Plötzlich Kontrolle verloren

Benutzer114485  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bin 23 und wurde als Kind beschnitten. Meine aktive Sexualität habe ich mit 17 angefangen. Seitdem hatte ich Sex mit 3 Mädchen und mit einer davon bin ich seit über 2 Jahren zusammen.

Zu Beginn konnte ich relativ lange Sex haben (ca 15-30 min), wofür ich damals (17-19) Jahre von meinen gleichaltrigen Freunden bewundert wurde. Ich war sehr stolz darauf und dachte, dass es immer so bleiben wird. Dann lernte ich meine jetzige Freundin kennen und hatte nach einiger Zeit das Glück, sie entjungfern zu dürfen.

Mit ihr dauerte der Sex durchschnittlich 10-15min, manchmal auch über 20min. Das fand ich auch OK.

Doch vor ca. einem halben Jahr begann eine Phase, die leider noch bis heute andauert: Ich habe kaum noch Kontrolle beim Sex!

Nach 1-2 Minuten muss ich bereits meine erste Pause einlegen. Wenn wir danach weitermachen, häufen sich die Pausen, sodass wir im Endeffekt mehr pausieren als wirklich miteinander schlafen...

Das Komische ist, dass es beim Onanieren genauso ist!

Ich habe schon diese "Narkose-Kondome" ausprobiert. Es hat zwar was gebracht, aber es war ein sehr komisches Gefühl.

Ich suche wirklich Hilfe! Ich möchte meine Freundin richtig befriedigen können und nicht nach wenigen Minuten abspritzen wie ein kleiner Junge!

Warum hat sich das so stark verändert bei mir?

Ist das ein psychisches Problem?

Vielen Dank im Voraus!
 

Benutzer114458 

Sorgt für Gesprächsstoff
Bewegt Sie sich mit beim Sex? Wenn ja, solltet ihr vielleicht mal probieren das du allein die Kontrolle beim Sex übernimmst & Sie erst zum Schluss hin, sich mim bewegt oder alleine die Kontrolle übernimmt.
 

Benutzer114485  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Es wird dadurch kaum besser. Wie gesagt, ich habe das sogar, wenn ich alleine masturbiere.
Ich denke, es müsste ein psychisches Problem sein...
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Nach 1-2 Minuten muss ich bereits meine erste Pause einlegen. Wenn wir danach weitermachen, häufen sich die Pausen, sodass wir im Endeffekt mehr pausieren als wirklich miteinander schlafen...
ganz ehrlich? eine pause fänd ich akzeptabel, aber ich hätte da definitiv nix von beim sex, wenn er dauernd pause macht, weil er meint, ewig durchhalten zu müssen.
es muss net immer 15min+ sein oder so, vor allem, wenn er dauernd stoppen "muss". das würd mich nach einigen malen schon dazu bringen, den sex scheiße zu finden. dann lieber "kurz" und für beide intensiv, als ständig so abturnende unterbrechungen.
falls du in letzter zeit mal Threads zu dem thema gelesen hast, dürfte dir auch aufgefallen, dass sehr vielen frauen hier im forum 10min+ was den reinen GV angeht zu lang sind.
 

Benutzer94158 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wie bist du denn beschnitten? Reibt die Eichel immer vollständig an der Hose, d.h. liegt sie immer vollständig freiß
 

Benutzer114193 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi pashan88,
Wie ist es denn wenn ihr noch eine "2. Runde" einlegt? Besteht das Problem dann genauso?
 

Benutzer114485  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wie ist es denn wenn ihr noch eine "2. Runde" einlegt? Besteht das Problem dann genauso?
Leider ja. Zwar etwas länger, aber immer noch unter 10 Min.
Vor ca. 1 Jahr hat die 2. Runder 30-40 Min gedauert (ich weiß, das ist schon zu viel, ich wollte nur den Unterschied zu heute verdeutlichen)
 
K

Benutzer

Gast
Hast du in letzter Zeit viel Stress oder anderweitige Probleme? Das kann natürlich auch ein Hindernis sein bzw. eine "Konzentrationsschwäche".
 

Benutzer114485  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hast du in letzter Zeit viel Stress oder anderweitige Probleme?
Naja, ich persönlich nicht, allerdings streiten wir uns mit meiner Freundin sehr oft. Meist nichts Konkretes, es entstehen einfach aus Kleinigkeiten größere Streitereien...
 

Benutzer105956 

Öfters im Forum
Ich suche wirklich Hilfe! Ich möchte meine Freundin richtig befriedigen können und nicht nach wenigen Minuten abspritzen wie ein kleiner Junge!

Seid wann brauch der Mann seinen Penis um seine Frau zu befriedigen? Wozu besitzt der Mann Finger, Zärtlichkeit und eine Zunge.....längeres Vorspiel kürzerer Akt. :smile:

MFG Hedi
 

Benutzer114221  (57)

Öfters im Forum
Genau, Hedi!
Pashan, ich denke auch, daß das ein rein psychologisches Ding ist.
Du misst deine Erektionen über die Zeit. Daß du damit irgendwann Schwierigkeiten bekommst, verwundert nicht.
Sehe den Sex als wesentlich weiter, abswechselungsreicher als ihn so sehr auf den Erfolg eines Orgasmus zu konzentrieren. Wende dich einfach Dingen zu, die mit ihr viel Spaß bringen ;-). Fange an, schrittweise deine oder ihre oder eure sexuellen Phantasien auszuleben. Und wenn Du dann nach 3 Min "abspritzt" ist das völlig OK weil es für deine Partnerin einfach scharf ist, dich in Rage zu sehen :smile:.

Im Betreff schreibst Du was von Kontrolle..... Ui ui ui ;-). Beim Sex gebe ich ja lieber die Kontrolle ab, als sie zu behalten :smile:
 

Benutzer112329  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
muss ich mich Heidi anschliesen so wie es sich für mich darstellst willst du deine Frau einfach nur glücklich machen, kommst aber zufrüh das du dann nimma kannst.

War bei mir auch so, bis ich mal auf die Idee gekommen bin Sie erstmal kommen zu lassen. Finger - Lecken - Vibro und dann mit ihr zu Schlafen seit dem klappt es wunderbar und wenn ich dann komme ist Sie zufrieden und ich auch und er steht trozdem weiter :-D (nur an der ausdauer mangelts noch)
 

Benutzer110724 

Sorgt für Gesprächsstoff
womöglich bist du einfach nur sehr verliebt... so sehr wie bei den anderen frauen nicht... und diese Liebe lässt dich ein wenig die Kontrolle über dich verlieren, da du nur darauf aus bist sie (deine freundin) glücklich zu machen... starke Liebe kann unverständliche Dinge vollbringen ^^ versuch dir einfach keinen Druck zu machen, dass du länger durchhalten musst/ willst... dann klappt es halt erstmal nur kurz, aber ich bin mir sicher das wird sich auch wieder legen, wenn du siehst, dass deine freundin auch mit einer kurzen runde zufrieden ist, solange sie mit dir zusammen sein kann
 

Benutzer26287 

Verbringt hier viel Zeit
hier passen eigentlich die standard antworten (sorry).
also: mach dir keinen druck! deine freundin kannst du auch mit anderen mitteln befriedigen... oder legt eine 2. runde ein.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Wärst du etwa mit ca. 2min zufrieden? Ich denke nicht.
doch, definitiv, wenns voller leidenschaft war. egal ob ich komm oder net. mir bringt guter sex ohne orgasmus mehr, als zig Orgasmen von der SB :zwinker:. Befriedigt einfach viel mehr, egal ob O oder halt wie ´meist bei mir kein O.
Übrigens kommen bei weitem nicht alle Frauen durch reinen GV :zwinker:.

Leider ja. Zwar etwas länger, aber immer noch unter 10 Min.
Immerhin... freu dich drüber, vögel drauf los und bild dir net ein, dass du sie zum orgasmus bringen musst während du sie vögelst. s.o., nicht jede frau kommt dadurch zum orgasmus.
 

Benutzer78795 

Verbringt hier viel Zeit
Hab mir auch diesen "Erfolgsdruck" auferlegt... ich glaube es kommt auch durch den Konsum von Pornos...die rammeln sich da 4 Stunden die Eichel wund und am Ende gibts ne große Anspritz- Party...

Vollkommener Quatsch! So funktioniert es im richtigen Leben nicht... ich habe mir z.B. oft einen runtergeholt, bevor ich zu meiner freundin fuhr, weil es mir einfach peinlich war, schon nach sehr kurzer Zeit (1-2 min. ) zu kommen. Es hat sich herausgestellt, dass meine Freundin es über alles liebt, wenn ich in ihr komme...je schneller desto besser. Und da ich weiß, dass ich beim ersten Durchgang relativ schnell komme, befriedige ich sie vorher oder bringe sie im Vorspiel so weit, dass sie mit GV ungefähr meine Zeit braucht um auch zum Orgasmus zu kommen. Und sie hat mit mir den besten Sex ihres Lebens...

Im übrigen macht weder der Hammer noch die Dauer der Schläge das Nageln zum Erlebenis - sondern die Art und Weise.

Viele Frauen mögen auch keinen langen Sex - lieber viele knackige Runden als eine unendlich andauernde Odysee die nicht enden will. Meine Freundin würde mittendrin wohl sagen, dass wir lieber aufhören sollen...

Also mach dich nicht verrückt, entspann dich und tu das , was man eigtl. sollte: Entspannen, frei und natürlich sein!
 

Benutzer114485  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja, ich befriedige Meine Freundin auch anfangs mit den Fingern oder dem Mund, allerdings wird sie dadurch relativ schnell erregt und sagt mir dann, dass sie lieber "normalen" Sex haben möchte, obwohl ich vor hatte, sie auf diese Weise noch länger zu befriedigen.
So habe ich kaum noch die Möglichkeit, sie auf ein bestimmtes "Level" zu bringen, bevor ich eindringe, sodass wir womöglich zeitgleich zum Abschluss kommen könnten.
 

Benutzer113990  (31)

Benutzer gesperrt
Hi,
ein Ex von mir hatte das gleiche Problem, sogar noch kürzer als bei dir. Mit ihm war die erste Runde selten länger als 1 Minute. Ab und an kam er sogar schon quasi beim ersten Stoß. Und trotzdem hab ich den Sex mit ihm genossen. Ich hab ihm immer gesagt, dass wenn er kommt er es kommen lassen soll, egal ob nach 5 Sekunden oder 5 Minuten. Ich würde nicht mit einem Mann Sex haben wollen der sich nur darauf konzentriert nicht zu kommen, da lieber kurz und intensiv. Und meist gab es dann eh eine 2te Runde die dann länger dauerte und bei der ich auf meine Kosten kam. :smile:
Außerdem ist es gut wenn du merkst dass du schon sehr früh kommst, wenn du nicht in ihr kommst, weil dann geht eine 2te Runde besser. ;-)
 

Benutzer112604 

Öfters im Forum
Bla bla bla! Wurde ja viel drüber geredet bisher! Ich glaube du machst dir zu viele Gedanken, zu viel Stress, setzt dich zu sehr unter Druck!
Versuche es einfach zu genießen! Mit ständigen Pausen, an unerotische Dinge denken, oder anderen Unsinnigen Methoden, wird es dir sicher keinen Spaß bereiten. Und Ich denke es wird ihr kein Vergnügen bringen, wenn du dich nicht mal gehen lassen kannst.
Du brauchst beim Sex keine Uhr. Schlaf doch einfach mit ihr! Versuche durch verschieden Stoßwinkel und durch Variationen in der Geschwindigkeit und Stoßtiefe, es etwas hinaus zu zögern und wenn du kommst, dann komm einfach, aber ungehemmt.
Dann kannst du sie immer noch durch anderweitige Stimulation befriedigen, bei erneuter Lust nochmal mit ihr schlafen usw.

Du darfst dir keine Regeln im Kopf aufstellen! Wie lange es zu dauern hat. Ich denke eine Frau törnt es auch sehr ab, wenn ein Mann so berechnend vorgeht. Versuche einfach Lust und Leidenschaft voll zum Ausdruck zu bringen.
Das ständige Nachdenken darüber, was besser sein könnte, verhindert, dass man es so genießen kann wie es ist. Es verursacht Hemmungen und Komplexe, usw. Diese ganzen Störenden Faktoren die sich in deinem Kopf befinden, sorgen ehr dafür, dass es schlechter wird als besser.

Die Idee mit betäubenden Kondomen, oder Salben,.. gibt es ja auch, .. halte ich für Geldmacherei.
Außerdem hemmt es dein Vergnügen und bringt nicht wirklich eine starke Verlängerung des Aktes.

Mach einfach deinen Kopf frei, versuche den Sex zu genießen.
Das ist keine Olympiade! Es gibt keine Medaille und kein Preisgeld für den längsten Fick!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren