Polizeiausbildung gehobener Dienst

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Hey Leute,

ich glaube, ich habe mir heute eine neue Zukunftsperspektive erschlossen: Ich möchte nach dem Abi Kommissarin werden, also eine Polizeiausbildung im gehobenen Dienst machen.

Nun meine Frage an euch:
Ist hier jemand, der das schon durchlaufen hat? Hab mir zwar die Einstellungstests angeguckt, also das was auf den Polizeiseiten beschrieben wird, wollte aber noch einmal aus erster Hand sozusagen wissen, ob die Tests sehr hart sind. Wie schwer ist der Sporttest? Und die schriftlichen???

Wär schön, wenn jemand antwortet!!! :smile:
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
Wo ich das grad sehe: Inwiefern unterscheidet sich diese Ausbildung eigentlich von der zum Kriminalkommissar beim/über das BKA?
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
Die Grundstrukturen was den "Sachbearbeiterteil" anbelangt, werden sicher gleich sein. Das heißt Verwaltungsrecht, Strafrecht, Polizeirecht, öffentliches Dienstrecht usw.

Dafür werden gewisse praktische und Theoretische Anteile zur Einsatzlehre, Verkehrslehre, Verkehrsrecht stark vernachlässigt werden bzw. völlig fehlen.

Um die damit gewonnene Zeit auf den Schwerpunkt Kriminologie und Kriminalistik zu legen.


Ah, dankeschön. :smile:
 

Benutzer48572 

Verbringt hier viel Zeit
Gehobener Dienst bei der Polizei war auch etwas, das mich nach dem Abitur interessiert hätte, allerdings war ich da körperlich nicht so ganz auf der Höhe und habe vor allem wegen der sportlichen Anforderungen keine Bewerbungen geschickt...

Naja ok, Studium hat mich auch gereizt, weil ich da sogar die Chance auf den höheren Dienst bei anderen habe...

Hätte mich tatsächlich interessiert, wie hoch die Anforderungen an die Fitness sind...nunja, vielleicht meld ich mich auch. *wenig Zeit hab*
 

Benutzer7857  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Also einer aus meiner Klasse war vor kurzem bei der Polizeischule in Wiesbaden, wollte auch Kommissar werden im geh. Dienst werden. Bei ihm haben sie gesagt, er wäre wohl der beste Sportler seit 10 Jahren dort gewesen, also der is sehr gut ausgefallen. Beim Konzentrationstest hat er auch ganz gut abgeschnitten, hat sich vorher durch Bücher darauf vorbereitet.

Das einzige ist, dass er beim Deutschtest (Diktat mit vielen Fremdwörtern, die er teilweise noch nie gehört hatte) durchgefallen ist. Man durfte nur 15 Fehler haben und er hatte 25. Naja er meinte nur, dass sie dann zwei Weichlinge weiterkommen lassen haben.

Er hat auch mal einen Kommissar gefragt, ob er in einem Bericht schonmal so ein Wort benutzt habe, hat er aber nie, aber so sind die Regeln.

Jetzt hat er wohl nur noch eine Chance den Test zu wiederholen, wenn er den nicht besteht, darf er diesen nie wieder machen und dann is aus mit seinem Traum. :frown:
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Ich gehe davon aus, dass der Sporttest zu schaffen ist, wenn man sich gut darauf vorbereitet.
 

Benutzer4190 

Verbringt hier viel Zeit
mal ne andere frage, wie sind denn da die körperlichen bestimmungen(brille, vorerkrankungen)?
weil ich hatte auch überlegt das zu machen, wäre wohl auch zu den sportlichen sachen gut in der lage, aber das gesundheitszeugnis wär nicht so berauschend ausgefallen.. seh ich da richtig, dass ich sowieso ne ne chance hatte?
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Ist vom Bundesland abhängig.
Mindestgröße ist bei den meisten 1,65m (in Hamburg werden auch Ausnahmen gemacht steht auf der HP). und Brille darfst du bis zu einer bestimmten Sehstärke auch haben.
 

Benutzer7857  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ein bekannter von mir hatte sich mal beworben für den Beruf Polizist, er wurde nicht genommen, weil er braun und dunkelgrün (glaube ich) nicht unterscheiden kann, also ist für diese zwei Farben sozusagen Farbenblind.
 
S

Benutzer

Gast
wollte auch zur Polizei...aber der Test hat mich ebenfalls abgeschreckt..mein freund ist damals beim Intelligneztest durchgeflogen ( Zahlenreihen, Quadrate und was weiss ich..) dabei hat er ein sehr gutes Abi...naja und wenn man sich dann nen jahr auf Sport vorbereitet hat und bereits nach der ersten etappe durchfliegt, ist das echt blöde...


schaut doch mal bei polizei-hamburg.de da steht alles über auswahlverfahren
 

Benutzer48572 

Verbringt hier viel Zeit
Danke für den ausführlichen Text. Zumindest weiß ich jetzt, dass es eigentlich richtig war mich nicht zu bewerben. Sportlich ist bei mir nicht viel zu holen, fand die Bundeswehr auch schon.
 

Benutzer4190 

Verbringt hier viel Zeit
da bin ich froh das ich mich für mein studium entschieden habe, hätte nämlich keine chance gehabt.
hätte zwar den sportteil mit ziemlicher sicherheit geschafft, sportlich war ich schon immer, allerdings binnich auch leicht beeinträchtigt durch leistungssport früher(bandscheibenvorfall, komisch verheilter bänderriss, allgemein kaputte gelenke)
naja... vielleicht werde ich ja irgendwann noch rechtsmediziner und guck mir das ganze von der seite aus an :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren