pillenpause verkürzen??

Benutzer10612 

Verbringt hier viel Zeit
würde das ein problem darstellen, wenn ich die pillenpause um 1 tag verkürze, wäre ich dann nicht mehr geschützt?? oder gibts da keine probleme?!
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Ist gar kein Problem. Du bist auf jeden Fall geschützt.
 
A

Benutzer

Gast
Also um einen Tag verkürzen geht auf jeden Fall. Sollte halt nur nicht kürzer als 4 Tage sein. :smile:
 

Benutzer10612 

Verbringt hier viel Zeit
also könnte ich sogar um 2 tage verkürzen :smile:
für was tue ich mir dann diese langen 7 tage an :grrr_alt:
 

Benutzer10612 

Verbringt hier viel Zeit
hm..auch wieder wahr, aber solang es nicht öfters passiert...
 
2 Monat(e) später

Benutzer26469 

Verbringt hier viel Zeit
ich hab ein bisschen die sorge, dass könnte auf mich nich zutreffen, weil in meiner packungsbeilage (miranova) gar nichts dazu steht... kann man trotzdem verkürzen?
 

Benutzer15722  (49)

Verbringt hier viel Zeit
Da Miranova eine Micropille ist, kann man auch hier um bis zum maximal 7 Tage verkürzen. :zwinker:

Lupus, es ging hier nicht um das Verkürzen der Einnahmezeit sondern um das Verkürzen der Pause.

Bei der Miranova kann man, wie bei allen Mikropillen, die Pause problemlos um 2-3 Tage verkürzen. Auf jeden Fall sollte es in der Pause einmal zu einer vollen Entzugsblutung gekommen sein.
 

Benutzer32813  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Lupus, es ging hier nicht um das Verkürzen der Einnahmezeit sondern um das Verkürzen der Pause.
:schuechte Sorry, dann hab ich das falsch verstanden. Das kommt davon, wenn man nur den letzten Post liest. :schuechte

mea culpa
 

Benutzer31817  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Auf jeden Fall sollte es in der Pause einmal zu einer vollen Entzugsblutung gekommen sein.

Was genau meinst du mit einer vollen Entzugsblutung?
Wenn ich Pause mache bekomm ich meine tage meist so am 2.-3. Pausentag. Da ich die Pause oft um 1-2 Tage verkürze hab ich dann noch leicht meine Tage wenn ich schon wieder die Pille nehme.
War das dann eine volle Entzugsblutung?
 

Benutzer15722  (49)

Verbringt hier viel Zeit
Ein bis zwei Tage verkürzen ist absolut kein Problem. Nach Deiner Beschreibung hast Du ja mindestens zwei, eher drei Tage Entzugsblutung ohne Hormoneinfluss des neuen Streifens. Das reicht auf jeden Fall aus.

Kritisch wäre es, wenn z.B. nur zwei Tage Pause gemacht werden und die gerade einsetzende Blutung dann gleich wieder durch die Hormone des neuen Streifen unterdrückt würde.
Das wäre ja auch genau das gleiche, als wenn in einem Langzeitzyklus zwei aufeinandefolgende Pillen komplett vergessen würden.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren