Porno und Beziehung

Benutzer161768 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wer von euch schaut Pornos trotz einer Beziehung? Warum tut ihr es? Findet ihr es nicht schlimm? Weiß eure Partnerin oder Partner davon?

An die anderen. Findet ihr es schlimm wenn Leute die in einer Beziejung sind diese Filmchen schauen :smile: ?

Würde mich mal interessieren :smile:
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Ich schaue Pornos, mein Mann auch. Wieso sollte ich es schlimm finden? Natürlich wissen wir gegenseitig davon.
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Ach bitte...wieso sollte es Betrug sein? Ich esse doch auch anderen Mahlzeiten als die, die mein Mann kocht. Ist das auch Betrug? :grin:
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Irgendwie geilt man sich ja dabei an einer anderen nackten Frau auf...
also ich geile mich zumindest nicht an "anderen nackten männern" auf, sondern an der handlung. was den typen angeht, da ist mir nur wichtig dass er keinen dicken bauch hat und keinen schnauzer... ansonsten juckt der mich nicht. die frau möge bitte keine überdimensionalen brüste haben und auch nicht dick sein... ansonsten juckt die mich auch nicht. es geht rein um die handlung (und an die habe ich weitaus mehr ansprüche als an die darsteller).

männe weiß, dass ich sowas hin und wieder schaue... und ich weiß, dass er sowas hin und wieder schaut. details möchte ich nicht unbedingt wissen, vor allem deswegen weil ich unnötige gedanken vermeiden möchte... aber so juckt mich das erstmal nicht. tatsächlich ist es mir sogar lieber, als wenn er für sb das kopfkino anwirft, denn da würde ich eher vermuten dass auch real bekannte frauen ausser mir vorkommen würden und das fände ich dann weniger prickelnd... :grin:

für mich ist das reine effizienz: sb dient als stressabbau bei mir, wertigkeit wie "schonmal vorm gemeinsamen abendessen nen brot futtern, weil ich unterzuckert bin" - mit pornos ist das in einer, maximal zwei minuten erledigt. bei kopfkino dauerts ne stunde oder länger.
 

Benutzer162121 

Benutzer gesperrt
Ich betrachte das nüchtern, es ist nur ein Filmgenre. Eine Ex von mir war allerdings wirklich schockiert, als sie erahnte welche Ausmaße meine Sammlung hat. Waren damals um die 3 Terabyte und das nicht gerade in HD, sondern einfache DivX Files, waren also schon mehr als eine Handvoll Filmchen.:ROFLMAO:
Ich bin damit immer offen umgegangen, aber das war ihr too much. O-Ton: "Ich hab ja nichts gegen Pornos, aber bei dir ist einfach der ganze PC voll damit."
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich ja, mein Mann Nein. :grin:

Jeder wie er will und was er braucht. Ich kann da kein Betrug entdecken und man nimmt auch so automatisch sexuelle Reize auf und erregt sich daran. Auch im Alltag, der Partner ist das ja nur zum Teil.
Und beim Porno geht es ja eher um die Handlung und nicht um Personen. :zwinker:
 

Benutzer137839 

Verbringt hier viel Zeit
Ich schaue ab und zu Pornos in Beziehungen, trotz (m)eines Partners habe ich sexuell gesehen doch auch Interesse an Frauen.

Bei meinem Partner macht es mir auch nichts aus, sollte er sich derartigen Filmen zuwenden, solange ich nicht das Gefühl habe, dass es im Übermaß passiert - wo ich mich dann an dem Punkt fragen muss, ob er mit dem Sexleben nicht zufrieden ist oder ich ihm körperlich nicht ausreiche und er sich quasi seine Zufriedenheit oder bestimmte sexuell erregende Körperlichkeiten woanders holen muss.
 

Benutzer117535 

Verbringt hier viel Zeit
Wer von euch schaut Pornos trotz einer Beziehung? Ich

Warum tut ihr es? Weil mich die Filme je nach Gemütslage nach wie vor anmachen

Findet ihr es nicht schlimm? Ja, ich finde es nicht schlimm.

Weiß eure Partnerin oder Partner davon? Natürlich
 
G

Benutzer

Gast
Finde ich völlig ok und wer glaubt, sein Partner hat keinerlei Fantasien ist eh auf dem Holzweg.

Pornos sind abolut ok, darf er gerne schauen. Ich will aber nicht, dass mein Partner es hinter meinem Rücken macht, das beudeutet nämlich dass in unserer Beziehung etwas nicht stimmt.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Wer von euch schaut Pornos trotz einer Beziehung? Ich. :winkwink:
Warum tut ihr es? Weil es mich anmacht oder meine Langeweile vertreibt.
Findet ihr es nicht schlimm? Nope.
Weiß eure Partnerin oder Partner davon?
Jo. Gestern war er duschen während ich einen Porno angesehen habe. Der sitzt aber auch daneben, wenn ich's mir mache. :grin:

Ah, ich liebe ihn. :love:
 
G

Benutzer

Gast
Irgendwie geilt man sich ja dabei an einer anderen nackten Frau auf...


Das machen ganz viele Männer. Es ist nur die Vortstellung, der Reiz des Verbotenen. Kopfkino, einfach mal einen runter holen zu was auch immer und abschalten.
Nur einkleiner Teil würde diese Fantasien auch umsetzen.

Und wenn as für dich Fremdgehen ist, dann gehe halt einfach nicht fremd.
 

Benutzer161768 

Sorgt für Gesprächsstoff
Alles sehr interessante Meinungen und Ansichten. Vielen Dank für die nette Teilnahme :smile:
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
wir schauen zusammen, und nun? :grin:
dabei von betrug zu sprechen finde ich reichlich kindisch, sorry :engel:
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
wieso "trotz" beziehung?!pornos gucken hat doch nix damit zu tun,ob man beziehungen führt oder nicht?!
ich mag pornos und guck zur SB fast immer welche-und es ist dabei völlig unerheblich,ob ich grad offiziell feste beziehungen führe oder nicht.da ich offen über sex und alles,was damit zu tun hat,rede,wissen meine sexpartner (egal in welcher beziehung ich zu ihnen stehe) in der regel sowieso,dass ich pornos schaue.es ist aber jetzt für mich keine info,die ich mitteilen müsste,weils eben was völlig normales ist.
[doublepost=1477424277,1477423764][/doublepost]
vllt das es eine Art Betrug ist ? :ashamed:
sorry aber das ist doch kompletter unsinn.wenn man einen porno schaut,schaut man einen film (bzw nur sequenzen davon xD) an,mehr nicht.und SB hat ebenso nix mit betrug zu tun,denn man hintergeht damit niemanden.man schaut sich an,was man eben grad sehen will und tut sich und seinem körper etwas gutes-wer seinem/n partner(n) da ernsthaft reinreden wollen würde oder gar von betrug sprechen mag,der hat mMn ein ernsthaftes problem mit sich selbst...

Irgendwie geilt man sich ja dabei an einer anderen nackten Frau auf...
also den meisten gehts bei pornos wohl um die action,nicht um die personen-die sollen nicht grad unattraktiv sein,aber wichtiger ist doch,dass das,was die akteure tun,mich anmacht.
und selbst wenn man sich ua auch an den darstellern und deren aussehen/auftreten/performance etc aufgeilt-was soll daran schlimm sein?auch im alltag sieht man mal leute,die man scharf findet und deren anblick einen antörnt und das kopfkino anspringen lässt.das ist normal-wir haben augen zum sehen und sexuelle erregung ist nichts "sündiges".sexuelle reize gehen eben auch von anderen aus,nicht nur vom partner.genauso wie man zb bestimmte bilder schön findet,findet man einige eben auch sexuell attraktiv,that´s it.und das ist völlig ok.
 

Benutzer109875 

Meistens hier zu finden
Ob ich Pornos mag und auch mir welche ansehe ist meine Sache, dass gleiche gilt für mein Partner. Ich mag Pornos und schaue auch welche, mit welchen Recht soll mein Partner mir das Versagen. Natürlich ist es immer das Gleiche bei den Leuten, Pornos nee nix für mich und in Wirklichkeit sehen fast alle sich Pornos an.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren