Probleme mit Bauchschmerzen

Benutzer92911 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey,

seit meine Freundin letzten September einen schweren Magen-Darm-Infekt hatte, hat sie des öfteren Bauchschmerzen. Der Arzt konnte nichts feststellen, Blutentnahmen und alles haben nichts ergeben. Möglich wäre auch eine Lebensmittelunverträglichkeit, denn die Bauchschmerzen kommen oft nach dem Essen.
Meine Freundin nimmt die Pille immer Abends, dann geht sie bald schlafen und überbrückt somit die 4 Stunden "gefährliche" Zeit eigentlich unproblematisch.
Ich frage mich nur hin und wieder, ob die Bauchschmerzen irgendwie Auswirkungen auf die Wirkung der Pille haben. Denn wenn sie davon z.B. Durchfall bekommt, meinetwegen erst nach 6 Stunden nach Einnahme, ist die Pille doch auch nicht "verdaut", kann sich ja einfach nur alles gestaut haben oder sehe ich das falsch?

Grüße

Master
 

Benutzer90353 

Verbringt hier viel Zeit
Bauchschmerzen beeinträchtigen nicht die Wirkung der Pille..
Kommt es aber innerhalb 4 Stunden nach Einnahme der Pille zu Durchfall oder Erbrechen, schon.

Zu den 4 Stunden: Die Hersteller werden sich genug absichern. Es ist ja nicht so, dass man genau bei 4 Stunden keine Probleme hat aber bei 3 Stunden und 59 Minuten :zwinker:

Die werden sich das mit der 4 Stunden-"Regel" gut überlegt haben :smile:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Nein Bauchschmerzen beeinträchtigen die Pillenwirkung nicht.

Wenn ihr eine Lebensmittelunverträglichkeit vermutet, dann soll sich deine Freundin eben mal testen lassen.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
nach 4 stunden ohne durchfall oder erbrechen ist die pille definitiv resorbiert worden und da besteht keine gefahr mehr. die bauchschmerzen an sich sind auch ungefährlich für die pillenwirkung.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren