Pilleneinnahme richtig, vielleicht doch schwanger?

Benutzer19250 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo zusammen,
ich bräuchte mal Euren Rat /Meinung

Meine Freundin nimmt 21 Tage lang die Pille dann die sieben Tage Pause. Am Ende dieser Pause hat sie Ihre Blutung bekommen Freitag bis Sonntag. Sie nimmt die Pille immer Abends. Die neue Packung hat sie dann am Montag Abend begonnen zu nehmen. Soweit ja alles richtig gemacht.
Wir haben am Montag morgen nachdem sie ja keine Blutung mehr hatte miteinander geschlafen.

Jetzt hat sie aber zweifel ob nicht vielleicht doch etwas passiert sein könnte. Zwischen Sex und der neuen Pilleneinnahme lagen ca. 9-10 Stunden. Also wären wir hier ja auch noch in der 12 Stunden frist.

Was meint Ihr zu dieser Situation ? Schwanger oder nicht ?
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wo ist das Problem?
Auch nach der Pause gilt die normale Einnahmezeit und die ist eben bei deiner Freundin abends. Deswegen könnt ihr doch trotzdem morgens schon Sex haben. :ratlos:
Auch während der Pause könnt ihr Sex haben.
 

Benutzer19250 

Verbringt hier viel Zeit
Ich sehe das genau so. Weil die Fristen sind ja alle eingehalten. Nur meine freundin macht sich halt seit Montag abend i-wie voll den Kopf. Jetzt wollte ich halt mal allgemeine Meinungen dazu. Aber Danke schon einmal
 

Benutzer37179  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Krava hat völlig Recht.
Wie kommt deine Freundin denn darauf, dass was passiert sein könnte? :ratlos:
Wenn sie die Einnahmepause nicht verlängert hat kann da nichts passieren, deine Freundin macht sich nur verrückt.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Deine Freundin sollte sich dringend informieren, wie die Pille funktioniert, anstatt sich unnötig bekloppt zu machen, weil sie keine Ahnung hat. Das ist nicht böse gemeint, aber wie kann man täglich Ein Medikament schlucken, ohne zu wissen, wie es funktioniert?
 
1 Woche(n) später

Benutzer19250 

Verbringt hier viel Zeit
Weiß grad echt nicht mehr weiter. Meine Freundin macht sich voll die Gedanken. Sie schläft schlecht, hat Magenschmerzen und steigert sich voll rein. Weiß nicht was ich in dieser Situation für sie tun soll bzw. kann. Außer Ihr zu sagen das wir jetzt eh erst mal abwarten müssen. Ich denke ja nicht das was ist.
Ab wann würde ein SST was anzeigen ? Vielleicht besorgen wir da einen.
 
V

Benutzer

Gast
Ein SST ist doch völlig unnötig. Um deine Frage zu beantworten: 14+5 Tage nach der möglichen Befruchtung.
Auf der Packung steht meist 14 Tage, aber Spermien können bis zu 5 Tage im Körper der Frau überleben, ehe sie eine Eizelle befruchten, daher 14+5.

Ich würde deiner Freundin empfehlen, die Packungsbeilage nochmals durchzulesen (oder überhaupt mal, denn sie weiß ja offenbar nicht, wie die Pille wirkt).
Die Pille wirkt auch in der Pause, da die eingenommenen Pillen für einen ausreichend hohen Hormonspiegel sorgen, auch wenn man sich in der Pause befindet.
Das wird auch in der Packungsbeilage stehen. Und ernsthaft: Ein Medikamentenhersteller kann es sich nicht erlauben, Müll zu erzählen. Wenn in der Packungsbeilage steht, dass sie in der Pause geschützt ist, dann ist sie in der Pause geschützt.

Sie soll aufhören, sich so verrückt zu machen, irgendwie wirkt das auf mich total unbegründet hysterisch.

Und wenn sie der Packungsbeilage keinen Glauben schenken will, dann soll sie halt beim Frauenarzt anrufen und sich bestätigen lassen, was wir hier auch schon die ganze Zeit sagen :zwinker:.

Wenn sie der Pille so wenig Vertrauen schenkt, ist das vielleicht nicht das richtige Verhütungsmittel für euch.
Kann ja nicht Sinn der Sache sein, dass man alles richtig macht und dann dennoch Schlafstörungen und Magenschmerzen deswegen hat.
 
L

Benutzer

Gast
Jetzt hat sie aber zweifel ob nicht vielleicht doch etwas passiert sein könnte. Zwischen Sex und der neuen Pilleneinnahme lagen ca. 9-10 Stunden. Also wären wir hier ja auch noch in der 12 Stunden frist.

Ihr habt das mit der 12 Stundenfrist wohl missverstanden. :ratlos:

Ist doch egal, wann ihr Sex habt, es geht darum, dass, wenn sie die Pille zb jeden Tag um 7 Uhr nimmt, sie die neue Pille bis spätestens am nächsten Tag um 19 Uhr nehmen muss, das heißt spätestens 12 Stunden nach der normalen Einnahmezeit.
 
V

Benutzer

Gast
Ihr habt das mit der 12 Stundenfrist wohl missverstanden. :ratlos:
Allerdings.
Es heißt einfach nur Folgendes (die Uhrzeiten sind nur Beispiele):

Ich nehme am Montag die Pille um 20 Uhr.
Ich nehme am Dienstag die Pille um 20 Uhr.
Ich nehme am Mittwoch die Pille um 20 Uhr.
Am Donnerstag vergesse ich, die Pille um 20 Uhr zu nehmen --> Ich habe ab 20 Uhr gerechnet 12 Stunden Zeit, sie nachzunehmen und bin dann dennoch geschützt!
Ich kann also die Pille vom Donnerstag am Freitag bis 8 Uhr morgens nachnehmen und alles ist in bester Ordnung.
Am Freitag um 20 Uhr nehme ich dann wieder ganz normal die Pille für den Freitag.
Und so weiter.

Wann der Sex stattgefunden hat, ist irrelevant, solange ich die vergessene Pille innerhalb der 12 Stunden nach der regulären Einnahmezeit nehme.
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Na wenn deine Freundin sich unbedingt verrückt machen will und wenn ihr das Spaß macht... :ratlos:

Dann soll sie ihre Zeit doch sinnvoll nutzen und sich selbst vor den PC setzen, recherchieren, in die Apotheke gehen und nach einem Test fragen usw.
Warum machst du das alles?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren