605  (35)

Sehr bekannt hier
Vielleicht nimmst du dir mal meine Signatur zu Herzen.

"Es kann nur das gelingen, was auch scheitern darf."

Erst, wenn du nicht mehr so verbissen bist, kann dein Leben wieder bergauf gehen. Vorher sicher nicht. Du steckst in einem Teufelskreis, aus dem du dich nur selbst befreien kannst.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden

Da kann ich Olga nur Recht geben. Ich habe mir auch als ersten Freund einen absoluten Idioten genommen, nur damit ich einen hatte. Er war nicht nur optisch sondern auch charakterliche eine Katastrophe. Und glaubt mir, ich habe es bereut.
Ich habe das ebenfalls bereut und tue es immer noch. Könnte ich eine Sache im meinem Leben ändern, dann wäre es mein erster Freund. Ich würde nie wieder mit jemanden zusammen sein wollen, den ich nicht liebe, nur um überhaupt jemanden zu haben.
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Auch wenn eine Diskussion mit Argumenten hier nicht wirklich weiterführen kann, trotzdem mal zur Logik:

Das Übergewicht verhindert, dass Du einen Freund haben könntest?

Das kann entweder nur richtig sein, wenn das Aussehen das alleinige Kriterium bei der Partnerwahl wäre
oder
alle anderen möglichen Kriterien auf die es ankommen könnte bei Dir perfekt wären.

Beide Aussagen wirst Du weder logisch noch empirisch belegen können, im Gegenteil. Ich will damit keineswegs bestreiten, das starkes Übergewicht genauso wie andere zur Zeit nicht ins Idealbild passende Eigenschaften die Partnersuche erschweren.

Der menschliche Geist hat einen Drang überall Kausalitäten zu erkennen, ob sie nun da sein mögen oder nicht. Du hast Deinen "Grund" gefunden und wirst da auch nicht mehr von abrücken.

Aber es gibt genug glücklich Vergebene mit Übergewicht und genausogut unglückliche Singles ohne Übergewicht. So ganz einfach scheint das ja nicht zu sein. Du wirst genug schlaue Leute finden, die genau wissen worauf es ankommt, wenn man einen Partner finden will. Für mich ist das nach wie vor ein großes Mysterium und ich hab schlichtweg gar keine Ahnung, auf was es wirklich ankommt und wie die ganze Geschichte funktioniert.

Ich hab ein paar Jährchen länger warten müssen als 18, auf meine erste Fröschin, die sich dann nach einiger Zeit doch eher als Kröte entpuppte. Mit Geduld und Glück habe ich jetzt einige Jahre später doch meine Prinzessin, wie auch immer das gekommen sein mag.

Das wir Dich und Deinen Charakter falsch einschätzen ist nicht unwahrscheinlich. Aber ob Du Dich selber so richtig einschätzt finde ich auch mehr als fragwürdig.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
ABer ohne Abi kann man nciht studieren und ohne gutes ussehen ist man sofort auf der gute Freundin Schiene und dann nutzt er Charakergar nichts.

Sag mal willst du es eigentlich nicht begreifen? Hier schreiben dir ständig Leute, die mindestens deine Kleidergröße und mehr haben/hatten als sie einen Freund gefunden haben. Deine Argumentation ist völlig unbegründet.

UNd sorry, aber du bist acht Jahre ter als ich. Das icst uasi eine andere Generation.
Nenn ir ein Beispiel in meinem Alter.
Chocolate und patensen sind in etwa in deinem Alter und auch ihnen glaubst du nicht. Was nützt es dir also wenn ich dir von den ganzen 18-20 jährigen fülligen Mädels mit Freund erzähle, die ich in Clubs sehe. Du willst dir doch einreden, dass es dir viel schlechter als allen anderen geht.
 
S

Benutzer

Gast
Komisch dass ihr sooooo vile Personen kennt, die dick sind und glückliche Beziehungen haben, und ich keien inzige. Und dass jeder MAL unglücklich Single ist ist klar, aber schöne Personen, die NIE einen Freund haben kenne ich nicht, und ich kenne wirklich viele LEute.

Und? Nur weil du vielleicht noch niemals n Mongolen gesehen hast, denkst du deshalb, das es sie gar nicht gibt? Was ändert es, wenn du mal n dicker oder häßlichere kennst, die ne Beziehung hat? gar nichts.
Es geht doch um dich, und nicht um "die anderen".

Und nochwas, sag nicht immer, es läge an der "Generation" oder am Alter (Bsp. Raven oder Angela Merkel). Das ist ja mal totaler Humbug. Du suchst nur neue Wege, um alle hier genannten Tips und Erfahrungen abzublocken. Willst du überhaupt Hilfe oder Ratschläge?
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Wie gesagt: Entscheidungsfreiheit ist das Stichwort.
Ja, ich konnte mich entscheiden und was habe ich davon? Ich habe mich für ihn entschieden weil ich verzweifelt war, kein Selbstbewußtsein hatte und es anderen Recht machen wollte.

Das ist dir wenigsten erspart geblieben. Man muss nicht alle schlechten Erfahrungen selber machen.
 

Benutzer14773 

Verbringt hier viel Zeit
darkbluesmile schrieb:
hmmmm das mit dem Frosch.. ich brauche keinen Prinzen. Nichts perfektes. Darum ging es.
ALso eher ersteres.

Und was muss das für ein Idiot sein? Sorry, aber wenn mein Freund erst auf mich aufmerksam wird und sich vorstellen kann, mit mir zusammen zu kommen, wenn ich abgenommen habe, dann kann ich auf ihn verzichten!
Du sagst ja, du kennst sehr viele Leute, die dich auch mögen, aber wegen deinem Aussehen kommst du eben nur auf die "Gute Freundin" - Schiene.
Würdest du wirklich einen wollen, der plötzlich ankommt und sagt "Du, ich kenn dich ja schon länger und ich weiß ja schon immer, dass du supernett bist und jetzt endlich, wo du auch noch super aussiehst, können wir zusammen sein." ?
 

Benutzer2295  (36)

Sehr bekannt hier
Was erwartest du eigentlich von diesem Thread bzw. von den Usern dieses Forums?
 

Benutzer23485  (53)

Chauvinist
Was erwartest du eigentlich von diesem Thread bzw. von den Usern dieses Forums?

ich denke mal sie weiß selbst genau was ihr helfen würde und daß sie gleichzeitig alles tut um es nicht dazu kommen zu lassen daß ihr jemand hilft - weil sie einfach so ist wie sie ist. Liegt nicht individuell an ihr sondern am Phänomen Borderline ...... käme das in etwa hin ?


Off-Topic:
Hey, was ist denn das eigentlich für ein Instrument auf deinem Probi ? Schaut interessant aus ..


Edt. : Au man ... steht ja direkt darunter



 

Benutzer29817 

Verbringt hier viel Zeit
Hier mal meine Meinung. Ich weiß zwar, dass du keinen Wert darauf legst, aber Pech.

nö, goldene Regel ist sogar in Pro bereichen "hchstens 600 ka am Tag", das unterschreite ich IMMER.

Wow, wie toll bist du denn? Du hast so ein niedriges Selbstbewusstsein, dass du dir denkst: wenigstens in dieser einen SAche bin ich super, bin ich die beste, hier hab ich die Kontrolle. Dass das aber absolut GAR NICHTS bringt, kapierst du nicht.

Schönheit nutzt nichts ohne Charakter, damit kriegt man auch niemanden.

Und hier kann ich dir mal prophezeien, dass du auch wenn du nur mehr 50 Kilo hättest, niemanden abkriegst, weil du einfach dermaßen verbittert und festgefahren bist. Du glaubst dass dir dann alle Zucker in den Arsch blasen, nur weil du dann dünn bist, aber das bringt absolut nichts. du wirst weiterhin mehr mir deinem Gewicht beschäftigt sein als mit anderen Dingen und solche Leute nerven einfach. Auch Männer.
Nein. Es ein Teufelskreis, aus dem genau ICH mich nicht befreien kann.
Na mit dieser Einstellung ist ja klar, warum da nix draus wird. Du fühlst dich in deiner Opferrolle sauwohl und hast deshalb nicht mal das Interesse daran, etwas zu ändern. Und sogar wenn jetzt auf einmal die Kilos purzeln würden würdest du genauso weitermachen. Immer alles auf die anderen schieben ist schön und gut, aber es bringt dich nicht weiter. Du musst dir mal selbst in den ARsch treten, aber immer nur jammern bringt nichts. Und dass alle Leute immer nur sagen, das stimmt nicht, und du bist ja so intelligent und blablabla bringt auch absolut nichts. Denn wenn du dir nicht selbst in den Arsch treten kannst dann müssen das andere tun, damit du es endlich mal kapierst.
Wie gesagt: Entscheidungsfreiheit ist das Stichwort.
Und deshalb entscheidest du, dass alle LEute hier, die dir helfen wollen, eh falsch liegen und alle in anderen Situationen waren als du. Also bringt es ohnehin nichts, dir hier einen netten BEitrag zu schreiben, deshalb versuch ich es mal von der anderen Seite.

Ich weiß zunmindest wie ich wirke.
Ja? Fürchterlich arrogant, weil alle anderen nicht das gleiche durchgemacht haben wie du. Niemandem geht es gleich schlecht wie dir. Du willst Mitleid, du willst Lob, weil du dermaßenen Raubbau an deinem Körper betreibst. Aber du kriegst nichts davon und deshalb bist du unglücklich.
Suche nicht immer den Grund für dein angebliches Scheitern (also auf zwischenmenschlicher Ebene) bei den anderen und bei deinem Aussehen. Du bist mit dir selbst unzufrieden, und es gibt nichts, was unattraktiver auf das andere GEschlecht wirkt. Solange du dich selbst nicht akzeptieren kannst, wird das auch niemand anderer tun.
 

Benutzer29817 

Verbringt hier viel Zeit
ABer was llte das ändern?
Können meine Theraputen meinen Körper zwingen endlich zu tun, was er längst sollte?
Nein.
Können Theras jemanden dazu zwingen mich zu lieben?
Nein.
Darm sind Erfolge kaum zu erwarten. Dazu bin ich auch shcon wieder zu selsbtbestimmt. Drei Jahre lang zielen die Therapeuten darauf, dass ich mit dem Schneiden aufhöre, nichts passiert. Irgendwann beschließe ich, mit dem SChneiden aufzuhören und es funktioniert vom einen Tag auf den anderen.

Eine Theraphie funktioniert aber nur, wenn man es selbst auch wirklich will. Sobald sich auch nur ein Teil von dir dagegen sträubt, wird es auch keinen Erfolg geben. Und weil du meinst, eine Theraphie KANN dir gar nicht helfen, wird sie dir auch nicht helfen.
Kannst ja mal versuchen, dir nen Bandwurm einzufangen.... Macht nicht nur dünner sondern hilft auch noch gegen div. Allergien und Heuschnupfen....
 

Benutzer14773 

Verbringt hier viel Zeit
darkbluesmile schrieb:
Kannst du dir vorstellen mit jemandem usammen zu sein, der einfach ekelhaft hässlich ist?
AB einem gewissen Punkt hat es nichts mehr mit Oberflächlichkeit zu tun.
Stimmt, aber wenn die Typen, die du so kennst, finden, dass der Punkt bei dir schon überschritten ist, dann sind sie oberflächlich.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren