Plötzlicher Rückzug nach tollem Date

Benutzer148761  (33)

Meistens hier zu finden
Einfach weiterhin so verhalten wie bisher, ich glaube du machst da gerade alles richtig :smile:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Sein kann viel.
Es kann auch sein, dass er noch andere Frauen am Start hat. Vielleicht ist er sogar mit einer zusammen. Möglich ist alles.
 
I

Benutzer

Gast
...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Druck machen bringt wahrscheinlich nicht viel, aber wenn du mehr von ihm möchtest als nur Freundschaft, dann darfst du ihm das auch deutlich sagen. Es bringt ja auch nichts, wenn du dir ewig falsche Hoffnungen machst und wenn er dir deutlich macht, dass er nur Freundschaft will (warum auch immer), dann ist das von seiner Seite aus ein klarer Standpunkt.
 
I

Benutzer

Gast
...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer122263  (30)

Meistens hier zu finden
Hey,
ich habe mal eine Frage, vor allem an die Männer :zwinker:
Ich habe einen netten Mann im Internet kennengelernt. Das erste Date war total nett. Wir waren spazieren, danach einen Kaffee trinken. Es war total nett und wir haben viel gequatscht und gelacht. Er hat mich gefragt wie ich es fand. Ich war ehrlich und hab ihn aber nicht zurück gefragt.
Danach hatten wir täglich Kontakt. Den ganzen Tag flogen die WhatsApps hin und her. Mal hat er angefangen, mal ich. Ich hab aber die ganze Zeit gewartet, das er fragt wann wir uns wieder sehen. Selber habe ich mich nicht getraut zu fragen, weil ich ja nicht mal wusste wie er das Treffen fand.
Letzte Woche haben wir so rumgeblödelt das er mich ja auf der Arbeit besuchen kommen könnte und plötzlich stand er auch vor der Tür. Da hat er mich gefragt, wann wir uns denn mal wieder sehen, da von mir ja nichts kommen würde. Da habe ich gemerkt, dass er sich genauso wenig getraut hat, bzw. seinerseits gewartet hat, dass ICH frage. Wir haben uns dann also für das nächste WE verabredet.
Das war dann also das 2. richtige Date. Wir haben 6 Std. im Cafe gesessen, gequatscht...er hat mir immer wieder in die Augen geschaut, mir Komplimente gemacht und meine Hände leicht berührt und gestreichelt. Nur so ganz leicht. Er hat mir auch sehr viel privates erzählt und anvertraut und meinte, dass er sich mir total vertraut fühlt und sowas normalerweise noch gar nicht so schnell erzählt. U.a. hat er aber auch erzählt, dass er manchmal Angst hat zuviel Nähe zuzulassen aus Angst verlassen zu werden. Oder das ich für ihn schwer zu durchschauen bin.
Ich hatte ein richtig gutes Gefühl nach dem Date. Es war einfach angenehm und schön.
Am nächsten Tag bekam ich dann die Nachricht, dass er sich Gedanken gemacht habe und das da nicht mehr als Freundschaft draus werden kann. Ich sei eine tolle Frau und es läge nicht an mir.
Habe ihm geschrieben das ich das schade finde und woran es denn liegt. Daraufhin haben wir sehr lange telefoniert. Er meinte, er hat momentan soviel um die Ohren und eigentlich keine Zeit. Er ist selbständig und hat mir beim ersten Date schon erzählt das momentan die Hütte brennt. Er meinte, das er nicht weiß ob er mir gerecht werden kann und da ich einen Arsch als Ex hatte, er mir nicht auch weh tun möchte. Er wisse nicht was ich für Ansprüche hätte und hat Angst das ich Streß machen würde, wenn er nicht soviel Zeit für mich hat, wie ich gerne hätte.
Habe ihm dann gesagt, dass ich nach dem letzten Date jetzt nicht damit gerechnet habe und wir uns doch eh erstmal noch weiter kennenlernen müssten. Und das er meiner Meinung nach 3 Schritte zu weit denkt. Das ich eigentlich ein gutes Bauchgefühl hatte was ihn betrifft und ich das langsame Tempo auch angenehm empfand usw. Er meinte dann "Ja vielleicht mache ich mich auch grad zu sehr verrückt".
Am nächsten Tag habe ich ihm dann nochmal geschrieben, dass er sich wegen mir keinen Streß machen soll und erstmal seine Sachen regeln soll und wenn er Zeit und Lust hat auf mich zukommen soll, dann können wir uns gerne treffen.
Wollte ihm den Druck nehmen, ich hab da auch wirklich gar kein Problem mit. Hab selber auch gar nicht sooft Zeit und das hab ich ihm auch nochmal gesagt.
Ich habe auch ehrlich gesagt nicht das Gefühl, dass das nur ein vorgeschobener Grund von ihm war. Vielleicht hat er einfach gemerkt das es ernst werden könnte und hat kalte Füße bekommen?!
Was meint Ihr was bei ihm los ist? Warum zieht er sich zurück obwohl alles total positiv war und nichts negativ? Wie soll ich mich am besten verhalten?
Würde ihn einfach gerne weiter näher kennenlernen und er sagt, das können wir auf jeden Fall auch gerne machen.
Er schreibt mir auch immer den ganzen Tag und erzählt was er grad so macht etc. Absolutes Desinteresse sieht ja nun auch anders aus.
Ich bin gespannt auf Eure Meinungen :smile:
Danke schonmal!!!

Hey haben wir uns letztens gesehen xD^^
Ne Spaß , also ich kenne diese Gefühle und die Gedanken dieses Mannes selber !und ich denke dass der Mann einfach ein Bindungsproblem hat. Alle Gründe die er die nennt die sind vorgeschoben ! In meinen Augen weil er Angst hat deinen Erwartungen nicht zu genügen ! Ich mein es mag ja alles sein dass er viel zu tun hat ! Das hindert mich aber nicht daran eine Frau zu treffen !(Termine können verschoben werden )
Ich glaube er fands mit dir richtig gut , aber jetzt wo es droht dass du ihm zu nahe kommst kriegt er Angst !
Ich glaube wie du eben auch nicht dass er dir durch die Blumen sagen wollte , er findet dich nicht hübsch ! Denn dann melde ich mich nicht mehr ! Nein er ist einfach hin und her gerissen zwischen sich binden und dich haben wollen und davonlaufen ! Und auch dass er soweit denkt spricht dafür dass er noch nie eine Beziehung hatte .
Also ich hab euch jetzt nicht gesehen und war nicht dabei , aber so wie du ihn mir hier schilderst und was er von sich gibt , kommt's s eher "ich genüge ihr nicht und mag nicht verletzt werden" rüber ^^
Und er weiß nicht was er will^^
 

Benutzer138875 

Beiträge füllen Bücher
Er meinte, er hat momentan soviel um die Ohren und eigentlich keine Zeit.
a.k.a. Ich weiß nicht, ob ich mich nicht entscheiden kann. :zwinker:

Kalte Füße? Eine Möglichkeit. Die obere Aussage im Zusammenhang mit der Feststellung, Du seist eine tolle Frau, aber [...] klingen dann so, als ob seine Motivation sich auf eine engere Beziehung mit Dir einzulassen, nicht ausreicht.
Schade, aber ich glaube nicht, dass er so ohne Weiteres umschwenkt.
 
I

Benutzer

Gast
...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer122263  (30)

Meistens hier zu finden
a.k.a. Ich weiß nicht, ob ich mich nicht entscheiden kann. :zwinker:

Kalte Füße? Eine Möglichkeit. Die obere Aussage im Zusammenhang mit der Feststellung, Du seist eine tolle Frau, aber [...] klingen dann so, als ob seine Motivation sich auf eine engere Beziehung mit Dir einzulassen, nicht ausreicht.
Schade, aber ich glaube nicht, dass er so ohne Weiteres umschwenkt.
Ja auch das kann sein ! Aber sich dem ganz zu verweigern und an jahrelange Beziehung zu denken und dem anderen Menschen keinen Raum zu geben ist für mich trotzdem eine Art Bindungsstörung! Sie sagt ja selbst er denkt zu weit !!
 

Benutzer122263  (30)

Meistens hier zu finden
Mensch Pavel, jetzt hast Du mich im ersten Moment echt geschockt :-D

Doch, Beziehungen hatte er schon welche. er war auch schon verlobt. Seine längste Beziehung war 5 Jahre.
Genau das glaube ich eben auch, dass was Du beschreibst. So kommt es bei mir auch an. Eben weil er sich auch ständig meldet, den Kontakt sucht und sich weiter mit mir auseinander setzt.

Als er mich bei meiner Arbeit angesprochen hat, wann wir uns mal wieder sehen, habe ich ihn gefragt wann er denn kann, weil er doch so wenig Zeit habe. Da hat er gesagt "Ich nehme mir die Zeit". Und auch nachdem ich ihm jetzt geschrieben habe, dass er erstmal seinen Kram regeln soll und sich melden soll wenn er Zeit hat, hat er geantwortet das er am WE meistens Zeit hat.

So reagiert man ja nicht, wenn man jemanden eigentlich loswerden will oder?
Ja das ist halt ein unglaublich verkopfter Mensch ! Kann sich nicht entscheiden und hat Angst dass du ihm gleich die Fesseln der Beziehung anlegst ! Aber damit sabotiert er sich selbst ! Es wäre doch einfach schön für euch das mal laufen zu lassen und ihr ne schöne zeit habt ! Du sagst ja selber er denkt 3 Schritte zu weit ! Warum so kompliziert ?^^ einfach genießen ^^
 

Benutzer138875 

Beiträge füllen Bücher
Aber sich dem ganz zu verweigern und an jahrelange Beziehung zu denken und dem anderen Menschen keinen Raum zu geben ist für mich trotzdem eine Art Bindungsstörung!
Die Welt ist doch voll von Männern, die sich winden wie ein Aal, wenn es darum geht, sich festzulegen. :zwinker:
Ob das gestört ist? Kann sein, wäre dann aber eine sehr verbreitete Störung. :grin:
 

Benutzer122263  (30)

Meistens hier zu finden
Die Welt ist doch voll von Männern, die sich winden wie ein Aal, wenn es darum geht, sich festzulegen. :zwinker:
Ob das gestört ist? Kann sein, wäre dann aber eine sehr verbreitete Störung. :grin:

Ja stimmt ! Ist vll. echt so ! Aber er macht sich schon Gedanken und es ist noch nicht mal was gelaufen ! Ist fast schon arrogant von ihm zu denken , sie könnte ihn fesseln ^^
 

Benutzer122263  (30)

Meistens hier zu finden
Naja ich denke, ich hab ihm ja nun klar und deutlich zu verstehen gegeben, dass er es erstmal locker sehen kann.
Hatte eher an das Gegenteil gedacht, weil er ja sagte, dass er mich schwer einschätzen kann, weil ich sehr zurückhaltend bin.
Das er also denkt, ich hätte vielleicht nicht genügend Interesse an ihm?!
Ja kann auch sein ! Ist zumindest sehr schlau reflektiert von dir ! Versuch ich ihn einfach von seinem kompliziert Trip abzubringen !
 

Benutzer141796  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Du hast nicht geschrieben, wo du ihn im Internet kennen gelernt hast. Wenn er bei einer Singlebörse angemeldet war/ist, dann kannst du davon ausgehen, dass
a) er sich auch mit anderen Frauen trifft um sie kennen zu lernen und
b) er grundsätzlich eine Beziehung will - mit dem dazugehörigen Zeitaufwand (warum sollte er sich sonst angemeldet haben).
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Also ich weiß nicht, ob du das hören möchtest, aber ich bin mittlerweile der Meinung: Wer will, kann auch. Und wer nicht will, der hat eben Pech gehabt.

Ganz ehrlich, für so ein "Rumgepimmel" wäre ich mir mittlerweile zu schade. Ich habe sowas im letzten Jahr auch durch, mit ewigem Verständnis und Geduld und Warten und "Wenn er doch nur einsehen könnte, dass ich ihm keinen Druck mache..."-Gedanken, die am Ende genau nix genutzt haben.

Das ewige Hin- und Her, das Gefühlschaos kenne ich noch - und dann ist jeder Strohhalm, den er reicht, auf einmal total wertvoll und gibt einem das Gefühl, dass da eben was "total Besonderes" ist.

Letztendlich ist man permanent im Dauerstress, auch wenn man eigentlich total entspannt sein möchte, eben weil man dem Typen beweisen möchte, dass man ja die total unkomplizierte und lockere Freundin ist, die er bräuchte- bei dem ganzen Stress und den ganzen Unsicherheiten und was er nicht noch alles in sich hat.

Bei mir ging es dann sogar so weit, dass ich bei jedem Treffen total aufgeregt war, wie es wird, ob er danach wieder sagt, es wäre "nur freundschaftlich", obwohl das eben zu keinem Zeitpunkt war - und dass man dann ewig analysiert, wie er was gemeint haben könnte und dass man dies und jenes doch nicht sagen würde, wenn da kein Interesse wäre.

Was man dann tut, ist eigentlich schon Paradebeispiel für das Gegenüber von solchen bindungsängstlichen Leuten: Man analysiert jedes Verhalten, jeden Satz, jede Aussage, nur um sich zu beweisen, dass da "doch was ist". Was ganz Großes nämlich. Und redet sich aber dennoch weiter ein, dass man total locker wäre. Ist man aber nicht. Und durch dieses Vorgehen versucht man, Sicherheit oder Kontrolle in einen Zustand zu bringen, der sich nicht kontrollieren lässt. Weil solche Leute ihr Spielchen nämlich immer weiter spielen, egal ob bewusst oder unterbewusst und man sie einfach nicht greifen kann.

Ich habe nach meinem Bindungsphobiker einen Mann kennengelernt. Wir waren uns am ersten Abend schon klar darüber, dass das nun eigentlich auch so bleiben könnte und es gab von Anfang an weder Rumgeeire, noch irgendwelche Vor- Zurück-Spielchen. Sondern es war einfach klar, dass wir einander haben wollen. Fertig.

Vereinfacht gesagt glaube ich mittlerweile, die besten Beziehungen sind die, die es im Anbahnungsprozess nicht bis in dieses Forum schaffen. :zwinker: Es geht unendlich einfach und unkompliziert. Mit einem Mann, der dir zu verstehen gibt, dass er dich haben möchte. Ohne "Mimimi, ich hab soviel zu tun und ich bin mir ach so gar nicht sicher!"

Ganz ehrlich, willst du einen Freund haben, wo du permanent denken musst: "Am Anfang hieß es, "tolle Frau, aber nur freundschaftlich?" - oder willst du einen haben, der von Anfang an völlig kirre in deiner Gegenwart wird und nur auf "Haben wollen" ausgerichtet ist?

Ich würde an deiner Stelle an den Spielchen nicht mehr mitmachen. Auf Abstand gehen und bei so diffusen Ansagen wie: "Ich habe am Wochenende immer Zeit" gar nicht reagieren. Was möchte er damit bezwecken? Dass du fragst: "Oh toll, können wir uns treffen?" Man ist so schnell Spielball solcher Unsicherheiten, auch wenn es vielleicht von den Leuten gar nicht absichtlich geschieht. Manchmal kommen solche Menschen von selber, wenn sie merken, dass man das Spiel nicht mehr mitspielt. Ob es das wert ist, musst du selbst wissen. Vielleicht ist er ein toller Freund, wenn du ihn einmal "im Sack" hast. Vielleicht geht das Rumgeeire aber auch ewig weiter und du hast am Ende noch viel schlimmeren Liebeskummer, als du jetzt nach 2 Dates haben kannst.

Es tut mir leid, wenn das etwas drastisch klingt, ich meins nur gut. :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren