Pille YAZ!

Benutzer65365 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo und einen schönen guten Abend,

ich habe mal eine Frage: Habe bereits die Suchfunktion hier im Forum betätigt, bin aber leider nicht fündig geworden.
Ich habe bis heute die AIDA genommen und bin auhc eigentlich sehr gut damit zurecht bekommen, nur leider hatte ich jeden Monat ca. 1 1/2 Wochen vor Eintreten der Regel schon sehr starken Schmier, weswegen mir mein Frauenarzt jetzt die neue Plle von Bayer, "YAZ!", aufgeschrieben hat.

Meine Frage ist nun, ob es jmd. hier im Forum gibt, der schon Erfahrungen mit dieser neuen Pille gemacht hat, da sie ja einen ganz anderen Rythmus (24/4) hat als normale Pillen..

Und meine Frage wäre: Habe gestern die letzte Pille von der AIDA genommen. Wenn ich jetzt zu YAZ! wechsel, muss ich dann in die Pause gehen und am 8. Tag mit der YAZ! anfangen?.

Lg.
 

Benutzer71558 

Verbringt hier viel Zeit
Und meine Frage wäre: Habe gestern die letzte Pille von der AIDA genommen. Wenn ich jetzt zu YAZ! wechsel, muss ich dann in die Pause gehen und am 8. Tag mit der YAZ! anfangen?.

Lg.
Hat die dein Frauenarzt dazu nichts gesagt??
Ich würde die neue Pille ohne Pause nehmen, also heute damit anfangen. Wenn ich mich nicht total irre bist du dann sofort geschützt. Steht dazu nichts in der Packungsbeilage?
 

Benutzer65365 

Verbringt hier viel Zeit
Nein, gesagt hat er nichts und ich habe auch ehrlich gesagt nicht daran gedacht, zu fragen.

Von der Dosierung her sind Aida und YAZ! gleich.. Müsste ich dann nicht normal in die Pause gehen?.
 

Benutzer71558 

Verbringt hier viel Zeit
Müssen schon mal gar nicht. Wie gesagt, bei Pillenwechsel und Schutz weiß ich das nicht so genau (vielleicht steht doch was in der Packungsbeilage?).
Bin mir aber recht sicher, dass wenn man Zweifel hat, man ohne Pause weiter machen soll.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Lass die Pause weg, dann bist du auf der sicheren Seite.
 

Benutzer65365 

Verbringt hier viel Zeit
Hm, bin jetzt in die Pause gegangen.. Naja, d.h. ich bin nach 7 EInnahmen der neuen PIlle wieder geschützt, richtig?.
 

Benutzer84654 

Verbringt hier viel Zeit
Da die Pillen gleich dosiert sind, kannst du getrost in die Pause gehen. (selbst wenn sie unterschiedlich dosiert wären)

In den Meisten Packungsbeilagen steht beim Wechsel von einem Kombinationspräparat zu einem anderen, dass man entweder die Pause macht, oder sie weglässt und dass in beiden Fällen keine zusätzlichen Verhütungsmaßnahmen ergriffen werden müssen.
Aber wieso schaust du nicht einfach in die Packungsbeilage deiner neuen Pille? :ratlos:

Da steht nämlich folgendes:
Bei Umstellung von einer kombinierten 21- oder 22-Tage Pille
Sie beginnen mit der Einnahme von YAZ vorzugsweise am Tag nach der Einnahme der letzten Tablette der bisher eingenommenen Pille (das bedeutet: ohne Einnahme-Pause.) Sie können auch später mit der Pilleneinnahme beginnen, spätestens jedoch am Tag nach der üblichen 7tägigen einnahmefreien Pause Ihrer gegenwärtigen Pille.
aus der Patienteninformation zur Yaz, nachgeschlagen in: http://www.kompendium.ch/
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Sicherheitshalber würde ich die ersten 7 Pillen noch zusätzlich verhüten, aber es liegt bei dir.
 

Benutzer84654 

Verbringt hier viel Zeit
Sicherheitshalber würde ich die ersten 7 Pillen noch zusätzlich verhüten, aber es liegt bei dir.
Das wäre, insbesondere in diesem Fall, aber absolut sinnlos. Ob sie nun die AIDA weiternimmt oder die Yaz, macht keinen Unterschied. Wenn sie die AIDA weiter nehmen würde, müsste sie ja auch nicht jedes Mal nach der Pause 7 Tage extra verhüten.
Die Pillen sind in ihrer Dosierung absolut identisch, nur das Einnahmeschema ist anders.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Das wäre, insbesondere in diesem Fall, aber absolut sinnlos. Ob sie nun die AIDA weiternimmt oder die Yaz, macht keinen Unterschied. Wenn sie die AIDA weiter nehmen würde, müsste sie ja auch nicht jedes Mal nach der Pause 7 Tage extra verhüten.
Die Pillen sind in ihrer Dosierung absolut identisch, nur das Einnahmeschema ist anders.
Ich hab ja geschrieben, ICH würde es machen. Nicht mehr und nicht weniger.
 

Benutzer84654 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab ja geschrieben, ICH würde es machen. Nicht mehr und nicht weniger.
Hab ich auch so verstanden, aber ich denke, das extra nochmal zu erwähnen, dass du in solch einem Fall zusätzlich verhüten würdest, könnte ein besorgter Fragensteller falsch auffassen und dann unnötig Angst haben.
Daher habe ich darauf hingewiesen, dass das in diesem speziellen Fall unnötig und in meinen Augen auch sinnlos wäre.
Ich wollte dir damit nicht auf den Schlips treten. Tut mir Leid, falls das für dich so rüber gekommen ist.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Hab ich auch so verstanden, aber ich denke, das extra nochmal zu erwähnen, dass du in solch einem Fall zusätzlich verhüten würdest, könnte ein besorgter Fragensteller falsch auffassen und dann unnötig Angst haben.
Daher habe ich darauf hingewiesen, dass das in diesem speziellen Fall unnötig und in meinen Augen auch sinnlos wäre.
Ich wollte dir damit nicht auf den Schlips treten. Tut mir Leid, falls das für dich so rüber gekommen ist.
Nö auf den Schlips treten war das für mich nicht. Klar hast du recht, dass es nicht unbedingt nötig ist, aber falsch macht man damit ja auch nichts. :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren