Problem mit Fernbeziehung

Benutzer46670  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Leute!
Es geht mir gerade wirklich dreckig, ich bin seit ca. drei Monaten mit meinem Freund zusammen, das Problem jedoch ist, dass er etwas länger als drei Stunden von mir entfernt wohnt.
Anfangs dachten wir es würde fuktioieren und das hat es auch, aber als wir uns die letzten drei Wochen nicht gesehen haben (Schulstress,...usw.) hat sich bei ihm wohl etwas verändert.
Gestern haben wir ein ziemlich langes Gespräch geführt, in dem er mir sagte, dass er einfach nicht zurechtkommt mit der Situation, mich nicht sehen zu können, wenn er will und das jedesmal ein großer Druck auf ihm lastet.
Für mich ist meine halbe Welt zusammengebrochen, er ist mir einfach verdammt wichtig!
Wir kennen uns schon seit längerer Zeit und hab uns schon immer toll verstanden, es war für mich bis jetzt auch alles total schön, aber wie es scheint, geht es ihm dabei nicht gut.
Ich weiß, dass er mich liebt, aber kann die Entfernung wirklich so ein großes Problem sein?
Weiter hat er mir auch gesagt, dass sich in den letzten drei Wochen einiges bei ihm verändert hat, er meinte, er hat gelernt damit zu leben und es war nicht so schwierig für ihn mich nicht zu sehen.
Ich fühle mich so beschissen, er ist mir so verdammt wichtig :frown:
Wir haben über unsere Zukunft geredet und er meinte er sieht nicht wirklich einen Sinn, da es auch weiter vorkommen wird, dass wir uns über längere Zeitabstänge nicht sehen werden.
Er schafft es so nicht...
Im Endefekt hatten wir an dem Abend noch Sex, was wohl einer der größten Fehler überhaupt war (obwohl wir beide dachten, wir würden es schaffen)
Wir sind nun zu dem Entschluss gekommen diese Woche noch abzuwarten, noch einmal darüber nachzudenken und zu sehen wie es uns dabei geht.
Es tut jedoch so weh, meint ihr, dass diese Beziehung noch einen Sinn hat?
Oder welche möglichen Lösungswege würde es geben? Wart oder seid ihr in einer ähnlichen Situation?
Das Problem ist nur, wie schon angesprochen, er ist mir so verdammt wichtig und Freundschaft würde für mich in nächster Zeit (vielleicht auch gar nicht mehr) gehen
Können 400 Km wirklich das Scheitern einer Beziehung bedeuten, wenn man sich liebt und alles perfekt wäre, würde man nebeneinander wohnen?
Vielleicht habt ihr ja irgendwelche Vorschläge
Ich vermisse ihn doch so sehr :flennen: und die Zeit bis jetzt (ausgenommen der letzten drei Wochen) war einfach so schön

Danke!

Grüße
Lena
 

Benutzer45945  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Hi du,

Ich war letztes Jahr in einer ähnlichen Situation wie du, allerdings war die Km-Zahl zwischen meinem Freund und mir erheblich kleiner als bei euch...
Wir haben uns übers Internet kennengelernt und nach 2 Wochen das erste Mal gesehen und sind dann auch direkt zusammen gekommen.
Natürlich haben wir uns Gedanken gemacht, ob die 40 Km, die zwischen uns liegen ein Problem bedeuten, waren uns aber einig, dass wir es versuchen wollten. Da wir beide Schule hatten und noch keiner von uns einen Führerschein waren wir auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen. Für mich war es kein Prolem wegzukommen, doch da die Busse bei ihm in die nächst größere Stadt total bescheuert waren und das echt zum kotzen ist, fährt man dem entsprechend lang. Mit Glück kann man die Strecke mit 1 1/2, sonst mit 2 1/2 Stunden bewältigen.....Wir haben uns dann halt meist am WE gesehen, wenn wir Glück und Zeit hatten dann auch mal unter der Woche. Das was du über deinen Freund schreibst kommt mir sehr bekannt vor! Mir ging es ähnlich, ich kam erstmal voll nicht damit klar, dass er "soweit" von mir weg war....
Ich bin morgens total deprimiert aufgestanden, habe teilweise sogar geweint.
Mit der Zeit ging das halt besser. Ich habe ihn echt sehr geliebt, ich würde sagen meine erste große Liebe. Nach 6 Monaten hat er dann aber aufgrund der Entfernung Schluss gemacht......Ich habe das erstmal nicht verstanden, weil meiner Meinung nach, egal wie weit man voneinander entfernt ist, eine Beziehung möglich ist, ob das beide wollen ist dann ne andere Frage...
Es kostet viel Kraft sowas "durchzuhalten"......
Also, ich wünsche euch echt alles gute und wirklich Respekt, dass ihr das über 400 Km durchzieht...Wenn du willst kannst du mir gerne mal ne PN schicken oder so...
Kopf hoch.... *knuddel*
 

Benutzer46670  (33)

Verbringt hier viel Zeit
wäre schön, wenn es vielleicht etwas mehr antworten geben würde....
ich hab keine ahnung was ich machen soll :flennen:
 

Benutzer34626  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Sorry wenn ich dir jetzt nichts wirklich mutmachendes sagen kann.....aber meine Fernbeziehung ist auch an der Möglichkeit gescheitert sich mal eben schnell zu sehn. Da er oft auch am Wochenende arbeiten musste haben wir uns manchmal 4 Wochen nicht gesehn, sonst so regelmäßig alle 2 Wochen. Was mich auch gestört hat war das wir nie richtig planen konnten, weil wegen seiner Arbeit immer wieder was hätte dazwischen kommen können. Das heißt ich hätte mich tierisch auf das Wochenende gefreut und er hätte dann eventuell absagen müssen, deswegen war er immer sehr vorsichtig mit Aussagen wann wir uns wieder sehn. Und das zu ertragen war hauptsächlich für mich ziemlich schwer, ihm fiel es leichter damit umzugehn doch letztendlich haben wir uns deswegen getrennt. Traurig aber wahr.
In einer Fernbeziehung werden wahrscheinlich nur Menschen richtig glücklich, die generell nicht soviel Nähe brauchen :frown: Oder es muss eben wirklich für eine begrenzte Zeit sein, die für beide absehbar ist. Gerade wenn eine Beziehung am Anfang steht will man ja meist sehr viel Nähe.

Sorry das ich dir nichts erfreulicheres sagen kann. Wünsch dir aber viel Glück das ihr das eventuell besser hinbekommt...... :zwinker:
 

Benutzer35262  (33)

Verbringt hier viel Zeit
hi du. führ ne fehrnbeziehung über 500km und es ist nicht leicht. glaube auch nur wenn man starkgenug ist kann die beziehung halten, egal wie stark man sich liebt. denn einige menschen da bin ich mir sicher brauchen viel nähe etc und andere kommen begrenzt damit klar. es müssen beide wollen und beide müssen es aushalten *von den gefühlen und das man nich depri wird*
ich find´s mittlerweile ok. hat halt so seine vorteile, hat noch sein eigenes leben und kann sich nich zusehr auf sich gegenseitig fixieren oder ich dreh mom einfach nur durch muhahahha...
ne sry
entweder man kommt damit klar oder nicht, das is individuell. drück dir trotzdem die daumen
 

Benutzer818  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

naja was soll ich dir/euch raten? ich mein ich hab auch ne fernbeziehung ~60km sinds wohl, aber wir beide haben auto. Trotzdem sehen wir uns von Mo-Do nicht erst Freitags fahre ich zu ihr oder so kommt zu mir. Ich habe mich damit abgefunden, klar wars am anfang schwer und manchmal wenn sie fährt oder ich fahre denke ich mir schon wie schön haben es denn diejenigen die sich jeden tag sehen können. Doch dann sehe ich mein bruder und seine Freundin die sich ständig in die köppe bekommen wegen irgendwelchen klein scheiss. Wir haben so was nicht, weil wir einfach keine zeit für streit haben.
ich hoffe nur das ihr die beste lösung für euch beide findet
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Ich kann dir leider auch nicht wirklich Mut machen... :frown: Ich denke manche Menschen sind einfach nicht dafür geeignet eine Fernbeziehung zu führen, egal wie sehr sie den Anderen lieben. Es fehlt halt doch schon eine Menge... Es ist ja nicht nur so, dass man den Anderen nicht sehen kann, wenn man grad Lust dazu hat, sondern auch, dass der Partner einfach überhaupt nicht am alltäglichen Leben des anderen teilnimmt.

Mein Freund und ich können uns meist auch nur am WE sehen, und das finde ich schon hart genug. Wenn es noch seltener wäre, käme ich damit auch nicht klar. Ich führe nunmal keine Beziehung, damit ich den Partner mehr vermisse, als bei ihm zu sein. Anscheinend sieht dein Freund es ähnlich...

Ich drück dir trotzdem die Daumen, dass ihr beiden das noch hinbekommt.
 

Benutzer32811  (34)

...!
Ich weiß wie dir zumute ist, die Beziehung zu meinem Freund begann mit 320km Entfernung... wir haben das auch sehr schlecht ertragen und sind nach 6 Monaten dann zusammengezogen. Sowas kommt aber längst nicht für jedes Paar in Frage, das weiss ich.
Wie oft könnt ihr euch denn sehen, jedes Wochenende, jedes zweite oder noch seltener?
Eine Fernbeziehung kann durchaus funktionieren, wenn sich beide damit arrangieren können, dass man sich nicht jeden Tag sehen kann.
Das erfordert meistens viel Stärke und vor allem Zusammenhalt. Vorhandene Zweifel müssen ausdiskutiert und beseitigt werden, was über die Entfernung wirklich nicht leicht ist. Beide müssen es wirklich wollen, das ist wichtig.
Ich wünsche dr alles Gute und viel Glück...
Lena
 

Benutzer42892  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Kenne dein Problem wirklich nur zu gut ...
Aber komm damit klar auch wenn es schwer ist! Ändern kannst du es leider nicht....

Habe in der letzten Zeit viel über dieses Thema nachgedacht ....
Stecke teilweise nämlich selber in der Sitaution :cry:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren