Pillenwechsel - Geschützt??

Benutzer135339 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo alle zusammen,

ich habe mal eine Frage bezüglich des Pillenwechsels: und zwar habe ich vor ca. 2 Wochen von der Mayra auf Maxim umsteigen müssen, weil es in der Apotheke die Mayra nicht mehr gab. Laut Apotheker soll das genau das Gleiche sein, nur das es halt ein anderer Name ist. Stimmt das?

Ich habe also ganz normal meine Mayra zuende genommen, dann 7 Tage Pause eingehalten und dann "wie immer halt" mit dem neuen Streifen angefangen.

Ich habe jede der Pillen immer regelmäßig genommen...letztes Wochenende (also 11&12 April) hatte ich mit meinem Freund "ungeschützen" Sex. Haben sonst immer noch ein Kondom dazu genommen und das Mal halt nicht.

Meine Frage: bin ich trotzdem ausreichend geschützt (gewesen) ??? oder nicht??
Hätte wir lieber doppelt verhüten sollen? Oder ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen, da ich sie ja immer regelmäßig genommen habe?

Zudem ist mir aufgefallen, dass ich seiddem ich die "neue" Pille nehme, total launisch und sehr leicht reizbar bin....könnte das eurer Meinung nach an der Pille liegen?

Danke schonmal im Vorraus :smile:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Laut Apotheker soll das genau das Gleiche sein, nur das es halt ein anderer Name ist. Stimmt das?
ja das stimmt. Beantwortet dir Google auch.
Meine Frage: bin ich trotzdem ausreichend geschützt (gewesen) ??? oder nicht??
Hätte wir lieber doppelt verhüten sollen? Oder ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen, da ich sie ja immer regelmäßig genommen habe?
Ich sehe hier keinen Pillenfehler, also warst du geschützt.
Zudem ist mir aufgefallen, dass ich seiddem ich die "neue" Pille nehme, total launisch und sehr leicht reizbar bin....könnte das eurer Meinung nach an der Pille liegen?
Halte ich für unwahrscheinlich, weil die Pillenzusammensetzung absolut identisch ist. Bestenfalls die Zusatzstoffe sind anders.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren