Pillenwechsel - vorzeitig in Pause gehen

Benutzer150106 

Verbringt hier viel Zeit
Hey ihr Lieben.

ich habe von meinem Frauenarzt eine neue Pille bekommen. Hatte die Kleodina und sollte nun mal die Desofemine 20 ausprobieren. Habe 11 Pillen genommen, aber vertrage sie leider überhaupt nicht!
Habe ganz schlimme Kreislaufprobleme, Kopfschmerzen und Rückenschmerzen (so als bekomme ich jeden Augenblick meine Tage) und zunehmend Angstzustände (bin da eh etwas vorbelastet, aber seit der neuen Pille ist es extremst). Nun meine Frage, kann ich die Pille einfach aufhören und vorzeitig in die Pause gehen? Dass der Schutz dann nicht da ist, weiß ich, aber habe derzeit eh keinen Freund und Verkehr, von daher wäre mir das egal.
Diese Nebenwirkungen machen mich echt verrückt. Und mein Frauenarzt hat leider Urlaub bis Ostern.

LG
 

Benutzer95143 

Meistens hier zu finden
Wenn dir der Schutz egal ist, warum nicht. Dein Hormonhaushalt ist durch den Wechsel vermutlich eh durcheinander.
Hast du die Pille davor auch nicht vertragen? Sonst könntest du doch die weiter nehmen.
 

Benutzer95651  (35)

Beiträge füllen Bücher
Du hast 11 Pillen der neuen Pille genommen?
Bist du dir sicher, dass die Symptome dann davon kommen?
 

Benutzer150106 

Verbringt hier viel Zeit
Die Pille davor habe ich vertragen, war lediglich ein Vorschlag durch meine Fraunärztin, die andere doch mal zu probieren.

Die Symptome können eigentlich nur davon kommen, vor allem diese Rückenschmerzen - 1:1 identisch wenn ich meine Tage hätte.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren