Plötzliche Trennung.. nach 8 Jahren

Benutzer150842  (34)

Ist noch neu hier
Meine Freundin hat sich ende November von mir getrennt.
Sie meinte das sie nicht die richtige für mich sei.. Und das Sie mich nicht mehr liebt. Es kam für mich so unerwartet. Sie hat die Beziehung einfach per Telefon beendet und wollte nicht darüber mit mir sprechen...Sie meinte einfach das sie mich nicht liebt und das sie nun auch andere Männer interessant findet.. Schliesslich wollte Sie ja mit mir im 2015 zusammen ziehen.. Habe herausgefunden das sie auf Ihren Arbeitskollegen interesse hat.. Sie hat mich mal mit Ihm verglichen. Da er ziemlich sportlich ist. Ich dachte das Sie es nur so daher gesagt hat. Ich lief Ihr hinterher und nach paar Tagen wollte Sie zurück zu mir und dann verhielt sie sich komish und 2 Tage später sagte Sie das sie unsicher sei. Dann war es wieder aus zwischen uns. Im dezember habe ich sie 2 mal gesehen und wieder gebeten das Sie uns eine Chance gibt. Im Januar stellte ich Sie zu rede ob es wegem dem Arbeitskollegen ist. Sie gab mir keine Antwort und wir gingen im Streit auseinander.. Ich vermisse sie noch sehr. Am Valentinstag habe ich mich gemeldet sie meinte das sie mich sehr gern hat und oft an mich denkt wir uns aber besser weiterhin aus dem weggehen sollten.
Bin verzweifelt ich Liebe Sie immer noch verstehe nicht das man einen Menschen dem man mal geliebt hat so einfach stehen lassen kann... Habe aber immer noch dir Hoffnung das Sie eines Tages Ihre vorschnelle Entscheidung bereut.
Wir hatten eine wundervolle gemeinsame Zeit. Denkt Ihr das sie zurückkommen wird wen ich mich nicht mehr melde und das ganze einfach sein lasse...immer hin Liebte Sie mich so lange und ich war Ihre grosse Liebe..Habe mich letzte Woche beim Psychologen angemeldet.. Da mich die ganze Sache schon recht mitnimmt...

Verstehe nicht wie sich ein Menschen so ändern können und wie unfair und egoistisch werden können..
Mann kann doch einen treuen Partner der immer da war und das Leben erleichtert hat einfach so links liegen lassen ohne eine Erklärung oder zumindest eine Chance für einen neuanfang zu geben..
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Habe aber immer noch dir Hoffnung das Sie eines Tages Ihre vorschnelle Entscheidung bereut.
wer sagt denn, dass es eine vorschnelle entscheidung war? vielleicht hat sie schon drei jahre darüber nachgedacht, gegrübelt, gezweifelt, bis sie dann an dem punkt war.

Verstehe nicht wie sich ein Menschen so ändern können und wie unfair und egoistisch werden können..
Mann kann doch einen treuen Partner der immer da war und das Leben erleichtert hat einfach so links liegen lassen ohne eine Erklärung oder zumindest eine Chance für einen neuanfang zu geben..
aber sie hat dir doch eine erklärung gegeben: sie liebt dich nicht mehr. sie will sich mit anderen männern treffen können. wäre es dir lieber wenn sie mit dir zusammen geblieben wäre ohne dich zu lieben und dich betrogen hätte? das hätte es doch - für euch beide - nur noch viel schlimmer gemacht. eigentlich ist es ziemlich unfair und egoistisch dass du ihr vorwirfst sie sei unfair und egoistisch - denn wenn sie dich nicht mehr liebt, wenn sie ihr leben nicht mehr mit dir teilen möchte, dann war es die fairste und (auch für dich!) netteste entscheidung, dir das mitzuteilen und sich zu trennen.

ich weiß, es tut fürchterlich weh und man braucht manchmal lange um es zu verstehen, vor allem dass liebe einfach so, ganz leise und heimlich, schwinden kann, ohne einen anlass an dem du etwas tun könntest, ergo ohne eine chance auf einen neuanfang - und es ist auch ok, dass du jetzt frustriert, wütend und verzweifelt bist. du solltest jetzt aber nicht weiter auf einen neuanfang hoffen, du musst es akzeptieren und damit abschliessen. sie ist nicht mehr teil deines lebens und sie wird es auch nie wieder sein, völlig unabhängig davon was du jetzt tust oder sein lässt.

zumal, du bist jetzt 27, sie wird etwa in deinem alter oder etwas jünger sein, oder? das heisst, sie war noch ein halbes kind als sie die beziehung mit dir eingegangen ist. jetzt ist sie eine erwachsene frau. es ist leider nicht unüblich dass beziehungen die so früh eingegangen werden nicht ewig halten, ihr habts da schon auf ne stattliche anzahl von jahren gebracht... aber grade an der schwelle vom jugendlichen zum erwachsenen ändern sich menschen so sehr, dass etwas, was vorher perfekt gepasst hat, nachher vielleicht wirklich nicht mehr zusammenpasst. das ist traurig, aber man muss dann eben auch einfach mal der wahrheit ins auge sehen... es bringt doch nichts, sich gegenseitig zu belügen, eine schon tote beziehung weiter zu führen. da ists für alle beteiligten viel besser das ganze zu beenden, so dass jeder die chance hat einen besser passenden partner zu finden. sich nur aus prinzip und wegen der erinnerung an eine schöne gemeinsame vergangenheit unglücklich zu machen ist einfach nur dumm... und wenn man den partner da noch mit reinzieht mehr als das, da wären wir wieder bei dem "egoistisch".
 

Benutzer150842  (34)

Ist noch neu hier
Fühle mich ausgenutzt... ich habe wirklich viel getan.. aber wirklich viel.. ich muss das hier nicht alles erwähnen.. ich war alles für sie... sie machte nie den anschien als würde sie sich trennen wollen. Nur Oktober November bemerkte ich eine Veränderung sie wurde arrogant und stelle sich manchmal über mich... ich dachte das sei wieder eine Phase die sie hat.. sie hat jedes Jahr eine krise mit sich selber...
Du hast recht aber ich finde... sie hätte wenigstens das ganze höflich beenden können. anstatt mit mir eine Freundschaftliche Beziehung zu wollen.. Ich hätte es gewünscht mal anständig darüber reden zu können... aber sie lies mich einfach hängen.. sowas hätte und könnte ich nie..
 

Benutzer13901  (46)

Grillkünstler
Fühle mich ausgenutzt... ich habe wirklich viel getan.. aber wirklich viel.. ich muss das hier nicht alles erwähnen.. ich war alles für sie... sie machte nie den anschien als würde sie sich trennen wollen. Nur Oktober November bemerkte ich eine Veränderung sie wurde arrogant und stelle sich manchmal über mich... ich dachte das sei wieder eine Phase die sie hat.. sie hat jedes Jahr eine krise mit sich selber...
Du hast recht aber ich finde... sie hätte wenigstens das ganze höflich beenden können. anstatt mit mir eine Freundschaftliche Beziehung zu wollen.. Ich hätte es gewünscht mal anständig darüber reden zu können... aber sie lies mich einfach hängen.. sowas hätte und könnte ich nie..

So sind manche Menschen halt und das meine ich geschlechtsunspezifisch die denken irgendwann nru an sich und nicht an die Menschen die sie begleitet und geholfen haben .... da kann man nur sagen besser ganz schnell aus dem Sinn sonst geht man an den unbeantworteten Fragen selber kaputt
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Du hast recht aber ich finde... sie hätte wenigstens das ganze höflich beenden können. anstatt mit mir eine Freundschaftliche Beziehung zu wollen..
willst du ihr wirklich ihre wünsche verbieten? meinst du nicht, dass es ihr gutes recht ist, eine freundschaftliche beziehung mit dir zu wollen? so, wie es dein gutes recht ist, das nicht zu wollen.

sowas hätte und könnte ich nie..
entschuldige, aber: sprich nicht von dingen, die du nicht kennst. du warst nie in der situation dass du nach acht jahren beziehung eingesehen hast, dass es nicht mehr passt. du musstest nie deiner partnerin die dich noch liebt beibringen, dass es nichts mehr taugt.
wie willst du dir anmaßen zu sagen was du (nicht) tun würdest? grade in solchen situationen kommts öfters anders als man denkt - und verzweiflung kann einen zu allerhand treiben.
[DOUBLEPOST=1425075213,1425074771][/DOUBLEPOST]
Fühle mich ausgenutzt... ich habe wirklich viel getan.. aber wirklich viel..
dazu noch kurz: das war deine entscheidung - warum auch immer. dafür kannst du sie nicht verantwortlich machen und dafür schuldet sie dir auch nichts.

wieviel ist denn eine gute tat (in welcher hinsicht auch immer) wert, wenn man dafür eine gegenleistung verlangt? genau: nichts, garnichts. dann ist es keine gute tat, sondern ein handel - und wenn man es erst als gute tat darstellt um danach einen ausgleich der schuld zu verlangen, dann ists schäbig und dreckig.


wie gesagt: ich verstehe sehr gut, wie sehr es dir weh tut und dass es grade verflucht schwer ist... aber wenn du von ihr fairness wünschst, dann bringe das doch auch selber. verlange von ihr nichts, wovon du selber grade ziemlich fern bist.
 

Benutzer151554  (36)

Ist noch neu hier
@ts

8 Jahre sind eine lange Zeit, ich denke da schmeißt niemand so schnell oder unüberlegt eine Beziehung weg.
Viele auf und ab's schweißen zusammen, aber was will man machen wenn nun eine Person kennen lernt die einem gut gefällt, meinst kommt es dann zu einem verknallt sein und einem großen Interesse diese Person kennen zulernen.

Meine Lebensgefährtin habe ich genauso kennen gelernt, ihr ex dachte alles sei gut und passt, er sah nicht mehr das leben der beiden, reflektieren kam ihn nie in den Sinn, obwohl sie es ihm immer wieder sagte das sie unglücklich sei. Sie war 16 als sie ihn kenne lernte und sie zusammen kamen.

Seine Art und Weise veränderte sich mit den Jahren immer mehr, er war unverantwortlich und egoistisch, Frauenfeindlich, die letzten Jahre, kein Wunder das es nach 7 Jahren zum ende kam und das obwohl sie ein gemeinsames Kind haben, die letzten 4 Jahre war sie nur noch wegen dem Kind mit ihm zusammen, um des Sohnes willen.

Das musst du nun nicht auf dich beziehen, aber es ist auch ein kleines Beispiel für die folgenden Worte...

Damals warst Du 19 und sie? Ihr habt ja kaum Erfahrungen machen können mit unterschiedlichen Partnern, von daher kann da schon großes Interesse bei ihr bestehen mal etwas anderes kennen zulernen, der Alltag kann tödlich für eine Beziehung sein wenn man nur wenig kennen gelernt hat und man vielleicht auch dadurch nicht weiß was man hat.

Andere Männer können da schon eine gewisse Faszination auf sie ausüben.

Ich weiß das sind nicht die Worte die du hören möchtest, aber ich kann deine Ex verstehen. Bin sehr froh darum andere Partnerinnen vor meiner jetzigen Lebensgefährtin gehabt zu haben, so mit weiß ich was es gibt, was ich möchte und was nicht und zum anderen weiß ich zu schätzen was ich nun habe.


Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft, glaube mir der Schmerz vergeht und die nächste liebe wird noch 1000 mal schöner als die liebe zuvor.
 

Benutzer151622  (55)

Ist noch neu hier
Hi rob, für mich sieht das so aus, als habe sie sich anders entwickelt wie du, oder zumindest, sie ist mit deiner Entwicklung nicht zufrieden- sei es persönlich oder finanziell.
Meist ist es finanziell, weil eine Frau in so etwa deinem Alter an den 'Nestbau' denkt und da will sie die größt mögliche Sicherheit und viel Einkkommen für die Zeit, wenn Kinder da sind und es um Hausbau, Urlaube, Auto etc geht. Könnte es das sein? Falls ja, solltest du dich - wenn du wieder so weit bist - nach einer Frau umsehen, die mit deiner finanziellen Situation zufrieden ist.... aber danach wird ein Mann ja eh abgecheckt...
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Hi rob, für mich sieht das so aus, als habe sie sich anders entwickelt wie du, oder zumindest, sie ist mit deiner Entwicklung nicht zufrieden- sei es persönlich oder finanziell.
Meist ist es finanziell, weil eine Frau in so etwa deinem Alter an den 'Nestbau' denkt und da will sie die größt mögliche Sicherheit und viel Einkkommen für die Zeit, wenn Kinder da sind und es um Hausbau, Urlaube, Auto etc geht. Könnte es das sein? Falls ja, solltest du dich - wenn du wieder so weit bist - nach einer Frau umsehen, die mit deiner finanziellen Situation zufrieden ist.... aber danach wird ein Mann ja eh abgecheckt...
Puhh...ich finde da steckt aber eine ganz finstere Sicht auf die Welt dahinter.
 

Benutzer150418 

Verbringt hier viel Zeit
Meist ist es finanziell, weil eine Frau in so etwa deinem Alter an den 'Nestbau' denkt und da will sie die größt mögliche Sicherheit und viel Einkkommen für die Zeit, wenn Kinder da sind und es um Hausbau, Urlaube, Auto etc geht.
Was? So empfinden Frauen? :hilfe::argh:
Grundgütiger... habe ich ein Glück, dass ich schwul bin. Ich könnte gar nicht so viele Nebenjobs annehmen, der Frau ein neu gebautes Haus, ein schickes Auto und teure Urlaube zu finanzieren...
 

Benutzer151622  (55)

Ist noch neu hier
:ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:

Es ist nicht alles so schlimm, wie es sich jetzt darstellt, Jungs!

Denn es gibt da noch die Krankenschwestern und Friseurinnen und Andere mit 'nem Helfersyndrom, die für guten Sex auch bereit sind, einem Mann ein gutes Leben zu finanzieren... :grin:
 

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
:ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:

Es ist nicht alles so schlimm, wie es sich jetzt darstellt, Jungs!

Denn es gibt da noch die Krankenschwestern und Friseurinnen und Andere mit 'nem Helfersyndrom, die für guten Sex auch bereit sind, einem Mann ein gutes Leben zu finanzieren... :grin:

Okay, das ist absoluter OT, dafür entschuldige ich mich schonmal, aber so kann und will ich das nicht unkommentiert im Forum stehen lassen.

Ich bin weder Friseurin noch Krankenschwester und ein Helfersyndrom habe ich auch nicht. Ja, ich will Kinder, ich will ein Haus und ich will auch Urlaub machen können, ohne jeden Cent zweimal umzudrehen.
So.

ABER: Nein, ich suche mir meinen Partner nicht nach finanziellen Aspekten aus. Nein, ich würde keinen Mann als Partner ausschließen, der nicht flüssig genug ist, mir alle meine Wünsche zu erfüllen.
Ich gehe arbeiten.
Momentan kommt da noch nicht viel bei rum, weil ich noch studiere, aber auch das mache ich, um irgendwann das Geld zu haben, mir alle oben genannten Wünsche zu erfüllen. GEMEINSAM mit meinem Freund werden wir uns alles mal leisten können. Eine Prinzessin bin ich nicht und will ich auch nicht werden.

Ich kann mich Schweinebacke Schweinebacke nur anschließen: Ganz, ganz finstere Sicht.

PS: Guter Sex gehört trotzdem dazu. :cool:
 

Benutzer150842  (34)

Ist noch neu hier
Habe genug geld.. Das ist nicht das Problem, ich bun auch nicht frauenfeindlich oder sowas... Ich war ständig für sie da... Ich denke das ist eine überstürzte reaktion... Mhh ihre freundin meinte gestern das sie mich noch vermisst... Mal sehen..
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren