Gefühlschaos Probleme mit Freund

Benutzer182098  (21)

Ist noch neu hier
Hallo zusammen.
Mein Freund und ich sind seit über 2 Jahren zusammen. Bisher war alles in Ordnung.
Anfang des Jahres habe ich heraus gefunden bzw. hat er es mir dann nachhinein gesagt, dass er sich gern als Frau verkleidet.
Das war erstmal ein Schock, aber ich habe es akzeptiert.
Er hat mir auch mal erzählt, dass er mal mit einem alten Klassenkameraden geschrieben hatte und er ( also der Klassenkamerad) meinte man könnte ja, wenn er sich als sexy Frau sich verkleidet mal eine Nacht zusammen verbringen.
Damals war mein Freund noch mit seiner Ex-Freundin zusammen. Er hatte es abgelehnt und den Kontakt abgebrochen.

Zur jetzigen Zeit:
Ca. vor einem Monat habe ich im Handy von meinen Freund geschüffelt...ja es ist eigentlich nicht in Ordnung🙈
Mir ist aufgefallen, dass er es wie ein Schießhund bewacht und wenn ich bloß in der Nähe bin meistens aus macht und von mir fern hält. Das war mir etwas komisch...also nutze ich die Gunst der Stunde...
Ich entdeckt einen Chat mit seinem diesen alten Klassenkameraden.
Mein Freund hat ihm 2 freizügige Bilder geschickt. Eins wo er Strapse an hat und eins wo er ein Spitzenhöschen an hat inkl. Intimbereich.
Mir hat es total den Magen verdreht...ich konnte es gar nicht glauben...
Außerdem schickte er ihm ein Bild wo eine Frau in Unterwäsche abgebildet war und meinte "so würde ich gern mal bei dir übernachten".
Er schrieb ihm, dass er auch einen Dildo zuhause hat und das er ja schon mal mit dem "üben könnte" was auch immer...
Letztens erst meinte der Klassenkamerad: man könnte ja mal einen "unanständige Nacht zusammen verbringen und das mein Freund ihm ja mal einen Blasen könnte.." mein Freund erwiderte daruf nur verschmitzte Emojies.

Ich weiß echt nicht was ich tun soll...
Als ich es gelesen habe, ist mir richtig schlecht geworden...hatte Gefühlschaos und hätte am liebsten die Nacht irgendwo anders, bloß nicht bei ihm verbracht.
Ich fühle mich schon hintergangen.
Kann man das schon Fremdgehen nennen?

Ich würde ihm gern darauf ansprechen...aber ich weiß jetzt schon, dass es in einem riesigen Streit enden wird...und bin mir nicht sicher wie dieser wohl enden wird.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
ja natürlich musst du mit ihm reden.
Aber bitte behutsam und ich würde ihm auch keine Vorwürfe machen, sondern ihn einfach bitten, ihm Einblicke in seine Sexualität zu geben.

Viel Erfolg
 

Benutzer172636 

Beiträge füllen Bücher
Hier kommen zwei Sachen zusammen:
1. Die Sexualität deines Freundes, die „sein“ Teil ist und den er wahrscheinlich für sich erstmal entdecken und einsortieren muss. Auch wenn es dich jetzt erstmal erschrecken mag, solltest du versuchen, ihm Raum zu geben, für sich zu schauen, in welche Richtung das gehen soll.

2. Der zweite Teil ist das Flirten mit dem Kumpel und dass er sich versucht, sich mit diesem zu verabreden. Das betrifft euch beide und das ist dann auch nicht okay. Kannst du denn für dich behalten, dass du geschaut hast? Ich könnte das nicht. Hier würde ich erstmal fragen, ob er eine Fantasie hat, die er gerne ausleben würde. Vielleicht kommt er dann von selbst darauf, ansonsten würde ich es wohl ansprechen.

Den Streit hast du schon damit riskiert, dass du reingeschaut hast. Dass du jetzt etwas gefunden hast, macht die Sache nicht besser, deswegen würde ich dir raten, erst allgemein zu fragen und falls dann innerhalb der nächsten ein bis zwei Tagen nichts kommt ihm auf diese Unterhaltung anzusprechen. Dass er für sich eine Fantasie oder Veranlagung entdeckt, ist okay, dass er das erstmal allein mit sich ausmacht auch, fremdgehen betrifft euch beide und für mich persönlich würde die Verabredung zur „unanständigen Nacht“ einen Schritt zu weit in diese Richtung bedeuten. Flirten ist eine Sache, herumzualbern auch, aber sich in diesem Kontext zu verabreden ist etwas anderes und es klingt eben nicht nach einem lustigen Kaffeetrinken.
 

Benutzer163260 

Öfter im Forum
Ich würde ihm das Hinterherschnüffeln beichten und dann Schluss machen. Er hintergeht dich und ja, für mich ist das Betrug. Dafür, dass es mit einem Mann stattfindet, gäbe es bei mir keine mildernden Umstände.
 

Benutzer174233  (33)

Öfter im Forum
Handyschnüffelei = nicht ok, aber das muss ich glaub nicht erwähnen und lasse ich jetzt mal außen vor.

Aber warum man rät deinem Freund gegenüber behutsam vorzugehen versteh ich nicht, denn was er da treibt ist absolut nicht in Ordnung. Sexuelle Ungewissheit ist doch keine Grund sich respektlos gegenüber dem Partner zu verhalten.

Wenn er sich seiner Sexualität nicht sicher ist, diese ergründen will oder sich eventuell dafür schämt darf er sich dennoch nicht so verhalten. Denn es ist keinesfalls fair das alles hinter deinem Rücken zu ergründen. Und es ist ebenfalls nicht fair mit anderen anzubandeln, das Geschlecht spielt dabei keine Rolle. Betrug ist es für mein Verständnis allemal, sofern ihr euch auf eine monogame Beziehung verständigt habt.
Nachvollziehbar, dass dich diese Erkenntnisse schockieren und deinen Unmut darüber darfst und solltest du ihm auch genauso äußern.
 

Benutzer148761  (33)

Meistens hier zu finden
Er hat mir auch mal erzählt, dass er mal mit einem alten Klassenkameraden geschrieben hatte und er ( also der Klassenkamerad) meinte man könnte ja, wenn er sich als sexy Frau sich verkleidet mal eine Nacht zusammen verbringen.
Damals war mein Freund noch mit seiner Ex-Freundin zusammen. Er hatte es abgelehnt und den Kontakt abgebrochen.
Hast du ihn denn im Rahmen des Gespräches gefragt, ob er auch auf Männer steht? Lebt er denn das Verkleiden jetzt mit dir aus?
 

Benutzer174836 

Verbringt hier viel Zeit
Offensichtlich war die Handyschnüffelei gerechtfertigt.
Kann man das schon Fremdgehen nennen?
Es ist die Anbahnung eines Seitensprungs.

Nicht zuletzt gepaart mit seiner verknorzten Sexualität wäre ich da weit, weit weg.

Für einen so übelschmeckenden Cocktail sollte frau sich zu gut sein.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren