probleme in der reiterstellung @mädels

S

Benutzer

Gast
hatte ihr auch schon mal probleme in der reisterstellung? ich weiss manchmal
nicht wie ich mich bewegen muss ... teilweise wird es richtig antragend und es geht
auf die oberschenkel, vielleicht mache ich auch irgendetwas falsch? sollte man sich möglichst weit nach
vorne beugen und die beine anwinkeln? habt ihr tips?
 
D

Benutzer

Gast
das problem mit den oberschenkeln kenne ich auch es funktioniert schon besser wenn du dich nach vorne beugst und dich mit den armen vielleicht auch noch n bisschen abstützt.

hätte dazu auch eine frage.

passiert euch das auch öfters, dass der penis n paarmal rausrutscht beim reiten, oder liegt das an meiner "unerfahrenheit"
Mein freund hat zwar gsagt dass das öfters vorkommt, aber ich bin mir net sicher ob er mich bloß beruhigen wollte
 
M

Benutzer

Gast
Ich kann dich beruhigen, des passiert glaub ich jedem mal! :grin: Halb so schlimm, so lang es nicht Mannes-besten-Freund verbiegt. Das kann dann mal schmerzen!
 
E

Benutzer

Gast
Du kannst deine Beine anwinkeln und dann quasi auf deinen Unterschenkeln hocken, nach vorne überlehnen und dich neben dem Kopf deines Freundes abstützen.
Oder du stellst deine Füße auf und hältst dich am Bett fest. Du kannst dich aber auch zurücklehnen und mit den Armen auf den Beinen deines Freundes abstützen.
Wenn es trotzdem noch zu anstrengend ist, musst du deine Oberschenkelmuskulatur ein bisschen trainieren... :-D

Rausflutschen passiert schonmal...ist aber nicht weiter tragisch. Einfach wieder rein damit und weiter geht's... ;-)
 
D

Benutzer

Gast
ich habe manchmal das genau gleiche problem.

erst tun mir die beine weh, dan flutscht er raus, dann bring ich es überhaupt nicht mehr fertig, mich auf ihn zu setzen :geknickt:

dabei macht mir diese stellung, wen si funkioniert, meega spass
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Wenn dir auf und ab zu anstrengend wird dann machst du eben einfach mal wieder eine Runde vor-zurück *g*

Was auch ganz gut ist wenn du nicht mehr kannst, dass er so von vorn durch die Beine deinen Hintern hochhebt und er sich dann von unten gegenbewegt!

In letzter Zeit ist mir das nicht mehr passiert, dass er rausgerutscht ist aber man muss wohl erstmal ein Gefühl für die Länge kriegen :drool: :grin:
 
6 Monat(e) später
C

Benutzer

Gast
hab dazu au mal ne frage...
bei uns flutscht er ziemlich oft raus.und dann ist meine freundin immer gut dabei
und dann hat sie net immer lust weiter zu machen wenn des ding dauernd rausflutscht....
könnt ihr mir da einen rat geben.wie das nicht mehr passieren könnte?
 

Benutzer7522  (34)

Sehr bekannt hier
Hm..

also ich kenne/mache folgende Bewegungen.. natürlich abwechselnd.. *G

- hoch und runter (tut nach ner Zeit echt in den SChenkeln weh.. dann stütz ich mich entweder vorn auf seinem Oberkörper oder nach hinten auf seinen BEINEN und NICHT auf seinen Knien ab)

- vor und zurück eigentlich weniger.. zumindest eher unbewusst wenn..

- auf seinem Oberkörper liegen und die BEine was breiter machen und nach unten "stossen" *G

- in aufrechter Sitzposition die beine so "stellen" das ich auf ihm hocke.. (wie n kleines Kind was im Wald pinkelt *G) und dann eben hoch und runter,,

- man kann sich ja auch mit dem Rücken zu ihm drehen, das mag ich aber gar net..


joa sons fällt mir jetz nix ein..

Und wenn du Schmerzen in den Oberschenkeln hast und diese nicht trrainierst.. bzw. sons keinen Sport machst is das normal.. so lang du keine Krämpfe bekommst. das zwar auch net normal aber da sollte man nicht rücksichtslos weiter rammeln *G

vana
 

Benutzer9713 

Verbringt hier viel Zeit
@[sAtAnIc]vana: tolle liste! :tongue:

@Capo: merkt euch einfach unter welchen umständen er am meisten rausrutscht und lasst das bleiben :grin: ... meist hilft aber auch schon ganz einfach, wenn sie mit ihrem becken minimal vorrutscht (bei der reiterstellung), oder er den winkel etwas verändert (bei anderen stellungen).
 
L

Benutzer

Gast
Mit tun die Schenkel nicht so arg weh. Ich stütze mich auch immer mit den Händen ab, dabei bin ich meistens nach vorne gebeugt. Nur bei der
aufrechten Sitzposition tun mir die Oberschenkel weh. Is nämlich ziemlich anstrengend find ich jedenfalls. Das geht nur 'n paar Mal, dann is Feierabend und ich stütz mich wieder ab.
 
R

Benutzer

Gast
Ich find die Reiterstellung so genial, das ist so richtig was für Faule. Ich bin so faul, echt wahnsinn.

Aber nun zum Thema, ich finde es eigentlich schade, das so viele Probleme mit der Reiterstellung haben, vor allem wenn der kleine dann doch mal zu groß ist, da kann Frau sich nicht ganz draufsetzen und muss mit dem Knien abstützen, dann flutscht er doch mal raus, und weiterhin solch kranker Scheiß. Hach, warum wird das Gute immer durch solcherlei Problemchen kompliziert gemacht?
 
H

Benutzer

Gast
Och ich finde die Reiterstellung sehr praktisch, das ist wirklich mal was zum ausruhn für den Mann, allerdings sollte es nicht darauf hinauslufen das er nur geniest und sie die Arbeit hat, man sollte schn ab undan mal die Positionen tauschen, kommt ganz drauf an wie lange er das mit machen kann *sfg* :grin:
 

Benutzer14282 

Verbringt hier viel Zeit
Versuch doch einfach mal, dich mit den Händen neben dem Kopf deines Partners aufzustützen; das ist zumindest nach meinem Geschmack ein sehr schöner Winkel.
Wenn dein Partner dann noch das Becken leicht anhebt und dabei seiner Beine stärker anwinkelt, was dir festen Rückhalt gibt, kann es gegebenenfalls richtig geil werden.
Mein Freund spielt dabei oft noch mit den Bauchmusskeln, die ja nicht mal sehr ausgeprägt sein müssen.
Das stimuliert meinen Kitzler zusätzlich und hat mir nicht selten den absoluten Kick verpasst.
Einfach mal alles ausprobieren.

Gruß,
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren