problem wegen geschenk

Benutzer99146 

Benutzer gesperrt
hallo,

ich komme mir jetzt total doof vor...

bin gestern wieder an meinen studienort gekommen und meine mitbewohnerin hatte mir noch nachträglich zu weihnachten eine kleinigkeit auf den küchentisch gelegt. sie war über das wochenende weg und kommt heute abend wieder.

mir ist das nun so unangenehm. ich habe vor weihnachten zig mal überlegt "sollst du? sollst du nicht?" hatte dann aber keine richtig gute idee und wusste ja auch nicht, ob sie mir was schenken würde und ich sie auch nicht in die situation bringen sollte, dass ich ihr dann was schenke und sie vielleicht nichts hat und naja...

was soll ich ihr denn da jetzt sagen und überhaupt? sie wird sich bestimmt denken "was für eine blöde kuh oder so"?! was mach ich denn nun?

gruß
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
wie wäre es, wenn du ihr einen kuchen backst?das schaffst du bis heut abend. oder du kochst heut abend für euch beide, so zur begrüßung und als kleines weihnachtsgeschenk. vllt bekommst du ja noch irgendwo eine flasche wein her. da kann man sich zusammen einen schönen abend machen.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Ich würde auch einen Kuchen backen - oder in meinem Bücherschrank nachschauen, ob ich ein ungelesenes und geeignetes Buch finde, das ich ihr schenken kann. Oder nach einer CD. Oder ich besorgte einen Kino- oder Theatergutschein (bekommt man ja auch am WE).
 

Benutzer101640 

Sorgt für Gesprächsstoff
was backen? Sie zum essen einladen heut abend? Ihr nen Gutschein basteln für irgendwas (Beispielsweise zum Sauber machen oder Kino oder Kochen etc.)
 

Benutzer99146 

Benutzer gesperrt
danke für eure antworten.

einen kuchen backen bis heute abend wird wohl nichts, da würden einige zutaten fehlen. und essen geht leider auch nicht, ich habe noch bis spät besuch :frown:

aber meint ihr nicht, das wirkt dann ein bisschen wie "oh mist, ich hatte überhaupt nichts und nun musste ich mir nachträglich irgendwas aus den fingern saugen?"
 

Benutzer102279 

Verbringt hier viel Zeit
Kommt ja auch ein bisschen drauf an was du von ihr bekommen hast
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Wie gut versteht Ihr Euch denn? Ihr kennt Euch erst aufgrund der Wohngemeinschaft, nehm ich an? Wie wars bislang, macht Ihr gelegentlich was zusammen - also zuhause zusammen kochen, aushäusig gemeinsam ins Café oder in die Kneipe?

Was hat sie Dir denn geschenkt? Eine "Kleinigkeit" kann ja Verschiedenes umfassen.
Ggf. würde ich wohl einfach mit offenen Karten spielen, Ihr zum neuen Jahr alles Gute wünschen, Dich bei ihr für das Geschenk bedanken und sagen, dass Du damit nicht gerechnet hast, dass Du Dich freust und ihr auch gern eine kleine Freude machen willst. Vielleicht schlägst Du ihr einfach einen gemeinsamen Kinobesuch oder dergleichen vor.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Was hast du denn von ihr bekommen? Vielleicht tut es ja einfach eine Schachtel Pralinen von der Tanke. :zwinker:
 

Benutzer99146 

Benutzer gesperrt
sie hat mir ohrringe geschenkt (also jetzt nur modeschmuck, nichts teures). sie hatte mitbekommen, dass ich einen verloren hatte, weil ich die ganze wohnung verärgert abgesucht habe... also total lieb von ihr!

wir verstehen uns schon ganz gut. wobei wir alleine eher nichts unternehmen. wir sitzen meist zusammen in der küche beim essen und quatschen. wir kennen uns aber erst seit ein paar monaten durch die WG.

ich hatte ja auch erst überlegt, dass ich ihr eben die wahrheit sage, ich fände das umgekehrt nicht so schlimm... aber es wäre total doof, wenn sie dann super enttäuscht ist hmm
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Off-Topic:
Übrigens gings mir kurz nach Weihnachten so, dass ich mich mit einem guten Freund traf, für den ich auch arbeite - wir wollten das kommende Jahr planen und er lud mich zum Mittagessen ein. War also auch eine Art "Geschäftsessen".
Er hatte dann ein Geschenk dabei - auch noch ein recht persönliches und sehr gut durchdachtes Geschenk, u.a. als Dank für meine Hilfe im vergangenen Jahr. Ich hatte nichts für ihn.
Allerdings hatte ich absichtlich kein Weihnachtsgeschenk besorgt, weil ich ihm bei früheren Gelegenheiten und auch anlasslos öfter Geschenke gemacht habe und öfter zu hören bekam, es sei ihm ja bald peinlich, dass ich ihm immer mal wieder was schenke, "und dann auch noch so Besonderes".
Ich hatte keineswegs damit gerechnet, dass er mir etwas schenkt, weil es bislang eben noch nie vorgekommen ist.
Und obwohl mir klar war, dass das in Anbetracht der vorigen "Schenkhistorie" so absolut okay ist, fand ich das irgendwie ein bisschen seltsam, weil ich für ihn nichts hatte, obwohl ich genau weiß, dass Geschenke kein Tauschgeschäft sind...
Mittlerweile überwiegt aber die Freude darüber, dass er mir dieses Geschenk gemacht hat und auch noch solche Freude daran hatte, als ich es auspackte. :zwinker:
--> Freu Dich über die Kleinigkeit und nimms ggf. als Anlass, demnächst einen netten Abend mit der Mitbewohnerin zu verbringen.

In meiner WG haben wir damals vor unserem ersten WG-Weihnachten seinerzeit schlicht geklärt, dass wir einander nix schenken - O-Ton Mitbewohner: "Du bist ja zum Glück eh kein Weihnachtsfan, nur zur Klärung: Hier wird nix geschenkt." Ich wohnte mit zwei Männern zusammen. Wir haben als festliches Ereignis eine gemeinsame Kochsession gestartet zwischen den Jahren, die ein bisschen üppiger ausfiel.


---------- Beitrag hinzugefügt um 16:13 -----------

sie hat mir ohrringe geschenkt (also jetzt nur modeschmuck, nichts teures). sie hatte mitbekommen, dass ich einen verloren hatte, weil ich die ganze wohnung verärgert abgesucht habe... also total lieb von ihr!
Das ist wirklich aufmerksam von ihr. :smile:
[unterstellungsmodus] Bestimmt hat sie den Ohrring versehentlich im Bad "entsorgt" und ihn im Waschbecken runtergespült, wollte es nicht zugeben und will sich nun einschleimen![/unterstellungsmodus] :zwinker:
wir verstehen uns schon ganz gut. wobei wir alleine eher nichts unternehmen. wir sitzen meist zusammen in der küche beim essen und quatschen. wir kennen uns aber erst seit ein paar monaten durch die WG.
Na, dann sag ihr doch einfach Danke, indem Du eben eine gemeinsame Unternehmung vorschlägst bzw. sie dazu einlädst.
ich hatte ja auch erst überlegt, dass ich ihr eben die wahrheit sage, ich fände das umgekehrt nicht so schlimm... aber es wäre total doof, wenn sie dann super enttäuscht ist hmm
Ich bin für Ehrlichkeit - wenn Dir jetzt spontan nichts einfällt, was Du ihr schenken kannst und passt, dann würde ich auch nicht auf Biegen und Brechen was aus Deinem Inventar nehmen. Schade, dass nicht genügend Backzutaten da sind.
Zeig ihr, dass Du Dich freust, und sag ihr ehrlich, dass Du vorher überlegt hattest, ob Ihr einander beschenkt oder nicht.

Und vielleicht fällt Dir demnächst was Passendes ein - dann kannst Du sie auch ganz ohne externen Anlass beglücken. Finde ich fast besser, als jetzt fieberhaft nach etwas zu suchen.
 

Benutzer99146 

Benutzer gesperrt
mosquito, vielen dank für deine ausführliche antwort :smile:

ich hätte es jetzt auch so gemacht, wie du es geraten hattest.

allerdings hatte sie wohl heute doch noch keine lust, wieder hierher zukommen... vielleicht finde ich morgen dann noch was nettes in der stadt...
 

Ähnliche Themen

G
  • Gesperrt
Antworten
5
Aufrufe
650
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren