Pornotips-schon wieder

Benutzer81326 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde das ja Wahnsinn, wie sich manche Leute mit Pornos so auskennen... alle Darsteller sind mit Namen bekannt und beim nennen eines Filmtitels kommen offenbar sofort konkrete Szenen ins Gedächtnis... :eek: *staun* Bin immer irgendwie überrascht, wie sehr man sich damit so beschäftigen kann... :smile:
:schuechte
Aber daß ich den Film kannte, war Zufall. Eigentlich hatte ich mich vor meiner letzten Freundin ziemlich von Pornos entfernt, aber dann hat ausgerechnet SIE mich wieder dazu gebracht + hat immer wieder mal sog. Kinoabende angeregt... im Wohnzimmer, die Sofas zu einer großen Liegewiese zusammengeschoben, schön viele Decken, alle Rolläden zu, und dann ein Filmchen einlegen.
 
K

Benutzer

Gast
Wie schon erwähnt wurde, im Internet gibt es haufenweise möglichkeiten pornos zu schauen und eigentlich sollte für jeden was dabei sein,da geht man doch nicht extra in ne videothek :-D Frag mich wofür man nen porno braucht, der 2h lang geht, wenn er gut gemacht ist reichen auch schon 5 min :engel:
 

Benutzer81326 

Verbringt hier viel Zeit
Frag mich wofür man nen porno braucht, der 2h lang geht, wenn er gut gemacht ist reichen auch schon 5 min :engel:
Zur Selbstbelustigung stimmt das natürlich. Aber die TS sucht ja etwas zum zu zweit gucken, und da ist ja eher der Weg das Ziel. Den Film läßt man dann als Anregung nebenher weiterlaufen, und das dauert ja hoffentlich länger als 5 Minuten :smile: .
 

Benutzer81326 

Verbringt hier viel Zeit
Hab ich gestern gesehen :ratlos:
"Roccos Intimacy" ist nicht ganz mein Ding, zu sehr auf Amateur Porno gemacht und die Szene im Bad fand ich absolut widerlich. Hab da mal reingeschaut, bevor mein Freund zu mir kam und mir war echt übel :wuerg:
Wir haben den Film dann nicht mehr geschaut, weil mir da echt alles hochkam!!! :kopfschue
Err, sorry für die Anregung... wie gesagt, hab ich selber nicht gesehen, das Ding. Ich wußte nur, daß es ein Film ohne Gruppenszenen ist.
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Err, sorry für die Anregung... wie gesagt, hab ich selber nicht gesehen, das Ding. Ich wußte nur, daß es ein Film ohne Gruppenszenen ist.
:grin: Kein Problem, werd aber mir die anderen Filme auch mal anschauen.
Das schlimme an der Sache waren nicht die Amateurszenen, sondern wie der Typ drauf war :ratlos:
Das Mädel hatte Tränen in den Augen und kotzte immer wieder in die Badewanne. Da waren noch ein paar heftige Szenen...also ich fand das werde unterhaltsam noch witzig.
 

Benutzer81054 

Verbringt hier viel Zeit
Habe ich was verpasst? @Sweety?
Du hast noch keinen detaillierten Erfahrungsbericht geschrieben oder? :engel:
 

Benutzer68881 

Verbringt hier viel Zeit
Ist dieser Film wirklich so extrem? Kenne ihn selber nicht. Ich frag mich dann, ist sowas erlaubt, wenn die Frauen in dem Film quasi vergewaltigt werden....
 

Benutzer81326 

Verbringt hier viel Zeit
Ist dieser Film wirklich so extrem? Kenne ihn selber nicht. Ich frag mich dann, ist sowas erlaubt, wenn die Frauen in dem Film quasi vergewaltigt werden....
Es gibt so viele Pornos, wo man sich das fragt... ich find derartige Szenen sehr abstoßend, denn ich will Frauen sehen, die den Sex genießen. Aber unter "Vergewaltigung" fällt sowas wohl trotzdem nicht, denn es findet ja mit Einverständnis und ohne Zwang statt. Gerade sowas wie ein "gerade noch legitimer Härtegrad von Sex" ist ja auch unmöglich zu definieren, und dann kommen ja noch die ganzen S/M-Sachen, wo Gewalt irgendwie Teil des Sex ist...
Dennoch sind solche Filme in meinen Augen sehr grenzwertig, denn die Mädels machen für Geld etwas, was sie hassen (im Unterschied zu echten S/M-lern, wo alle Beteiligten darauf stehen) - das ist, um einige Ecken gedacht, schon auch eine Art Zwang.

Off-Topic:
irgendwas ist mit diesem Thread komisch... einige Posts von gestern sind nicht mehr da. Hmm. Bin ganz sicher, daß Sweety und ich beide noch zweimal was geschieben hatten.
 

Benutzer78232 

Verbringt hier viel Zeit
:schuechte Ich wohne in einer Kleinstadt, jeder kennt jeden und wir gehen auch nicht in die Videothek. Wäre mir einfach zu peinlich :-D
Ich wohne auch in einer Kleinstadt. Als ich mal einen Porno in die Videothek zurückbrachte, wäre ich am liebsten im Boden versunken. Eine arbeitskollegin arbeitete dort auf 400€ Basis und nahm den Film entgegen. Superpeinlich:schuechte. Mittlerweile ist es mir egal. Neulich meinte sie, ob ich mal Bock hätte mit ihr einen geilen Film anzusehen.

Filmtipps von mir:

Ferien auf dem Ponyhof (geile Darsteller / innen) tolle Handlung und schöne Naturbilder.
Der Spanner: tolle Handlung, Männer mit großen schwänzen
 

Benutzer30569 

Verbringt hier viel Zeit
Um noch einmal darauf zurück zu kommen: Pirates

Ein aufwändig gemachter Pron mit kleiner Geschichte und gutem Licht :zwinker:
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
irgendwas ist mit diesem Thread komisch... einige Posts von gestern sind nicht mehr da. Hmm. Bin ganz sicher, daß Sweety und ich beide noch zweimal was geschieben hatten.
Off-Topic:
haben wir auch, denke die Beiträge sind gelöscht worden.


Um noch einmal darauf zurück zu kommen: Pirates

Ein aufwändig gemachter Pron mit kleiner Geschichte und gutem Licht :zwinker:
:smile: Den werd ich mir auf alle Fälle mal ansehen. Der wird als teuerster Porno aller Zeiten angepriesen und die Vorschau fand ich nicht schlecht. :smile:
 

Benutzer81054 

Verbringt hier viel Zeit
Deswegen weiß ich jetzt auch nichts von deinem Erfahrungsbericht :zwinker:
 

Benutzer81054 

Verbringt hier viel Zeit
Hm schade... naja falls du noch was findest sag bescheid :zwinker:
 

Benutzer57417 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich hab schon echt einige Pornos gesehen, ist eine Art Hobby von mir ;-) und meine Sammlung ist schon recht ausführlich und füllt einige Festplatten...
Ich guck auch hin und wieder welche mit meiner Freundin, aber halt nur ausgewählte und qualitativ hochwertige. Die gefallen ihr auch immer, das merk ich... :drool:

Dazu würde ich als erstes auf jeden Fall die Filme von Private aus z.B. der "Private Tropical" und der "Private Exotic" Reihe zählen. Ganz cool und grade neu ist z.B. "Private Exotic 4: Tropical Top Model". Schöne Locations, superschöne Darsteller und insgesamt sehr gute Qualität. Trotzdem richtiger Hardcoresex, aber meiner Meinung nach ästhetisch und nicht erniedrigend. Also sowas wie in Roccos Intimacy kommt da auf keinen Fall drin vor.
Nicht schlecht sind auch die Filme von Marc Dorcel (z.B. die Reihe "Russian Institute") oder von Digital Playground (z.B. Island Fever 1-4, sehr ästhetisch)...

Pirates, den angeblich teuerste Porno bisher, fand ich nicht ganz so toll, aber schlecht ist der sicherlich auch nicht.

Also da gibts echt ne ganze Menge schöne Pornos, ich könnt noch mehr aufzählen, aber fürs erste sollte das reichen... :schuechte
Mehr Titel gibts bei Bedarf per PN...

Grüße, student85
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Dazu würde ich als erstes auf jeden Fall die Filme von Private aus z.B. der "Private Tropical" und der "Private Exotic" Reihe zählen. Ganz cool und grade neu ist z.B. "Private Exotic 4: Tropical Top Model".
Vielen Dank, die werden wir mal ausprobieren.-Wir haben am WE ein paar Rocco-Filme versucht, viel zu hart, total erniedrigend. Einfach nur schlimm, ich bin ja echt kein Weisenkind, aber SM wollte ich nicht sehn. :kopfschue
 

Benutzer81054 

Verbringt hier viel Zeit
Was mir oft fehlt, ist das Geilmachen davor, wie schon erwähnt... Gibt's auch Filme die ca. die Wünsche von Sweety erfüllen (nicht zu hardcore) und sowas auch beinhalten?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren