PornodarstellerInnen in unserer Gesellschaft

B

Benutzer

Gast
Liebe PL Community

Ich habe gerade ein paar Artikel zum Thema "sexuelle Selbstbestimmung" durchgeblättert und mich gefragt, welche Meinungen sich die Menschen über PornodarstellerInnen bilden. Meine eigene Meinung lasse ich erst mal aussen vor, ich würde gerne verschiedene Eindrücke von euch sammeln, Diskussionen sind aber natürlich erlaubt!

Einige Fragen zur Anregung - darf sehr gerne durch mehr Fragen ergänzt werden oder nur partiell beantwortet werden, oder ihr gebt noch mehr Senf dazu:

1. Welche Eigenschaften / Image assoziiert ihr mit Pornostars? Gibt es geschlechterspezifische Unterschiede?
2. Wie viel Respekt habt ihr vom Beruf der PornodarstellerInnen?
3. Habt ihr persönliche Erfahrungen mit Pornostars (z.B. aus näherem Umfeld)? Welche?
4. Wie gut lassen sich für euch Pornos & Emanzipation vereinbaren?
5. Findet ihr es verwerflich, wenn man als PornodarstellerIn Kinder aufzieht?
6. Was glaubt ihr, weshalb Menschen sich für dieses Business entscheiden?
7. Reaktionen, wenn sich jemand aus dem Freundeskreis outen / es rauskommen würde?
...

Natürlich gibt es unterschiedliche Arten von Filmen, bei Bedarf können natürlich gerne Unterschiede gemacht werden. Das überlasse ich aber gerne euch! :smile:
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich würde mir sehr Sorgen machen, wenn ich Freunde in Pornos entdecken würde, die eine schmuddelige, unsaubere, unseriöse und zwanghafte Stimmung haben, wo ich mir nicht sicher wäre, ob sie Spaß daran haben und Ähnliches. Daher lasse ich diese Art außen vor.

Wenn ich Freunde/Bekannte in Amateurpornos mit ihren Partnern/Freunden oder in eher seriösen Produktionen entdecken würde, würde mich das natürlich erstmal überraschen. Schlimm fänd ich es soweit aber nicht.

1. Welche Eigenschaften / Image assoziiert ihr mit Pornostars? Gibt es geschlechterspezifische Unterschiede?
Bei "schmuddeligen Filmchen" wohl vor allem Geldmangel der Beteiligten.
2. Wie viel Respekt habt ihr vom Beruf der PornodarstellerInnen?
Ich würde ihn nicht ausüben wollen. Respekt, wer sich hochgearbeitet hat und eine gute Show abliefern und dabei noch Spaß haben kann.
3. Habt ihr persönliche Erfahrungen mit Pornostars (z.B. aus näherem Umfeld)? Welche?
Nein.
4. Wie gut lassen sich für euch Pornos & Emanzipation vereinbaren?
Eigentlich sehr gut. Wenn jemand zu einem Porno gezwungen wird, finde ich das immer schlimm, egal ob Mann, Frau oder Kind, von daher sehe ich das nicht als eine Unvereinbarkeit mit der Emanzipation. Oder verbietet sie Menschen (besonders Frauen) das zu tun, was sie wollen?
5. Findet ihr es verwerflich, wenn man als PornodarstellerIn Kinder aufzieht?
Nein. Natürlich sollte das Kind aber nichts davon mitbekommen, ob und wann es das erfahren sollte, müsste man im Einzelfall entscheiden. Eine Kommilitonin von mir ist ein Kind von Bordellbetreibern und ist auch integriert/akzeptiert.
6. Was glaubt ihr, weshalb Menschen sich für dieses Business entscheiden?
Vielleicht schnelles Geld, aber bei einer "ernsthaften" Karriere möglicherweise auch einfach Spaß an der Sache.
7. Reaktionen, wenn sich jemand aus dem Freundeskreis outen / es rauskommen würde?
Ich würde mir sehr lange überlegen, ob ich Filme mit ihm/ihr sehen will :grin:
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Schöner Thread! :smile:

Ich frage mich, ob man da unterscheiden muss, zwischen Pornodarstellerinnen, die kein Geld haben und deshalb JEDEN Job annehmen und Pornodarstellerinnen, die wirklich bei "seriösen" Produktionen mitspielen.


1. Welche Eigenschaften / Image assoziiert ihr mit Pornostars? Gibt es geschlechterspezifische Unterschiede?
Selbsbewusste, offene, sich ihrer Sexualität und Attraktivität bewusste Menschen.

2. Wie viel Respekt habt ihr vom Beruf der PornodarstellerInnen?
So viel Respekt wie vor jedem anderen Beruf auch.

3. Habt ihr persönliche Erfahrungen mit Pornostars (z.B. aus näherem Umfeld)? Welche?
Nein, leider nicht. Fände ich aber interessant.

4. Wie gut lassen sich für euch Pornos & Emanzipation vereinbaren?
Super. :smile: Ist doch toll, wenn eine Frau Spaß an ihrem Beruf hat und darin aufgeht.

5. Findet ihr es verwerflich, wenn man als PornodarstellerIn Kinder aufzieht?
Puh, das ist wohl noch mal eine andere Geschichte. Die Kinder müssen geschützt werden - das auf jeden Fall. Und sie dürfen durch den Beruf der Eltern keine Nachteile haben.
Vielleicht wäre es da gut, immer ein zweites Standbein zu haben. Gesellschaftlich akzeptiert ist der Job wohl nicht so, wie er sein sollte.

6. Was glaubt ihr, weshalb Menschen sich für dieses Business entscheiden?
Interesse und Spaß an Sex, Lust, mit mehreren und unterschiedlichen Menschen zu schlafen, Spaß vor der Kamera,...

7. Reaktionen, wenn sich jemand aus dem Freundeskreis outen / es rauskommen würde?
Oh, ich würde wohl viele Fragen stellen. :smile:
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Benutzer

Gast
5. Findet ihr es verwerflich, wenn man als PornodarstellerIn Kinder aufzieht?
Puh, das ist wohl noch mal eine andere Geschichte. Die Kinder müssen geschützt werden - das auf jeden Fall. Und sie dürfen durch den Beruf der Eltern keine Nachteile haben.
Vielleicht wäre es da gut, immer ein zweites Standbein zu haben. Gesellschaftlich akzeptiert ist der Job wohl nicht so, wie er sein sollte.

Wäre es gesellschaftlich akzeptiert, hättest du aber gar keine Mühe, verstehe ich das richtig?
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wäre es gesellschaftlich akzeptiert, hättest du aber gar keine Mühe, verstehe ich das richtig?
Dass ich den Job selbst ausübe? :grin: Niemals!
Oder meinst du das bezogen auf die Kinder? Er müsste halt so akzeptiert sein, wie der Job des Lehrers.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wäre es gesellschaftlich akzeptiert, hättest du aber gar keine Mühe, verstehe ich das richtig?
Ich zumindest nicht. Also zumindest, dass das Kind davon weiß und Schule/Eltern der Freunde eben auch. Um Himmels Willen sollte es das aber niemals mitbekommen und am besten auch keine Filme davon sehen können (also auch nicht auf den einschlägigen kostenlosen Plattformen).
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Allgemein betrachtet würde ich schon einen gewissen Repekt haben, sollte ich so eine Person mal näher kennenlernen.

Bei Männern würde ich den Schwanz... nee, den Hut ziehen, weil es sicher nicht einfach ist, ständig mit Ständer seiner Arbeit nachzugehen. :cool:
Bei den Frauen wundert es mich immer wieder, was die alles so ertragen können. :eek:

Ein bisschen mehr gesellschaftliche Akzeptanz würde der Berufsgruppe schon guttun, da ihre Werke ja von sehr vielen Leuten konsumiert werden.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ein bisschen mehr gesellschaftliche Akzeptanz würde der Berufsgruppe schon guttun, da ihre Werke ja von sehr vielen Leuten konsumiert werden.
Finde ich auch- fast jeder guckt sie, aber WEHE dem, der dafür sorgt, dass man das kann.
 
2 Monat(e) später

Benutzer109875 

Meistens hier zu finden
1. Welche Eigenschaften / Image assoziiert ihr mit Pornostars? Gibt es geschlechterspezifische Unterschiede?
Keine ich sehe es als natürlich und normal an. Viele sehen Pornos und es ist nichts verwerfliches, aber eine Darstellerin soll ein anderer Mensch sein ? nee das ist sie nicht
2. Wie viel Respekt habt ihr vom Beruf der PornodarstellerInnen?
ein sehr großen da es mich auch ein wenig dazu .....
3. Habt ihr persönliche Erfahrungen mit Pornostars (z.B. aus näherem Umfeld)? Welche?
nein aber schon private Bilder und Filmchen gemacht
4. Wie gut lassen sich für euch Pornos & Emanzipation vereinbaren?
ja sehr sogar
5. Findet ihr es verwerflich, wenn man als PornodarstellerIn Kinder aufzieht?
nein warum
6. Was glaubt ihr, weshalb Menschen sich für dieses Business entscheiden?
sein Bier
7. Reaktionen, wenn sich jemand aus dem Freundeskreis outen / es rauskommen würde?
würde damit natürlich umgehen
...
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Ich gehe in meinen Antworten jetzt mehr so von sehr professionellen "Stars" aus, also nicht von den Pornos, die in russischen Hinterzimmern mit der Handkamera gedreht werden...

1. Welche Eigenschaften / Image assoziiert ihr mit Pornostars? Gibt es geschlechterspezifische Unterschiede?

Tendenziell exhibitionistisch, pragmatisch, sehr sexuell, energetisch, Souveränität, Professionalität und eine Hemmschwelle niedriger als meine Teppichkante. :grin:

2. Wie viel Respekt habt ihr vom Beruf der PornodarstellerInnen?
Ich glaube, dass ist ein sehr extremer Beruf, den nicht jeder so durchziehen kann. Dementsprechend habe ich da tatsächlich einen gewissen Respekt vor.

3. Habt ihr persönliche Erfahrungen mit Pornostars (z.B. aus näherem Umfeld)? Welche?
Ich kenne keine persönlich.

4. Wie gut lassen sich für euch Pornos & Emanzipation vereinbaren?
Im Sinne des sexpositiven Feminismus lässt sich Pornographie durchaus rechtfertigen. Viele Pornostars setzen sich zudem gezielt für die Rechte von Frauen ein und ich sehe da keinen Widerspruch.

5. Findet ihr es verwerflich, wenn man als PornodarstellerIn Kinder aufzieht?
Verwerflich nicht, aber es stellt einen sicher vor ein paar Problemchen. :zwinker:

6. Was glaubt ihr, weshalb Menschen sich für dieses Business entscheiden?
Finanzielle Interessen werden stets die vordergründige Rolle spielen. Inwieweit die wirklich Spaß an ihrem Beruf haben, ist schwer zu sagen. Eventuell sind es auch noch gewisse Überzeugungen oder der Wunsch, Sex zu fördern der dahinterstecken kann.

7. Reaktionen, wenn sich jemand aus dem Freundeskreis outen / es rauskommen würde?
Ich wäre sehr neugierig! :smile:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Ich gehe in meinen Antworten jetzt mehr so von sehr professionellen "Stars" aus, also nicht von den Pornos, die in russischen Hinterzimmern mit der Handkamera gedreht werden...

1. Welche Eigenschaften / Image assoziiert ihr mit Pornostars? Gibt es geschlechterspezifische Unterschiede?

Tendenziell exhibitionistisch, pragmatisch, sehr sexuell, energetisch, Souveränität, Professionalität und eine Hemmschwelle niedriger als meine Teppichkante. :grin:

2. Wie viel Respekt habt ihr vom Beruf der PornodarstellerInnen?
Ich glaube, dass ist ein sehr extremer Beruf, den nicht jeder so durchziehen kann. Dementsprechend habe ich da tatsächlich einen gewissen Respekt vor.

3. Habt ihr persönliche Erfahrungen mit Pornostars (z.B. aus näherem Umfeld)? Welche?
Ich kenne keine persönlich.

4. Wie gut lassen sich für euch Pornos & Emanzipation vereinbaren?
Im Sinne des sexpositiven Feminismus lässt sich Pornographie durchaus rechtfertigen. Viele Pornostars setzen sich zudem gezielt für die Rechte von Frauen ein und ich sehe da keinen Widerspruch.

5. Findet ihr es verwerflich, wenn man als PornodarstellerIn Kinder aufzieht?
Verwerflich nicht, aber es stellt einen sicher vor ein paar Problemchen. :zwinker:

6. Was glaubt ihr, weshalb Menschen sich für dieses Business entscheiden?
Finanzielle Interessen werden stets die vordergründige Rolle spielen. Inwieweit die wirklich Spaß an ihrem Beruf haben, ist schwer zu sagen. Eventuell sind es auch noch gewisse Überzeugungen oder der Wunsch, Sex zu fördern der dahinterstekcen kann.

7. Reaktionen, wenn sich jemand aus dem Freundeskreis outen / es rauskommen würde?
Ich wäre sehr neugierig! :smile:
Kann ich so für mich übernehmen !

Was wohl Lollypoppy Lollypoppy dazu schreibt, weil sie könnte ich mir gut in den Buisennes und zwar einfach nur aus Spaß , vorstellen.


Ach ja ich kenne tatsächlich zwei Darsteller minderer Bekanntheit. Und die machen das aus Spaß neben dem Job , sozusagen als Zubrot das mehr ein Hobby ist.

Kenne ich aber nur durch die Arbeit , weil die mal bei uns übernachtet haben und recht offen damit umgehen .
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Benutzer

Gast
1. Welche Eigenschaften / Image assoziiert ihr mit Pornostars? Gibt es geschlechterspezifische
Unterschiede?

Sexuelle Offenheit, ein großes Maß an exhibitionistischer Veranlagung, ein gewisses Selbstbewusstsein und die Akzeptanz des eigenen Körpers. Die Fähigkeit Sex allein als (sportliche) zwischenmenschliche Betätigung zu betrachten. In einigen Fällen auch ein problematisches Elternhaus, eine schwere Kindheit und Probleme im Umgang mit Geld.
2. Wie viel Respekt habt ihr vom Beruf der PornodarstellerInnen?
Nicht mehr als vor anderen Berufsgruppen. Jeder Job bringt wohl seine Vor- als auch Nachteile mit sich.
3. Habt ihr persönliche Erfahrungen mit Pornostars (z.B. aus näherem Umfeld)? Welche?
Erfahrungen wäre übertrieben. Ne flüchtige Bekannte probiert sich gerade in dem Metier. Viel darüber geredet wird aber nicht.
4. Wie gut lassen sich für euch Pornos & Emanzipation vereinbaren?
Vereinbaren lässt sich das sicherlich. Die dargestellten Frauenbilder sind wohl auch immer ein Resultat der Nachfrage.
5. Findet ihr es verwerflich, wenn man als PornodarstellerIn Kinder aufzieht?
Verwerflich auf keinen Fall. Darstellerinnen sollten aber wohl etwas strikter Berufliches und Privates trennen.
6. Was glaubt ihr, weshalb Menschen sich für dieses Business entscheiden?
Ich denke, dass die Geschichte der nymphomanen Darstellerin die dadurch das Angenehme mit dem Nützlichen verbindet, ein von der Industrie gern verbreiteter Mythos ist. In den allermeisten Fällen ist es wohl die Kombination aus guter Bezahlung, der Möglichkeit einen gewissen Prominentenstatus zu erlangen und einer Arbeit, die zwar sicherlich körperlich nicht ohne ist, aber bis auf optische und sexuelle Anforderungen keine großen Einstiegshürden hat.
7. Reaktionen, wenn sich jemand aus dem Freundeskreis outen / es rauskommen würde?
Fände ich ziemlich interessant und würde sicherlich viele Fragen stellen :smile:
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Kann ich so für mich übernehmen !

Was wohl Lollypoppy Lollypoppy dazu schreibt, weil sie könnte ich mir gut in den Buisennes und zwar einfach nur aus Spaß , vorstellen.
.
Ich??? Da kriegt man doch Augenkrebs von.:grin:
Ich hab mich zwar schon dabei gefilmt, das aber auch fast alles sofort gelöscht.
Nee mich interessiert weder die Branche noch die Beweggründe dahinter, eigentlich auch nicht die Personen.
Ich gucke zwar Pornostreams, aber niemals ganze Filme und fände das nicht reizvoll.:zwinker:

Fand aber früher immer toll wenn sie in der Sendung "LiebeSünde" immer mal vom Set berichtet haben, die Interviews, die Dreharbeiten und Hintergründe waren echt gut, das muss ich zugeben.
Wer je Liebe Sünde gesehen hat für den beantworten sich die Fragen oben selber.
 

Benutzer141862 

Sehr bekannt hier
1. Welche Eigenschaften / Image assoziiert ihr mit Pornostars? Gibt es geschlechterspezifische Unterschiede?
Stark ausgeprägtes Nonkonformismus, bewusste Ablehnung von traditioneler Moral bzw. große Probleme damit, Bereitschaft die meisten sozialen Möglichkeiten und Familienbeziehungen aufzuopfern.
2. Wie viel Respekt habt ihr vom Beruf der PornodarstellerInnen?
Genau so viel wie von anderen Berufen. Ein Manager vermietet seinem Arbeitgeber sein Gehirn, ein Handwerker - seine Hände, ein Pornodarsteller - seine Genitalien.
3. Habt ihr persönliche Erfahrungen mit Pornostars (z.B. aus näherem Umfeld)? Welche?
Eine Ex-Kommilitonin war ein Amateur"pornostar". Es gehörte einfach zu ihr und ihrem Lifestyle und hat kaum jemanden überrascht.
4. Wie gut lassen sich für euch Pornos & Emanzipation vereinbaren?
Sehe da keinen Zusammenhang. Die Zielgruppe von meisten Posnos sind immer noch Männer und die Handlungen sind an sie angepasst.
5. Findet ihr es verwerflich, wenn man als PornodarstellerIn Kinder aufzieht?
Nö, jeder hat Recht fürs Privatleben, Familie und Kinder.
6. Was glaubt ihr, weshalb Menschen sich für dieses Business entscheiden?
7. Reaktionen, wenn sich jemand aus dem Freundeskreis outen / es rauskommen würde?

Unsere Freundschaft würde es nicht beenflußen, aber da ich mich generell an anderen Berufen interessiere, hätte ich extrem Lust auf technische Details. Hätte mir sehr gerne etwas wie "Sendung mit der Maus" mit den wichtigsten hinter-den-Kulissen-Infos angeschaut :whoot:
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
1. Welche Eigenschaften / Image assoziiert ihr mit Pornostars? Gibt es geschlechterspezifische Unterschiede? ausser sexueller offenheit und erfahrenheit nichts.und nein,für mich gibt es ausser den biologischen keine geschlechtsspezifischen unterschiede-also auch nicht bei pornodarstellern.
2. Wie viel Respekt habt ihr vom Beruf der PornodarstellerInnen? auch nicht mehr oder weniger als vor anderen (körperlich anstrengenden) berufen.allerdings find ich persönlich es schade,wenn jemand,der zb extrem intelligent ist,nicht mit seiner intelligenz tag für tag arbeitet,also einen "intelektuell fordernden" job macht,sondern stattdessen eben in der pornobranche tätig ist.seh ich als eine art verschwendung (aber so gehts mir mit kassiererinnen zb auch).letztendlich ists mir aber auch wieder egal,ist ja deren leben und nicht meins.
3. Habt ihr persönliche Erfahrungen mit Pornostars (z.B. aus näherem Umfeld)? Welche?nein
4. Wie gut lassen sich für euch Pornos & Emanzipation vereinbaren? relativ gut,sofern die pornodarstellerinen das aus freiem willen und nicht aus einer notsituation heraus machen.denn dann ist es ja in gewisser weise emanzipiert,dass sie sich frei für den job entscheiden und eben freiwillig mit ihrem körper arbeitet.
5. Findet ihr es verwerflich, wenn man als PornodarstellerIn Kinder aufzieht? sofern es sich um pornodarsteller handelt,die das aus freiem willen heraus (siehe frage nr 4) tun und die über ein gesundes selbstwertgefühl verfügen.ansonsten wären sie für ihr kind ja ein schlechtes beispiel-stichwort modellernen.
6. Was glaubt ihr, weshalb Menschen sich für dieses Business entscheiden? die meisten vermutlich aus geldnot heraus;die anderen wegen des geldes,ohne in not zu sein-und denen unterstelle ich mal,dass sie spaß an ihrer arbeit haben.
7. Reaktionen, wenn sich jemand aus dem Freundeskreis outen / es rauskommen würde?ich würd mich in erster linie darüber wundern,dass derjenige mir das so lange verheimlicht hat.und wär halt überrascht und neugierig und würd denjenigen wohl ausfragen.

[DOUBLEPOST=1427743967,1427743861][/DOUBLEPOST]
Ich würde mir sehr Sorgen machen, wenn ich Freunde in Pornos entdecken würde, die eine schmuddelige, unsaubere, unseriöse und zwanghafte Stimmung haben, wo ich mir nicht sicher wäre, ob sie Spaß daran haben und Ähnliches. Daher lasse ich diese Art außen vor.
ah dito!danke für diese ergänzung.meine antworten beziehen sich auch nur auf qualitativ "hochwertige" bzw seriöse produktionen.
 

Benutzer152329 

Verbringt hier viel Zeit
1. Welche Eigenschaften / Image assoziiert ihr mit Pornostars? Gibt es geschlechterspezifische Unterschiede?
Schlechte Schauspieler, aber trotzdem gut im Job!
2. Wie viel Respekt habt ihr vom Beruf der PornodarstellerInnen?
Respekt habe ich vor Ärzten und Berufen, die wirklich etwas bewegen. In der Entertainment-Branche definiere ich Respekt anders: Ich habe Respekt vor Leuten, die sich lange in dem Business halten. Die machen ja irgendwas verdammt richtig.
3. Habt ihr persönliche Erfahrungen mit Pornostars (z.B. aus näherem Umfeld)? Welche? Nein.
4. Wie gut lassen sich für euch Pornos & Emanzipation vereinbaren?

Es gibt genügend Darstellerinnen, die sich selbst vermarkten und die Männer im Business kennt bis auf wenige Ausnahmen ja niemand. Zum Porno gehören immer zwei, denke ich. Außer in Masturbationsszenen.
5. Findet ihr es verwerflich, wenn man als PornodarstellerIn Kinder aufzieht? Nein, warum auch?
6. Was glaubt ihr, weshalb Menschen sich für dieses Business entscheiden? Geld und Spaß am Sex, manche werden leider auch gezwungen.
7. Reaktionen, wenn sich jemand aus dem Freundeskreis outen / es rauskommen würde? "Wo kann ich deine Filme finden?"
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
1. Welche Eigenschaften / Image assoziiert ihr mit Pornostars? Gibt es geschlechterspezifische Unterschiede?
Ich denke sie sind entweder ein wenig frivol, und wollen Geld verdienen. Oder sie sind tief traurig und resigniert, wie früher die Liliputaner im Circus

2. Wie viel Respekt habt ihr vom Beruf der PornodarstellerInnen?
gleich viel wie vor Anwälten, Schönheitschirurginnen, Priestern. Man kann ihn ganz verschieden ausüben, und auch ganz verschiedene Bedürfnisse befriedigen. Der Beruf ist nicht schlechter als die Nachfrage.

3. Habt ihr persönliche Erfahrungen mit Pornostars (z.B. aus näherem Umfeld)? Welche?
Beruflich hatte ich mit der einen oder andere zu tun, wobei sie nicht nur diese Tätigkeit ausüben

4. Wie gut lassen sich für euch Pornos & Emanzipation vereinbaren?
Das hängt von den Rollen ab die sie spielen. Ich kenne mich in Pornos zu wenig aus, aber ich denke das ist wie bei allen Rollen.

5. Findet ihr es verwerflich, wenn man als PornodarstellerIn Kinder aufzieht?
An sich nicht. Aber ich finde es im höchsten Grad verwerflich solche Kinder spüren lassen, dass man ihre Eltern "verwerflich" findet. Und dass das Ansehen des Bordellbesitzers höher ist als das der Prostituierten, ist typisch, aber unsäglich verlogen.

6. Was glaubt ihr, weshalb Menschen sich für dieses Business entscheiden?
Geldnot, fehlende Ausbildung usw., Freude am Auftreten, Exhibitionismus, tiefe Resignation

7. Reaktionen, wenn sich jemand aus dem Freundeskreis outen / es rauskommen würde?
es würde mich überraschen. Und ich würde hoffen dass die Qualität stimmt :grin:
 

Benutzer149040  (22)

Benutzer gesperrt
Es gibt eine pornodarstellerin in meinem weiteren Freundeskreis. Ich selbst habe kaum mehr mit ihr gesprochen!
Sie wirkte relativ normal, sieht auch eigentlich richtig gut aus und macht sonst gern Party. Über bekannte hab ich mal einen porno mit ihr gesehen. Mehr weiß ich nicht über sie.
 
B

Benutzer

Gast
.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren