Pornostars (Spaß an der Arbeit)

Benutzer65369 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Leute, ich habe mir gestern mit meinem Freund zusammen mal wieder einen Pornofilm angeschaut. Ein Teil der DVD bestand aus Interviews mit den Darstellerinnen und Darstellern und natürlich haben alle geantwortet, dass es ihnen riesigen Spaß gemacht hätte, und die Orgasmen der Mädels alle echt gewesen seien. - Hier meine Frage, kennt sich unter Euch jemand in dem Geschäft aus oder ist vielleicht sogar mit einem Darsteller od. Darstellerinn befreundet, stimmt es wirklich, dass viele Spaß an der Sache haben und beim Dreh "richtig abgehen", oder ist es so wie ich mir das vorstelle: Sex für Geld vor der Kamera ohne wirkliche Lust...


ich sag mal so...für ne frau ist es wahrscheinlich mit viel gleitcreme etc. auszuhalten!
ich weiss ja nicht wie lange son dreh dauert aber bei guten filmen ist das auch nicht mal eben so gemacht!
auf jeden fall ist eine errektion über mehr als 2 stunden schon etwas schmerzhaft(zumindest wenn man nüchtern ist:zwinker: )
 

Benutzer63164 

Verbringt hier viel Zeit
Bei Wahre Liebe kam mal was über einen Pornodreh, die brauchten über 3Std. für eine Szene. Kann mich dran erinnern, weil das in einer Postkutsche war und nur Anal. Die Frau war danach in einer völlig fertigen Verfassung.
Rein körperlich soll´s beim Mann nach so einer langen Zeit auch keine heftigeren Gefühle beim Abschuss geben. Der Körper hat dann keine Lust mehr und möchte nur noch seine Sekrete abstoßen.
 

Benutzer20202 

Verbringt hier viel Zeit
ich hab mal aus Langeweile das Buch von
der Michaela Schaffrath gelesen und die
scheint wirklich Spaß daran zu haben :engel:
Die Frau macht den Job schon lange nicht mehr, schon zu der Zeit von dem Buch nicht. Und auch wenn ihr selbst der Job Spass gemacht, hat sie auch beschrieben, wie Frauen (Männer wohl auch) in der Branche wie Dreck behandelt werden, gerade dann wenn sie noch keinen Namen haben.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren