Pillenwechsel/Einnahme???

S

Benutzer

Gast
Hi!

Also, ich hätte mal zwei Fragen zur Pille:

1.) Wie ist das eigentlich, wenn man die Pille wechselt? In der Packungsbeilage steht, daß man mit der ersten Einnahme am ersten Tag der Periode beginnen soll, auch wenn man vorher ein anderes Präparat genommen hat.
Bedeutet das jetzt, wenn meine Packung zu Ende ist und ich eigentlich 7 Tage Pause hätte, meine Blutung aber z.B. nach zwei Tagen kommt, daß ich dann praktisch nur 2 Tage Pause hätte? Klingt irgendwie seltsam... :ratlos: Weiß da jemand drüber Bescheid???

und nun zu meiner 2. Frage:

2.) Wie genau muß man die Pille eigentlich einnehmen? Also, man hat ja bei Vergessen 12 Stunden Spielraum. Ich nehme meine immer morgens, wenn ich Schule hab so um 7. Jetzt kann's am Wochenende aber auch mal vorkommen, daß ich erst um 8 oder halb 9 aufwache und sie logischerweise dann erst nehme, beeinflußt das die Wirkung?

Für Antworten wär ich dankbar...

Grüße
Suzie
 
S

Benutzer

Gast
1)
Also wenn man die Pille wechselt, tut man dies doch normalerweise in Absprache mit dem Frauenarzt. Der sollte Dir dann eigentlich erzählen wann und wie das geht, gell?

2) Hast Du ne Mini- oder Mikropille?
Die Minipille soll man möglichst immer exakt zu gleichen Uhrzeit nehmen.
Bei der Mikropille (haben wohl die meisten Frauen) sind da weniger Stunden Abweichung nicht so dramatisch. Wie Du sagtest, sogar 12 Stunden im Notfall.
Ich denke, für den Körper ist eine möglichst regelmäßige Einnahme das Beste, und über die ein/zwei Stunden, die Du sie am WE später nimmst, mußt Du Dir keine Gedanken machen, wenn Du eine Mikropille nimmst.
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
ich schließ mich sunnysoul an...

1.) frag am besten wirklich deinen Frauenarzt

2.) ich nehm meine Pille auch nie 100%ig zur selben Zeit ein ... kann schonmal vorkommen, dass ich sie 1-2 Stunden später nehm ... abrr das ist kein Problem
 
S

Benutzer

Gast
@sunnysoul
Die Frage war nur rein aus Interesse, ich hab nicht vor, die Pille zu wechseln. Bin nur in meiner Packungsbeilage drüber "gestolpert", und hab mich halt gefragt, wie das funktioniert! :ratlos: Klar, wenn ich vorhätte, die Pille zu wechseln, würd ich natürlich meinen Frauenarzt fragen! :engel:

Danke trotzdem für die Antworten!!! :herz:

Grüße
Suzie
 
S

Benutzer

Gast
@ Suzie

Ach so....
Naja, vielleicht schreibt ja jemand, der das schon mal gemacht hat und weiß, wie das dann abläuft.
Interessieren würde es mich ja auch. :zwinker2:
 

Benutzer37  (36)

im Ruhestand
Zu 1: Das hast du schon ganz richtig verstanden, Suzie. mag zwar seltsam klingen, aber wenn du die Pille wechselst, machst du nur eine zweitägige Pause und brichst dann am ersten Tag deiner Regel die neue Packung an. Ich spreche da aus Erfahrung- das war zumindest bei meinem letzten Pilenwechsel so :zwinker:.

Meine Frauenärztin hat mir aber übrigens auch gesagt, dass das nur bei dem Wechsel von einer hochdosierten auf eine niedriger dosierte Pille so ist. Wenn es umgekehrt ist (niedrig zu hoch), kann man die neue Pillenpackung der anderen Sorte ganz normal beginnen- aber darauf erhebe ich jetzt keine Garantie, das waren nur mündliche Informationen...

Und was Punkt 2 angeht: Wenn du eine ganz normale Mikropille nimmst, wird der Verhütungsschutz durch eine um drei bis vier Stunden verschobene Einnahme nicht beeinträchtigt.
 

Benutzer133 

Verbringt hier viel Zeit
Pillenwechsel ist glaube genau mein Thema, weil ich das schon oft durch habe.

Also wenn Du ne neue Pille nimmst machst du nach der alten Piellenpackung normal deine 7 Tage Pillenpause und fängst dann and dem Tag an, wie bei der alten Pille. Schutz ist auf alle Fälle da. Immrhin hat mir das so meine Ärztin erklärt.
Aber einmal meinte sie auch, dass ich die Pillenpause nicht machen brauche und gleich nach der alten Packung halt ohne Pause gleich am nächsten Tag mit der neuen anfangen soll.

Aber ich wundere mich, dass Du das fragst. ICh meine deine Frauenärztin wird dir doch sicher die neue pille verschreiben und dann auch gleich erklären, wie du sie einnehmen musst und die muss es ja echt am besten wissen.

Dann wegen Pille vergessen. 12 stunden Spielraum? hmm, bei mir sind es nur 10. WEnn du sie zu spät einnimmst ist klar: kein 100%iger Schutz! Im Beipackzettel steht immer, dass du sie dann ganz auslassen sollst. Das hat aber auch Zwischenblutungen zur Folge. Ich nehm die dann immer trotzdem noch, auch wenn es zu spät ist. Aber wirklich dann beachten, der die Verhütung nicht mehr sicher da ist!!!!!

Ich rate dir jetzt das, was hier alle raten: Einfach deinen Frauenarzt fragen bzw. Beipackzettel lesen!!!
 
S

Benutzer

Gast
@Dark Lady
Hab ich doch schonmal erklärt! Ich WILL ja gar keine neue Pille, brauche auch keine. Es hat mich einfach nur interessiert, weil in der Packungsbeilage steht, daß man auch beim Wechsel am ersten Tag der Periode beginnen soll - das kam mir halt etwas komisch vor, deshalb dachte ich, ich frage hier mal nach!

und @all:
Hab mich inzwischen mal bei meinem FA kundig gemacht - der Wechsel läuft ganz normal, nach 7 Tagen Pause einfach die neue Pille nehmen! Das nur so zur Info... :smile:

Grüße
Suzie
 

Benutzer133 

Verbringt hier viel Zeit
@ Suzie: SORRY, ich hab leider manchmal die faule Angewohntheit nicht alle Beiträge so genau zu lesen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren