Probleme sich fallen zu lassen.. oder so?

Benutzer165326  (25)

Benutzer gesperrt
Wenn ich gekommen bin, dann ist die Bereitschaft für alles was sexuelle komponente enhält gegen null. Aus dem Grund schau ich meistens, dass er vor bzw mit mir kommt, fände es total blöd, wenn er mich unabsichtlich schneell zum orgasmus bringt und das war es dann..

Je nach intensität unseres tuns kann ich mich danach nichtmal anfassen lassen von meinem Freund.

Ihn irritiert das immer, wenn ich zusammenzucke wenn er mich anfasst. das ist ein total komisches gefühl. Ich kann mich nichteinmal mit aller willenskraft dazu überwinden quasi.

Es fühlt sich an wie gekitzelt werden? Kann das nicht beschreiben.

Ganz selten kommt es vor, dass ich genau dieses Emfpinden auch habe, wenn wir beim vorspiel sind. Das ist so ein "ich will, aber ich kann mich nicht fallen lassen". Jede Berührung kitzelt, egal wo. je mehr ich mich dann dagegen wehre, desto schlimmer ist es.Und dann geht gar nix mehr.

Manchmal bemerk ich das im Vorfeld und dann versuche ich, das alles ein bisschen anders zu gestalten, drehe mich so rum dass ich an ihn gekuschelt bin und übernehm dann selbst in meinem Tempo.

Aber woher kommt das? Und was kann ich dagegen tun? Am anfang dachte ich mir, das wird sich legen. Mit meinem Freund ist alles so super schön, alles so einfach, ich vertraue ihm zu 100% .. ich möchte mich einfach nur fallen lassen können.. ich weiß vom kopf her, ich kann...

Kennt ihr das auch so?

Kurze Vorgeschichte:
Wir sind seit oktober zusammen und haben relativ viel Sex. Ich weiß, dass ich probleme damit habe, mich fallen zu lassen. Hab ich meinem Ex zu verdanken der es super lustig fand, wenn frau feucht wird und mann da unten schnell zu gange ist.. wahrscheinlich kennen die meisten hier die geräusche. Jedenfalls.. hat mein ex das mehrmals mit kindischem lachen quittiert. Das war nicht angenehm, ich kann verstehen wenn man das nich kennt usw.. aber nach dem xten mal sich drüber lustig machenn.. naja es hat einen grund wieso er mein ex ist.. aber puuuh.. das nervt mich irgendwie ziemlich, dass ich solche Dinge in meine neue beziehung mitehme..

Mein Freud hatte vor mir nur eine Beziehung die schon etliche Jahre her ist, sexuelle Erfahrung hat er selbst ziemlich wenig, darum ist das alles quasi für ihn neuland. Ich dachte, es hilft, wenn er weiß warum ich so reagiere, hab es ihm erzählt, aber nun ja, es ist nach wie vor so.
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Das hat doch nichts mit Fallenlassen zu tun. Wenn man gekommen ist, kann es gut sein, dass man keine Lust mehr hat.
Das ist weder problematisch noch ungewöhnlich.
 

Benutzer161689 

Öfters im Forum
Stimme mirella zu. Das ist bei manchen eben so. Ich mag nach dem ich gekommen bin kuscheln zb. nicht mehr so und wär gern kurz alleine. Bzw. war das so. Ich "habe an mir gearbeitet" und mitterlweile störts mich gar nicht mehr und kuschel danach. Vlt klappt das bei dir auch, also im Bezug auf dein konkretes Problem. Wenn nicht, dann ist das auch klein Problem. Rede einfach mit deinem Freund darüber und wenn er einigermaßen verständnisvoll ist, wird er das auch verstehen
 
L

Benutzer

Gast
Ich weiß nicht ob ich des richtig verstanden habe, aber hast du es schon einmal versucht nach dem Sex einfach eine ruhige warme Umarmung zu zulassen? Es hört sich so an als hättest du dich für deinen Orgasmus soweit "geöffnet" dass du danach evtl. Sorgen hast, er würde dich in dem zustand verletzen können weil du einfach seitens deinen Gefühlen ausgeliefert bist? Tut mir leid wenn ich es flasch verstanden habe :smile:
 

Benutzer164330 

Sehr bekannt hier
Vielleicht bist du einfach überreizt von Orgasmus?
Kommst du sehr stark?
Mit nicht fallen lassen können hat das aber mMn auch nichts zu tun.
 

Benutzer165326  (25)

Benutzer gesperrt
Ich weiß nicht so genau, von wegen fallen lassen.. da dachte ich daran, da es eben vooooor dem sex auch so sein kann, selten, aber doch.

und auch so sachen wie dass er mich danach einfach nur hält, das geht einfach nicht :grin: ihn irritiert es, er weiß zwar, dass es nix mit ihm zu tun hat aber irgendwie denk ich grade uach vermehrt darüber nach wieso das so ist und ob das so "normal" ist :grin:

danke für eure sichtweisen.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Hab ich meinem Ex zu verdanken der es super lustig fand, wenn frau feucht wird und mann da unten schnell zu gange ist.. wahrscheinlich kennen die meisten hier die geräusche. Jedenfalls.. hat mein ex das mehrmals mit kindischem lachen quittiert. Das war nicht angenehm, ich kann verstehen wenn man das nich kennt usw.. aber nach dem xten mal sich drüber lustig machenn
Also nur kurz dazu: Ich hab jetzt auch schon ein paar Jährchen Sex und finde die Geräusche jedes Mal wieder lustig. Ich glaube, bei uns wird das auch häufig mit irgendeinem Blick, Geräusch o. Ä. quittiert. Ich verstehe, dass es nicht so toll ist, wenn man dafür "ausgelacht" wird – aber da kannst du doch gar nichts für. :smile: Vielleicht liegt es eher daran, dass du das als peinlich empfunden hast?

Das andere Problem verstehe ich nicht so ganz. Du kannst es nach und manchmal vor dem Orgasmus nicht ertragen, wenn er dich berührt?
 

Benutzer147556 

Meistens hier zu finden
Das ist bei meiner Frau ähnlich. Nach einem heftigen Orgasmus ist sie während ein bis zwei Minuten total überreizt. Ich darf sie dann kaum anfassen. Eine Umarmung geht aber streicheln oder kitzeln lässt sie schmerzhaft zusammenzucken.

Nach ein bis zwei Minuten ist der Spuk vorbei und sie kann sich wieder fallen lassen für eine zweite Runde.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren