Probleme mit Tampons

Benutzer95166 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,
wenn ich während meiner Tage Tampons nehmen will, habe ich folgendes Problem:
Der erste und vllt danach beim Wechsel auch noch der zweite, die bekomme ich eig noch ganz gut rein, aber spätestens dann ist Schluss. Da bekomm ich beim Wechsel keinen mehr weit genug eingeführt... Und deshalb fühlt es sich dann richtig rauh und unangenehm am Lustpunkt an, wo dann das Ende des Tampons liegt.

Hat vllt jemand einen Tipp, wie es besser geht?
 

Benutzer102242  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Nimm für die schwächeren Tage kleinere Tampons (O.B.mini´s) oder die mit silk touch Oberfläche - du kannst auch auf die Spitze ein Tupfer Vaseline machen, dann rutscht er problemlos - am besten du gehst anschließend ein paar Schritte, dann rutscht er durch die Bewegung an die passende Stelle so das du ihn dann nicht mehr spüren solltest!
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Hast du selbst eine Erklärung dafür, wieso du den irgendwann nicht mehr richtig reinbekommst? Eigentlich ist es ja während der Periode so, dass es normalerweise "flutscht":zwinker:

Welche Tampons benutzt du denn? Probier es mal mit den kleinsten, und da gibts doch welche von OB mit besonderer Oberfläche, (silk touch :grin: , danke )
 

Benutzer95166 

Sorgt für Gesprächsstoff
Die benutz ich ja schon....
Und auch nur, wenn ich meine Tage mal wirklich "stark" hab. Seit der Pille fallen die immer schwacht aus, teilweise reichen schon Slipeinlagen.
 

Benutzer92211 

Sehr bekannt hier
Dann solltest du vielleicht mal über eine Menstruationstasse nachdenken, die trocknet die Schleimhaut nicht aus.
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Gib einen Tropfen Gleitgel drauf. :zwinker:
 

Benutzer102912 

Sorgt für Gesprächsstoff
Bitte keine Vaseline in die Vagina einbringen - das enthaltene Paraffin trocknet nur noch mehr aus. Besser wirklich einen Tropfen Gleitgel, kleinere Tampons (bzw. die mit Silk Touch). Das Non Plus Ultra ist meiner Meinung nach trotzdem eine Menstruationstasse (MeLuna, Lunette, Diva Cup, Lady Cup, Moon Cup etc.)
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Oder du versuchst es einfach mal mit Binden. Gibt ja mittlerweile sehr dünne Binden, die merkt man kaum und sieht man nicht.
 

Benutzer95166 

Sorgt für Gesprächsstoff
Nehme ich ja dann immer. Nur auf Dauer wird die ganze Haut im Intimbereich wund und ich kann auch nicht jede Stunde auf Klo laufen.
 

Benutzer102912 

Sorgt für Gesprächsstoff
Dass das wund wird kann ich mir lebhaft vorstellen..

Vielleicht doch mal über eine Menstasse nachdenken? Silikon trocknet ja gnädigerweise nicht aus.
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Nehme ich ja dann immer. Nur auf Dauer wird die ganze Haut im Intimbereich wund und ich kann auch nicht jede Stunde auf Klo laufen.

Also ich benutze seit mittlerweile 14 Jahren fast ausschließlich Binden und bin davon noch nie wund geworden oder musste jede Stunde wechseln. Ich empfehle dir wärmstens die Binden von Always Ultra, damit sollte sowas nicht mehr vorkommen.

Alternativ ist auch die Menstasse eine gute Idee, du kannst ja einfach mal probieren, ob sie dir sympathisch ist.
 

Benutzer95166 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das schlimme ist ja auch, mal ist stärker und dann werde ich eben schnell wund, mal ist wieder ganz schwach.
Ach ich weiß auch nicht...

Aber danke für die netten Antworten.

Mit welchem Preis kann man bei ner Tasse rechnen? (Sry, aber hab den Link noch nicht aufgemacht)
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also wenn das Wundsein dadurch entsteht, dass die Flüssigkeit eben außerhalb bzw. oben auf der Binde ist, dann kann ich dir auch die Binden von Always empfehlen. Habe die zwar seit locker einem Jahrzehnt nicht mehr benutzt, aber die Oberfläche hat wirklich immer alles nach innen transportiert. Da war außen nie Feuchtigkeit und ich geh mal davon aus, dass Procter&Gamble die Binden inzw. locker noch mal verbessert hat.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich empfehle auch eine Menstruationstasse. Meluna in Größe S, die ist in meinen Augen super bei sowas. Vorher würde ich aber mal einen Tropfen Gleitgel auf dem Tampon probieren, evtl. ist damit schon geholfen.
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Also wenn das Wundsein dadurch entsteht, dass die Flüssigkeit eben außerhalb bzw. oben auf der Binde ist, dann kann ich dir auch die Binden von Always empfehlen. Habe die zwar seit locker einem Jahrzehnt nicht mehr benutzt, aber die Oberfläche hat wirklich immer alles nach innen transportiert. Da war außen nie Feuchtigkeit und ich geh mal davon aus, dass Procter&Gamble die Binden inzw. locker noch mal verbessert hat.

Yep, die haben die Binden in den letzten Jahren mehrmals 'überarbeitet', und die Oberfläche ist bei den aktuellen wirklich super, angenehm zu tragen und es bleibt keine Feuchtigkeit zurück.

Wie gesagt, ich hatte mit Always noch nie das Problem, dass ich wund werde, und grade in den ersten Jahren (vor meiner Pillenzeit) hatte ich teilweise eine sehr sehr starke Blutung.
 

Benutzer102949 

Beiträge füllen Bücher
Eigentlich wurde schon alles gesagt. Hin und wieder kenne ich das Problem auch. Wenn man bei schwächeren Tagen den Tampon nicht ganz einführen kann liegt das an der Trockenheit. Die saugen bei mir auch alles auf, dass es ganz schön schwierig manchmal wird. Deshalb überlege ich auch zur Menstasse umzusteigen.
Aber Binden finde ich ganz schrecklich und kann die Nutzer nicht wirklich verstehen. Man braucht nur zu Husten oder zu Lachen und man merkt richtig wie das Zeug "rausflubbt". Und dann muss man sich dauernd Gedanken machen, ob was an den Seiten rausläuft (das hatte ich auch schon öfters) - Nein danke. ^^
 

Benutzer95166 

Sorgt für Gesprächsstoff
Und das mit dem Rauslaufen passiert dann selbst bei den geflügelten. Und schwubs, ist die Unterwäsche trotzdem vollgesaut...^^

Ich bins langsam leid
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Hast du denn noch nie mit irgendeinem "Gleitmittel" auf dem Tampon experimentiert?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren