Problem mit Freundin - Dringend

Benutzer122453 

Ist noch neu hier
Hallo ihr Lieben :smile:
Ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich hier nicht in der falschen Kategorie gelandet bin. Sollte dies, aber zu treffen, bitte ich dies zu entschuldigen und das Thema gegebenenfalls zu verschieben. Folgendes, ich bin ein wenig durcheinander...

Meine Freundin und ich sind seit über einem Jahr zusammen! Es lief im ersten halben Jahr alles super...kein einziger Streit! Aber danach ging es mit dem gestreite richtig los...wir haben viel durchgemacht, sehr viel! Vom Todesfall bis zum Krankenhaus Aufenthalt und einmal sind wir uns gegenseitig fast weggestorben, wenn ich es so nennen darf! Wir sind uns näher gekommen und haben uns kennen und lieben gelernt...! Eine lange Zeit lang, haben wir uns oft gestritten, aber immer nur so unwesentliche Kleinigkeiten! Dann wurde es immer öfters. Wenn dann alles wieder gut war, ging das gestreite wieder von vorne los! Und immer wieder, und wieder das gleiche Theater! In zwischen ist es so , dass wir zwei mal vor der Trennung standen und einmal uns getrennt haben...aber nur für einen Tag, weil wir es nicht ohne einander ausgehalten haben. Jetzt gab es bei meiner Freundin in der Familie in letzter Zeit einige Probleme...und sie hatte ne Zeit lang das Gefühl, dass sie mir nichts bedeutet! Was ja aber nicht stimmt. Auf jeden fall, sage ich ihr immer wieder, dass ich sie liebe und versuche ihr das auch zu zeigen. Aber das kommt nicht so bei ihr an...ich überlege schon lange, was ich tun kann, damit es bei uns wieder schön wird! Auf geben möchte ich die Beziehung auf keinen fall, dafür liebe ich sie zu sehr! Jetzt ist es so, dass sie sich gewünscht hat, dass wir zueinander ein noch zärtlicher sind! Ich will ihr diesen Wunsch natürlich erfüllen. Gestern entstand wieder ein Streit...leider! Das alles hatten wir aber schon geklärt gehabt...heute Nachmittag fing sie aber wieder an damit! Sie telefoniert auch ständig mit einem anderen, meint aber das wär nur nen Freund! Vorhin aber kam sie damit an, dass sie nicht mehr genau weis, ob sie mich liebt! Sie hat halt manchmal so das Gefühl das sie nur eine Freundin und nicht MEINE Freundin für mich ist! Ich sage ihr aber täglich gefühlte 100x das ich sie liebe! Auf jeden Fall, habe ich sie dann gefragt ob sie sich in den anderen Typen verliebt hat. Sie meinte...er wär immer so viel netter zu ihr! Wenn ich sie frage, ob sie noch mit mir zusammen sein möchte etc, kriege ich immer das gleiche zu hören! "wiesowillst du das wissen?" fragt sie dann! Mein jetziges Problem ist, dass ich vor einem Jahr auf klassenfahrt schei?e gebaut habe! Damals waren wir 3 Wochen zusammen und ich war auf Klassenfahrt. Dort gab es eine Disko am Vorletzten Abend. Ein guter Kumpel von mir hatte erstmal ein paar Mädel angemacht und such rumbekommen! Auf jeden Fall, bin ih den Abend noch einmal alleine los gegangen und meine Klassenkameraden haben behauptet, dass sie mich mit einem anderen Mädhcne, haben knutschen gesehen! Das stimmt aber nicht! Dann haben mich alle darauf angesprochen und ich habe das aber, Standartweise, verneint. Ich konnte sagen, waß ich wollte, aber mir wurde nicht geglaubt. Es kam soweit, dass meine Klassenkameradinnen es meiner Freundin erzählt haben, sie kennt einige privat! Als sie mich darauf angesprochen hatte sagte ich erst nein...sie meinte aber, dass ich sie nicht anlügen solle und ich es einfach zu geben soll und dass dann gut ist! Also habe ich gesagt, dass es stimmt...sie war zwar sauer, hat mir aber verziehen. Heute fing sie damit an, dass nach der Klassenfahrt in unserer Beziehung alles anders wurde und ich he viel weniger zeige das ich sie Liebe und so! Vorhin, was es so heftig, dass ich echt gedachthabe, dass es vorbei ist...ich bin am Telefon in tränen ausgebrochen und habe ihr dann gesagt, dass ich sie nicht betrogen habe! Hätte ich ihr gesagt, dass es nicht stimmt...hätte sie geglaubt, das ich es nur verläugnen wolle! Und jetzt ist sie zwar erleichtert, dass ich sie nicht betrogen habe, aber sauer, dass ich sie belogen habe! Ich weis, dass es falsch war von mir...eine so lange Zeit zu lügen, aber so wie ich sie kenne, hätte sie mir sonst nie verziehen und wir wären schon damals nach drei Wochen auseinandergegangen! Heute sind es 13 Monate...
Sie ist stock sauer und ich weis nicht wie ich das wieder gut machen kann! Und ich würde ihr gerne entgültig beweisen, dass ich sie liebe und das es mir leid tut! Ich weiß das es falsch war und beräue es...ich beräue es zu tiefst...:'(
Was würdet ihr machen in meiner Situation? Und was kann ich machen, dass es in unserer Beziehung entgültig Bergauf geht und auch so bleibt?

Mit freundlich und musikalischen Grüßen
pianoplay123
 

Benutzer43798  (41)

Sehr bekannt hier
Ohje...darf ich fragen wie alt ihr beide seid? Nein ich meine das nun nicht diskriminierend.

Irgendwie lese ich in deinem Text quasi nur Streit und Misstrauen. Ich glaube dir, dass ihr euch liebt. Aber so wie ich das sehe macht ihr das euch gegenseitig immer wieder selbst kaputt.
Die Liebe des anderen muss man fühlen, nicht erfragen oder es ständig sagen. Nur es noch öfter zu sagen macht es dadurch nicht deutlicher. Manchmal ist ein einziges, aber auch tiefstem Herzen und dem richtigen Blick gehauchtes "ich liebe dich" viel mehr wert als hundertmal in der Stunde.

Wie du dein konkretes Problem in den Griff kriegst weiß ich nicht. Du hast deinen Standpunkt klar gemacht, hast ihr gesagt wie es ist. Damit muss sie nun arbeiten. Entweder sie vertraut dir, dann ist alles gut. Vertraut sie dir nicht, dann liegt irgendwas im argen.
Aber da sehe ich das Grundproblem in eurer Beziehung. Ihr vertraut einander nicht. Streits mögen gut sein, wenn daraus auch eine Lösung hervor geht. Wie gehen denn eure Streits aus? Ändert sich danach etwas oder bleibt alles beim alten? Oder streitet ihr euch nur weil es etwas zum streiten gibt? Vielleicht müsst ihr den Grund für die vielen Streits mal woanders suchen.

Allgemein würde ich sehr dringend mal ein wirklich sehr eindringliches Gespräch miteinander empfehlen. Redet sehr deutlich darüber was ihr euch gegenseitig für eine beziehung wünscht, wo sind die Grenzen, wie stellt ihr euch die Zukunft zusammen (realistisch) vor und wovor habt ihr Angst? Offenbar seid ihr (momentan) nicht auf einer Wellenlänge. Klärt das dringend, sonst wird das nicht lange halten. 13 Monate sind für mich noch keine lange Zeit. Nach einem halben jahr hört die Verliebtheit erst langsam auf. Und ihr habt schon einige (Fast)trennungen hinter euch.

Viel Erfolg.
---------------

Warum müssen sich eigentlich Paare immer gleich trennen wenns mal ein wenig krieselt? Vielleicht ein wenig mehr Reflektionsvermögen...
 

Benutzer122238 

Ist noch neu hier
ich weiss du liebst sie aber du machst einfach viel zu viel für deine freundin. lass sie doch mal was für dich machen! vielleicht hast du vom anfang an zu viel aufmerksamkeit geschenkt und sie hat sich dran gewöhnt. die ganzen streitereien ist kein gutes zeichen macht am liebsten ne kurze pause oder halte bisschen abstand zu ihr
 

Benutzer96466 

Planet-Liebe Berühmtheit
ich weiss du liebst sie aber du machst einfach viel zu viel für deine freundin. lass sie doch mal was für dich machen! vielleicht hast du vom anfang an zu viel aufmerksamkeit geschenkt und sie hat sich dran gewöhnt. die ganzen streitereien ist kein gutes zeichen macht am liebsten ne kurze pause oder halte bisschen abstand zu ihr

Wenn die Freundin will, das man liebevoller zueinander ist, dann ist eine Beziehungspause nicht der richtige Weg.

@TS: Du sagst, du würdest deiner Freundin "gefühlte 100x am Tag" sagen, das du sie liebst. Aber bei ihr kommt es irgendwie nicht anm sie will, das . Mich würde interessieren, was genau sie sich unter
sie sich gewünscht hat, dass wir zueinander ein noch zärtlicher sind
vorstellt. Kann sie konkret benennen, was ihr fehlt, und hast du auch das Gefühl, das ihr nicht zärtlich genug zueinander seid? Oder kannst du dir vorstellen, "zärtlicher" (was auch immer sie genau damit meinen sollte) zu ihr zu sein, auch wenn du denkst, es wäre momentan OK?
 

Benutzer115582 

Verbringt hier viel Zeit
Junge junge...dein Mädel macht ja Stress. Also ich würde ihr nicht mehr so in den Arsch kriechen. Du sollst ihr zeigen, dass du sie liebst. Und was macht sie dafür? Es scheint so, als würde sie es gar nicht wollen. Frag sie mal, was du ihrer Meinung nach machen sollst.
Du nimmst außerdem total die Opferrolle ein (nicht böse gemeint). Du drehst fast durch vor Kummer und versuchst alles, um sie von deiner Liebe zu überzeugen. Sei selbstbewusster! Und wenn sie mit "Wieso willst du das wissen?" antwortet, darfst du dich mit so einer dummen Antwort nicht einfach abstempeln lassen. Das sind natürlich jetzt so Kleinigkeiten.

Ich würde dir raten, ihr unausweichlich und direkt die Fragen zu stellen, die du an uns hast. Also wieso sie so ist? Was du ihrer Meinung nach machen sollst? Was auch immer dich beschäftigt. Wenn sie rumzickt bleibt gaaaaaanz ruhig. Streit bringt dort gar nichts. Stell dich vor sie hin und sag, dass du endlich wissen willst, was mit ihr los ist. Wenn du nicht mal deinen Mann stehst und alles klärst, dann wird dieses hin und her nie aufhören und du wirst völlig daran kaputtgehen.

Also lass dich nicht so behandeln!
 

Benutzer120764  (26)

Sehr bekannt hier
Ich habe auch das Gefühl das du schon zu viel für sie machst.
Rede mit deiner Freundin richtig und frage sie, was du ihrer Meinung nach noch machen sollst. Ich meine du sagst ihr das du sie liebst, zeigst es ihr auch und bereust die Fehler die du damals gemacht hast. Mehr kannst du doch nicht tun.
Ich finde es wird Zeit das deine Freundin an sich selbst arbeitet. Anscheinend hat sie deinen Fehler von damals noch immer nicht überwunden und wirft ihn dir immer noch vor. Aber so kann man doch auch keine Beziehung führen.
Entweder sie kann damit leben was damals passiert ist oder nicht.
Also, redet miteinander. Frag sie was du noch machen sollst und sag ihr das sie deine Fehler die du gemacht hast akzeptieren sollst. Denn ich wüsste nicht was du sonst noch machen könntest.

Viel Glück
 

Benutzer43093 

Verbringt hier viel Zeit
@pianoplay: Absätze helfen, den Text lesbarer zu machen.

In Eurer Beziehung rumorts und rumpelt es doch gewaltig. Streit, Lügen, Misstrauen - auf solch einer Basis kann man doch keine vernünftige Beziehung führen.

Es hat für mich auch den Anschein, dass ihr es selbst nicht schafft, euch zusammenzusetzen und die Probleme anzugehen. Sicher kann die Mediation auch jemand anderes übernehmen (z.B. eine Paarberatung), aber in Eurem Fall habe ich eher das Gefühl, dass es den Aufwand nicht wert ist.

Im Teenageralter (was ich hier unterstelle) beginnen und enden Beziehungen schnell, Erfahrungen müssen erst noch gesammelt werden, jeder Partner muss selbst noch herausfinden, wo er im Leben steht.

Aber was kannst Du konkret tun, um einen Rettungsversuch zu unternehmen? Das Gespräch suchen, Dein eigenes Verhalten überdenken (Streit geht fast immer von beiden aus), und Dir darüber klar werden, was Du selbst (noch) von der Bezihung erwartest. Aber mit Vorwürfen oder unter Druck setzen oder ihr versuchen Deine Sicht der Dinge "aufzudrücken" erreichst Du gar nix.

Viel Hoffnung habe ich nicht, das ganze wird so enden wie fast jede "erste" (oder von mir aus auch zweite) Beziehung.

Meine Meinung.

Gruß o.
 

Benutzer66223  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Weißt du was ich glaube?

Sie hat gesagt sie weiß nicht ob sie dich noch liebt und jetzt kommt ihr das mit dem "lügen" gerade recht um die Beziehung vielleicht zu beenden.
 

Benutzer107327 

Planet-Liebe Berühmtheit
Du würdest für sie alles tun - sie nicht. Also hör auf damit und entdecke den Respekt vor dir selbst wieder.
Mit kriechen und ihr-alles-rechtmachen-wollen erzeugst du keine Gefühle bei ihr.

An deiner Stelle wäre ich sofort weg. Die Frau kann dir nicht sagen, dass sie dich noch liebt. Nichtmal, dass sie mit dir zusammensein will. Sie hält sich schon eine ganze Zeit deinen potentiellen Nachfolger warm, fährt also zweigleisig.

Dann wirft sie dir jetzt etwas vor, dass lange her ist und: Du hast da KEINE Scheiße gebaut, sondern dich von ihr zu etwas drängen bzw. erpressen lassen. Hätte sie dir einfach vertraut und dir mehr geglaubt als dem, was andere Leute erzählen, dann hättest du ihr nicht bestätigen müssen, was sie unbedingt hören wollte. Dass sie dir jetzt vorwirft, du hättest sie angelogen..klingt für mich wie eine Ausrede damit sie einen Grund hat dich abzuservieren und dir die Schuld zuzuschieben.
 

Benutzer120354 

Öfter im Forum
Und auch in diesem Thread ist es leider so, dass Du sehr wahrscheinlich schon verloren hast (Abnabelungsprozess hat begonnen - der andere Kerl ist ihr definitiv wichtiger als sie Dir gegenüber zugibt. Dieses Problem häuft sich hier im Forum wohl momentan.

Wenn sie Dir wichtig ist, ändere Dich - lauf Ihr nicht hinterher wie ein kleiner Hund, mach Dich interessant, sei eigenständig, lebe Dein Leben und wenn sie merkt, dass Du Ihr nicht mehr am Rockzipfel hängst, wird sie VIELLEICHT einsehen, was sie an Dir hat.....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren