Pillenwechsel von Yasminelle auf Leios

F

Benutzer

Gast
Hey,

ich hätte mal eine Frage zum Pillenwechsel.
Habe bisher die Yasminelle genommen (Ethinylestradiol 0,02mg/Drospirenon 3mg) und wechsel jetzt zur Loette/Leios (0,100 mg Levonorgestrel und 0,020 mg Ethinylestradiol).

Ich hab überall unterschiedliche Informationen dazu gelesen, wie der Wechsel am sichersten ist... Da ich in der Pillenpause extrem starke Probleme habe (daher auch der Wechsel) würde ich diese gerne weglassen... kann ich gefahrlos ohne Pause direkt auf die Leios umsteigen?

Desweiteren stand in der Gebrauchsanweisung etwas von Wechselwirkungen mit VitC und Paracetamol.... inwiefern denn bitte das? Ich denke mal jeder nimmt Vitamin C zu sich, ab welcher Dosis kann es denn da zu Wechselwirkungen kommen?

Vielen Dank im Voraus, Farsaelt
 

Benutzer71558 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab überall unterschiedliche Informationen dazu gelesen, wie der Wechsel am sichersten ist... Da ich in der Pillenpause extrem starke Probleme habe (daher auch der Wechsel) würde ich diese gerne weglassen... kann ich gefahrlos ohne Pause direkt auf die Leios umsteigen?
Die Pause weglassen kannst du immer. Was steht denn dazu in der Packungsbeilage von der neuen Pille?

Zu der "Wechselwirkung". Lies das nochmal genau. Ich bin mir sicher dass es da andersrum steht. Und zwar kann die Pille die Aufnahme von Paracetamol (und scheinbar auch Vitamin C) vermindern/verlangsamen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Da ich in der Pillenpause extrem starke Probleme habe (daher auch der Wechsel) würde ich diese gerne weglassen... kann ich gefahrlos ohne Pause direkt auf die Leios umsteigen?
Das ist bei jedem Wechsel die sicherste Variante.

Desweiteren stand in der Gebrauchsanweisung etwas von Wechselwirkungen mit VitC und Paracetamol.... inwiefern denn bitte das? Ich denke mal jeder nimmt Vitamin C zu sich, ab welcher Dosis kann es denn da zu Wechselwirkungen kommen?
Zitier das bitte mal genau.
Paracetamol hat keine Wechselwirkungen mit der PIlle und Vitamin C ebenfalls nicht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass etwas derartiges in deiner PB steht. Lies noch mal genau nach.
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
kann ich gefahrlos ohne Pause direkt auf die Leios umsteigen?

Ja, kannst du.

Farsaelt schrieb:
Desweiteren stand in der Gebrauchsanweisung etwas von Wechselwirkungen mit VitC und Paracetamol.... inwiefern denn bitte das? Ich denke mal jeder nimmt Vitamin C zu sich, ab welcher Dosis kann es denn da zu Wechselwirkungen kommen?

Das wage ich doch stark zu bezweifeln. Vitamin C wechselwirkt keinesfalls mit der Pille und Paracetamol kann zwar wechselwirken, aber nicht in der Hinsicht, dass der Schutz der Pille weg oder verringert ist, sondern dass die Wirkung des Paracetamols durch die Pille abgeschwächt wird und das muss dich - aus verhütungstechnischer Sicht - gar nicht interessieren. Allerdings dürfte das nicht in der Pillenpackung stehen, sondern beim Paracetamol und daher schliesse ich mich krava an und hätte gern ein entsprechendes Zitat.
 
F

Benutzer

Gast
Okay, erstmal danke :smile:

Hier das Zitat:
Beispiele von Medikamenten, welche die Wirkung von LOETTE beeinflussen können:
.....
- gegen Schmerzen (Phenylbutazon, Paracetamol)
- durch Ascorbinsäure (Vitamin C).....
:zwinker:
 
4 Woche(n) später
F

Benutzer

Gast
Ich hol das Thema nochmal hoch.
Mag ein wenig komisch klingen, aber ich hab mich entschlossen wieder zurück zur Yasminelle zu wechseln, da ich schon im 1. Monat mit der Leios starke Migräneanfälle hatte und enorm zugenommen habe (und ja, das liegt an der Pille, habe sonst alles so gemacht wie immer) - sobald ich in Deutschland bin muss ich wohl wieder zum FA rennen und mir was neues überlegen.

Jedenfalls steht in der Packungsbeilage der Yasminelle ich solle mit der Einnahme ganz normal nach der 7-tägigen Pause beginnen, wenn ich vorher mit einem anderen Präparat verhütet habe.
Überall sonst liest man aber (u.A auf der Yasminelle HP), dass vorzugsweise die Pause weggelassen werden sollte und direkt im Anschluss an das vorherige Präparat mit der Einnahme begonnen werden soll.

Ich hatte schlauerweise in der Pillenpause das letzte mal Sex ohne zusätzlich mit Kondom zu verhüten, das ist jetzt 3 Tage her und heute ist die einnahmefreie Zeit vorbei. Ist es definitiv sicher jetzt mit der Yasminelle anzufangen? Oder wäre es besser lieber nochmal einen Monat die Leios zu nehmen?

LG
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich hatte schlauerweise in der Pillenpause das letzte mal Sex ohne zusätzlich mit Kondom zu verhüten, das ist jetzt 3 Tage her und heute ist die einnahmefreie Zeit vorbei. Ist es definitiv sicher jetzt mit der Yasminelle anzufangen? Oder wäre es besser lieber nochmal einen Monat die Leios zu nehmen?
Da die Yasminelle höher dosiert ist also die Leios kannst du auch mit normaler Einnahmepause wechseln und verlierst den Schutz nicht.
Ich finds nur komisch, dass du die Pause nicht weggelassen hast, denn das DIESE Wechselvariante die sicherste ist, das wurde ja bereits hinreichend erklärt.
 
F

Benutzer

Gast
Okay, vielen Dank! :smile:

Habe die Pause nicht weggelassen, weil ich davor schon 3 Monate die Pille durchgenommen hatte und andauernd Schmier- und Zwischenblutungen hatte.
 

Benutzer89564 

Sorgt für Gesprächsstoff
<<

Solange du 7 Pillen nach der Pause korrekt nimmst, ist auch die Wechselmethode nach der Pause sicher. Jeder empfiehlt was anderes, manche ohne Pause, andre wiederum bei der Blutung, der nächste sagt unbedingt die Pause machen.. Solang du nicht länger als 7 Tage Pause machst ist jede Wechselmethode machbar ohne den Schutz zu verlieren.

Zum Paracetamol:
>>Wechselwirkungen zwischen der Pille und anderen Arzneimitteln können auch zu vermehrten oder verstärkten Auftreten von Nebenwirkungen der Pille führen.<< (aus meiner Packungsbeilage)

Das Paracetamol sorgt dafür, dass die Hormone der Pille stärker und schneller ins Blut übergehn, die Wirkung der Pille wird also nicht abgeschwächt, sondern noch mehr verstärkt. Dadurch können Nebenwirkungen der Pille schlimmer werdne. Im Besten Fall nimmst du Paracetamol gegen Kopfweh und kriegst im Endeffekt noch mehr Kopfweh. Die Verhütende Wirkung bleibt aber sicher erhalten.
Nimm lieber Ibuprofen, das macht nichts mit der Pille.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren