Pille Yasmin - Zyklusprobleme

Benutzer41679 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo zusammen,

ich hoffe ihr könnt mich ein wenig beruhigen. Ich mach mir nämlich schon ein paar Sorgen.. :hmm:

Ich nehme jetzt seit 3 Monaten die Yasmin, welche ich vor ca. 2 Jahren schonmal für 6 Monate genommen hatte. Damals hatte ich immer leichte Zwischenblutungen und meine Haut wurde auch nicht wirklich besser, weshalb ich dann zur Diane35 gewechselt habe.

Durch diese wurde meine Haut leider auch nicht besser, ich hatte krasse Stimmungsschwankungen, bekam Haarausfall und war ständig müde.

Da es mir bis auf die blöden Zwischenblutung mit der Yasmin ja eigentlich ganz gut ging, habe wieder zur dieser gewechselt. (Habe die Diane noch zu Ende genommen, dann 7 Tage Pause gemacht und am 8. mit der Yasmin angefangen - so wurde es mir erklärt, war doch richtig oder?)

Jetzt kommt das eigentliche Problem:

Mein Zyklus hat sich sehr verändert.
Als ich nach den ersten 21 Pillen aufgehört habe, habe ich 4 Tage auf meine Blutung warten muss. Diese kam dann sehr schwach, eigentlich war es nur Schleim bzw. Schleimhaut.

Nach dem zweiten Blister (den ich 4 Tage vorher beendet hatte, da ich meine Tage vorschieben wollte wg. Fernbeziehung etc.) dauerte es wieder 4 Tage bis die Blutung einsetzte. Diesmal hatte ich starke Schmerzen und die Blutung war sehr stark. Aber mir war lieber sie kommt richtig, dann komme ich nicht wieder auf den Gedanken ich könnte schwanger oder so sein.

Nach dem 3. Blister (jetzige Pause, hatte auch wieder normal die 21 Pillen genommen) habe ich wieder 4 Tage warten müssen, jetzt kommt aber wieder nur brauner Schlaum und Hautfetzen.

Zudem habe ich seit 3 Wochen dauernd "Seitenstiche" beim normalen gehen, meine Brustwarzen sind ein wenig dunkler und ich hab öfters ein Ziehen im Urlaub. Schwindelig war mir auch öfters.

Jetzt habe ich die Befürchtung schwanger zu sein und meine "Blutung" nur eine "Scheinblutung" ist und mir die 4 Pillen, die beim 2. Blister zu wenig genommen habe, zum Verhängnis geworden sind.

Zum Frauenarzt kann ich erst Ende nächster Woche, da meine Frauenärztin schwer erkrankt ist und ihre Kollegin, mit der sie sich die Praxis teilt, jetzt alle Patienten übernommen hat und natürlich auch noch weiter ihre eigenen betreut. Früher war also an keinen Termin dran zu kommen.

Wer hat schonmal ähnliche Erfahrungen mit dem Zyklus und der Pille gemacht? Und wie hoch seht ihr die Wahrscheinlichkeit, dass ich schwanger sein konnte??

Vielen Dank schonmal!
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Warum hast du die Befürchtung, schwanger zu sein? Du nimmst doch die Pille. :ratlos:
Und wo man Schwangerschaftstests kaufen kann, weißt du doch vermutlich auch oder nicht?`

Natürlich muss sich dein Körper auf eine neue Pille einstellen und da sind Nebenwirkungen (Brustspannen, Blutungen und Co.) nicht unnormal, sondern treten häufig auf.
3 Monate hast du jetzt rum, also das gröbste sollte jetzt umstellungsmäßig überstanden sein.

Theoretisch aber auch möglich, dass nach 2 Jahren deine Verträglichkeit für die Yasmin eine andere ist als früher. Wobei Seitenstiche und Schwindel keine typischen Negativeffekte der Pille sind. Da würde ich eher andere Ursachen abklären lassen.
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wieso macht man da nicht einfach einen Schwangerschaftstest? Die vier zu wenig genommenen Pillen haben keinen Schutzverlust bedeutet. Davon kann es also nicht kommen.
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Solange die vier ausgelassenen Pillen nicht bedeuten, dass du elf Tage lang Pause gemacht hast, kann nichts passiert sein (vorausgesetzt, du hast sonst keinen Einnahmefehler gemacht), warum auch?

Schwindel und Co. solltest du vielleicht mal vom Arzt abklären lassen.
 
1 Woche(n) später

Benutzer41679 

Verbringt hier viel Zeit
Vielen Dank für eure Antworten.

Ich bin da wirklich etwas übervorsichtig und war dann auch gestern bei meiner FA.
Die hat mich sehr beruhigen können, und meinte es wäre alles in bester Ordnung.
Die Krämpfe waren vermutlich Magen-Darm-bedingt und liessen dann auch die Gebärmutter krampfen.
Dadurch kam es auch zur Übelkeit. Der Schwindel trat auch nicht mehr auf.

Schwanger bin ich natürlich auch nicht :zwinker:

Sie hat mir jetzt vorsichtshalber noch die "yaz" mitgegeben, die ich ausprobieren soll, wenn ich die letzte yasmin genommen habe, da sollen die Nebenwirkungen wohl schwächer ausfallen. Mal sehen!

Besten Dank nochmals :smile:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also schon wieder die PIlle wechseln?! Nach 3 Monaten?

Halte ich für unklug. Das dürfte eher noch mehr Nebenwirkungen erzeugen, weil sich dein Körper dann schon wieder umstellen muss. Und wenn doch alles nur ganz harmlos war, warum dann ein Pillenwechsel? Ist doch irgendwie unlogisch. :ratlos:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren