Probleme mit Tampon

C

Benutzer

Gast
Hey!

Da ich gestern wieder mal probiert habe einen Tampon zu benutzen und es wieder unangenehm war, wollt ich jetzt mal eure Meinung dazu hören. Ich würde schon gerne Tampons benutzen bzw. ist es ja auch einfach notwendig wenn man schwimmen gehen will oder so *gg*

Also ich hab eh die kleinsten Mini-Tampons benutzt,... und naja beim und nach dem Reingeben und wenn ich so rumgehe ist es kein problem, da spür ich ihn gar nicht aber spätestens wenn ich mich hinsetze sticht es richtig, also richtig unangeneh, und dann gibt sich das auch nicht mehr, das sticht dann immer.

Liegt es daran dass das nicht tief genug war, wobei ich eigentlich schon denke, dass der tampon tief genug drin war....

Oder kann das sein weil einfach die Schleimhaut austrocknet ? nach dem entfernen ist mir das nämlich echt stark aufgefallen, dass das richtig trocken war und naja ich nehm die Yasminelle und meine Blutung ist ansich schon sehr schwach....

Mhm bin einfach mal auf der suche nach tipps wie ich das doch noch hinbekommen könnte :smile:

Danke lg Charia
 

Benutzer32811  (34)

...!
Bei mir ist dieses Stechen tatsächlich nur der Fall, wenn der Tampon nicht tief genug sitzt. :smile:

Steht ja auch in der Beilage - So tief, bis man ihn nicht mehr spürt...das is bei mir so tief es geht, versuchs noch mal.

Kann übrigens auch sein, dass du den falschen Winkel probierst, wenns nicht mehr weiter geht...

Erfordert wirklich einiges an Rumprobiererei, lass dich nicht entmutigen :smile:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Das Reinschieben dürfte besser gehen, wenns allgemein nicht zu trocken ist. Ein Tropfen Gleitgel auf dem Tampon könnte helfen. :zwinker:
 

Benutzer58055  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir sticht es auch nur ab und zu, wenn der nicht richtig oder tief genug sitzt. Manchmal kann auch eine Winkelveränderung Wunder wirken. Und wenn es mit den ganz kleinen gar nicht geht, bleibt wohl nichts übrig, als Binden zu benutzen (ich weiß, das ist kein Trost, aber bei meiner Mutter gings beispielsweise auch nicht anders, weil sie die Dinger irgendwie "nicht vertragen" hat, fragt mich nicht).

Probier erst mal ein bisschen rum, ich hab am Anfang auch mehrere Anläufe gebraucht, bis es einwandfrei geklappt hat, aber dann ist es wirklich eine Erleichterung!
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Ich führe immer im Sitzen auf der Toilette ein, dann weiß ich gleich, dass es passt. Wenns bei mir sticht, gehe ich mit dem Finger am Tampon vorbei und schiebe es etwas zur Seite. So wie Lutziffahr das meint mit der Winkelveränderung. (denke zumindest, dass sie das so meint)
 

Benutzer37503  (35)

Toto-Champ 2009
einfacher tiefer reinschieben... dann dürftest du nichts merken.

wenn du ein bisschen rumprobierst hast du irgendwann den bogen raus...

eigentlich drückts nur wenn er raus "will" oder wenn er nicht an der richtigen stelle sitzt...
 

Benutzer77130 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hatte das Stechen anfangs auch immer, wenn der Tampon nicht weit genug drin war.
Ich sitz immer ganz normal auf die Toilette und schieb ihn dann rein und zwar so weit wie mein Finger reingeht - und dann kann ich sicher sein, dass er perfekt passt. Wahrscheinlich schiebst du ihn einfach nicht weit genug rein, wenn er nicht mehr weiter geht, einfach mal den Winkel verändern, dann gleitet er noch etwas tiefer. Ansonsten würde ich dir raten, die Tampons mit Einführhilfe (gibts von OB) oder Tampax zu probieren, mit denen gehts anfangs einfacher...
 
3 Monat(e) später

Benutzer16094 

Verbringt hier viel Zeit
hallo ihr lieben!

ich probier auch gerade mit tampons herum, nehme die eigtl nie, weils immer weh tat.
ich habe dieses problem:beim rausziehen tat es hoellisch weh.
meine freundinnen sagen mir wenn ich sie frage nach welcher zeit ich ihn rausziehen soll "mach das nach gefuehl" :grin: toll, ich hab ja keinerlei ahnung ^^
ich hab in einem aelteren thread gelesen, dass man einfach schauen soll ob der faden rot ist. wo schaut man da, also eifach wenn man nichts an dem tampon veraendert, nciht anzieht oder so, ob man oben etwas rotes am faden erkennen kann?

und wieso wird der schmerz eigtl leichter, je oefter man den tampon rauszieht? inwiefern hat das was mit uebung zu tun?

danke
 

Benutzer84445 

Verbringt hier viel Zeit
wo schaut man da, also eifach wenn man nichts an dem tampon veraendert, nciht anzieht oder so, ob man oben etwas rotes am faden erkennen kann?

und wieso wird der schmerz eigtl leichter, je oefter man den tampon rauszieht? inwiefern hat das was mit uebung zu tun?

danke

Also bei Tampon-Anfängern is eh immer erst klar: Mini benutzen!
Wenn man noch nichts rotes am Faden erkennen kann, dann lass den doch einfach noch ein wenig drin, und wenn der dann irgendwann wirklich voll is rutscht der fast von selbst.
Außerdem habe ich keine Schmerzen beim Rausziehen, also auch nie gehabt, außer vielleicht beim allerersten Mal als ich einen Tampon genutzt habe, weil da war das genauso wir bei euch. Erstma hab ich den nich richtig reingekriegt und es tat halt höllisch weh, worauf hin ich ihn rausgezogen hab, was auch wehtat. Ich bin dann sogar ohnmächtig geworden^^
Aber wenn du dir mal so richtig vornimmst, d.h. du stehst morgens auf und denkst: "Yau, ich fühl mich gut, ich versuchs ma heute mit dem Tampon" dann geht das eigentlich weil dann biste nich so angespannt. Ich denke nämlich dass es vor allem an der Anspannung liegt, und dass man dann irgendwie die Vagina verkrampt oder so, weshalb der Tampon dann nich richtig reingeht, was wiederum heißt, dass man Schmerzen beim Einführen bzw. Rausziehen hat.
Hoffe ich konnte helfen^^
 

Benutzer77130 

Verbringt hier viel Zeit
hallo ihr lieben!

ich probier auch gerade mit tampons herum, nehme die eigtl nie, weils immer weh tat.
ich habe dieses problem:beim rausziehen tat es hoellisch weh.
meine freundinnen sagen mir wenn ich sie frage nach welcher zeit ich ihn rausziehen soll "mach das nach gefuehl" :grin: toll, ich hab ja keinerlei ahnung ^^
ich hab in einem aelteren thread gelesen, dass man einfach schauen soll ob der faden rot ist. wo schaut man da, also eifach wenn man nichts an dem tampon veraendert, nciht anzieht oder so, ob man oben etwas rotes am faden erkennen kann?

und wieso wird der schmerz eigtl leichter, je oefter man den tampon rauszieht? inwiefern hat das was mit uebung zu tun?

danke

Also ich hab anfangs immer so ein bisschen am Bändchen gezogen. Und wenn der Tampon richtig vollgesogen ist, dann rutscht er ganz leicht raus, wenns etwas schwerer ging wusste ich, dass er noch nicht ganz voll ist und hab ihn einfach noch drin gelassen. Inzwischen kann ich es aber auch so vom Gefühl her abschätzen, wann er ungefähr voll sein dürfte, bzw. eigentlich sind meine Tage so schwach, dass selbst ein mini erst nach 8-10Stunden wirklich vollgesogen wäre und solange will ich natürlich nie warten, dann mach ich ihn immer früher raus. Das ziept dann kurz, ist anfangs eine Überwindung, aber mit der Zeit gewöhnt man sich auch einfach dran... Ist also eine absolute Gewohnheitssache :smile:
 

Benutzer16094 

Verbringt hier viel Zeit
hey ihr!

also hab ihn heute nach 7 std rausgenommen-
es tat ehrlich gesagt schon ein wenig weh, aber ich hatte auch eine heidenangst davor, also hoechstwahrscheinlich war ich acuh recht verkrampft. die 7 std waren aber voll okay. also es ging nix daneben oder irgendwas.
wie oft wechselt ihr den denn?
heute war der erste starke tag der blutung und wie gesagt 7 std waren voll okay.
wuerdem mich mal interessieren, wie lang ihr wartet!

danke
 

Benutzer78363 

Meistens hier zu finden
Also ich warte eigentlich so lange, bis der praktisch "voll" ist, also sich so vollgesogen hat, dass er leicht zu entfernen ist- dann tut eigentlich auch kaum was weh!

Weh tuts bei mir nur, wenn meine Schleimhäute zu trocken sind!

Also ich würde sagen, wenn bei dir die 7 Stunden heute gepasst haben und du die kleinstmögliche Größe verwendest würde ich das so beibehalten- ich würde allerdings darauf achten, dass du ihn zumindest am Morgen und am Abend wechselst und vielleicht dazwischen mal wechselst- ich kann mir nicht vorstellen, dass es alzugesund ist, den ganzen Tag mit dem gleichen Tampon herumzulaufen :zwinker:
 

Benutzer71558 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich würde sagen, wenn bei dir die 7 Stunden heute gepasst haben und du die kleinstmögliche Größe verwendest würde ich das so beibehalten- ich würde allerdings darauf achten, dass du ihn zumindest am Morgen und am Abend wechselst und vielleicht dazwischen mal wechselst- ich kann mir nicht vorstellen, dass es alzugesund ist, den ganzen Tag mit dem gleichen Tampon herumzulaufen :zwinker:
Ist es auch nicht, steht auch auf jeder TamponPackung drauf!
 

Benutzer16094 

Verbringt hier viel Zeit
ab wann haltet ihr es denn fuer "zu lange"?
und wieso ist es schaedlich fuer den koerper, wenn man ihn so lange drin laesst? also was passieren da genau fuer schaeden?
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
ausmacht,weil der Urin durch eine "andre" Öffnung rauskommt..
(bei mir anscheinen nicht...??:flennen: :kopfschue )

Doch das ist bei dir bestimmt auch so :zwinker:

Ist er denn vielleicht nicht tief genug in dir drinnen? Und wird nur das Bändchen nass? Das kannst du auch einfach auf die Seite halten.

Und rutsch der ob dann raus, weil er nass wird? Oder drückst du zu stark?
 

Benutzer71558 

Verbringt hier viel Zeit
ab wann haltet ihr es denn fuer "zu lange"?
und wieso ist es schaedlich fuer den koerper, wenn man ihn so lange drin laesst? also was passieren da genau fuer schaeden?
Hab ich doch schon gesagt, dass das in der PB steht!
Ja ja, ich guck ja schon nach...
8-10 Stunden maximal.
 

Benutzer16094 

Verbringt hier viel Zeit
hey!

danke fuers nachschauen.
was ich aber eigtl meinte: inwiefern ist das schaedlich fuer den koerper? weil wenns zu viel blut ist, laeuft das ja irgendwann einfach aus.
ich kann mir nur nicht erklaeren wo der schaden fuer den koerper liegt. oder ist das zu unhygienisch?
k.a. :grin:
 

Benutzer71558 

Verbringt hier viel Zeit
hey!

danke fuers nachschauen.
was ich aber eigtl meinte: inwiefern ist das schaedlich fuer den koerper? weil wenns zu viel blut ist, laeuft das ja irgendwann einfach aus.
ich kann mir nur nicht erklaeren wo der schaden fuer den koerper liegt. oder ist das zu unhygienisch?
k.a. :grin:
Beim Abklingen der Menstruation oder auch z.B. nachts kann der Tampon auch einmalig 8-10 Stunden in der Scheide bleiben. Länger sollte er aber aus hygienischen und medizinischen Gründen keinesfalls getragen werden.
Ich denke mal, das schnell ein Infektion entstehen kann, wenn man ihn länger drin lässt, außerdem fäng's ja irgendwann auch an zu stinken! :wuerg:

edit: Achso, das Zitat ist auf dem Beipackzettel meiner Rewe Tampons. Wird aber so oder so ähnlich in jeder Tampon PB stehen!
 

Benutzer16094 

Verbringt hier viel Zeit
ja gut wobei stinken ja icht schaedlich fuer en koerper ... ^^

mich hattte mehr der medizinische aspekt interessiert ^^
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren