Problem mit dem Orgasmus, kein Erlösungsgefühl

Benutzer140332  (34)

Planet-Liebe ist Startseite
Hat das was mit dem Alter oder der Unerfahrenheit zu tun?
Mit dem Alter. Ist jetzt nicht so ungewöhnlich, dass eine Frau in jungen Jahren noch heraus finden muss, wie der eigene Körper auf bestimmte Impulse reagiert. Den Sex klammere ich da aus, der Sexpartner spielt da einfach nicht die entscheidene Rolle, damit der Knoten platzt.

Ich hatte als Teen auch Glück, dass ich sofort gemerkt habe, was mir erregende Gefühle macht. Die typischen SB Varianten (Fingern oder die Klitoris bearbeiten) würden bei mir jedenfalls nicht funktionieren.

Da muss jede Frau für sich heraus finden, was klappt. Eventuell hat funkycat auch noch nicht die richtige SB Art gefunden.

Der Kopf darf jedenfalls nicht krampfhaft auf Orgasmus aus sein, dass klappt wirklich bei den wenigsten Frauen.
 

Benutzer173645  (22)

Benutzer gesperrt
Ich kann manchmal auch nicht kommen, obwohl ich sehr geil bin. Woran das liegt kann ich dir gar nicht genau sagen, aber ich mache entweder weiter, auch wenn ich das Gefühl habe ich kann nicht mehr, oder es ist mir zu viel und dann klappt es noch, oder ich gebs auf.
Aber letzteres löst dein Problem nicht wirklich, also schließe ich mich mal den anderen hier an und sage: Versuch mal einfach trotzdem weiter zu machen, vielleicht ist genau das Gefühl das, was den Höhepunkt ankündigt und du hörst einfach nur zu früh auf.
 

Benutzer172994  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Meine erste Freundin hatte ein ähnliches Problem, sie kam nicht bzw wenn sie "kam" dann war es für sie nicht sonderlich intensiv.
Wir haben nach einiger Zeit herausgefunden (sie hat dann viel experimentiert) wie sie sich ganz hingeben kann und auch richtig zum Orgasmus kommt.
Wenig Licht oder Augenbinde und über diesen Punkt des vermeintlichen kommens hinaus intensiv weiter machen.
 
2 Woche(n) später
2 Monat(e) später
G

Benutzer

Gast
Also danke auf jeden Fall für die vielen Tipps hier! ich hab das jetzt alles mal beherzigt und... bin dem "Ziel" wohl etwas näher gekommen. Es ist jetzt öfter so, dass mir irgendwann überall heiß und kalt wird und sich das dann gut anfühlt und auch irgendwie erleichternd. Ich glaube, so das "richtige" ist es immer noch nicht, weil ich dabei zB null Muskelkontraktionen habe... aber ich will mich ja auch nicht stressen, das bringt ja eh nix :jaa: hat hier vielleicht jemand noch einen Trick, wie man die Muskelsache etwas "anstupsen" kann?
 

Benutzer174836 

Verbringt hier viel Zeit
hat hier vielleicht jemand noch einen Trick, wie man die Muskelsache etwas "anstupsen" kann?

Klingt jetzt erstmal verrückt, aber ich habe relativ früh herausgefunden dass bei mir die Beinhaltung eine wichtige Rolle spielt. Oft hat frau ja den Drang die Beine zusammenzuquetschen kurz "vorher", aber das ist bei mir total kontraproduktiv.

Je weiter ich meine Schenkel öffne, desto intensiver die Kontraktionen. Daher liege ich beim Sex auch gerne so komisch herum :grin: - Beine ganz weit gespreizt, so beinahe horizontal wie ich es noch hinbekomme, Füßchen über die Bettkante hängen lassend - oder wenn das nicht geht, Beine um ihn schlingen. Wenn ich aber meine Beine schließe - nix.

Das heißt jetzt nicht dass Dir genau die gleiche Haltung hilft - vielleicht brauchst Du eine andere. Aber die Beckenbodenmuskeln sind eben vielseitig "verdrahtet", und die Nerven die da durchlaufen auch.

Von daher: Einfach ganz entspannt und genüßlich weiterexperimentieren. Ich habe auch erst lernen müssen, daß es Dinge gibt die mir "weiterhelfen" an die ich nicht im Traum gedacht hätte. ZB. das mit den Beinen, oder Berührungen an Orten an die ich nie gedacht hätte, so Zufallsfunde halt.
 
2 Jahr(e) später

Benutzer188476  (25)

Ist noch neu hier
Moin und einen schönen Dienstag!

Ich hab mal eine Frage, und zwar habe ich, seitdem ich im zarten Alter von 10 Jahren mit sb angefangen habe, dieses Problem: der Orgasmus bringt irgendwie keine richtige Erlösung. Es ist einfach immer ein Zustand von so qualvoller "Dauerextremgeilheit", aber es kommt kein richtiger Höhepunkt, der einen erlöst. Ich werd einfach immer doller geil und irgendwann muss ich aufhören, weil es sonst zu viel wird und ich manchmal, wenn ich extra lang mache, um vielleicht doch mal was hinzukriegen, das Gefühl hab, ich werd ohnmächtig oder so. Jedes Mal... auch wenn ich Sex habe, brauch ich irgendwann kurz Pause. Aber ein Orgasmus im Sinne von erlösendem Höhepunkt... Fehlanzeige. :cautious:Kennt das jemand und hat jemand geschafft, das Problem zu lösen? Ich hab jetzt echt lang damit gelebt, aber gerade beim Sex kann das frustrierend für beide sein... ich freu mich auf eventuelle Tipps und Erfahrungsberichte :smile:
Mir geht es einfach mal genau so wie du es beschreibst! Würde mich interessieren ob sich da was geändert hat. Bin mir manchmal nicht mal sicher, ob ich einen Höhepunkt hatte.. es ist so krass intensiv, mein ganzer Körper zuckt und es ist einfach nicht auszuhalten .. aber man wird nicht von diesem Gefühl „erlöst“ - es ist irgendwann wie eine Qual und man kann es nicht vollenden. Und ja ich habe auch schon mehrere Sex-Partner und so gehabt. Manchmal war ich mir nicht mal sicher ob ich überhaupt schon einen Orgasmus hatte.. aber das du es auch so beschreibst, lässt mich nun mehr daran zweifeln.. mein Gefühl ist ich komme zum Höhepunkt aber nicht zur Erlösung irgendwie und das ist mega frustrierend und lässt einen einfach Dauer geil sein ..
 

Benutzer183007 

Sorgt für Gesprächsstoff
Würde mich interessieren ob sich da was geändert hat.
Du hast ein zwei Jahre altes Thema gefunden. Und, wie du am Nick der TE siehst, ist sie bereits gelöscht. Eine Antwort wirst du also von ihr nicht mehr erhalten können. Am besten eröffnest du dein eigenes Thema.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren