Pornos schauen!

Benutzer113063 

Sorgt für Gesprächsstoff
Naja ich seh schon heiße Diskussionsrunde...

Hab da noch ne Frage: Ab wann sollte ich mir Gedanken machen, wenn er Pornos ansieht? Ich denke das Sexleben sollte deswegen nicht auf der Strecke bleiben oder?:confused:
 
A

Benutzer

Gast
In den allerallerallerseltensten Fällen stockt das Sexleben, weil jemand viel masturbiert. Da gibt es sehr viel "bessere" Gründe, warum es im Bett nicht mehr hinhaut.
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich denke das Sexleben sollte deswegen nicht auf der Strecke bleiben oder?:confused:

Nur mal so ein Gedanke: Würdest Du den Unterschied erkennen, ob er beispielsweise nur einmal im Monat will, weil er Pornos guckt oder weil er allgemein weniger Lust auf Sex (bzw. auf Dich) hat?
 

Benutzer113063 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ne ich denke den Unterschied würde ich nicht merken! :-/

---------- Beitrag hinzugefügt um 15:44 -----------

Aber jetzt mal was anderes: Er darf SB machen von seiner Seite aus ja, obwohl er sagt er macht es nicht aber nun gut aber wenn ich offen mit ihm darüber reden möchte und ihm erzähle, das ich es auch mache oder machen könnte zb mit einem Vibrator findet er das gar nicht mehr toll und wird komisch. Kann mir da mal jemand einen Rat geben, was das soll? Er ist nicht ehrlich zu mir und streitet alles ab aber trotzdem bin ich der Meinung er macht es... so und wenn ich es mache und auch noch im Gegenteil zu ihm ehrlich bin bekomm ich vom ihm nur contra....so von wegen er findet es nicht gut, wenn ich einen Dildo nehme.... hö???
 

Benutzer91572 

Beiträge füllen Bücher
Meine Güte, vielleicht will er einfach nicht mit dir darüber reden. Auch nicht über deine Selbstbefriedigung.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Warum musst du ihm auf die Nase binden, dass du dich selbst befriedigst oder womit? :ratlos:
Was soll das denn?
Willst du ihn provozieren? Oder es ihm heim zahlen? Nach dem Motto "Was du kannst, kann ich auch"?

Kein Wunder, dass er sich da auf keine Diskussion einlässt. Das ist einfach nur lächerlich von dir.
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
]Aber jetzt mal was anderes: Er darf SB machen von seiner Seite aus ja, obwohl er sagt er macht es nicht aber nun gut aber wenn ich offen mit ihm darüber reden möchte und ihm erzähle, das ich es auch mache oder machen könnte zb mit einem Vibrator findet er das gar nicht mehr toll und wird komisch.

Ihr habt eine ziemlich kaputte beziehung, wo der eine den anderen kontrollieren möchte. Seine Sb geht Dich nichts an, genausowenig wie ihn deine. Aber anstatt euch im Vertrauen zu öffnen, macht ihr eine dummes Spiel. "Er darf, aber warum darf ich nicht?". Das sollte eigentlcih nach der Pubertät vorbei sein.

Vielleicht solltest Du mal mit seiner Mutter reden, wie sie mit seiner "Onanie" umgegangen ist. Sie kann Dir vielleicht Ratschläge gebe, sei es seine Wäsche zu inspizieren, oder ihn in "peinlichen" Situationen zu überraschen. Viel Erfolg :frown:
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
vlt hat er angst, dass du den vibrator besser findest, als ihn/seinen schwanz, weil vibis in der regel ja größer/länger sind als ein durschnittspenis. gab hier schon einige user, die daraus, dass frau nen vibi/dildo nutzt, schlossen, dass "er" der frau nicht genügt bzw die dann diese angst entwickelten.
 

Benutzer96466 

Planet-Liebe Berühmtheit
(Wie) reagiert er denn, wenn du ihn verführen willst?
 

Benutzer113063 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo SchafForPeace, erstmal danke für deine nicht vorwurfsvolle Antwort! Ja da könntest du viell recht haben aber warum wird man hier, wenn man eine Frage stellt, die einen echt auf dem Herzen liegt so blöd entgegen gekommen? Ist es wirklich so "lächerlich" wie´s hier da gestellt wird??

Wie soll man denn vertrauenswürdig mit dem Partner reden, wenn der eh gleich dicht macht, obwohl ich ihn nicht wie hier beschrieben, gleich mit Vorwürfen etc bombardiert hab? Ok viell ist das ´ne Sache, die den Partner nichts angeht aber dann kann man das doch sagen. Stattdessen wird gelogen oder ausgerastet. Und wenn man dann hier noch im Forum damit betitelt wird, dass man ja ne ganz schön kaputte Beziehung hat ist das echt kacke
 
2 Woche(n) später

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Eine (nicht ganz ernst gemeinte) Frage: Was denkst Du denn wie wäre denn euer Sex wenn Dein Partner sich nicht anderweitig "bilden" würde?
Gegen die lästige Anzeige der Pornoseite hilft nur, dass Du Dir ein eigenes Benutzer-Profil auf dem Rechner anlegst, dann siehst Du nur Deine Seiten. Voraussetzung: ihr seid nicht zu bequem und "vergesst" das Profil umzuschalten :zwinker:
Alternativ kann man den Browser so einstellen dass er immer den Verlauf automatisch beim Verlassen löscht.

Wenn es bei Deinem Partner Suchtcharakter hat (wenn er dauernd solche Seiten anschaut, sich immer ertappt fühlt und nicht mit sich reden lässt), wird es natürlich schwierig, mit ihm darüber zu reden,
wenn es nicht gleich als Vorwurf herüberkommen soll.
In einer ruhigen Minute könntest Du vielleicht Deine Sichtweise darstellen...
z.B. "letztens wollte ich einer Freundin im Internet etwas zeigen, und da kamen eher andere Ergebnisse zum Vorschein..."

Ein Bischen Freiraum ist immer gut, aber auch Sache des gegenseitigen Vertrauens.
Andererseits ist es vielleicht annehmbarer dass er sich Pornos anschaut, anstatt tatsächlich fremd zu gehen.

Letztendlich müsst ihr das mit euch selber ausmachen.

:engel:
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren