Pille Problem bei möglichem Einnahmefehler

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

Benutzer193070  (23)

dauerhaft gesperrt
Guten Abend,

ich weiß, das hier klingt nach einer Teenager-Beichte. Mir ist es auch selbst ein bisschen Peinlich das alles hier zu schreiben, aber ich erhoffe mir hier eine passende Antwort.

Ich habe folgende Fragen:
1. Wie stark muss Durchfall sein damit die Pille nich wirkt.
2. Seht Ihr in dem von mir beschriebenen Fall ein Problem bzw. eine Theorie.

Ich danke im Voraus schonmal für eure Antworten. - Nun folgt meine etwas Längerer Geschichte.

Ich hatte an Einnahmetag 19 im letzten Pillenzyklus einmalig mäßigen Durchfall ca. 2 Stunden nach Einname der Pille.
Ich persönlich dachte, dass erst mehrmaliger Durchfall gefährlich für die Wirkung der Pille sei. Auch mein Frauenarzt hat damals nur gesagt, das schwerer Durchfall ein Problem ist. / Deshalb habe ich keine Pille nachgenommen. - Eine meiner Freundinnen meinte in meiner Pillenpause, das selbst ein kleines bisschen schon Ausreicht. Jetzt zu Frage 1. Wie Schwer ist denn Schwer im Sinne der Pille? Hat hier jemand Erfahrungen? Die medizinische Definition von Durchfall kenne ich. -
Die Abbruchblutung kam ganz normal. Da ich mir jetzt (Einnahmetag 3 des neuen Blisters) unsicher bin ob die Wirkung vielleicht herabgesetzt ist, und ich kein Kondom zur Hand hatte, habe ich heuten zur Sicherheit nicht mit meinem Freund geschlafen. Hier beginnt Teil 2 meiner Frage. -

Es kam lediglich zu Petting, wobei er seine Hose immer an hatte und auch keinen Samenerguss hatte. - Er hat nur mich berührt. Nicht ich ihn. Der letzte Samenerguss war ca. 15 Stunden vor dieser Aktion.

Er war aber ca. 2,3 oder 4 Minuten davor auf der Toilette und ist sich jetzt Unsicher, ob er sich die Hände gewaschen hat. (Ewiges Streitthema. Aber egal. :grin:)

Unsere Überlegung war jetzt, ob Lusttropfen der beim Pinkeln / Anfassen des Penis an die Hand gekommen ist und mit der Hand in die Vagina eingebracht wurde für eine Schwangerschaft ausreicht. Ich persönlich sehe da gar keine Probleme. Mein Freund leidet aber an Hypochondrie. Ich erhoffe mir jetzt hier eine passende Antwort, die ihn (hoffentlich) beruhigt. - Deswegen auch der Post.

Ich weiß, dass das ales hier nach eine Unerfahrenen Teenager-Geschichte klingt. Bitte verurteilt mich nicht.

Danke im Voraus und einen schönen Abend euch alles. :grin:
 
krava

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich hatte an Einnahmetag 19 im letzten Pillenzyklus einmalig mäßigen Durchfall ca. 2 Stunden nach Einname der Pille.
Mäßigen Durchfall gibts eigentlich nicht.
Durchfall ist flüssig und eben nicht mäßig :zwinker:
Alles andere ist kein Durchfall, erst recht nicht im Sinne der Pille.
klar schadet es nicht, wenn man trotzdem eine Pille nachnimmt. Also bevor ich Rätsel rate würde ich das machen.


Ich persönlich dachte, dass erst mehrmaliger Durchfall gefährlich für die Wirkung der Pille sei. Auch mein Frauenarzt hat damals nur gesagt, das schwerer Durchfall ein Problem ist. / Deshalb habe ich keine Pille nachgenommen.
ja war auch richtig.

- Eine meiner Freundinnen meinte in meiner Pillenpause, das selbst ein kleines bisschen schon Ausreicht.
also einem Facharzt würde ich da pauschal mehr glauben.

Jetzt zu Frage 1. Wie Schwer ist denn Schwer im Sinne der Pille? Hat hier jemand Erfahrungen? Die medizinische Definition von Durchfall kenne ich. -
Dann weißt du aber auch, dass mäßiger Durchfall kein Durchfall ist :zwinker: Das ist bestenfalls weicher Stuhl.

Die Abbruchblutung kam ganz normal. Da ich mir jetzt (Einnahmetag 3 des neuen Blisters) unsicher bin ob die Wirkung vielleicht herabgesetzt ist, und ich kein Kondom zur Hand hatte, habe ich heuten zur Sicherheit nicht mit meinem Freund geschlafen. Hier beginnt Teil 2 meiner Frage. -


Es kam lediglich zu Petting, wobei er seine Hose immer an hatte und auch keinen Samenerguss hatte. - Er hat nur mich berührt. Nicht ich ihn. Der letzte Samenerguss war ca. 15 Stunden vor dieser Aktion.

Er war aber ca. 2,3 oder 4 Minuten davor auf der Toilette und ist sich jetzt Unsicher, ob er sich die Hände gewaschen hat. (Ewiges Streitthema. Aber egal. :grin:)

Unsere Überlegung war jetzt, ob Lusttropfen der beim Pinkeln / Anfassen des Penis an die Hand gekommen ist und mit der Hand in die Vagina eingebracht wurde für eine Schwangerschaft ausreicht. Ich persönlich sehe da gar keine Probleme. Mein Freund leidet aber an Hypochondrie. Ich erhoffe mir jetzt hier eine passende Antwort, die ihn (hoffentlich) beruhigt. - Deswegen auch der Post.
Du meine Güte, nein da besteht selbst ohne Pille definitiv null Gefahr.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren