Potenzmittel gegen Erektionsprobleme

Benutzer137863  (41)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo ihr da draußen,

ich habe eine Frage besonders an die Männer.

Ich habe schwierigkeiten das mein Schwanz hart bleibt über längere Zeit beim Sex.
Meine Freundin tut alles mögliche damit er hart wird schaft sie auch aber er wird einfach zu schnell wieder schlaff.

Frage ist welches rezeptfreies Potenzmittel könnt ihr mir absolut empfehlen was hat bei euch gleich geholfen ???



P.S. Urologe(n) haben ..Monate Wartezeit deswegen NEIN Danke !
 

Benutzer58449  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Selbstvertrauen.

Oft ist das doch nur ne Kopfsache. Ich kann mir gut vorstellen das es nicht klappt weil du dich unter einen höllischen Druck setzt.

Und du willst dir lieber irgendeinen Mist einwerfen als zum Arzt zu gehen?
Gerade wenn es sich nicht um was psychisches handeln sollte, wäre es doch ratsam die paar Monate Wartezeit zu riskieren.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Das bringt doch nix, wenn du die Ursache nicht kennst...
Potenzmittel zielen doch auch nur darauf ab, die Ursachen zu "umschiffen" und davon gibts doch unterschiedliche, oder sehe ich das falsch?

Rezeptfrei sind z.b. Penisringe.
 

Benutzer142227 

Sehr bekannt hier
Auch wenn dir der Gang zum Arzt sicherlich unangenehm ist: Das wäre meine erste Anlaufstelle, ehe ich da mit irgendwelchen Medikamenten (die ggf. Nebenwirkungen haben!) rumdoktorn würde.

Seit wann bestehen denn die Potenzprobleme? Waren die schon immer da, oder erst seit einiger Zeit? Ist irgendetwas vorgefallen, was dir nicht aus dem Kopf gehen will? Bist du abgelenkt? Läuft es mit deiner Freundin denn gut im Bett? Hast du viel Stress?
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Trotz Wartezeiten empfehle ich den Urologen. Die Zeit vergeht schnell, und es ist kein absoluter Notfall.
 

Benutzer137863  (41)

Sorgt für Gesprächsstoff
das mit dem Penisring wurde schon probiert klappt nicht sogar ohne besser.
Läuft alles Super in der Beziehung auch im Bett außer wie erwähnt das Problem.
Stress eher selten.
Das Problem besteht nicht bei der SB gerade deswegen wundert es mich.
Eine leichte Epilepsie besteht und deswegen werden auch Medikamente eingenommen aber wie erwähnt bei der SB kein Problem
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer12529 

Echt Schaf
Das Problem besteht nicht bei der Selbstbefriedigung gerade deswegen wundert es mich.
Klingt nach einer Kopfsache.

Nehmt den Druck raus, dass es zu Sex kommen muss und er hart bleiben muss, und schaut, dass ihr euch gegenseitig wieder ohne GV befriedigt.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Sprich doch wenigstens mal mit deinem Hausarzt. Mein alter Hausarzt hatte überall Poster zum Thema Potenzprobleme ("Helden der Liebe"). Ganz falsch bist du da auch nicht. Und wenn du die Probleme schon lange hast, dann kannst du doch auch mal 8 Wochen auf einen Termin warten?
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Eine leichte Epilepsie besteht und deswegen werden auch Medikamente eingenommen aber wie erwähnt bei der SB kein Problem

Jetzt mal ehrlich: in dem Fall würd ich wirklich nicht mit irgendwas rumexperimentieren ohne dass ein Arzt das abgesegnet hat.
Oder weißt Du, was da wie wechselwirken kann?
Vielleicht sinds ja auch genau diese Medikamente und Du musst nur anders eingestellt werden?
Aber das kann Dir hier keiner sagen.
[DOUBLEPOST=1431281880,1431281839][/DOUBLEPOST]
Das Problem besteht nicht bei der SB gerade deswegen wundert es mich.

Okay, das spricht dagegen und eher für eine Kopfsache :zwinker:
Aber fragen würd ich trotzdem.
Bei Kopfsache hilft auch kein Potenzmittelchen.
 

Benutzer141430  (36)

Benutzer gesperrt
probier halt mal ne viagra oder sowas aus.
das ausprobieren von einer blauen pille hat noch keinem geschadet.
 

Benutzer147358  (28)

Sehr bekannt hier
das ausprobieren von einer blauen pille hat noch keinem geschadet.
Doch, den Menschen die Nebenwirkungen hatten oder Wechselwirkungen. Keine Ahnung wie das mit Epilepsiemitteln wirkt. Und zum Arzt will er ja eh nicht.
 

Benutzer505 

Team-Alumni
probier halt mal ne viagra oder sowas aus.
das ausprobieren von einer blauen pille hat noch keinem geschadet.
Also den Tod würde ich schon als recht unerfreuliche Nebenwirkung ansehen.. http://www.welt.de/print-welt/article474619/Ministerium-30-Viagra-Tote-in-Deutschland.html (Der Artikel ist von 2001, das müsste 3 Jahre nach Markteinführung sein) Und wir reden hier nicht von einem kerngesunden jungen Mann, es gibt bereits Vorerkrankungen und Vormedikation.

Bei aller Liebe: Wenn man keine Ahnung hat, antwortet man manchmal besser nichts.
 

Benutzer141430  (36)

Benutzer gesperrt
30 tote in 3 jahren und das in ganz deutschland.
diese zahl ist so verschwindend gering das vermutlich mehr menschen am ersticken eines lollys gestorben sein könnten.
wenn man rein nach den zahlen geht ist selbst aspirin oder sogar das verlassen der wohnung tödlicher.
http://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/mythosaspirin107.html
Friedrich Hagenmüller schätzt, dass die Zahl der jährlichen Todesfälle in Deutschland, an denen Aspirin beteiligt ist, vierstellig ist: "Man muss annehmen, dass sich die Anzahl der Fälle zwischen 1.000 und 5.000 bewegt."

natürlich habt ihr recht wenn man nichts empfehlen sollte was in irgend einer weise gefährlich sein könnte aber bei solchen zahlen? ne, seh ich anders
 

Benutzer49550  (37)

Beiträge füllen Bücher
30 tote in 3 jahren und das in ganz deutschland.
diese zahl ist so verschwindend gering das vermutlich mehr menschen am ersticken eines lollys gestorben sein könnten.
wenn man rein nach den zahlen geht ist selbst aspirin oder sogar das verlassen der wohnung tödlicher.
http://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/mythosaspirin107.html


natürlich habt ihr recht wenn man nichts empfehlen sollte was in irgend einer weise gefährlich sein könnte aber bei solchen zahlen? ne, seh ich anders
Aspirin ist auch nicht unbedingt was das man dauernt schlucken sollte. Regelmässig eingenommen ist Aspirin ein Blutverdünner. Bei regelmässiger Einnahme über einer Woche (ich glaube 9 Tage?) hast du ein komplett verdünntes Blut => Blutgerinnung beeinträgtigt => gefährlich!

Viagra wurde ursprünglich als Herzmedikent entwickelt (gegen Bluthochdruck). Bevor ein solches eingenommen wird sollte/muss man mit seinem Arzt da abklären!
Ich muss aktuell einen Blutdrucksenker nehmen, niedrig dosiert und ich merk den schon sehr..
 

Benutzer505 

Team-Alumni
natürlich habt ihr recht wenn man nichts empfehlen sollte was in irgend einer weise gefährlich sein könnte aber bei solchen zahlen? ne, seh ich anders
Öhm, vergleichst du gerade die nackten Zahlen an Todesfällen eines Medikamentes, das fast jeder Deutsche im Schrank hat und häufig nimmt, mit einem Nischenprodukt wie Viagra? Es ist ein kleiner Unterschied ob auf 40.000.000 Nutzer 1000 Tode kommen oder 30 auf 5000 (Zahlen aus der Luft gegriffen).

Tatsache ist, dass dein "das hat noch keinem geschadet" völliger Unsinn ist - und gefährlich noch dazu!
 

Benutzer141430  (36)

Benutzer gesperrt
so wenig viagra nutzer wie du denkst sind es garnicht.
allein in den ersten 4 wochen nach erscheinung von viagra wurden 300.000 rezepte ausgestellt.

wieviele es mittlerweile nach 17 jahren sind und das nur auf rezept (ein großteil wird vermutlich unter der hand gehandelt) will ich mir garnicht ausmalen. mein "das hat noch keinem geschadet" ist bei 30 todefällen also genauso aussagekräftig wie ein "das hat noch keinem geschadet" für vor die haustür gehen oder ein "das hat noch keinem geschadet" für jegliche andere medikamente.

das der korrekte weg über ein rezept vom arzt ist sollte ja wohl jedem selbstständig denkenden menschen klar sein.
das sone blaue pille aber nicht gefährlicher ist als andere medikamente auch die sich täglich millionen von menschen einfach so reinpfeifen ebenfalls :zwinker:
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
"Die Aktivität der Leberenzyme kann durch einige Medikamente auch gesteigert werden (CYP3A4-Induktoren). Das verringert die Wirkung von Sildenafil. Beispiele für solche CYP3A4-Induktoren sind die Epilepsie-Mittel Phenobarbital, Phenytoin und Carbamazepin."
Link wurde entfernt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer505 

Team-Alumni
OK, nochmal für alle, besonders Sulux, zum Mitmeißeln: Viagra ist ein verschreibungspflichtiges Medikament mit erheblichen Nebenwirkungen - insbesondere in Verbindung mit weiteren Medikamenten. Das ist nichts, was man mal eben so probieren sollte und nicht mit Aspirin vergleichbar.

Und genau weil das so massiv in die Hose gehen kann, will ich hier kein "probiers doch mal, wird schon nichts passieren" hören - das ist absolut fahrlässig und unverantwortlich. Daher ist das Thema an dieser Stelle auch beendet.


Zum Thema: Sollte Viagra überhaupt in Frage kommen, führt der Weg zum Arzt - und bitte NUR dahin - für ein Rezept. Alles, was aus dubiosen Quellen im Netz verteilt wird, untersteht keinerlei Kontrolle und kann von Zucker bis gesundheitsgefährdende Substanzen alles enthalten. Sollte der Arzt eine Indikation sehen, wird er entsprechende Untersuchungen einleiten und Wechselwirkungen ausschließen um Risiken zu minimieren.
 

Benutzer94422 

Meistens hier zu finden
Geht es dir einzig und allein um die Wartezeit, dass du einen Termin bekommst? Sag am Telefon, dass du bei der Axa bist (private Versicherung). Ich weiß nur nicht, ob das klappt :zwinker:

Kann nur von mir persönlich berichten. War beim Hausarzt, weil ich Schmerzen im Knie hatte. Er konnte nichts feststellen und hat mich zur Radiologie weitergeleitet. Gleich von Zuhause habe ich dort angerufen. Das war Freitag vormittags.

Das Gespräch verlief ungefähr so:

"Guten Tag, ich habe hier eine Überweisung von meinem Hausarzt und müsste in die Röhre."
"Oh, die Termine sind momentan total voll. Bei welcher Krankenkasse sind Sie denn?"
"Bei der Axa."
"Wir könnten Ihnen Dienstag um 10:00 Uhr anbieten. Haben Sie da Zeit?"

Muss aber dazusagen, dass ich tatsächlich bei der Axa versichert bin. Ich weiß nicht, was passiert, wenn man das falsch angibt. Vor allem telefonisch. Im Zweifelsfall sagt man, dass die Sprechstundenhilfe das wohl falsch verstanden habe. Nur der Termin steht, was wollen die dann machen? Offen zugeben, dass private bevorzugt werden? :grin: *Darf* ja eigentlich nicht...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren