Pillenrezept-->ein hin und her

Benutzer63891 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Leute!


Warum darf ich mir keine 6er Pillenpackung verschreiben lassen?
Die Arzthelferin hat mich gefragt wie alt ich bin, und meinte dann, nein das würde nicht gehen.(17 werde ende des jahres 18)

Ich habe dann gefragt, ob sie mir eine 3er und einen 1ner Blister geben könnte, weil ich sonst einen Ersatzblister von der 3er nehmen müsste und dann in 2 Monaten wieder dorthin.(mein jetztiger hat nur 20, weil ich eine nachnehmen musste und ich fand diese Aufteilung der Wochentage super und möchte das so beibehalten.)

Da hatte sie keins mehr da und meinte dann ich müsste mir ein andern Mal ein Extrarezept holen, aber das könnte sie nicht jetzt ausstellen.ich wollte gerade meinen Mund aufmachen....war aber so viel Betrieb, das ich direkt sozusagen"verdeckt" wurde und bin dann raus.

Jede 3 Monate zur Frauenärztin gehen zu müssen nur wegen dem Rezept ist halt doof. Früher hatte war das kein Problem, da ich nie so lange Unterricht hatte.
Aber ich fahr dann immer extra hin und her.

Wie macht ihr das?Würde ja gerne immer wenn ich eine Untersuchung habe mir die Pille verschreiben lassen(alle 6 Monate)aber das funktioniert ja leider nicht.

Hab mir auch überlegt, dass die Praxis mir ein Rezept immer zuschicken kann, aber ich weiß nicht, ob da so wirklich drauf verlass ist:ratlos: (brauchte mal ein Rezept für ein Medikament, sie wollten mir das zuschicken, ist aber nichts gekommen, ich dahin, und es lag noch bei denen auf dem Tisch!)

Die 2 Ärztinnen dort sind wirklich super, nur das Personal naja....lässt zu wünschen.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
die krankenkassen zahlen dir nur 3-monatspackungen (gott weiß warum, irgendeinen vorteil werden sie dadurch wohl haben).
erst wenn du die pille selbst bezahlst, kannst du ein rezept für 6 monate haben.so ist das nunmal leider :frown:
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
die krankenkassen zahlen dir nur 3-monatspackungen (gott weiß warum, irgendeinen vorteil werden sie dadurch wohl haben).
erst wenn du die pille selbst bezahlst, kannst du ein rezept für 6 monate haben.so ist das nunmal leider :frown:
Nicht nur das. Einer 6er-Packung belastet das Budget der Ärzte mehr als die 3er-Packung. Denn die Patientin wird nur 2mal pro Jahr statt 4mal abgerechnet. Und alle 90 Tage hingehen kann ja wohl nicht so schlimm sein. Manche Menschen müssen alle 2 Wochen oder noch öfter hin um sich ihr Medikament verschreiben zu lassen.
 

Benutzer63891 

Verbringt hier viel Zeit
Dann muss ich wohl in den sauren Apfel beißen:geknickt:
Ja es ist ja nicht schlimm, ich habs ja auch sonst immer gemacht und hab es dann halt verbunden, um dann nicht extra dorthin zu fahren für die Packung. Ist jetzt leider nicht mehr möglich.

Wie macht ihr das denn?Geht ihr auch alle 3 Monate dorthin?
Oder habt ihr vielleicht eine bessere Lösung?
 

Benutzer63891 

Verbringt hier viel Zeit
Naja okay ist leider auch nicht möglich.

Danke trotzdem für eure Hilfe:smile:
 

Benutzer30029 

Verbringt hier viel Zeit
die krankenkassen zahlen dir nur 3-monatspackungen (gott weiß warum, irgendeinen vorteil werden sie dadurch wohl haben).
erst wenn du die pille selbst bezahlst, kannst du ein rezept für 6 monate haben.so ist das nunmal leider :frown:

Naja, also das kann ich nicht bestätigen.
Ich bin auch gesetzlich krankenversichert und bekomme seit ich mit der Pille angefangen habe (seit 4 Jahren) immer 6-Monats-Packungen verschrieben. Ganz egal wie oft ich hingehe (normalerweise 2 mal im Jahr).
 

Benutzer80982  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich hab die pille seit dem 15 Lebenjahr und meine aller erste Packung war für 6 Monate.. oO

Das ist bei meiner FÄ kein Problem.
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Naja, also das kann ich nicht bestätigen.
Ich bin auch gesetzlich krankenversichert und bekomme seit ich mit der Pille angefangen habe (seit 4 Jahren) immer 6-Monats-Packungen verschrieben. Ganz egal wie oft ich hingehe (normalerweise 2 mal im Jahr).

Tja, das sind aber die Ausnahmen, die Regel ist nunmal anders.

Normal machen das die Ärzte schon nicht mit, und die KK zahlen das eigtl gar nicht.
 

Benutzer63891 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab eine ganz kurze Frage, die ich hier im Forum nicht gefunden habe.
Und zwar kann man ja auch vom Hausarzt das Pillenrezept holen oder?

Könnte ich eventuell einfach da noch ne 3er Packung holen, obwohl ich diesen Monat schon ein Rezept bekommen habe und es auch schon eingelöst habe?(bei mir um die Ecke)
Oder könnte das Probleme geben?

Danke schonmal:schuechte :zwinker:
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Beim Hausarzt kannst du schon ein Rezept holen ja.

Aber: normal bekommt man eben nur ein Rezept pro Quartal, also könnte es da durchaus Probleme geben.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Das Rezept zu holen wär vielleicht wirklich kein Problem, aber deine Kasse könnte Probleme machen, wenn du ein zweites in dem Quartal einlösen willst.
 

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
Frag doch einfach bei deiner Kasse nach, ob sie damit ein Problem haben. Wenn die nichts dagegen haben ist doch alles gut.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren