Prostatapenetration

Benutzer167680  (30)

Ist noch neu hier
Ich frage mich wie ihr so dazu steht, sowohl Männer als auch Frauen. Betrachtet ihr das eher mit Abneigung, habt ihr schon Erfahrungen damit gemacht und wie waren sie? Wieso wollt ihr das nicht? / Was gefällt euch daran? Und an die Experten: Wie macht man es am besten, was muss man beachten?
 

Benutzer147358  (27)

Sehr bekannt hier
ProstataPENETRATION stehe ich seeehr kritisch gegenüber. sollte man nicht machen.
Gegen Prostatastimmulation spricht aber meines Erachtens nichts :zwinker:
 

Benutzer165396  (28)

Klickt sich gerne rein
Du meinst wohl eher Stimulation... Ist wirklich sehr sehr geil. Wenn es richtig gemacht wird kann ein Orgasmus erzielt werden, der ohne jegliche Stimulation des Penis explosionsartig ist und für den Mann ein absolutes Glücksgefühl hervorruft.

Habe ich schon einige Erfahrungen gemacht mit..
 

Benutzer161394  (25)

Benutzer gesperrt
Wie weit drinnen müsste man denn sein um die Prostata zu stimulieren? Wir bewegen uns da denk ich schon noch im CM Maß aber die sitzt doch ziemlich Mittig oder?
 

Benutzer167680  (30)

Ist noch neu hier
Ach Gott, bitte verzeiht.. :grin:
Bin ja froh, dass alle trotzdem wissen was gemeint ist :tongue:
(Kann ich das irgendwie ändern? :grin: )

Ist das eurer Meinung nach besser als ein "normaler" Orgasmus oder sollte man das einfach nicht in einen Vergleich setzen?
Und wie wird es denn "richtig gemacht" würde mich dann auch interessieren? Hat Mann da Wünsche was Vorspiel/Stellung/Gleitmittel angeht? Wie finde ich die Prostata, wenn ich ihr noch nie über den Weg gelaufen bin und was mag sie am liebsten? Ihr wisst schon.. :zwinker:
 

Benutzer161012 

Verbringt hier viel Zeit
Habe keine Erfahrung damit - und möchte auch keine machen. Die einzige Stimulation, die ich diesbezüglich hatte, waren entsprechende Untersuchungen beim Urologen - und es gibt kaum etwas unangenehmeres:ein schmerzhaftes Harndrang-Gefühl, bah!!!
Zudem mag ich es aus hygienischen Gründen nicht, wenn man an meinem Hintereingang rummacht.
Spießig, ich weiß, aber es muss ja auch mal eine Gegenstimme ggü. den ganzen Befürwortern geben. Ich glaube, die meisten Männer mögen es von sich aus erstmal nicht. Ist wohl eine Sache, die erst "erlernt" werden muss, um es zu genießen.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Off-Topic:
Guck mal ob du irgendwo einen "bearbeiten" Butten findest, sonst frag mal einen Mod. Wenn Satellit kein Mod ist, ist aber gerade keiner online, wenn ich das richtig gesehen habe :tongue:
Satellitenüberwachung haben wir noch nicht hier. :zwinker:
Aber irgendein :ninja:-Mod ist meistens online. Um den zu erwischen, hilft meistens eine Anfrage im "Unter 4 Augen"-Bereich. :jaa:
 

Benutzer163835 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich frage mich wie ihr so dazu steht, sowohl Männer als auch Frauen.

Ich find's gut. Wenn's gut umgesetzt wird, hab ich das durchaus gerne.

Und an die Experten: Wie macht man es am besten, was muss man beachten?

Und wie wird es denn "richtig gemacht" würde mich dann auch interessieren? Hat Mann da Wünsche was Vorspiel/Stellung/Gleitmittel angeht? Wie finde ich die Prostata, wenn ich ihr noch nie über den Weg gelaufen bin und was mag sie am liebsten? Ihr wisst schon.. :zwinker:

Das ist natürlich von Mann zu Mann unterschiedlich. Allgemein ist es jedoch wichtig, möglichst entspannt und erregt zu sein, bevor man anfängt. Hierbei sollte man sich auch wirklich Zeit nehmen. Viele machen den Fehler und machen husch-husch und gehen davon aus, dass es genauso simpel ist, wie das erreichen eines regulären Orgasmus, und kommen dann jedoch nicht zu den gewünschten Ergebnissen. Es gelten auch hier die selben Hygienetipps und -empfehlungen wie für Analsex. Welche Stellung für einen am besten Funktioniert, muss man selbst ermitteln. Eine recht simple und auch praktische Variante ist auf dem Rücken liegend und Beine gespreizt. Das kann dann auch ganz gut mit einem BJ oder einem HJ kombiniert werden. Am besten inseriert man den Mittelfinger, mit der Handfläche nach oben, also so, dass wenn der Mann auf dem Rücken liegt, der Handrücken ebenfalls zu Bett gerichtet ist, wären die Handfläche Richtung Decke zeigt. In der Regel reicht es, wenn man den Mittelfinger bis zum zweiten Fingergelenk (also die ersten beiden Glieder, von der Fingerspitze aus gesehen) reinsteckt und dann leicht nach oben "grault", etwa wie eine komm-her Bewegung. Da ich selbst nie der aktive Part war, kann ich dir nicht mit Sicherheit sagen, wie die Prostata sich anfühlt, jedoch beschreibt man sie oft als walnussartig und etwas fester als das umliegende Gewebe. Welches Bewegungsmuster, welche Geschwindigkeit und welcher Druck am besten ist, variiert ebenfalls, jedoch sollte man nicht zu fest machen. Von der Druckempfindlichkeit ist das etwa wie ein Augapfel. Viele stehen drauf, dabei auch z.B. einen BJ zu bekommen, jedoch finde ich persönlich, dass das zu sehr von der Prostatastimulation selbst ablenkt. Ebenfalls ist es dann wahrscheinlich, eher einen "normalen" Orgasmus zu bekommen, anstatt eines Prostataorgasmuses. Ich bevorzuge da eher die Stimulation anderer Lustpunkte, wie z.B. der Brustwarzen parallel zur Prostatamassage. Das steigert die Erregung ohne, dass man versehentlich zu einem "Penisorgasmus" kommt. Und dann, wie schon gesagt, entspannen, sich fallen lassen und sich den Empfindungen hingeben. Es kann möglicherweise etwas dauern bis man herausgefunden hat, was für einen die gewünschten Ergebnisse erziehlt. Das ist prinzipiell wie bei Frauen, die noch dabei sind zu lernen, zu ermitteln, wie sie am besten (bzw. überhaupt) zum Orgasmus kommen. Das geht selten auf anhieb. Wenn es dann aber funktioniert, war es die Suche definitiv wert.

Ist das eurer Meinung nach besser als ein "normaler" Orgasmus oder sollte man das einfach nicht in einen Vergleich setzen?

Es ist durchaus intensiver. Es ist eher ein Ganzkörpererlebnis, als ein nur im Unterkörper stattfindendes Gefühl. Er ist auch nicht so schnell vorüber, sondern kann durchaus 20, 30 Sekunden in Anspruch nehmen. Und auch die Gefühlsintensität selbst in stärker, als bei einem normalen Orgasmus.
 
2 Woche(n) später

Benutzer167731  (30)

Benutzer gesperrt
Ich habe vor einigen Jahren die Erfahrung machen dürfen und fand es aufregend und sehr geil! Es hat einfach etwas verruchtes und "verbotenes". Es fing an, dass ich sie geleckt habe und immer weiter an ihren Po gegangen bin, war für sie auch das erste mal und sie hätte nicht gedacht, dass ihr das gefällt. anschließend hat sie mir einen geblasen und ist von meinen Eiern immer weiter runter bis an meinen Po. Natürlich spielt Pflege und Rasur eine sehr wichtige Rolle, ganz klar! Aber das ist bei mir der Fall, das sollte so sein. Daher konnten wir es beide genießen! Sie fand es total geil mich dort mit der Zunge zu stimulieren und ich ebenfalls.
Mir gefällt dieses sanfte leichte Gefühl, es ist warm und schön feucht.. wenn man merkt wie das erste mal die Zungenspitze darüber leckt.. und es leicht kitzelt! Das genieße ich sehr, vor allem wenn man etwas Druck ausübt von außen an der Prostata und auch massiert. Sehr gerne habe ich es auch wenn sie mit der Zunge spitze etwas eindringt oder mit dem Finger während sie bläst *.* bei dem Gefühl mit der Zunge kann man einfach total gut entspannen und der Orgasmus, ist bei richtiger Ausführung, total explosiv! Da komme ich sehr stark und spritze auch sehr viel ab :smile: vertrauen gehört dazu!:smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren