Probleme beim Autokauf (abgetrenntes OT-Thema aus anderem Thread)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
C

Benutzer

Gast
Heute habe ich einen Autoankaufstest machen lassen. Es sind leider ein paar "schwere Mängel". Bei der Bremse ist etwas nicht okay und angeblich sind alle vier Federn gebrochen. Das wird jetzt die Werkstätte reparieren (kostenlos) und dafür kostet mir das Auto weniger.

Natürlich habe ich dann gleich meinen Freund angerufen. Ich habe ihm davon erzählt. Auch habe ich ihm von den schweren Mängel erzählt. Ich habe ihm das mit den Federn vorgelesen. Plötzlich unterbricht er mich und sagt: "So ein scheiß Auto. Bring das sofort zur Verschrottung oder wirf es weg!" Ich meinte zu ihm, dass er mich ausreden lassen soll. :mad: Dann habe ich weiter gelesen und auf einmal hat er mich wieder unterbrochen. Natürlich bin ich wütend geworden und habe ihm mit hartem Ton gesagt, dass er mich endlich ausreden lassen soll. :angryfire Gott sei Dank hat er das dann auch. Ein paar Details habe ich ihm dann noch vorgelesen, aber ich habe es dann gelassen. Zu jedem Detail hatte er eine negative Bemerkung. :mad: :cry:

Wenn er so negativ über mein zukünftiges Auto redet, dann vertreibt er mir die Freude auf mein Auto. :geknickt:
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Vieleicht könnte er aber auch Recht haben und will dich nur vor ausuferndem Schaden bewahren den eine "Schrottkarre" produzieren kann hast du daran schonmal gedacht
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Vieleicht könnte er aber auch Recht haben und will dich nur vor ausuferndem Schaden bewahren den eine "Schrottkarre" produzieren kann hast du daran schonmal gedacht
Eben. Ich wuerde meinen Freund auch kein Auto kaufen lassen, dass schon von Anfang an schwere Maengel hat. Es gibt doch sicher noch andere Autos, die besser fuer dich waeren.
 
C

Benutzer

Gast
Ich habe schon gesagt, dass alle Mängel repariert werden.
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
Heute habe ich einen Autoankaufstest machen lassen. Es sind leider ein paar "schwere Mängel". Bei der Bremse ist etwas nicht okay und angeblich sind alle vier Federn gebrochen. Das wird jetzt die Werkstätte reparieren (kostenlos) und dafür kostet mir das Auto weniger.

Natürlich habe ich dann gleich meinen Freund angerufen. Ich habe ihm davon erzählt. Auch habe ich ihm von den schweren Mängel erzählt. Ich habe ihm das mit den Federn vorgelesen. Plötzlich unterbricht er mich und sagt: "So ein scheiß Auto. Bring das sofort zur Verschrottung oder wirf es weg!" Ich meinte zu ihm, dass er mich ausreden lassen soll. :mad: Dann habe ich weiter gelesen und auf einmal hat er mich wieder unterbrochen. Natürlich bin ich wütend geworden und habe ihm mit hartem Ton gesagt, dass er mich endlich ausreden lassen soll. :angryfire Gott sei Dank hat er das dann auch. Ein paar Details habe ich ihm dann noch vorgelesen, aber ich habe es dann gelassen. Zu jedem Detail hatte er eine negative Bemerkung. :mad: :cry:

Wenn er so negativ über mein zukünftiges Auto redet, dann vertreibt er mir die Freude auf mein Auto. :geknickt:
Ich würde so ein Auto auch nicht kaufen.
Wenn jetzt schon so viele Mängel (und nicht gerade ungefährliche) bestehen, kann man sich ja - selbst nach Reparatur - an fünf Fingern abzählen, wann das nächste Teil kaputt ist. Das geht ganz schnell ins Geld.
Und ich würde auch Freunden vom Kauf abraten.

Was du letztlich machst, ist ja deine Sache, aber ich finde es nicht schlimm, wenn dein Freund da Bedenken äußert, sondern eher hilfreich. Besonders, weil er sich ja wenn ich mich recht erinnere mit Autos ein bisschen auskennt.
 
C

Benutzer

Gast
Das Auto gefällt mir wahnsinnig gut und es fährt sich auch sehr gut. Wenn alles professionell repariert wird, dann bin ich damit zufrieden. Man kann sich bei einem Auto, dass 11 Jahre alt ist, auch nicht mehr viel erwarten.
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
Das Auto gefällt mir wahnsinnig gut und es fährt sich auch sehr gut. Wenn alles professionell repariert wird, dann bin ich damit zufrieden. Man kann sich bei einem Auto, dass 11 Jahre alt ist, auch nicht mehr viel erwarten.
Viel vielleicht nicht, aber definitiv mehr als das.
Das Auto meines Vaters ist 25 Jahre alt, meins 9, das meines Freundes 11 und die haben alle keine "schweren Mängel". Vier gebrochene Federn klingen für mich schon eher nach sehr schlechtem Pflegezustand, als nach normalen Verschleißerscheinungen. Und wie gesagt, dann kannst du drauf warten, wann dir die Karre das erste Mal verreckt.

Ob das Auto gut aussieht ist absolut zweitrangig und ob es sich gut fährt... nun, andere Autos fahren sich auch gut. Wichtiger ist, dass es sicher ist, in einem guten Zustand und dass man einigermaßen absehen kann, dass man nicht noch Unmengen an Geld reinstecken muss. Und das ist laut deiner Beschreibung nicht gegeben.

Wie gesagt, die Entscheidung ist deine Sache, aber dass dein Freund da Bedenken hat, ist völlig normal und kein Grund sich mal wieder über ihn aufzuregen. Er meint es doch nur gut.
 
C

Benutzer

Gast
Viel vielleicht nicht, aber definitiv mehr als das.
Das Auto meines Vaters ist 25 Jahre alt, meins 9, das meines Freundes 11 und die haben alle keine "schweren Mängel". Vier gebrochene Federn klingen für mich schon eher nach sehr schlechtem Pflegezustand, als nach normalen Verschleißerscheinungen. Und wie gesagt, dann kannst du drauf warten, wann dir die Karre das erste Mal verreckt.

Ob das Auto gut aussieht ist absolut zweitrangig und ob es sich gut fährt... nun, andere Autos fahren sich auch gut. Wichtiger ist, dass es sicher ist, in einem guten Zustand und dass man einigermaßen absehen kann, dass man nicht noch Unmengen an Geld reinstecken muss. Und das ist laut deiner Beschreibung nicht gegeben.

Wie gesagt, die Entscheidung ist deine Sache, aber dass dein Freund da Bedenken hat, ist völlig normal und kein Grund sich mal wieder über ihn aufzuregen. Er meint es doch nur gut.

Es ist wahrscheinlich auch deswegen, weil das Auto seit September 2007 bei der Werkstätte im Freien steht. Ich weiß, dass mein Freund es nur gut meint. Aber ich finde es gemein von ihm, dass er mich nicht ausreden lässt.
 

Benutzer84689  (28)

Verbringt hier viel Zeit
was ist wenn du das auto doch nciht nimmst.
und du und dein Freund gemeinsam Auto schauen gehts?
Dann kann er dich vor eventuellen "Fehltritten" warnen und dich beraten und du kannst dich dann ohne Probleme auf dein neues Auto freuen? :smile:
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
Es ist wahrscheinlich auch deswegen, weil das Auto seit September 2007 bei der Werkstätte im Freien steht.
Ja, da wundert mich allerdings gar nichts mehr.
Ändert aber nichts daran, dass ich dieses Auto definitiv nicht kaufen würde. 11 Jahre alt und steht seit 1,5 Jahren draußen... Daran wirst du nicht sehr lange deine Freude haben.
Schon alleine "umsonst reparieren und mit dem Preis runtergehen" klingt doch schon sehr danach, dass die den Schrotthaufen endlich loswerden wollen. Wäre es nach der Reparatur völlig in Ordnung, müsste man ja nicht mit dem Preis runtergehen :zwinker:

Dein Freund hat dich da schon sehr gut beraten.
 
C

Benutzer

Gast
was ist wenn du das auto doch nciht nimmst.
und du und dein Freund gemeinsam Auto schauen gehts?
Dann kann er dich vor eventuellen "Fehltritten" warnen und dich beraten und du kannst dich dann ohne Probleme auf dein neues Auto freuen? :smile:

Ich möchte so bald wie möglich ein Auto haben. Es sollte ein Kleinwagen sein und nicht zu teuer sein. Ich kann doch nicht andauernd € 49,- ausgeben für einen Autoankaufstest.
 
M

Benutzer

Gast
Schau dich lieber nach einem anderen Auto um. Klar, du möchtest jetzt so schnell wie möglich eins haben.

Aber lieber nochmal 50€ für nen Test ausgeben, als absoluten Schrott kaufen.

Wie wärs, wenn du mal mit deinem Freund zusammen losziehst zu verschiedenen Händlern?
 

Benutzer84689  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Ich möchte so bald wie möglich ein Auto haben. Es sollte ein Kleinwagen sein und nicht zu teuer sein. Ich kann doch nicht andauernd € 49,- ausgeben für einen Autoankaufstest.

Du sollst es auch nicht dauernd ausgeben. WAs denkst du wie viele reparaturkosten die nächsten Jahre mit diesen Auto auf dich zukommen?

Gehe einmal "gescheit" Auto schauen der sich auskennt und entsprechend berät.

Dann hast du sicher weniger kosten.
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
Ich möchte so bald wie möglich ein Auto haben. Es sollte ein Kleinwagen sein und nicht zu teuer sein. Ich kann doch nicht andauernd € 49,- ausgeben für einen Autoankaufstest.
Ganz ehrlich?
Wenn du dieses Auto kaufst, wirst du auf längere Sicht deutlich mehr ausgeben, als 49 € :zwinker:
Und hattest du nicht mal erzählt, dass dein Freund in seiner Freizeit an seinem Auto rumbastelt und sich damit auskennt? Dann könnte er sich die Autos doch vorher mal anschauen. Einen 11 Jahre alten Wagen, der so lange stand, hätte er vermutlich schon vor dem Test aussortiert und du hättest dir die 49 € gespart.
 
G

Benutzer

Gast
Ich möchte so bald wie möglich ein Auto haben. Es sollte ein Kleinwagen sein und nicht zu teuer sein. Ich kann doch nicht andauernd € 49,- ausgeben für einen Autoankaufstest.

Nimm den Wagen doch, wenn du ihn gerne haben willst :smile: Ist doch DEINE Entscheidung und DU musst damit glücklich sein!
 
C

Benutzer

Gast
Schau dich lieber nach einem anderen Auto um. Klar, du möchtest jetzt so schnell wie möglich eins haben.

Aber lieber nochmal 50€ für nen Test ausgeben, als absoluten Schrott kaufen.

Wie wärs, wenn du mal mit deinem Freund zusammen losziehst zu verschiedenen Händlern?

Ich war mit meinem Freund schon in seiner Heimatstadt unterwegs bei verschiedenen Händlern. Ich habe überhaupt nichts gefunden.

Ganz ehrlich?
Wenn du dieses Auto kaufst, wirst du auf längere Sicht deutlich mehr ausgeben, als 49 € :zwinker:
Und hattest du nicht mal erzählt, dass dein Freund in seiner Freizeit an seinem Auto rumbastelt und sich damit auskennt? Dann könnte er sich die Autos doch vorher mal anschauen. Einen 11 Jahre alten Wagen, der so lange stand, hätte er vermutlich schon vor dem Test aussortiert und du hättest dir die 49 € gespart.

Wie soll er denn mitkommen und ihn genauer ansehen, wenn er den ganzen Tag arbeitet?
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
Ich war mit meinem Freund schon in seiner Heimatstadt unterwegs bei verschiedenen Händlern. Ich habe überhaupt nichts gefunden.



Wie soll er denn mitkommen und ihn genauer ansehen, wenn er den ganzen Tag arbeitet?
Das widerspricht sich doch irgendwie... Du sagst, er kann nicht mitkommen, weil er arbeitet, aber er IST doch bereits mitgekommen... :zwinker:
Irgendwann wird er ja wohl auch mal Zeit haben und man kann sich auch am Wochenende Autos ansehen.

Aber wie dem auch sei.
Es ist deine Entscheidung, ob du das Auto kaufst oder nicht.

Das eigentliche Problem war ja, dass du dich von deinem Freund wieder schlecht behandelt gefühlt hast. Und dazu kann ich eben nur sagen, er hat durchaus nicht unrecht und meinte es sicher nur gut. Siehst du das nicht auch so?
 
C

Benutzer

Gast
Das widerspricht sich doch irgendwie... Du sagst, er kann nicht mitkommen, weil er arbeitet, aber er IST doch bereits mitgekommen... :zwinker:
Irgendwann wird er ja wohl auch mal Zeit haben und man kann sich auch am Wochenende Autos ansehen.

Aber wie dem auch sei.
Es ist deine Entscheidung, ob du das Auto kaufst oder nicht.

Das eigentliche Problem war ja, dass du dich von deinem Freund wieder schlecht behandelt gefühlt hast. Und dazu kann ich eben nur sagen, er hat durchaus nicht unrecht und meinte es sicher nur gut. Siehst du das nicht auch so?

Ich habe gemeint, wenn ich bei einem Autohaus bin und gerade jemand da ist (also unter der Woche), dann kann mein Freund nicht mitkommen. Ja, das weiß ich, aber ich finde es nicht nett von ihm, dass er mich ständig unterbricht und mir die Freude am Auto nimmt.
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
Ich habe gemeint, wenn ich bei einem Autohaus bin und gerade jemand da ist (also unter der Woche), dann kann mein Freund nicht mitkommen.
Nein, aber du wirst das Auto ja nicht sofort kaufen. Du kannst dich ja erstmal über die Eckdaten informieren und deinen Freund dazu später befragen und dir bei Interesse das Auto nochmal später mit ihm zusammen ansehen.
Wie gesagt, bei dem jetzigen Auto hätten die Eckdaten wohl schon gereicht, um Bedenken anzumelden.

Ja, das weiß ich, aber ich finde es nicht nett von ihm, dass er mich ständig unterbricht und mir die Freude am Auto nimmt.
Dich zu unterbrechen war sicher nicht sehr höflich, das stimmt. Aber wie soll er dir sagen, dass er den Kauf für einen Fehler hält, ohne dir die Freude am Auto zu nehmen? :zwinker:
Klar, wenn man etwas für eine tolle Idee hält und sich drauf freut, ist es nicht schön Kritik zu hören, wenn diese jedoch berechtigt ist, ist es doch gut, sie vor einer Entscheidung zu hören, oder? Wie die Entscheidung dann aussieht, ist ja eine ganz andere Sache, aber es ist doch immer gut, mal eine andere Meinung zu hören.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren