Pimpin' For Dummies - Flirtratgeber

Benutzer79568 

Benutzer gesperrt
Viele von euch kennen ja sicherlich die Buchserie "... For Dummies".

Habe gestern ein E-book gefunden, dass sich im gleichen Stil, unterlegt mit zahlreichen Comics und Illustrationen dem Thema Flirten, Aufreißen oder was auch immer widmet.

Habs natürlich noch nicht ganz durchgelesen, aber macht nen netten Eindruck und soll wohl in erster Linie motivieren und unterhalten.

Hier der link:

http://www.becomingapua.com/Pimpin'%20For%20Dummies.pdf

Bin gespannt auf eure Kommentare.

Gruß,
Tornadin
 
1 Monat(e) später

Benutzer69583 

Verbringt hier viel Zeit
hast du dir das alles durchgelesen??
Mir ist das grad viel zu anstrengend. Zumal steht ja in der Einleitung, man sollte es sowieso nicht alles auf einmal lesen ^^ (Hey ja ich hab doch was gelesen^^)

wäre bestimmt mal cool das als richtiges Buch zu haben!
 

Benutzer82057 

Benutzer gesperrt
Ist eben die Grundteorie von PickUp. Stimmt schon hauptsächlich was da drinsteht auf den ersten Blick.
 

Benutzer66580 

Meistens hier zu finden
Wenn ich mal Zeit und Lust hab, schau ich mir das mal näher an (find sowas immer amüsant) ... aber liebe Männer, haltet euch bitte nicht an so einen Quatsch. Ich hab grad eben nur mal die ersten 3 Seiten von "6. Your Appearance" gelesen, und davon stimmt echt NICHTS :zwinker:

edit: weiter gelesen ... okay, 2 Dinge gefunden, die stimmen: Mundgeruch ist tatsächlich ungut und Jeans sind tatsächlich das beste :smile:
 

Benutzer79392 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ich mal Zeit und Lust hab, schau ich mir das mal näher an (find sowas immer amüsant) ... aber liebe Männer, haltet euch bitte nicht an so einen Quatsch. Ich hab grad eben nur mal die ersten 3 Seiten von "6. Your Appearance" gelesen, und davon stimmt echt NICHTS :zwinker:

edit: weiter gelesen ... okay, 2 Dinge gefunden, die stimmen: Mundgeruch ist tatsächlich ungut und Jeans sind tatsächlich das beste :smile:

Kannst du mal näher drauf eingehen, WARUM das nicht simmen sollte?

1. Look Confident

Du willst keinen Mann, der Selbstsicherheit ausstrahlt?

2. Different looks for different women

Auch das ist korrekt. "Wenn du aussiehst wie ein Rockstar, dann kommen auch die Groupies" (überspitzt gesagt)

3. Always look your best

Ebenfalls korrekt. Warum nur 60%, wenn auch 100% gehen?

Refine Your Looks.

Women notice every little thing about a man's grooming.
Every time they see a man, they go through a mental checklist.
Is his hair washed and styled?
Are his fingernails clean or manicured?
Are his shoes polished?
Clothes clean?
Is he bathed?
Does he smell good?

Ja, darauf achten Frauen. Oder willst du einen Mann, der sich seine Haare nicht wäscht, dreckige Schuhe trägt und stinkt?

Ich könne das beliebig auf die weiteren Punkte erweitern...
 

Benutzer82057 

Benutzer gesperrt
Neverknow hat eine eigene Sichtweise, das was dort drin steht, stimmt zu 100%, und damit kann man Frauen auf der Straße/Disko aufreißen. Ob die genauen Techniken dort beschrieben stehen weiß ich nicht, so genau hab ichs nicht angeschaut.
 

Benutzer66580 

Meistens hier zu finden
Du willst keinen Mann, der Selbstsicherheit ausstrahlt?

Nicht unbedingt, nein. Schüchterne, leicht unsichere, wenn's geht nachdenkliche Männer find ich eindeutig sympathischer, da sie eher so wirken, als ob sie über sich selbst nachdenken und reflektieren. Insbesondere die Tipps zu Körperhaltung etc. find ich absolut nicht hilfreich. Es ist doch nicht schlimm, wenn ein Mann ein bisschen schlurft, etc.? Find ich besser als wenn er ständig den Rücken gerade hält. Und laut (am besten noch fake) lachen? :ratlos:


Auch das ist korrekt. "Wenn du aussiehst wie ein Rockstar, dann kommen auch die Groupies" (überspitzt gesagt)

Ja, naja, danke. Ich steh nicht so auf den Typ Rockstar :zwinker: und der kriegt dann eben auch nur Groupies ...

Der Satz "Different looks for different women" ist ja je nach Interpretationsweise schon richtig. Wenn man ihn versteht als "Jeder Frau gefällt eh etwas anderes, also sind Anleitungen wie diese hier eigentlich völlig sinnlos" ... tjaa, das wäre vllt richtig :zwinker: . Aber im Sinne dieses niveaulosen Beispiels ist es ja wohl eher so gemeint: wenn du grad mal was zum Poppen suchst, musst du dich so und so geben / anziehen / stylen, und wenn du was Festes suchst, dann dementsprechend. Und das ist nur echt kaputt und arm.


Ebenfalls korrekt. Warum nur 60%, wenn auch 100% gehen?

Weil das Aussehen ziemlich unwichtig ist? Und weil ein Mann, der sich 100% um sein Aussehen kümmert, andere Bereiche an sich ganz gerne mal vernachlässigt, und das hundertmal abstoßender ist als ein zerknittertes Hemd?
Natürlich sollte man etwas anziehen, worin man sich wohlfühlt. Aber teure Schuhe, dicke Uhr etc.? :wuerg:


Ja, darauf achten Frauen. Oder willst du einen Mann, der sich seine Haare nicht wäscht, dreckige Schuhe trägt und stinkt?

Eine gewisse Grundhygiene setze ich natürlich voraus; das tu ich aber bei jedem Menschen, mit dem ich irgendwie Kontakt habe, egal ob Mann oder Frau. (Hab ja auch geschrieben, dass Mundgeruch in der Tat sehr eklig ist.) Ansonsten ist mir ziemlich egal, wie ordentlich seine Haare oder Schuhe aussehen.
"A mental checklist"? Alles klar :tongue: das ist echt einfach Quatsch. Solange er so aussieht, als ob er sich innerhalb der letzten 24-48 h geduscht hat, ist alles in Ordnung. Ich hab noch nie darauf geachtet, ob die Fingernägel eines Mannes besonders gepflegt sind oder die Schuhe poliert ... ich mag generell nur Turnschuhe bei Männern, und die kann man gar nicht polieren, so weit ich weiß :zwinker:

Ich könne das beliebig auf die weiteren Punkte erweitern...

Kannst du gerne tun :grin: du hast auch noch den Punkt "appear keep your body powerful: exercise" vergessen, der auch absolut nicht stimmt; zumindest eben nicht bei allen Frauen, wie der Artikel ja aber vorgibt.
 

Benutzer56969  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin auch der Meinung, dass das gute und nützliche Flirttipps sind.

Alle Männer sollte auf ein gepflegtes Äußeres achten. :smile:
Aber poliert müssen die Schuhe nicht unbedingt sein.
 

Benutzer79568 

Benutzer gesperrt
Nicht unbedingt, nein. Schüchterne, leicht unsichere, wenn's geht nachdenkliche Männer find ich eindeutig sympathischer, da sie eher so wirken, als ob sie über sich selbst nachdenken und reflektieren. Insbesondere die Tipps zu Körperhaltung etc. find ich absolut nicht hilfreich. Es ist doch nicht schlimm, wenn ein Mann ein bisschen schlurft, etc.? Find ich besser als wenn er ständig den Rücken gerade hält. Und laut (am besten noch fake) lachen? :ratlos:

Was hat Nachdenklichkeit mit Selbstsicherheit zu tun. Ich hab irgendwie das Gefühl für dich gilt seblstbewusst = laut und aufdränglich und nicht selbstbewusst = zurückhaltend und nachdenklich. Dabei hat das ganze nichts miteinander zu tun.




tjaa, das wäre vllt richtig :zwinker: . Aber im Sinne dieses niveaulosen Beispiels ist es ja wohl eher so gemeint: wenn du grad mal was zum Poppen suchst, musst du dich so und so geben / anziehen / stylen, und wenn du was Festes suchst, dann dementsprechend. Und das ist nur echt kaputt und arm.

was spricht denn für dich dagegen mit offenen Karten zu spielen? Finde ich persönlich besser als diejenigen, die auf jede erdenkliche Art und Weise ihre Intentionen "verstecken" wollen.

Weil das Aussehen ziemlich unwichtig ist? Und weil ein Mann, der sich 100% um sein Aussehen kümmert, andere Bereiche an sich ganz gerne mal vernachlässigt, und das hundertmal abstoßender ist als ein zerknittertes Hemd?
Natürlich sollte man etwas anziehen, worin man sich wohlfühlt. Aber teure Schuhe, dicke Uhr etc.? :wuerg:

Das beste aus seinem Aussehen zu machen, also in dem Punkt 100% aus sich rauszuholen, heißt nicht, dass man 100% seiner Zeit damit verbringt. Wir haben hier nen Flirtratgeber mit 15 Kapiteln. Nur in einem gehts um das Erscheinungsbild. Und du beklagst dich, dass in einem Kapitel über das Erscheinungsbild steht, dass man das beste aus seiner Erscheinung machen soll??
Es handelt sich übrigens um ne Zusammenstellung verschiedener Texte von verschiedenen Autoren, hätte dir aufallen müssen, du hast dir ja den Anfang angeschaut.
Klar, dass derjenige, der das Kapitel übers Aussehen geschrieben hat, natürlich auch jemand ist, für den das nicht ganz nebensächlich ist. Andere Texte im Dokument dürften da mehr auf deiner Wellenlänge liegen (andere noch weniger ^^)



Eine gewisse Grundhygiene setze ich natürlich voraus; das tu ich aber bei jedem Menschen, mit dem ich irgendwie Kontakt habe, egal ob Mann oder Frau. (Hab ja auch geschrieben, dass Mundgeruch in der Tat sehr eklig ist.) Ansonsten ist mir ziemlich egal, wie ordentlich seine Haare oder Schuhe aussehen.
"A mental checklist"? Alles klar :tongue: das ist echt einfach Quatsch. Solange er so aussieht, als ob er sich innerhalb der letzten 24-48 h geduscht hat, ist alles in Ordnung. Ich hab noch nie darauf geachtet, ob die Fingernägel eines Mannes besonders gepflegt sind oder die Schuhe poliert ... ich mag generell nur Turnschuhe bei Männern, und die kann man gar nicht polieren, so weit ich weiß :zwinker:

Ausgerechnet der Mundgeruch, den viele gen- oder krankheitstechnisch bedingt oft kaum bekämpfen können, stört dich hier am meisten. Das is schon ziemlich oberflächlich...
Um seine Fingernägel kann sich jeder kümmern, beim Mundgeruch haben manche leute keine chance.

Kannst du gerne tun :grin: du hast auch noch den Punkt "appear keep your body powerful: exercise" vergessen, der auch absolut nicht stimmt; zumindest eben nicht bei allen Frauen, wie der Artikel ja aber vorgibt.

Wenns eins wissenschaftlich erwiesen ist, dann doch, dass Sport 1. gut für einen selbst ist
2. sportliche Menschen einfach attraktiver wirken (und ich rede hier nicht von wandelnden Muskelbergen oder Bodybuildern)
wer vital ist, ist eben auch attraktiv, zumindest für die meisten Frauen, vielleicht nicht 100%, aber ich bin mir sicher, dass zumindest 90% einen vitalen Mann gegenüber einem "schlappen" Mann bevorzugen würden.

Du gehörst aber wohl eher zu den restlichen 10%
 

Benutzer66580 

Meistens hier zu finden
Was hat Nachdenklichkeit mit Selbstsicherheit zu tun. Ich hab irgendwie das Gefühl für dich gilt seblstbewusst = laut und aufdränglich und nicht selbstbewusst = zurückhaltend und nachdenklich. Dabei hat das ganze nichts miteinander zu tun.

Selbstverständlich kann man auch nachdenklich und selbstbewusst sein (ich zB :tongue: :engel: ) ... es ist nur ein Eindruck, eine Assoziation. Hier geht es ja generell ums Auftreten, und auf mich wirkt eben ein ruhiger Mann definitiv besser als ein "Entertainer".


was spricht denn für dich dagegen mit offenen Karten zu spielen? Finde ich persönlich besser als diejenigen, die auf jede erdenkliche Art und Weise ihre Intentionen "verstecken" wollen.

Ja, das schon; nur ist es ein Unterschied, ob man jemandem sagt, dass man nichts festes möchte, oder ob man sein gesamtes Auftreten von Tag zu Tag ändert, je nachdem, wie der Abend enden soll ... das ist unheimlich berechnend. (Davon abgesehen halte ich generell absolut gar nichts von One Night Stands und würde mich niemals für einen Mann interessieren, der welche hat oder hatte.)


Das beste aus seinem Aussehen zu machen, also in dem Punkt 100% aus sich rauszuholen, heißt nicht, dass man 100% seiner Zeit damit verbringt. Wir haben hier nen Flirtratgeber mit 15 Kapiteln. Nur in einem gehts um das Erscheinungsbild. Und du beklagst dich, dass in einem Kapitel über das Erscheinungsbild steht, dass man das beste aus seiner Erscheinung machen soll??
Es handelt sich übrigens um ne Zusammenstellung verschiedener Texte von verschiedenen Autoren, hätte dir aufallen müssen, du hast dir ja den Anfang angeschaut.
Klar, dass derjenige, der das Kapitel übers Aussehen geschrieben hat, natürlich auch jemand ist, für den das nicht ganz nebensächlich ist. Andere Texte im Dokument dürften da mehr auf deiner Wellenlänge liegen (andere noch weniger ^^)

Wie gesagt, ich hab _nur_ diese 2 Seiten gelesen; auch nicht das Inhaltsverzeichnis oder so. Mach ich ja vllt nachher noch, hab ich auch gesagt. " Und du beklagst dich, dass in einem Kapitel über das Erscheinungsbild steht, dass man das beste aus seiner Erscheinung machen soll??" ... you've got a point, nur halt ich eben generell das Erscheinungsbild für eher unwichtig und deshalb ... mhh naja. Was das angeht, bin ich wohl in der Tat eine Ausnahme.


Ausgerechnet der Mundgeruch, den viele gen- oder krankheitstechnisch bedingt oft kaum bekämpfen können, stört dich hier am meisten. Das is schon ziemlich oberflächlich...
Um seine Fingernägel kann sich jeder kümmern, beim Mundgeruch haben manche leute keine chance.

Um seine Fingernägel braucht man sich aber nicht (über das "normale" Maß hinaus, d.h. hin und wieder schneiden + Hände waschen) kümmern, weil das nicht negativ ist, für mich zumindest nicht. Mundgeruch dagegen ist leider negativ, auch wenn es vielleicht unfair ist. Zumindest ein Kaugummi etc., wie ja auch im Text empfohlen, ist vielleicht möglich und verhindert schon mal das schlimmste :zwinker:


Wenns eins wissenschaftlich erwiesen ist, dann doch, dass Sport 1. gut für einen selbst ist
2. sportliche Menschen einfach attraktiver wirken (und ich rede hier nicht von wandelnden Muskelbergen oder Bodybuildern)
wer vital ist, ist eben auch attraktiv, zumindest für die meisten Frauen, vielleicht nicht 100%, aber ich bin mir sicher, dass zumindest 90% einen vitalen Mann gegenüber einem "schlappen" Mann bevorzugen würden.

Du gehörst aber wohl eher zu den restlichen 10%

Ja, tu ich.


Und @ den negativen Bewerter: was ich schreibe, ist nicht realititätsfern; nur ist meine Realität vllt anders als die derjenigen, die den Ratgeber für hilfreich halten. (You're the creator of your own reality ...)
 

Benutzer82057 

Benutzer gesperrt
Ich finds nur lächerlich wie sich insbesondere die Frauen auflehnen gegen solche Teorien, und in der Praxis wirken die Dinge die da drinstehen mit hoher Quote. Kapiert es endlich, dass niemanden interessiert, was ihr als Einzelpersonen darüber denkt, sondern dass es um die Masse der Frauen geht. Wenn 1 oder 2 sich nicht ansprechen lassen, aber dafür 999 im Verhältnis zu 1 , kann man die eine Person ohne schlechtem Gewissen TOTAL vernachlässigen.
 

Benutzer79568 

Benutzer gesperrt
Ich finds nur lächerlich wie sich insbesondere die Frauen auflehnen gegen solche Teorien, und in der Praxis wirken die Dinge die da drinstehen mit hoher Quote. Kapiert es endlich, dass niemanden interessiert, was ihr als Einzelpersonen darüber denkt, sondern dass es um die Masse der Frauen geht. Wenn 1 oder 2 sich nicht ansprechen lassen, aber dafür 999 im Verhältnis zu 1 , kann man die eine Person ohne schlechtem Gewissen TOTAL vernachlässigen.

Da übertreibst du jetzt aber definitiv ein bisschen.
 

Benutzer66580 

Meistens hier zu finden
Ich finds nur lächerlich wie sich insbesondere die Frauen auflehnen gegen solche Teorien, und in der Praxis wirken die Dinge die da drinstehen mit hoher Quote. Kapiert es endlich, dass niemanden interessiert, was ihr als Einzelpersonen darüber denkt, sondern dass es um die Masse der Frauen geht. Wenn 1 oder 2 sich nicht ansprechen lassen, aber dafür 999 im Verhältnis zu 1 , kann man die eine Person ohne schlechtem Gewissen TOTAL vernachlässigen.

Das schon; nur wage ich auch zu bezweifeln, dass sich 999 von 1000 Frauen von sowas begeistern lassen.


Aber nochmal zu dem Text: bin grad dabei "Chapter 15: Understanding The Female" zu lesen und fasse es echt nicht. (...)
 

Benutzer79568 

Benutzer gesperrt
Das schon; nur wage ich auch zu bezweifeln, dass sich 999 von 1000 Frauen von sowas begeistern lassen.


Aber nochmal zu dem Text: bin grad dabei "Chapter 15: Understanding The Female" zu lesen und fasse es echt nicht. (...)

Eine normale Reaktion, viele sind regelrecht geschockt davon, wie plötzlich alles einen Sinn ergibt, stehst also nicht alleine da.
 

Benutzer79369 

Benutzer gesperrt
manchmal frage ich mich ehrlich, warum man heute für jeden blödsinn erst einmal umfassenste anleitungen benötigt :ratlos:

wenn ich meine persönlichkeit und meine fassade für so schrecklich halte, dann wäre es ja irgendwie sinnvoller sich damit mal auseinanderzusetzen und sich selbst zu mögen und das dann auch auszustrahlen, anstatt irgendwo in der mitte mit dem frauenaufreißen anzufangen.
 

Benutzer79392 

Verbringt hier viel Zeit
manchmal frage ich mich ehrlich, warum man heute für jeden blödsinn erst einmal umfassenste anleitungen benötigt :ratlos:

wenn ich meine persönlichkeit und meine fassade für so schrecklich halte, dann wäre es ja irgendwie sinnvoller sich damit mal auseinanderzusetzen und sich selbst zu mögen und das dann auch auszustrahlen, anstatt irgendwo in der mitte mit dem frauenaufreißen anzufangen.

Weiss du wie oft ich sowas früher hören musste? Meine Freunde haben mir alle gesagt: "Mach was aus dir!", "Arbeite an dir!", "Du musst offener werden!"....

Weisst du was solche Sachen bringen? NICHTS! Habe ich meinen Arsch hochbekommen? NEIN! Ich brauchte einen Weg, der mir vorgegeben wird. Einen Weg, der funktioniert und ich brauchte Leute, die mir zeigen, wie etwas funktioniert und warum das funktioniert. Man braucht eine detalierte Gebrauchsanweisung. Nicht nur ich, sondern tausende Männer dadraußen brauchten soetwas, sonst säßen sie heute immernoch wichsend aufm Klo.

Das ich an mir selbst arbeiten musste und mich verändern musste, wusste ich. Aber was bringt mir das, das ich es weiss? NICHTS! Ich brauchte Arschtritte, jeden Tag mindestens 10 Stück und ich musste etwas in der Hand halten, wonach ich mich richten konnte.

Vielleicht sind wir Männer da primitiv und billig. Für manche Dinge brauchen wir eben Gebrauchsanweisungen. Mein Papa hat mir nicht beigebracht, wie ich Frauen aufreiße.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren