Putzreihenfolge

Benutzer10612 

Verbringt hier viel Zeit
klüger wäre es doch, zuerst staubwischen und dann staubsaugen-weil wenn der staub noch auf den boden fliegt, kann man das gleich mitsaugen :grin:
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
starshine85 schrieb:
klüger wäre es doch, zuerst staubwischen und dann staubsaugen-weil wenn der staub noch auf den boden fliegt, kann man das gleich mitsaugen :grin:

das ja, aber wie gesagt: wirbelt man beim staub saugen wieder staub auf, der sich auf die frisch abgewischten flächen legt, was ja auch doof ist.

(zumal man staub auf dem boden zumindest bei mir weniger sieht, als staub auf regalen, letzterer fällt mehr auf.)
 

Benutzer10612 

Verbringt hier viel Zeit
JuliaB schrieb:
wirbelt man beim staub saugen wieder staub auf, der sich auf die frisch abgewischten flächen legt, was ja auch doof ist.
hach...ja, damit muss man leben..
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Meine Mammi hat mir beigebracht: Erst das Grobe, dann das Feine :zwinker:
Reihenfolge: Gegenstände wegräumen, Müll entsorgen, staubwischen, staubsaugen, feucht reinigen.

Schau dir mal die Schlieren an, wenn du ohne staub zu saugen, feucht aufwischt, bzw, dein Wischwasser :wuerg:
 

Benutzer8776 

Verbringt hier viel Zeit
1. von oben nach unten
2. erst das Grobe dann das Feine

also staubwischen, saugen, wischen
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
gohenx schrieb:
2. erst das Grobe dann das Feine

also staubwischen, saugen, wischen

das klingt irgendwie widersprüchlich...

für mich ist boden wischen das grobe und staub wischen das feine oder hab ich da jetzt was missverstanden..?
 

Benutzer35742  (41)

Verbringt hier viel Zeit
hmm, also erst das Grobe, bedeutet für mich:

Zuerst aufräumen dass es ordentlich aussieht
Danach abwischen, also Regale, sonstige Möbel, Türen und Fenster
Danach saugen
Danach wischen

So hat Mami mir das auch beigebracht. :grin:
Ich finde das Wischen am Schluss gibt dem Ganzen noch den letzten Schliff :grin:
 

Benutzer8776 

Verbringt hier viel Zeit
JuliaB schrieb:
das klingt irgendwie widersprüchlich...

für mich ist boden wischen das grobe und staub wischen das feine oder hab ich da jetzt was missverstanden..?
nur weil für mich das Wischen das Feine ist, heißt es noch nicht, dass es widersprüchlich ist, was ich schreibe. Wir haben da scheinbar unterschiedliche Ansichten.
toffi schrieb:
Zuerst aufräumen dass es ordentlich aussieht
Danach abwischen, also Regale, sonstige Möbel, Türen und Fenster
Danach saugen
Danach wischen
ganz genau :smile:
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
Nein, ich wohne schon alleine. Die Putzfrau wurd mir praktisch mit dem Mietvertrag angeboten. Als Student hab ich nicht so viel Zeit (jetzt aber keine dummen Sprüche, hab ein arbeitsintensives Studium) und der Preis ist sehr niedrig. Also hab ich zugeschlagen.
 

Benutzer26682  (41)

Verbringt hier viel Zeit
So wie Toffi

und ich hasse putzen aber in ein paar Jahren bin ich auch reich!!!
Dann lasse ich putzen :grin: :grin: :grin:
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Frantic81 schrieb:
Nein, ich wohne schon alleine. Die Putzfrau wurd mir praktisch mit dem Mietvertrag angeboten. Als Student hab ich nicht so viel Zeit (jetzt aber keine dummen Sprüche, hab ein arbeitsintensives Studium) und der Preis ist sehr niedrig. Also hab ich zugeschlagen.

und im Hungerthread zum Thema Lebensmittel so ein Zitat liefern:
Wenn du weißt wie teuer der ganze Quatsch ist, dann weißt du auch warum der Kühlschrank häufig leer ist.
irgendwie passt das nicht :blablabla
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
@Honigbiene: Dies war ein Kommentar zu dem Kühlschrank der Eltern eines Users. Auf die war es bezogen. Nicht auf mich. Ich will nicht prahlen, aber ich hab schon ein ganz gutes Leben. Und ob da jetzt im Monat noch 30€ für ne Putzfrau draufgehen, macht den Kohl ja nicht fett.

Es ist auch egal wie ich mein Geld ausgebe. Andere legen vielleicht alle Strecken mit dem Auto zurück, rauchen, oder fahren jedes Wochenende heim und verplempern so das Geld was ich für eine Putzfrau bezahle. Hättest du jetzt nicht mein Alter gelesen, wäre dieser Kommentar auch nicht gekommen.

Insofern ist dein Kommentar nicht gerechtfertigt.
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Das klingt so als wenn du über die teuren Lebensmittelpreise maulst und da wärs egal wie alt du bist :blablabla
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
Da, wo Teppichboden ist, sauge ich nur.
Da, wo nass wischbarer Boden ist, wird vorher grob gefegt und dann gewischt.
 

Benutzer37900 

Teammitglied im Ruhestand
Meine Reihenfolge:

Aufräumen, Staubwischen, Staubsaugen, Wischen

Kehrwoche im Haus lass ich machen.
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
gohenx schrieb:
nur weil für mich das Wischen das Feine ist, heißt es noch nicht, dass es widersprüchlich ist, was ich schreibe. Wir haben da scheinbar unterschiedliche Ansichten.

deshalb habe ich extra nicht geschrieben "das ist unlogisch", sondern "das klingt für mich unlogisch" und nachgefragt, was du zum feinen zählst.

wobei ich immer noch nicht verstehe, wieso jemand boden wischen als das feine sieht, man wischt ne große fläche einmal durch und fertig.

staub wischen hingegen muss man um alles mögliche rumwischen, es sind kleinere flächen usw., ist für mich eindeutig das feine.


aber ist wohl nicht wirklich erklärbar, warum du das andersrum siehst, oder?
 
A

Benutzer

Gast
JuliaB schrieb:
wirbelt man beim staub saugen wieder staub auf, der sich auf die frisch abgewischten flächen legt, was ja auch doof ist.


Dann hast Du eindeutig einen unbrauchbaren Staubsauger ...!

Meiner saugt alles weg und wirbelt nix auf... :tongue:
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
abenteurer67 schrieb:
Dann hast Du eindeutig einen unbrauchbaren Staubsauger ...!

Meiner saugt alles weg und wirbelt nix auf... :tongue:

:zwinker: mag sein.

ich hab danach ja auch nicht ne dicke staubschicht auf den regalen oderso.

vielleicht bild ich mir das mit meiner verqueren logik auch nur ein.?

kommt mir halt so vor.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren